Jürgen H Krenzer Ein Rhöner auf dem Hochrhöner

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein Rhöner auf dem Hochrhöner“ von Jürgen H Krenzer

Stöbern in Romane

Das Mädchen, das in der Metro las

Ein Muss für alle Liebhaber der leisen Geschichten!

Monika58097

Hier ist es schön

Eine tolle Idee, aber so viel ungenutztes Potenzial! Hier fehlt ein wenig der Appell. Sowohl deutlich, als auch versteckt! Schade!

Hellena92

Die Worte, die das Leben schreibt

Ein Buch, durch das man sich kämpfen muss.

Tanja_Radi

Die Perlenschwester

Eine schöne Geschichte in einer wunderschönen Kulisse, die für Fernweh sorgt ;)

SteffiFeffi

Mehr als nur ein Traum

packende Südstaatengeschichte in einer stimmungsvollen Sprache geschrieben

Postbote

Wie man die Zeit anhält

Eine wunderbare Geschichte über die Zeit, das Miteinander und den Menschen! Matt Haig kann uns Menschen einfach perfekt beobachten! Toll!

LadyOfTheBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ein Rhöner auf dem Hochrhöner" von Jürgen H Krenzer

    Ein Rhöner auf dem Hochrhöner

    Ameise

    06. July 2009 um 05:54

    Dieses kleine Büchlein habe ich mit großem Interesse gelesen, weil ich schon fünf Tage auf dem Hochrhöner gewandert bin und demnächst wieder auf diesem tollen Wanderweg unterwegs sein werde. Ich liebe es, Erfahrungsberichte über Wanderwege zu lesen, weil sie oft viel informativer sind als normale Wanderführer. Nur zur Info: Der Hochrhöner ist ein ca. 140 km langer Premium-Wanderweg, der vom bayrischen Bad Kissingen durch Hessen bis ins thüringische Bad Salzungen verläuft und dabei über die höchsten Berge der Rhön führt. Der Autor Jürgen Krenzer ist ein Gastwirt aus der Rhön und berichtet in diesem Buch über seine 4tägige Wanderung, die er gemeinsam mit einem Freund absolviert hat. Dabei herrschten klare Regeln: Sie verzichteten als selbsternannte Genusswanderer auf Proviant, von einem Liter Wasser abgesehen, und nutzten unterwegs jede Einkehrmöglichkeit. Dass so etwas an zu Pfingsten im bayrischen Teil der Rhön gewaltig in die Hose gehen kann, ahnten die beiden noch nicht... Natürlich ist so ein Erfahrungsbericht viel interessanter, wenn man schon mitreden kann, beispielsweise in den selben Pensionen übernachtet hat wie der Autor oder sich sogar an den gleichen Stelle verlaufen hat. Allerdings fand ich es ziemlich erstaunlich, wie die beiden Herren noch den Hochrhöner laufen konnten, obwohl sie an wirklich jeder Gaststätte auf dem Weg ordentlich Bier und Schnaps gebechert haben... Mich störte auch die ein wenig dogmatische Haltung des Autors, die heimische Wirtschaft um jeden Preis zu unterstützen. Da werden Wanderer, die 40 km am Tag laufen und sich dabei von mitgebrachtem Gemüse ernährten, als "kilometerfressende Heuschrecken" bezeichnet, die der Rhön keinen Nutzen brächten. Tja, jedem wie es ihm gefällt, würde ich sagen. Es gibt halt auch Leute, die das Wandern als sportliche Herausforderung betrachten und weder das nötige Geld noch die Zeit haben, überall einzukehren. Auch am Essen in den verschiedenen Lokalen wurde herumgemäkelt, wenn es nicht aus der Region kam, und gleichzeitig mehr oder weniger dezent auf das eigene, selbstverständlich absolut regional geprägte Restaurant hingewiesen. Auf der anderen Seite finde ich es gut, dass der Autor so klar zu seiner Heimat steht. Und vielen seiner Ansichten kann ich nur beipflichten: Dass Mittelgebirge alles andere als mittelmäßig sind. Dass man keinen Jakobsweg braucht, um zu sich selbst zu finden, dazu reichen auch ein paar Tage auf dem Hochrhöner. Und natürlich dass die Rhön zwar im Vergleich zu vielen anderen Touristengegenden in Deutschland ein wenig im Schatten steht, aber man selten so eine wunderschöne Landschaft findet wie hier!

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.