Verloren in virtuellen Welten

Cover des Buches Verloren in virtuellen Welten (ISBN: 9783525402054)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Verloren in virtuellen Welten"

Lost in Space

Mit seinem Avatar durch das Mittelalter, Städte der Zukunft, undurchdringlichen Dschungel oder luxuriöse Einkaufszentren streifen - das Internet macht es möglich.

Besonders Jugendliche und junge Erwachsene, zunehmend aber auch Kinder laufen Gefahr, dem Sog virtueller Welten zu verfallen. Zwar gehen erste vorläufige Schätzungen nur von einer Häufigkeit von 4 bis 16 % Computerspielsüchtigen aus, aber der übermäßige Gebrauch ist oft schwer von Missbrauch und Sucht abzugrenzen. »Computerspielsucht« ist bisher nicht als Krankheit anerkannt, so dass psychotherapeutische Interventionen im Rahmen professioneller Hilfe schwierig sind.
Was macht die Faszination am Computerspielen aus? Woran machen sich Suchtgefahren fest? Ab wann muss man von pathologischem Computerspielen sprechen? Welche therapeutischen Interventionen helfen beim pathologischen Computerspielen? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigt sich dieser Band.

Inhalt
Vorwort der Herausgeber

Grußwort von Jürgen Hardt

Thomas Graf
Trendsetter Onlinegames - zwischen Spielmarkt und Spielsucht

Michael Grunewald
»Ausflüge in virtuelle Welten« - eine Darstellung der Internet-Spielwelten von Second Life, World of Warcraft und Counter-Strike

Angelika Beranek, Uta Cramer-Düncher und Stefan Baier
Das Online-Rollenspiel »World of Warcraft« aus subjektiver Sicht jugendlicher Spieler

Antje Hornung und Helmut Lukesch
Die unheimlichen Miterzieher - Internet und Computerspiele und ihr Wirkungen auf Kinder und Jugendliche

Hinderk M. Emrich
Internet- und Computerspielabhängigkeit: Kulturwissenschaftliche Anmerkungen und zwei Kasuistiken

Stefanie Lampen-Imkamp und Bert Theodor te Wildt
Phänomenologie, Diagnostik und Therapie der Internet- und Computerspielabhängigkeit

Klaus Wölfling
Ambulante Gruppenpsychotherapie bei Computerspielsucht

Die Autorinnen und Autoren

Beiträger
Stefan Baier, Offenbach / Angelika Beranek, Neu-Isenburg / Uta Cramer-Düncher, Frankfurt a. M. / Hinderk M. Emrich, Hannover / Thomas Graf, Neu-Isenburg / Michael Grunewald, Mainz / Antje Hornung, Regensburg / Stefanie Lampen-Imkamp, Hannover / Helmut Lukesch, Regensburg / Bert Theodor te Wildt, Hannover / Klaus Wölfling, Mainz.

Jürgen Hardt, Diplom-Psychologe, Lehranalytiker, Supervisor und Organisationsberater, ist in psychotherapeutischer, psychoanalytischer Praxis in Wetzlar tätig.
Uta Cramer-Düncher, Diplom-Psychologin, Psychologische Psychotherapeutin, ist in eigener Praxis in Frankfurt am Main tätig.
Dr. sc. hum. Matthias Ochs, Diplom-Psychologe, Psychologischer Psychotherapeut, Systemischer Familientherapeut, ist Wissenschaftlicher Referent der Psychotherapeutenkammer Hessen und wissenschaftlicher Mitarbeiter am Zentrum für Psychosoziale Medizin der Universitätsklinik Heidelberg.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783525402054
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:152 Seiten
Verlag:Vandenhoeck & Ruprecht
Erscheinungsdatum:20.05.2009

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks