Jürgen Heimlich Zentralfriedhof - Der Krimi

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Zentralfriedhof - Der Krimi“ von Jürgen Heimlich

Was früher mal war hat weitgehend an Bedeutung verloren. Chefinspektor hin, Chefinspektor her. Eduard Kneiffer leidet immer noch an den Folgen einer Liebe, die tödlich endete. Er kann seinen vorzeitigen Ruhestand nicht genießen, hat schon zu Lebzeiten eine Grabstelle auf dem Zentralfriedhof für sich reserviert. Der Besuch seiner großen Liebe ist tägliches Ritual. Eduard Kneiffer wäre vielleicht nie wieder auf die Idee gekommen, dem Leben etwas abzugewinnen, wenn er nicht einen Toten auf einer Bank mitten auf dem weitläufigen Gelände des Zentralfriedhofs entdeckt hätte. Im Angesicht des Todes erwachen seine Lebensgeister und er begibt sich in große Gefahr, weil er die Ermittlungen seiner Ex-Kollegen Belinda Winter und Fritzi Schuch unterstützen will. Mehr noch, er agiert auf eigene Faust, weil ihm die Mitarbeit nicht gestattet wird. Doch neben dem Chefinspektor im Ruhestand spielt ein windiger Praktikant eine wichtige Rolle, und die Bekanntschaft mit einem Autor inspiriert Kneiffer zu geistigen Höhenflügen. Sein letzter Fall lässt den Zentralfriedhof hochleben, und letztlich auch Kneiffer selbst.

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Porzellanmädchen

TOP-Spannung in & um Berlin - Bentow spielt mit dem Leser aber weiss, wie es geht :)

dreamlady66

Projekt Orphan

Ein sehr gelungener Thriller, der Action und Raffinesse beinhaltet.

vanystef

Wildfutter

Lustig und skurril

madameeapoe

Böse Seelen

Wieder ein spannender Fall! Diesmal arbeitet Kate undercover! Gefällt mir gut!

Aleida

Der Mann zwischen den Wänden

Viele Anfänge - kein Schluss

DanielaAlge

Der Totensucher

Insgesamt ein spannender Krimi, der durch immer neue Wendungen und eine komplexe Story überzeugt. Gut!

misery3103

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Zentralfriedhof - Der Krimi" von Jürgen Heimlich

    Zentralfriedhof - Der Krimi
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    23. June 2012 um 12:54

    Zunächst einmal fällt sofort das Cover auf. Wer würde dahinter einen Krimi vermuten? Die 104 Seiten umfassende Story liest sich flüssig, aber echte Spannung kommt nicht auf. Hervorzuheben ist der Wiener Schmäh’; recht amüsant beschreibt der Autor so manche Begebenheit, und einige Male muss der Leser einfach schmunzeln. Die Cameo-Auftritte von Jürgen Heimlich sind durchaus originell und aus jeder Zeile dieses Buches spricht die Begeisterung des Autoren zum Zentralfriedhof. Wer diesen mag, der findet den ungewöhnlichen Krimi durchaus unterhaltsam. Ein Cosy-Krimi der etwas anderen Art. Fazit: Eine kleine, amüsante Geschichte rund um den Wiener Zentralfriedhof. Tote gibt es auch.

    Mehr