Jürgen Hein Wienerlieder

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Wienerlieder“ von Jürgen Hein

Wien und das Lied gelten als unzertrennlich, weshalb sich die Gattung des Wienerlieds auch gleich in einem Wort schreibt. Der Band versammelt die Texte der schönsten, der meistgesungenen Klassiker (mit Kommentar für alle des Wienerischen nicht Mächtigen), vom ›Lieben Augustin‹ oder ›Der Weaner geht nit unter‹ bis zu ›Der Tod, das muß ein Wiener sein‹.

Stöbern in Gedichte & Drama

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Kate Tempest bringt die verlorenen Götter in uns zum Vorschein.

sar89

Parablüh

Großartige lyrische Umsetzung von Sylvia Plath' Colossus auf sehr interessante Art und Weise

Wolfgang_Kunerth

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen