Jürgen Hillesheim Bertolt Brechts Augsburger Geschichten

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bertolt Brechts Augsburger Geschichten“ von Jürgen Hillesheim

Ohne ideologischeVoreingenommenheiten werden die wichtigsten Lebensstationen des jungen Brecht vor seinem Augsburger Hintergrund beleuchtet, seine markantesten Eigenschaften beschrieben und in Beziehung zum Werk gesetzt. Es werden neue Fakten und einige unbekannte Fotos aus Brechts Umfeld, allerdings keine umfassende Biografie geboten. Zusammengenommen, ergeben »Bertolt Brechts Augsburger Geschichten« jedoch ein in sich schlüssiges Bild einer Künstler- Persönlichkeit, das in vielerlei Hinsicht über die Jugend hinaus Gültigkeit bewahrt.

Stöbern in Biografie

Die amerikanische Prinzessin

Ein wunderbares Buch. Hervoragend recherchiert und flott geschrieben.

Lilofee

Wir sagen uns Dunkles

Ganz nett

StMoonlight

Im Iran dürfen Frauen nicht Motorrad fahren ...

Ein Reisebericht über eine wagemutige Engländerin, die alleine mit dem Motorrad durch den Iran fährt, und allerlei Abenteuer erlebt.

Buchstabenliebhaberin

Max

Das Leben von Max Ernst als Roman erzählt. Aber auch ein Buch über die starken Frauen in seinem Leben. Große Empfehlung!

TanyBee

Im Himmel wurde ich heil

Ein sehr bewegendes Nahtod- Erlebnis und von Himmelskugeln in denen man besonders intensiv Gottes Nähe und den Himmel auf Erden erleben kann

knusperfuchs

Harte Tage, gute Jahre

Eine Biographie einer Sennerin in Romanform. Ein Rückblick in alte Zeiten - bewegend, beeindruckend und mit so viel Weisheit.

Ambermoon

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Bertolt Brechts Augsburger Geschichten" von Jürgen Hillesheim

    Bertolt Brechts Augsburger Geschichten

    LESE-ESEL

    19. June 2011 um 18:31

    Lebendig werden die Jugendjahre von Bert Brecht in Augsburg erzählt: Seine Familie, seine Freunde und wie viel Anregungen er aus seinem unmittelbaren Alltag aufgegriffen hat. Hillesheim ist derzeit wohl der profundeste Kenner des Brechtschen Gesamtwerkes und stellt ausgewählte frühe literarische Werke dem durch Briefe und Aussagen von Zeitzeugen genau rekonstruierten und recherchierten Alltag des Dramatikers gegenüber. Ich stimme dem Klappentext zu, den Jan Knopf so formuliert: "Hillesheims neues Buch zeigt, daß eine nüchtern abwägende Faktendarstellung spannend wie ein Krimi sein kann..."

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks