Jürgen Kaube

 3.3 Sterne bei 3 Bewertungen
Jürgen Kaube

Lebenslauf von Jürgen Kaube

Jürgen Kaube, geboren am 19. Juni 1962, ist Journalist und Mitherausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Nach seinem Abitur an der Justus-Liebig-Schule in Darmstadt studierte er Wirtschaftswissenschaften in Berlin und schloss mit einem Diplom ab. Ab 1992 arbeitete Kaube für das Feuilleton der FAZ, das er 2015 als Herausgeber übernahm aufgrund des Todes von Frank Schirrmacher.

Neue Bücher

Die Anfänge von allem
 (2)
Erscheint am 18.12.2018 als Taschenbuch bei ROWOHLT Taschenbuch.

Alle Bücher von Jürgen Kaube

Sortieren:
Buchformat:
Jürgen KaubeDie Anfänge von allem
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Anfänge von allem
Die Anfänge von allem
 (2)
Erschienen am 18.12.2018
Jürgen KaubeWarum bekomm’ das Kindergeld nicht ich?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Warum bekomm’ das Kindergeld nicht ich?
Warum bekomm’ das Kindergeld nicht ich?
 (1)
Erschienen am 14.07.2017
Jürgen KaubeIst die Schule zu blöd für unsere Kinder?
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Ist die Schule zu blöd für unsere Kinder?
Ist die Schule zu blöd für unsere Kinder?
 (0)
Erschienen am 22.01.2019
Jürgen KaubeDie Wirklichkeit der Universität
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Wirklichkeit der Universität
Die Wirklichkeit der Universität
 (0)
Erschienen am 30.01.2012
Jürgen KaubeDie Illusion der Exzellenz
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Die Illusion der Exzellenz
Die Illusion der Exzellenz
 (0)
Erschienen am 23.09.2009
Jürgen KaubeMax Weber
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Max Weber
Max Weber
 (0)
Erschienen am 17.01.2014
Jürgen KaubeLob des Fußballs
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Lob des Fußballs
Lob des Fußballs
 (0)
Erschienen am 15.03.2018
Jürgen KaubeGesellschaft
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Gesellschaft

Neue Rezensionen zu Jürgen Kaube

Neu
sabatayn76s avatar

Rezension zu "Die Anfänge von allem" von Jürgen Kaube

‚Die wichtigsten Erfindungen haben keine Erfinder.'
sabatayn76vor 4 Monaten

‚Die wichtigsten Erfindungen haben keine Erfinder. Wir kennen den Menschen nicht, der als erster aufrecht ging oder der als erster ein Wort sagte, wir kennen die Gemeinschaft nicht, die als erste einem unsichtbaren Wesen huldigte oder die als erste tanzte.‘ (Seite 13)

Der Soziologe und Journalist Jürgen Kaube erzählt in seinem Buch ‚Die Anfänge von allem‘ von der Entwicklung und der Kulturgeschichte des Menschen: vom Anfang des aufrechten Gangs, des Kochens, des Sprechens, der Kunst, der Religion, des Tanzes, der Landwirtschaft, der Schrift, der Zahlen, des Geldes usw.

Ich fand die Grundidee zum Buch sehr gelungen und das Ergebnis weitaus besser als das (meiner Meinung nach) unsägliche Buch ‚Eine kurze Geschichte der Menschheit‘ von Yuval Noah Harari, das zwar sprachlich flüssig geschrieben ist, sich flott liest, aber voller Fehler und Mutmaßungen steckt.

Kaubes Einstieg ins Buch ist eher ausufernd und wenig stringent geschrieben, und es fiel mir anfangs schwer, dabei zu bleiben, auch wenn der Autor interessante Aspekte anspricht. Er verlässt immer wieder seinen Pfad, erzählt von Philosophie und angrenzenden Themen, so dass man bisweilen einen langen Atem haben muss.

Allerdings berichtet der Autor sehr detailliert von den einzelnen Themen, und er erklärt immer wieder Zusammenhänge, wodurch man beim Lesen sehr viel lernt und zum Teil wie nebenbei Neues erfährt.

Ich fand ‚Die Anfänge von allem‘ sprachlich anspruchsvoll, aber nicht kompliziert zu lesen, wenn man sich einmal auf den Stil des Autors mit den langen Sätzen und den Abschweifungen eingelassen hat.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Jürgen Kaube wurde am 19. Juni 1962 in Worms (Deutschland) geboren.

Community-Statistik

in 11 Bibliotheken

auf 4 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks