Jürgen Kluckert Der Murog

(10)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(5)
(3)
(1)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Murog“ von Jürgen Kluckert

Als Lea in Chelandra, einer aufregenden Welt voller Magie und seltsamer Wesen strandet, beginnt das größte Abenteuer ihre Lebens: Mitten in den Wirren eines drohenden Krieges zwischen den Menschen und furchterregenden Echsen stellt die junge Frau mit Erstaunen fest, dass sie eine seltene Gabe besitzt. §Inhalt Folge 3:§In der Küstenstadt Ankor erfahren Lea und ihre Gefährten von einem Schatz in den Tiefen des Waldes. Die Norlandkrieger beschließen, nach diesem Schatz zu suchen. Doch die Reichtümer werden von einem bösen Dämon bewacht und auch menschliche Schurken sind Ihnen auf den Fersen ... §· Fesselnde Abenteuer-Hörspielreihe voller Zauberer, Drachen, Magie und Abenteuer§· Mit bekannten Sprechern wie Jürgen Kluckert (Benjamin Blümchen, Mr. Krabs aus SpongeBob Schwammkopf, Synchronstimme von Morgan Freeman und Chuck Norris), Ulrike Stürzbecher (Synchronstimme von Kate Winslet) u. v. a.§· Geeignet ab 12 Jahren

Stöbern in Fantasy

Götterlicht

Eine wundervolle Story, die mich umgehauen hat. Die Autorin hat mich in eine emotionale Achterbahn entführt.

Kimi234

Vier Farben der Magie

WOW - Eine fantastische Reise

stellette_reads

Das wilde Herz des Meeres

Piratenfeeling pur gepaart mit Fantasy und Liebe. Ein toller Mix!

buechersindfreunde

Die Gabe der Könige

Wunderbar

fin_fish

Das Frostmädchen

Hat mich leider nicht überzeugen können.

fin_fish

Der Galgen von Tyburn

Dieser Band hat mir endlich mal wieder richtig Spaß gemacht und endlich erfährt man Wichtiges über den Gesichtslosen.

Ms_Violin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Der Murog" von Jürgen Kluckert

    Der Murog
    PrinzessinMurks

    PrinzessinMurks

    14. January 2013 um 10:59

    Nur minimal besser als Folge 2 und ähnlich losgelöst-episodenhaft. Die Atmosphäre erinnerte mich an eine Firefly-Folge: Tavernen, Söldnerjob, Geldmangel, Gefrotzel, ein bisschen Abenteuer und Schatzsuche. Aber wiederum scheinbar ohne Bedeutung für die Quest, um die es laut Serienbeschreibung eigentlich gehen sollte sowie ohne Bedeutung für ein tieferes Verständnis der Figuren. Wieder wird kein Klischee ausgelassen und die hochkarätigen Sprecher haben hörbar mühe, ihre Rollen am Leben zu erhalten. Was mich besonders stört: der falsch teleportierten Lea ist meiner Meinung nach zu wenig daran gelegen, die Hintergründe ihres Fehltransports oder einen Rückweg zu finden. Vorantreiben einer Storyline geht anders. -.- Nachdem ich mir über die Rückentexte ein paar Infos zu den noch folgenden 7 Episoden gemacht habe, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass sie mir kein Geld wert sind. Ich werde diese Serie also mit Folge drei erstmal "beerdigen" und mir besseren Hörstoff suchen.

    Mehr