Jürgen Koch-Draheim Burnout des Mannes

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Burnout des Mannes“ von Jürgen Koch-Draheim

Ein Burnout ist der Zusammenbruch unserer körperlichen und psychischen Kräfte. Er ist die logische Konsequenz dessen, was wir uns über viele Jahre hinweg zugemutet haben und/oder was uns zugemutet wurde. Es bezeichnet ein Ausgebrannt sein (englisch = burn out = ausbrennen), einen Zustand ausgesprochener Erschöpfung, der mit idealistischer Begeisterung beginnt und über frustrierende Erlebnisse zu Desillusionierung und Apathie, psychosomatischen Erkrankungen, Depressionen und Aggressivität führt. Ein Burnout überfällt uns selten über Nacht, die ersten Anzeichen, dass in uns Veränderungen vorgehen, haben wir teilweise bewusst wahrgenommen oder nur unbewusst registriert. Ständige Reizbarkeit, unruhige Nächte, fehlende Lebensfreude, die Vernachlässigung der eigenen Grundbedürfnisse und die des Lebenspartners, keine Freude mehr am Hobby, keine Zeit mehr für die Kinder, die fehlende Lebensqualität und einiges mehr waren die ersten klaren Warnsignale dafür, dass massive Veränderungen in uns vorgehen. Aber wir haben sie einfach ignoriert, nicht wahrnehmen wollen oder können und haben unsere Lebensräder weiter mit überhöhter Drehzahl laufen lassen. Der Motor unseres Autos kann bei regelmäßigen Ölwechseln/Wartungen und vor allem bei nicht ständig überhöhten Drehzahlen einige hunderttausend Kilometer laufen. Wenn sich der Drehzahlmesser aber permanent im roten Bereich befindet, das Öl alt ist und die Zündkerzen nicht gewechselt werden, dann ist ein Schaden vorprogrammiert.

Stöbern in Sachbuch

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

Gehen, um zu bleiben

Eines dieser Bücher, die etwas bedeuten; so viel, dass man bereits während des Lesens weiß, dass sie alles verändern. Dich selbst.Das Leben.

IvyBooknerd

Kleine Hände – großer Profit

Hinter vielen Grabsteinen verbergen sich traurige Geschichten - nein, ich meine nicht die der Begrabenen, sondern der Kinderarbeiter.

Ann-KathrinSpeckmann

Heimatlos ist nicht gleich hoffnungslos: Sehnsucht einer jungen Frau 1944/2014

Lesestoff für die junge Generation.

annegretwinterberg

Homo Deus

Hararis Buch polarisiert, regt zum Nachdenken an und lässt kaum jemanden kalt.

Bellis-Perennis

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen