Jürgen Krackow Warum ich mein Pferd von der Trense befreite

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warum ich mein Pferd von der Trense befreite“ von Jürgen Krackow

Jürgen Krackow beschreibt einen ganz eigenen Zugang zum Pferd und seine Art des zwanglosen Reitens. Sein Erfolg bis in die höchsten Klassen des internationalen Springsports zeigt, dass bei einer wirklichen Partnerschaft, das Pferd freiwillig höchste Leistung zeigt. Aber es geht in diesem Buch nicht um Leistung, sondern um einen respektvollen Umgang mit der Kreatur Pferd und um unsere Verantwortung gegenüber den Tieren. Die beschriebenen Erfahrungen machen Mut, auch das eigene Pferd ohne Gebiss im Maul zu reiten und durch positive Gedanken zu motivieren. Mit einem Vorwort von Rüdiger Dahlke – Erfolgsautor und Bruder von Jürgen Krackow.

Stöbern in Sachbuch

Homo Deus

Der Autor spannt einen Rahmen von der Vergangenheit bis in die Zukunft. Sein Menschenbild ist gewöhnungsbedürftig.

mabuerele

Hygge! Das neue Wohnglück

Ein inspirierendes Buch, mit vielen Tipps, Interviews, und noch mehr Bildern, die das skandinavische Wohlfühlflair wiederspiegeln

Kinderbuchkiste

Spring in eine Pfütze

Ich muss sagen, ich war positiv überrascht und freue mich nun jeden Tag auf eine neue & kreative Aufgabe.

NeySceatcher

Alles, was mein kleiner Sohn über die Welt wissen muss

Kurzweilige, aber amüsante Lektüre über das Leben mit einem Kleinkind - auf jeden Fall lesenswert.

miah

Das große k. u. k. Mehlspeisenbuch

Das Zauner ist eine Institution in Bad Ischl, hier gibt es die Rezepte der Leckereien, die man dort findet.

Sikal

Wut ist ein Geschenk

Tolles Buch

Pat82

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen