Jürgen Leinemann

 3.7 Sterne bei 11 Bewertungen
Autor von Höhenrausch, Sepp Herberger und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Jürgen Leinemann

Jürgen Leinemann, geboren 1937 in Celle (Niedersachsen), hat Geschichte, Germanistik und Philosophie studiert. Er begann seine journalistische Karriere bei der dpa in Berlin, Hamburg und Washington. Seit 1972 arbeitet er für den SPIEGEL; er war Reporter und Büroleiter in Washington und Bonn, zog 1990 nach dem Fall der Mauer nach Berlin und leitete dort bis 2001 das Ressort Deutsche Politik; bis 2007 SPIEGEL-Autor im Berliner Büro. Kurz nach seinem Ruhestand 2007 erkrankte Leinemann an Krebs.Leinemann hat zahllose Artikel und eine Reihe von erfolgreichen Büchern veröffentlicht, 2004 erschien sein Bestseller "Höhenrausch". Er ist Träger des Egon-Erwin-Kisch-Preises, des Siebenpfeiffer-Preises und 2009 wurde er mit dem Henri-Nannen-Preis für sein publizistisches Lebenswerk ausgezeichnet.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Jürgen Leinemann

Cover des Buches Höhenrausch (ISBN: 9783453620094)

Höhenrausch

 (5)
Erschienen am 01.08.2005
Cover des Buches Sepp Herberger (ISBN: 9783453879867)

Sepp Herberger

 (4)
Erschienen am 02.06.2004
Cover des Buches Das Leben ist der Ernstfall (ISBN: 9783442156368)

Das Leben ist der Ernstfall

 (2)
Erschienen am 01.03.2011
Cover des Buches Höhenrausch (ISBN: 9783641010201)

Höhenrausch

 (0)
Erschienen am 26.01.2009

Neue Rezensionen zu Jürgen Leinemann

Neu

Rezension zu "Das Leben ist der Ernstfall" von Jürgen Leinemann

Ein großer Journalist verabschiedet sich
Holdenvor 7 Jahren

Der ehemalige Spiegel-Journalist Leinemann schildert seine schwere Erkrankung, die wenigen Höhen und (fast immer) Tiefen, duch die er während seiner Therapie gehen muß, und blickt bilanzierend auf sein Leben zurück. Als Kriegskind aufgewachsen, die Sprachlosigkeit im Elternhaus während der letzten Kriegsjahre und in der Nachkriegszeit, später Spiegel-Büroleiter in Washington, gleichzeitig Absturz in den Alkoholismus. Leinemann erspart sich und dem Leser nichts, schreibt uneitel über Verzweiflung und enttäuschten Stolz. Ein toller Rückblick auf ein pralles Leben.

Kommentieren0
10
Teilen

Rezension zu "Höhenrausch" von Jürgen Leinemann

Rezension zu "Höhenrausch" von Jürgen Leinemann
Jens65vor 12 Jahren

Ein gelungener, lesenswerter Insider-Blick hinter die Kulissen unserer Politiker. Und auch eine Zustandsbeschreibung von Kungelei zwischen Medien und unseren Volksvertretern. Von einem Journalisten geschrieben, der selbst verbandelt war.

Ein wenig Macht und Titel scheinen immer noch zum Glauben zu führen, dass Gott selbst das vergeben hat und nicht wir, der Souverän, das Volk. Das Schöne an unserer Zeit ist, dass diese Medien-Polit-Aristokratie ihrem Ende entgegen geht. U.a. mit solchen Büchern!

Bevor Sie sich bei Sabine Christiansen weiter ärgern, unbedingt vorher in diesem Buch lesen. Der letzte Satz: "Ob ihn der Schock geändert hat, wird sich zeigen, erschütttert hat er Cem Özdemir auf jeden Fall: Ich hatte doch noch gar nicht gelebt." Arme Würstchen also, unsere Politiker, von Medien und PR Spezies umnebelt, in edlen Szenekneipen leblose Statements von sich gebend, nur um immer und immer wieder in die Schlag-Zeilen zu kommen.

Kommentieren0
19
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks