Jürgen Ludwig Fernes Licht

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Fernes Licht“ von Jürgen Ludwig

Kennt nicht jeder das Gefühl, auf einem Ozean der Einsamkeit und Hoffnungslosigkeit dahin zu segeln, auf der Suche nach einem Hafen? Das ferne Licht eines Leuchttumrs - ein leitender Stern, der sein fernes Licht zu uns sendet, obwohl er vielleicht schon in der Unendlichkeit zerborsten ist? Fernes Licht, wenn wir die vermeintliche Lichtgestalt, die Feuer der Wärme und Begierde, verlassen haben oder mussten? Fernes Licht - Erinnerungen und Empfindungen, Schmerzen und Tränen, sanfte Berühurngen des Sommerwindes aus unserer Jugend. Hoffnungsschimmer und Fanal, Irrlicht und Lichtspiegelungen.

Stöbern in Gedichte & Drama

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

Ganz schön Ringelnatz

Wie hübsch. Halt Ringelnatz. Schönes Vorwort auch!

wandablue

Kolonien und Manschettenknöpfe

Von faszinierender sprachlicher Eleganz und eloquenter Originalität.

Maldoror

Südwind

Ein Jahrbuch zur Dokumentation der Weiterentwicklung der Haiku-Dichtung im deutschsprachigen Raum - ein interessates Projekt.

parden

Dein Augenblick

Eine Liebeserklärung

vormi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen