Filme der 30er

von Jürgen Müller 
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Filme der 30er
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Inhaltsangabe zu "Filme der 30er"

Der Zusammenbruch der Börse 1929 hatte Nordamerika und die Welt in eine Depression gestürzt, die bis zum Zweiten Weltkrieg andauern sollte. Unzählige Menschen waren damals arbeitslos, verarmt und verzweifelt – es ist fast ein Wunder, dass Hollywood so reich an Ideen war und sein Publikum mit Komödien zum Lachen bringen konnte – zum Beispiel mit Chaplins Moderne Zeiten, Capras Mr. Deeds geht in die Stadt (beide 1936) oder mit der unvergessenen Produktion Die Marx Brothers im Krieg (Duck Soup, 1933). Auch Thriller lenkten die Zuschauer von ihren Alltagssorgen ab – darunter Hitchcocks Die 39 Stufen (1935) und Hawks Scarface (1932) – und wer sich nach Romantik sehnte, fand sie mit Hilfe des Klassikers Vom Winde verweht (1939). Während Amerika in eine Hollywood-Welt voller Magie flüchtete, experimentierten europäische Filmemacher mit neuen Techniken – in einem Medium, das erst vor kurzem den Ton für sich entdeckt hatte. Fritz Langs expressionistische Arbeit M und Jean Renoirs Antikriegs-Meisterwerk Die große Illusion verliehen dem Kino als Kunstform neue Bedeutung; und Leni Riefenstahls legendäres Olympia ging sogar bis an die Grenzen des technisch Machbaren.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783822840078
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:576 Seiten
Verlag:TASCHEN
Erscheinungsdatum:01.09.2006

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sachbücher

    Vorfreude! So freuen sich unsere Leser auf das Buch

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks