Jürgen Mette

(36)

Lovelybooks Bewertung

  • 35 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 28 Rezensionen
(18)
(13)
(3)
(2)
(0)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Espenlaub

    Espenlaub

    Postbote

    09. July 2018 um 23:25 Rezension zu "Espenlaub" von Jürgen Mette

    Eine wunderschöne, gefühlvolle, sinnliche Geschichte. Ich bin froh dieses Buch gelesen zu haben. Die Wahl des Titels ist eine ausgefallene Idee.Bergbauer Toni Hinteregger wird durch ein trauriges Schicksal zu einem Waisenjungen.Er wächst als Viehhirte bei guten Menschen auf, bekommt von einer alten Waisen Frau viel unterricht, bekommt die wesentlichen Dinge absolut für sein Leben mit. Besonderst haben es ihm Bücher angetan. Er wird zu einem belesenen Literaturliebhaber. Die Natur rund um Südtirol sind Tonis Heimat. Und Toni ...

    Mehr
  • Der Glaube trägt uns auch durch schwerste Zeiten

    Espenlaub

    pallas

    27. June 2018 um 12:02 Rezension zu "Espenlaub" von Jürgen Mette

    Schon seit seiner Kindheit ist Anton Hinteregger, den man im Dorf einfach nur "Toni" nennt, ein Weisenkind. Er fand beim Raffaltbauer Isidor Schmid in den Südtiroler Bergen ein liebevolles zu Hause. Die Frau des Landwirts lehrt Toni das Lesen und Schreiben. Schon bald entdeckt der gelehrige Schüler seine Freude an der Literatur. Auf dem Hof hilft Toni wo er nur kann. Hier lernt er auch die gleichaltrige Evi Stockner kennen, die als Hausmädchen arbeitet. Mit der Zeit erwächst eine zarte Liebe zwischen den beiden Jugendlichen. ...

    Mehr
  • Espenlaub

    Espenlaub

    nellsche

    24. April 2018 um 13:53 Rezension zu "Espenlaub" von Jürgen Mette

    Toni Hinteregger verliert früh seine Eltern und wächst als Waisenkind bei einer lieben Familie in den Südtiroler Bergen auf. Dort lernt er mit 18 Jahren Evi Stockner kennen. Die beiden verlieben sich unsterblich ineinander. Dann wird Evi von ihren Eltern zwecks Medizinstudium nach England geschickt. Für Toni bricht damit eine Welt zusammen, denn er kann und will seine Evi nicht vergessen. Auf Toni kommt noch ein weiterer Schicksalsschlag zu, denn er erhält die schockierende Diagnose Parkinson.Dieser christliche Roman hat mir gut ...

    Mehr
  • Behindert, zerbrechlich, orthopädisch auffällig, aber gesegnet. Das ist mein Leben.

    Espenlaub

    LEXI

    22. April 2018 um 16:48 Rezension zu "Espenlaub" von Jürgen Mette

    Behindert, zerbrechlich, orthopädisch auffällig, aber gesegnet. Das ist mein Leben.„Der Herr ist mein Hirte. Mir wird nichts mangeln…“Der alleinstehende Anton Hinteregger führt ein äußerst arbeitsames Hirtenleben, er ist Kuhhirte aus Leidenschaft und lebt mit seinen Kühen abwechselnd im Sommerquartier auf der Alm und im Winterquartier bei der Familie des Raffaltbauern Alois Schmid. Nach dem schrecklichen Unfalltod der Mutter nahm sich die tiefgläubige Altbäuerin Walburga Schmid des armen Waisenkindes an und nahm es wie einen ...

    Mehr
  • Beständige Liebe eines Zitternden

    Espenlaub

    strickleserl

    15. April 2018 um 18:29 Rezension zu "Espenlaub" von Jürgen Mette

    Toni erlebt schon als Junge viele harte Schicksalsschläge. Sein Vater überlebt zwar die Schlacht vor Stalingrad, kommt aber kurz nach der Rückkehr aus der Gefangenschaft bei einem Bombenangriff ums Leben. Seine Mutter kann ihn ohne Arbeitsstelle finanziell nicht versorgen, darum muss sie arbeiten gehen, und der kleine Junge wird von entfernten Verwandten großgezogen. Eine Blinddarmentzündung des Jungen wird zu spät erkannt, und er muss lange Zeit im Krankenhaus gepflegt werden. Eines Tages bleibt der Besuch der Mutter aus. Sie ...

    Mehr
  • Christlicher Roman mit Tiefgang

    Espenlaub

    Curin

    14. April 2018 um 13:57 Rezension zu "Espenlaub" von Jürgen Mette

    Schon von Kindheit an hat Toni ein schweres Leben: Früh verliert er seine Eltern und wächst als Waisenkind auf einem Bergbauernhof auf. Dort wird er liebevoll und christlich erzogen und lernt die junge Frau Evi kennen und lieben. Doch als Evi für ihr Medizinstudium nach England geht, sich dort einer Sekte anschließt und alles hinter sich lässt, wird ihre Liebe auf eine harte Probe gestellt. Während Toni die Hoffnung nicht aufgibt, erkrankt er schwer an Parkinson... . Jürgen Mette hat hier einen tiefgründigen und bewegenden Roman ...

    Mehr
  • Meine Krankheit ist keine Strafe Gottes, ...

    Espenlaub

    eskimo81

    12. April 2018 um 14:38 Rezension zu "Espenlaub" von Jürgen Mette

    ... sondern eine Chance der Bewährung meines Glaubens (Seite 202)Toni Hinteregger, ein Waisenkind aus den Südtiroler Bergen, lebt als Bergbauer. Glücklich und dankbar, dass er von diesem Bauernpaar aufgenommen worden ist als er am Tiefpunkt seines Lebens angekommen war. Mit 18 Jahren lernt er Evi Stocker kennen und lieben. Leider sind ihre Eltern nicht glücklich und wollen mehr für ihre Tochter. Ein Bergbauer, das kommt überhaupt nicht in Frage. Sie wird nach London geschickt für ihr Medizinstudium. Während Toni hofft und die ...

    Mehr
  • Eine Heimatroman mit Herz und viel Schmerz

    Espenlaub

    Dominika

    09. April 2018 um 18:32 Rezension zu "Espenlaub" von Jürgen Mette

    Meine Beschreibung:`Espenlaub´ ist ein Heimatroman einer ganz besonderen Art. Es erzählt die Geschichte eines jungen Mannes, namens Toni Hinteregger, der schon sehr früh seine Eltern verloren hat. Als Vollwaise steht er nun da. Ein Bauernehepaar namens Schmid nimmt den kleinen Jungen in ihre eigene Familie auf, weil Tonis Vater ihnen einst geholfen hatte, und ziehen ihn auf wie ihren eigenen Sohn. Toni fühlt sich auf dem Raffalthof sehr wohl, auch später, als er erwachsen ist, bleibt er bei ihnen und arbeitet als Knecht.Die ...

    Mehr
  • Espenlaub

    Espenlaub

    Booky-72

    09. April 2018 um 11:47 Rezension zu "Espenlaub" von Jürgen Mette

    Toni Hinteregger hat eine sehr schwere Kindheit gehabt, als Waisenkind wächst er in Südtirol auf und kämpft sich regelrecht ins Erwachsenenleben. Mit 18 Jahren lernt er auf dem Hof seiner Pflegeeltern seine große Liebe Evi kennen. Deren Eltern werden Toni als Schwiegersohn nie anerkennen, denn sie soll studieren und Karriere machen. Also geht sie nach England und Toni hofft Woche für Woche, Sommer wie Winter, viele Jahre auf ihre Rückkehr. Anfangs schreiben sie sich noch häufig, doch die Nachrichten von Evi reißen bald ab. ...

    Mehr
  • "Behindert, zerbrechlich, orthopädisch auffällig, aber gesegnet"

    Espenlaub

    Martinchen

    08. April 2018 um 12:57 Rezension zu "Espenlaub" von Jürgen Mette

    "Der Bergbauer Toni Hinteregger wächst als Waisenkind in den Südtiroler Bergen auf. Mit 18 Jahren lernt er Evi Stockner kennen, die Liebe seines Lebens. Als diese von ihren Eltern zum Medizinstudium nach England geschickt wird, bricht Tonis Welt zusammen. Zudem muss er mit einer schockierenden Diagnose fertigwerden: Parkinson. Für beide beginnt ein dramatischer Kampf zwischen Hoffnung und Resignation, um Liebe und Treue, um Berufung und Erfüllung." - soweit der Klappentext.   Jürgen Mette, Jahrgang 1952, ist Theologe. Er ist ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.