Jürgen Rath

(113)

Lovelybooks Bewertung

  • 124 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 4 Leser
  • 84 Rezensionen
(48)
(45)
(18)
(2)
(0)

Lebenslauf von Jürgen Rath

Ich habe so einiges gemacht in meinem Leben, bin aber immer meinem Motto treu geblieben: Alle zehn Jahre den Beruf wechseln! Ich bin gelernter Seemann mit Kapitänspatent, habe als IT-Spezialist gearbeitet (obwohl das früher anders hieß), war Ausbilder für kaufmännische Berufe in einem internationalen Unternehmen und schließlich Leiter der Personalwirtschaft. Danach habe ich als Schifffahrtshistoriker Sachbücher veröffentlicht und jetzt schreibe ich Kurzgeschichten, Romane und Essays. Ich bin Betriebswirt, Soziologe und habe in den historischen Wissenschaften promoviert. Eigentlich müsste ich hundert Jahre alt sein, da ich aber vieles parallel gemacht habe, hält sich das mit dem Alter gerade noch in Grenzen. Im Jahre 2012 ist mein Debütroman „Nordhörn. Ein Nordsee-Krimi“ bei SUTTON erschienen, 2013 der historische Hamburg-Krimi "Im Schatten des Krans" und 2015 der Kriminalroman "Die Namenlosen von Amrum. Ein Insel-Krimi". Zwischendurch habe ich noch etwas über die Seefahrt geschrieben, nämlich 2012 das Sachbuch "Mann über Bord. Der Tod auf See" und 2015 eine Kurzgeschichtensammlung, die auf tatsächlichen Begebenheiten basiert mit dem Titel "Konstantinopel von unten und andere Schrecklichkeiten. Geschichten von der Seefahrt".

Bekannteste Bücher

Die Namenlosen von Amrum

Bei diesen Partnern bestellen:

Im Schatten des Krans

Bei diesen Partnern bestellen:

Nordhörn

Bei diesen Partnern bestellen:

Arbeit im Hamburger Hafen

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Empfehlung
  • Buchverlosung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Jürgen Rath
  • Amrum und die "Angeschwemmten".....

    Die Namenlosen von Amrum

    SigiLovesBooks

    12. February 2017 um 18:24 Rezension zu "Die Namenlosen von Amrum" von Jürgen Rath

    "Die Namenlosen von Amrum" (ein Insel-Krimi) von Jürgen Rath erschien als TB im Sutton-Verlag, Erfurt 2015 und ist der 2. Fall für Steffen Stephan, seines Zeichens Archivar und hier im speziellen Friedhofsforscher, der 1964 auf Amrum nach Antworten auf die "Gräber der Namenlosen" sucht, da ihm sein Chef die Aufgabe gibt, mit einer neuen Idee aufzuwarten und er um seinen Arbeitsplatz bangen muss... Zur Seite gestellt wird ihm Lilianne, eine Studentin der Literaturwissenschaft, die lernen möchte, wie man recherchiert, um später ...

    Mehr
  • Namenlosen von Amrum

    Die Namenlosen von Amrum

    natti_ Lesemaus

    30. January 2017 um 11:09 Rezension zu "Die Namenlosen von Amrum" von Jürgen Rath

    Inhalt:Steffen Stephan, Archivar aus Hamburg, hat sich 1964 gerade auf Amrum eingerichtet, da drückt ihm sein Institutsleiter eine Praktikantin aufs Auge. Gemeinsam erforschen sie den Friedhof der Namenlosen von Amrum. Merkwürdig allerdings, dass die Inselbewohner so wenig mitteilsam sind, was diesen Friedhof anbelangt. Bald wird Steffen und Lilianne der Boden unter den Füßen zu heiß, aber die Verfolger sind ihnen auf den Fersen.Meinung:Ein Inselkrimi, die ich in letzter Zeit wirklich zu schätzen lerne, genau wie die Ostfriesen ...

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    zu Buchtitel "Warum Lesen glücklich macht" von Stefan Bollmann

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden ...

    Mehr
    • 2570
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    zu Buchtitel "Die letzten Tage von Rabbit Hayes" von Anna McPartlin

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert ...

    Mehr
    • 2535

    natti_ Lesemaus

    23. January 2017 um 11:27
  • Nordhörn

    Nordhörn

    Claudia-Marina

    09. January 2016 um 16:40 Rezension zu "Nordhörn" von Jürgen Rath

    Steffen Stephan wird nicht gerade vom Glück verfolgt – als Aushilfsarchivar wird er auf eine kleine Nordseeinsel versetzt und das dortige Archiv auf Vordermann zu bringen. Mitten im Winter 1959. Wirtschaftswunder? Nie davon gehört. Er ist kein gerngesehener Gast, und das liegt nicht nur daran, dass er allem eine neue Ordnung geben will. Man hat Angst; Angst davor, dass Steffen etwas entdecken könnte. Etwas, dem schon sein Vorgänger auf der Spur war. Und der kam unter ungeklärten Umständen ums Leben. Bald wird auch Steffen gejagt. ...

    Mehr
  • Ein spannender Insel-Krimi

    Die Namenlosen von Amrum

    Maralis

    Rezension zu "Die Namenlosen von Amrum" von Jürgen Rath

    Inhalt: Steffen Stephan, Archivar aus Hamburg, hat sich 1964 gerade auf Amrum eingerichtet, da drückt ihm sein Institutsleiter eine Praktikantin aufs Auge. Gemeinsam erforschen sie den Friedhof der Namenlosen von Amrum. Merkwürdig allerdings, dass die Inselbewohner so wenig mitteilsam sind, was diesen Friedhof anbelangt. Bald wird Steffen und Lilianne der Boden unter den Füßen zu heiß, aber die Verfolger sind ihnen auf den Fersen.(Quelle: Klappentext) Steffen Stephan entdeckt 1964 auf Amrum den Friedhof der "Namenlosen". Schnell ...

    Mehr
    • 3
  • Inselbedrohung: Die Namenlosen von Amrum - Jürgen Rath

    Die Namenlosen von Amrum

    DunklesSchaf

    08. July 2015 um 23:26 Rezension zu "Die Namenlosen von Amrum" von Jürgen Rath

    In den 60ern ist Steffen Stephans Job gefährdet. Er muss unbedingt ein neues Projekt entwickeln, damit er seinen Job behalten kann. Als Friedhofsforscher nicht ganz so einfach, doch die Sekretärin des Instituts schickt ihn auf Urlaub, nach Amrum, um über ein neues Projekt nachzudenken. Kurzerhand wird ihm die neue Praktikantin hinterher geschickt und so kommt es, dass die beiden sich als Beschäftigung den Friedhof der Namenlosen, einen Friedhof, auf dem die Angeschwemmten beerdigt wurden, heranziehen. Doch irgendwie stoßen die ...

    Mehr
  • Lesechallenge Krimi gegen Thriller 2015

    kubine

    Die Lesechallenge Krimi gegen Thriller geht auch 2015 weiter! Du liest gerne Krimis und kannst so bekannte Ermittler wie Miss Marple oder Commisario Brunetti locker mit Deiner Spürnase abhängen? Oder liegen Dir eher rasante Thriller, bei denen Du schon mal die Nacht zum Tag machst? Dann mach doch mit bei unserer Teamchallenge Krimi gegen Thriller. Welches Team schafft es, die meisten Bücher zu lesen? Wir sind gespannt. Welche Bücher zählen? Als grobe Einteilung soll dabei die Angabe der Verlage dienen. Hat der Verlag es als ...

    Mehr
    • 6213

    kubine

    01. July 2015 um 15:47
  • Leserunde zu "Die Namenlosen von Amrum" von Jürgen Rath

    Die Namenlosen von Amrum

    katja78

    zu Buchtitel "Die Namenlosen von Amrum" von Jürgen Rath

    Werde Friedhofsforscher auf Amrum! Herzlich Willkommen zu einer neuen Leserunde zum neuen Buch "Die Namelosen auf Amrum" von Jürgen Rath. Steffen Stephan wird vor eine neue Aufgabe gestellt und deswegen laden wir zu einer gemeinsamen Leserunde ein, damit zusammen ermittelt werden kann, was es mit den Namenlosen auf sich hat. Bewerbt euch jetzt für eines von 15 Rezensionsexemplaren, zu diesem Insel Krimi. Steffen Stephan, Archivar aus Hamburg, hat sich 1964 gerade auf Amrum eingerichtet, da drückt ihm sein Institutsleiter eine ...

    Mehr
    • 209
  • Rezension zu "Die Namenlosen von Amrum" von Jürgen Rath

    Die Namenlosen von Amrum

    dorli

    25. June 2015 um 21:17 Rezension zu "Die Namenlosen von Amrum" von Jürgen Rath

    Amrum 1964. Der Friedhofsforscher und Archivar Steffen Stephan entdeckt bei einem Spaziergang den Friedhof der Angeschwemmten - wenige Gräber mit schlichten Holzkreuzen, auf denen nicht die Namen der Verstorbenen, sondern jeweils nur das Datum ihres Fundes am Strand vermerkt wurde. Steffens Neugierde ist geweckt, er möchte die Identität der Toten klären und beginnt nachzuforschen. Unterstützt wird er dabei von der Praktikantin Lilianne Feldmann. Schnell müssen die beiden jedoch feststellen, dass ihre Recherchen auf der Insel ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks