Neuer Beitrag

katja78

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Heute lade ich wieder zu einer Sutton Leserunde ein!

Frisch erschienen ist im September, das neue Buch von Jürgen Rath.

Ich war selbst schon begeistert von "Nordhörn" und bin gespannt,

wie dieser historische Krimi umgesetz ist.

Lasst es uns gemeinsam rausfinden


Mit profunder Sachkenntnis und großem Einfühlungsvermögen entführt Jürgen Rath den Leser in die Elbmetropole zwischen Hansetradition und Aufbruch in die Moderne. Die detailgetreuen Milieubeschreibungen von vornehmer Hamburger Gesellschaft und einfachen Hafenarbeitern sowie die stimmigen Charaktere fesseln ebenso wie die spannende Tätersuche.

Hamburg 1845. Die Schrecken des Großen Brandes sind noch überall präsent. Auch der alte Kran im Hafen wurde zerstört. Während Reeder und Kaufleute als Ersatz einen eisernen Schwergutkran aus England fordern, plädiert der Werftbesitzer Elbrand für eine hölzerne Hebemaschine. Und er hat beste Kontakte zur Regierung.

Als Elbrand eines Nachts ermordet aufgefunden wird, gerät Roger Stove, Angestellter im Handelshaus Schröder & Westphalen und erbitterter Gegner der Hebemaschine, unter Verdacht und wird arretiert. Kontorlehrling Moritz Forck glaubt nicht an die Schuld des Kollegen und versucht auf eigene Faust, den Mörder zu finden. Seine Nach­forschungen führen ihn bis in die hintersten Winkel der berüchtigten Hamburger Gängeviertel. Obwohl Moritz spürt, dass er verfolgt wird, gibt er die Suche nicht auf. Schließlich will er nicht nur den Mörder finden, sondern auch Cäcilie, der Tochter seines Arbeitgebers, beweisen, dass er ein ganzer Kerl ist.


Hier gehts zur Leseprobe

"Der Untergang der Konsul Hagemeister" - die Vorgeschichte zu „Im Schatten des Krans“:


Jürgen Rath über sich:

Ich habe so einiges gemacht in meinem Leben, bin aber immer meinem Motto treu geblieben: Alle zehn Jahre den Beruf wechseln! Ich bin gelernter Seemann mit Kapitänspatent, habe als IT-Spezialist gearbeitet (obwohl das früher anders hieß), war Ausbilder für kaufmännische Berufe in einem internationalen Unternehmen und schließlich Leiter der Personalwirtschaft. Danach habe ich als Schifffahrtshistoriker Sachbücher veröffentlicht und jetzt schreibe ich Kurzgeschichten, Romane und Essays. Ich bin Betriebswirt, Soziologe und habe in den historischen Wissenschaften promoviert. Eigentlich müsste ich hundert Jahre alt sein, da ich aber vieles parallel gemacht habe, hält sich das mit dem Alter gerade noch in Grenzen.

Für zwei meiner Kurzgeschichten habe ich im Jahre 2011 den KaroKrimiPreis und den Preis der Friedenslesung Berlin erhalten. 2012 sind mein Debütroman „Nordhörn. Ein Nordsee-Krimi“ und das Sachbuch „Mann über Bord! Der Tod auf See“ erschienen. Und gerade jetzt ist "Im Schatten des Krans. Ein historischer Hamburg-Krimi" beim Sutton-Verlag herausgekommen.


Mehr unter: http://www.juergen-rath-autor.de


Ich suche nun 15 Leser, die das Buch gemeinsam in der Leserunde besprechen und anschließend rezensieren möchten.

Jürgen Rath wird die Leserunde begleiten , so das ihr immer gerne nachfragen und diskutieren könnt.

Bewerbt euch bis einschließlich 18.9.2013 für eines von 15 Rezensionsexemplaren.

Schaut euch doch auch mal auf der Verlagsseite um, da warten noch weitere Neuerscheinungen für euch.


Sutton Verlag

Autor: Jürgen Rath
Buch: Im Schatten des Krans

Buchraettin

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

ich habe schon das erste Buch des Autors verschlungen. Hamburg ist genial, Krimi auch, ich würde supergern mitlesen.

Autor: Jürgen Rath
Buch: Nordhörn

unclethom

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ein Kriminalroman vor historischer Kulisse, dazu noch aus dem Suttonverlag, da fällt es leicht zu sagen: Ich möchte dabei sein. Zumals mir der Autor bisher nicht bekannt ist, was das Buch für mich noch interessanter macht

Beiträge danach
267 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

dieFlo

vor 4 Jahren

Kapitel 24- Ende
Beitrag einblenden

Ich bin auch begeistert zum Ende des Buches gelangt, es ist wie ein puzzle und fügt sich, viele Kleinigkeiten ergänzen sich und Moritz ist einfach nur lebenswert. Das Ende ist so, dass Gedanken im Kopf bleiben, ich mir ein paar Dinge zurechtfinden oder spinnen kann und dass macht für mich ein gutes Buch aus.Anni zum Beispiel ....
Danke für ein tolles Leseerlebnis

irismaria

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Ganz herzlichen Dank für das Buch (vor allem an dich, Katja, und den Verlag für das Nachsenden, da mein erstes Buch nie ankam) und die interessante Leserunde!

http://www.lovelybooks.de/autor/J%C3%BCrgen-Rath/Im-Schatten-des-Krans-1057922658-w/rezension/1060678820/

Schneekatze

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Lieben Dank, dass ich dabei sein durfte. <3
Der Roman hat mir sehr gefallen. :) War mein erster historischer Krimi. :D

Hier die Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/J%C3%BCrgen-Rath/Im-Schatten-des-Krans-1057922658-w/rezension/1060849226/
Unter amazon auch unter dem gleichen Nickname.
Und dann noch hier auf meinem Blog:
http://www.buchelefanten.de/?p=375

JuergenRath

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Hallo Lesefreunde,
ich glaube, dass wir jetzt durch sind mit dieser Leserunde. Sie hat mir - wie auch das letzte Mal - viel Spaß gemacht. Man bekommt ja als Autor nicht so häufig die Gelegenheit, an den Gedanken seiner Leser teilzunehmen. Ich bedanke mich bei Euch für die vielen positiven Rezensionen. Das macht Mut, weiterzuschreiben. Zum Beispiel mit Moritz. Aber erst ist Stephan dran.
Gestern habe ich einen schönen Begriff gefunden, der mir völlig neu war. Es ging da um "literarische" Kriminalromane, bei denen sich der Plot nicht nur um die Mördersuche sondern auch um das Leben an sich dreht. Aber hallo! Schreibe ich vielleicht literarische Krimis? Wenn bisher nicht, dann ab heute. Es ist doch nichts so praktisch, wie eine Theorie. Ich bin jetzt also ein "literarischer Krimiautor".
In diesem Sinne: viel Spaß bei all Euren Leserunden! Ich ziehe mich jetzt wieder in mein Schreibkämmerchen unterm Dach zurück.
Jürgen

dieFlo

vor 4 Jahren

ich möchte auch noch mal Danke sagen - es war ein richtiges Lesevergnügen!!!! mein Rezension steht nun auch - kommt nachher noch zu Amazon und Co

http://www.lovelybooks.de/autor/J%C3%BCrgen-Rath/Im-Schatten-des-Krans-1057922658-w/rezension/1061259819/

Liebe Grüße

glorana

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Hier meine längst fällige Rezension. Das Buch ist so toll. Von Jürgen Rath möchte ich gerne mehr lesen!!!

http://www.lovelybooks.de/autor/Jürgen-Rath/Im-Schatten-des-Krans-1057922658-w/rezension/1062773298/

und amazon

ChattysBuecherblog

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension

Ich habe außerhalb der Leserunde dieses Buch gelesen.
Hier meine Rezi:
http://www.lovelybooks.de/autor/J%C3%BCrgen-Rath/Im-Schatten-des-Krans-1057922658-w/rezension/1090233952/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks