Jürgen Roth

(31)

Lovelybooks Bewertung

  • 45 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 9 Rezensionen
(8)
(10)
(8)
(4)
(1)

Bekannteste Bücher

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Das alles hatten wir schon mal...

    Die neuen Paten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. January 2018 um 12:25 Rezension zu "Die neuen Paten" von Jürgen Roth

    Wenn ich morgens nach dem Aufstehen die neuesten Nachrichten verfolge, lese ich oft von den neusten negativen politischen Ereignissen, die Trump, Putin, Erdogan und Orban. Die Art und Weise der Staatsoberhäupter, zu regieren und mit den Menschen umzugehen machen mich betroffen und lassen mich oft ratlos zurück. Deswegen habe ich mich sehr über das Rezensionsexemplar aus dem heyne-Verlag gefreut.Wie ich es mir fast schon gedacht habe, lässt mich das Buch von Jürgen Roth, der schon einige Bücher über das politische System unserer ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die neuen Paten"

    Die neuen Paten

    Zsadista

    03. January 2018 um 17:34 Rezension zu "Die neuen Paten" von Jürgen Roth

    „Die neuen Paten“ ist ein Sachbuch aus der Feder des Autors Jürgen Roth. Im Großen und Ganzen ist das Buch eine Zusammenfassung von Ereignissen, die man eigentlich schon mal irgendwo gehört haben kann. In dem Buch werden keine Geheimnisse an sich offenbart. Zu jeder Aussage gibt es eine Fußnote, mit der man hinten in den letzten 30 Seiten des Buches die jeweilige Quelle finden kann. Wenn man ein aufmerksamer Verfolger der Medien und Politik ist, wird in dem Werk bestimmt nicht so viel Neues zu finden sein. Das Trump, Putin, ...

    Mehr
  • Das hatten wir alles schon mal...

    Die neuen Paten

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    02. January 2018 um 15:53 Rezension zu "Die neuen Paten" von Jürgen Roth

  • Ich hatte etwas anderes erwartet.

    Kritik der Vögel

    Sommerregen

    08. April 2017 um 20:20 Rezension zu "Kritik der Vögel" von Jürgen Roth

    "In den Wäldern sind Dinge, über die nachzudenken man jahrelang im Moos liegen könnte." - Franz KafkaIn Zeiten, in denen von "fiesen Enten" oder den "Ratten der Lüfte" zu hören ist, bedarf es einer Richtigstellung. Diese soll in "Kritik der Vögel" geliefert werden, indem verschiedene Fragestellungen rund um die besonderen Tiere beantwortet und ihre Besonderheiten erläutert werden. Klare und deutliche Antworten sind gefragt - und Jürgen und Thomas Roth versuchen sie zu geben.Harpyie, Habicht, Nachtigall, Hühner, Adler, Pinguine, ...

    Mehr
    • 3
  • Mein Sachbuchtipp

    Der tiefe Staat

    BubuBubu

    03. July 2016 um 16:52 Rezension zu "Der tiefe Staat" von Jürgen Roth

    Jürgen Roth deckt versteckte Netzwerke zwischen verschiedenen deutschen und internationalen Organisationen auf. Aufgeteilt ist dieses Buch in vier große Aschnitte, die chronoligisch aufeinander folgen. Im ersten Abschnitt geht es um den deutschen Staat und seine schmutzigen Geheimnisse. Im zweiten Abschnitt um die Schatten der Vergangenheit. Der dritten und für mich interessanteste Abschnitt handelt um den Nationalsozialistischen Untergrund (NSU). Der letzte Abschnitt behandelt das Märchen des bündigen Bürgers. Der Einstieg in ...

    Mehr
  • Wenig zusätzlichen Nutzen

    Spinnennetz der Macht

    tob82

    28. April 2016 um 22:39 Rezension zu "Spinnennetz der Macht" von Jürgen Roth

    In "Spinnennetz der Macht" stellt Jürgen Roth eine sehr große Menge an Fällen dar, in denen gezeigt wird, wie Eliten aus Politik, Wirtschaft, Justiz und organisierter Kriminalität zu gegenseitigem Nutzen zusammenarbeiten und somit den Rechtsstaat ad absurdum führen. Dies ist ohne Zweifel gut gelungen und zeichnet damit ein glaubwürdiges und erschreckendes Bild unseres heutigen Gesellschaftssystems.Ob man dafür allerdings ein extra Buch benötigt hätte, halte ich für zweifelhaft. Viel der Geschichten sind bekannt, wenn man ...

    Mehr
  • Gefahren für die Demokratie

    Der tiefe Staat

    michael_lehmann-pape

    10. March 2016 um 13:57 Rezension zu "Der tiefe Staat" von Jürgen Roth

    Gefahren für die Demokratie Eine steile These ist es, die Jürgen Roth seiner Untersuchung „des Staates“ zu Grunde legt. Das rechts gerichtete, nationale Überzeugungen und konservative politische Haltungen mitsamt einer relativ großen „Schnittmenge“ auch zum rechtsradikalen Bereich mehr und mehr die zivilgesellschaftliche Demokratie in Deutschland unterwandern und die Linien der Verfassung (wohl bewusst) damit untergraben. Eine „vergiftete Atmosphäre“ konstatiert Roth, die von sozialer Kälte, rassistischer Gewalt, ...

    Mehr
  • Auf dem rechten Auge blind

    Der tiefe Staat

    JulesBarrois

    Rezension zu "Der tiefe Staat" von Jürgen Roth

    Der tiefe Staat: Die Unterwanderung der Demokratie durch Geheimdienste, politische Komplizen und den rechten Mob - von Jürgen Roth (Autor), 368 Seiten, Heyne Verlag (25. Januar 2016), 19,99 €, ISBN-13: 978-3453201132 „Auf dem rechten Auge blind.“ Dieser weitverbreitete Satz zu allen möglichen und unmöglichen Anlässen erweckt den Eindruck des Zufälligen, Ungeplanten. Jürgen Roth begibt sich auf Spurensuche und beweist, dass System dahinter steckt. Er ist ein kritischer Journalist, der die Zusammenhänge zwischen ...

    Mehr
    • 3

    JulesBarrois

    07. March 2016 um 07:32
  • Die fraglichen Grundsätze der Demokratie.

    Der tiefe Staat

    Floh

    Rezension zu "Der tiefe Staat" von Jürgen Roth

    Der Journalist und Buchautor Jürgen Roth ist inzwischen ein Name, den man fürchten muss, wenn man etwas zu verbergen hat. Mit seinen heiß und kontrovers diskutierten Sachbüchern und Enthüllungen hat er für Schlagzeilen gesorgt. Auch in seinem neuesten Werk „Der tiefe Staat“ gibt er ungefilterte Einblicke in seine Recherchen, in seine Arbeit und seine erschreckenden Ergebnisse. Ob dieser streitbare Journalist sich mit seiner Recherche und seinen Aufspüren und kundtun ebendieser Enthüllungen nicht selbst in große Gefahr bringt? ...

    Mehr
    • 5

    clary999

    06. March 2016 um 16:46
  • Hervorragend erläutert

    Die Macht der Geographie - Wie sich Weltpolitik anhand von 10 Karten erklären lässt

    michael_lehmann-pape

    Rezension zu "Die Macht der Geographie - Wie sich Weltpolitik anhand von 10 Karten erklären lässt" von Tim Marshall

    Hervorragend erläutert Es sind nicht (nur) die „großen Politiker“, Feldherren oder vorrauschauenden „strategischen“ Denker, die die Geschickte eines Landes bestimmen. Es sind nicht nur aktuelle Ereignisse, auf die je reagiert wird. Sondern, und zwar im Kern des Geschehens, die Geographie eines Landes ist es, die vielfach politische Linien, Kämpfe, Kriege, strategische politische Züge bestimmen. So eröffnet Tim Marshall sehr sachkundig, sehr flüssig geschrieben und sehr, sehr überzeugend den Blick des Lesers auf die Geopolitik der ...

    Mehr
    • 2
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks