Neuer Beitrag

katja78

vor 5 Jahren

Hallo Liebe Leser :-)

Heute kann ich euch das Buch "Der lange Weg nach Amouliani" von Jürgen Schmidt vorstellen.



Dieser Sommer wird heiß. Der Himmel ist voller Geigen und dazwischen leuchtet Hale-Bopp, der Jahrhundert-Komet. Die Frau am Fenster des Hauses gegenüber hat magische Kräfte. Frank fühlt sich unwiderstehlich von ihr angezogen und überlegt fieberhaft, wie er seinen blonden Traum erobern könnte, dessen Namen er auf „Barbara“ taxiert. Während sich vor seinem eher theoretisch ausgerichteten Auge schöne und skurrile Szenen abwechseln, wird er langsam auch im richtigen Leben aktiv. Leider zunächst stümperhaft, ein moderner „Hans-guck-in-die-Luft“ eben. Wird es ihm trotzdem gelingen, Barbara näher zu kommen?

Ein herrlich hanebüchener Monolog; eine tragikomische Alltagsgroteske voller unerwarteter Wendungen und kafkaesker Elemente.


Wenn dieses Buch nun für euch Interessant sein sollte, dann Bewerbt Euch doch bitte bis einschließlich den
6.10.2012 für ein Ebook im ePUB Format.
Zeitnahes Mitlesen in den einzelnen Leseabschnitten, sowie das schreiben einer Rezension
sollten machbar sein.

Der Autor wird diese Leserunde begleiten :-)
Fragen gerne unter dem jeweiligen Unterpost

                                                    Vielen Dank an dieser Stelle für den

                                                               Satzweiss Verlag,

                           der uns für die Leserunde die Ebooks zur Verfügung stellt



Autor: Jürgen Schmidt
Buch: Der lange Weg nach Amouliani

Manja82

vor 5 Jahren

Plauderecke

Katja, wieviele Bücher verlost du eigentlich?

conneling

vor 5 Jahren

Bewerbung

Mich interessiert auch sehr ob es Frank schafft seinen blonden Traum zu erobern, ich würde sehr gerne mitlesen

Beiträge danach
26 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

juergen_schmidt

vor 5 Jahren

3. Leseabschnitt bis Ende 100%
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Hallo Punxie!

Hass? Frank ist sehr eifersüchtig als er den Mann im Fenster sieht. Für ihn bricht eine Welt zusammen. In solchen Situationen kann man schon mal so wirres Zeug reden, zumal es keiner hört. Er war sehr verzweifelt, ich glaube, das können wir wahrscheinlich alle nachvollziehen ...

Oooh, an Selbstmord hatte ich nicht gedacht. Wenn du diese Idee hattest, liegt das natürlich auch immer ein bisschen am Autor, logisch!
Ich hatte es so gedacht, dass Frank wieder eingeschlafen ist und Barbara ihm im Traum eine durchaus realistische Möglichkeit mit dem Briefkasten aufzeigt. Frank ist zu sehr davon ausgegangen, dass Babsi etwas an ihr Fenster schreibt. Sie könnte ihm aber auch einen Zettel in den Briefkasten geworfen haben, oder dran geklebt haben: Oder sogar an die Wohnungstür, er war ja nicht draußen.

Ein Happy-End wäre zu kitschig gewesen, aber ein Open-End ... halte ich für diese realistischste Lösung.

Ich hoffe, du hattest etwas Spaß. Freue mich, dass du dich mit Amouliani (ich war natürlich da!) beschäftigt hast. Mein nächstes Buch wird total anders, da geht es dann aber auch um Liebe. Viele liebe Grüße - Jürgen

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

3. Leseabschnitt bis Ende 100%
Beitrag einblenden
@juergen_schmidt

Ja, da habe ich mich nicht richtig ausgedrückt. Ist natürlich kein Hass, sondern Verzweiflung. Manchmal fallen mir die richtigen Wörter nicht ein. ;)

Das offene Ende war eine sehr gute Variante, da kann man selbst spekulieren, wie es weitergeht. Und ich spekuliere sehr gern, deshalb bin ich auch auf die Selbstmordvariante gekommen (meine Fantasie geht manchmal mit mir durch, aber im ersten Moment hätte es schon sein können). ;)
So wie ich ihn einschätze wacht er nach dem Traum auf und schaut nach, ob es eine Nachricht gab. Wahrscheinlich gab es keine und er ist enttäuscht, dass auch diese Aktion nicht funktioniert hat. Aber alles in allem ist er trotz aller Rückschläge ein Optimist und wird deshalb nicht wegziehen, sondern auch weiterhin alles daransetzen, um Barbara zu erobern. :D

Spaß hatte ich, das war eine tolle Geschichte. Sie bekommt auch auf jeden Fall 5 Sterne, weniger geht nicht. :D
Die Rezi dauert allerdings ein paar Tage. Ich bin bis Dienstag aus persönlichen Gründen etwas eingespannt. Außerdem weiß ich noch nicht so genau, wie ich meine Eindrücke schreiben soll, ohne zu viel Inhalt zu verraten. Aber ich schreibe sie so schnell wie möglich.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Fragen an den Autor

Hast du eigentlich eine homepage? Ich habe nämlich gerade mal hier deine Autorenseite angeschaut, und da sind sehr viele Bücher aufgeführt, die wohl nicht alle von dir sind. Und da ich immer auf der Suche nach neuen Büchern bin, wäre es interessant zu wissen, was du noch so geschrieben hast. :)

juergen_schmidt

vor 5 Jahren

Fragen an den Autor
@Ein LovelyBooks-Nutzer

Moin, moin, habe ich nicht mehr, weil mir Facebook reicht. Ja, das ist schon doof mit meinem Namen. Ich habe LovelyBooks auch auf dieses Durcheinander hingewiesen. Aktuell von mir sind nur die Bücher Dichter Nebel am Niederrhein, Zwischen Heine und Altbier und ich bin Herausgeber von "Jan Voss" (1913 erschienen, Recherche und Nachwort von mir). Ich habe auch keinen Dr.-Titel. Irgendwo stand mal "Zwischen Heine ..." von Dr. Jürgen Schmidt. Ist schon blöd, aber nicht meine Schuld.

conneling

vor 5 Jahren

Plauderecke

Hallo Jürgen, bin noch da und werde meine Rezi bald schreiben, Sorry, hat etwas länger gedauert.

conneling

vor 5 Jahren

Fazit/Rezension

Hallo Jürgen, meine Rezension hattest du ja bereits gelesen, ich wollte nur noch mal hier darauf hinweisen, dass ich unter dem Buch direkt eingestellt habe. Hat mir wirklich gefallen, danke, ich bin schon auf andere Werke von dir gespannt

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 5 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

http://www.lovelybooks.de/autor/J%C3%BCrgen-Schmidt/Der-lange-Weg-nach-Amouliani-982536564-w/rezension-1002895310/

http://www.amazon.de/review/R2E7XBADHR41VM/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks