Jürgen Seibold

 4,2 Sterne bei 519 Bewertungen
Autor von Kinder, Rosskur und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jürgen Seibold (©)

Lebenslauf von Jürgen Seibold

Jürgen Seibold, 1960 geboren, lebt mit seiner Familie in der Nähe von Stuttgart. Er ist gelernter Journalist und arbeitet inzwischen als Schriftsteller und Musiker. Unter anderem ist er als Autor von Regionalkrimis erfolgreich. Aktuell ist er mit zwei Krimireihen in den Buchhandlungen vertreten: In der einen (ernsteren) bekommt es die junge Apothekerin Maja Ursinus mit Giftmorden zu tun, für die andere (humorvollere) wendet der leidenschaftliche Buchhändler und frühere Geheimagent seine alten Fähigkeiten wieder an, um der Polizei unter die Arme zu greifen.

Neue Bücher

Cover des Buches Weißes Teufelskraut (ISBN: 9783492317641)

Weißes Teufelskraut

Erscheint am 28.10.2021 als Taschenbuch bei Piper. Es ist der 3. Band der Reihe "Die Apothekerin".
Cover des Buches Sein oder Totsein (ISBN: 9783492315975)

Sein oder Totsein

 (22)
Neu erschienen am 01.07.2021 als Taschenbuch bei Piper. Es ist der 2. Band der Reihe "Lesen auf eigene Gefahr".

Alle Bücher von Jürgen Seibold

Cover des Buches Kinder (ISBN: 9783492273077)

Kinder

 (69)
Erschienen am 01.05.2012
Cover des Buches Rosskur (ISBN: 9783492300742)

Rosskur

 (42)
Erschienen am 15.01.2013
Cover des Buches Landpartie (ISBN: 9783492305426)

Landpartie

 (33)
Erschienen am 08.12.2014
Cover des Buches Schwarzer Nachtschatten (ISBN: 9783492313780)

Schwarzer Nachtschatten

 (35)
Erschienen am 01.10.2019
Cover des Buches Schneewittchen und die sieben Särge (ISBN: 9783492315968)

Schneewittchen und die sieben Särge

 (37)
Erschienen am 06.07.2020
Cover des Buches Gnadenhof (ISBN: 9783492300759)

Gnadenhof

 (33)
Erschienen am 20.01.2014
Cover des Buches Rote Belladonna (ISBN: 9783492313797)

Rote Belladonna

 (31)
Erschienen am 30.11.2020
Cover des Buches Pferdefuß (ISBN: 9783492305433)

Pferdefuß

 (28)
Erschienen am 01.02.2016

Neue Rezensionen zu Jürgen Seibold

Cover des Buches Sein oder Totsein (ISBN: 9783492315975)Flyspys avatar

Rezension zu "Sein oder Totsein" von Jürgen Seibold

Vertrackter Fall
Flyspyvor 7 Tagen

In seinem zweiten Fall begibt sich Robert Mondrian auf Shakespeares Spuren. Ein altes Sonett verspricht Hinweise zur Lösung eines Mordfalls zu liefern und das ist verzwickter als zunächst gedacht. Und es führt zu einem alten Fall aus Roberts altem Leben. Roberts Gehilfe Alfons darf wieder mitermitteln und verbandelt sich (endlich) mit Marie.
Jürgen Seibold hat mit dem Buchhändler Mondrian einen liebenswerten Protagonisten geschaffen, der eigentlich sein ruhiges Leben genießen möchte. Geschickt werden Details zu seiner ehemaligen Berufung (?) in die Geschichte eingebunden. Auch wer - wie ich - den ersten Band nicht kennt, kommt schnell in die Geschichte rein. "Gefremdelt" habe ich keinen Moment.
Der Krimi ist gut geschrieben und zeichnet die einzelnen Charaktere authentisch - man merkt dass sich der Autor genaue Gedanken gemacht hat, welche Eigenschaften die einzelnen Personen verkörpern sollen. Zwischendrin fällt der Spannungsbogen zugunsten der Auflösung des Rätsels, welches das Sonett stellte, etwas ab. Dieser Teil ist für Knobelfreunde nicht uninteressant. Und die Spannung und das Tempo nehmen auch wieder Fahrt auf. Die Auflösung des Falles ist letztendlich nachvollziehbar und birgt eine Tragödie in sich.
Ein gut zu lesender Krimi, der im Rems-Murr-Kreis angesiedelt ist, und bei dem auch der Humor nicht zu kurz kommt.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Sein oder Totsein (ISBN: 9783492315975)Linda_Krimis avatar

Rezension zu "Sein oder Totsein" von Jürgen Seibold

Sein oder Totsein ...
Linda_Krimivor 14 Tagen

Wie der Titel schon erahnen lässt, handelt es sich um einen unterhaltsamen Krimi mit einer ordentlichen Prise Humor.

Eine Frauenleiche wird gefunden. Doch was hat es mit dem Zettel auf sich, den sie bei sich hat? Ein Shakespeare-Sonett. Robert Mondrian wird zur Hilfe gebeten. Der Buchhändler hat eine geheime und bewegte Vergangenheit. Bald merkt er, dass er viel mehr mit dem Fall zu tun hat, als ihm lieb ist. Sein treuer Mitarbeiter Alfons und dessen Freundin helfen ihm tatkräftig bei den Ermittlungen. Und auch Mondrians Liebesleben kommt richtig in Fahrt.

Die Geschichte ist unterhaltsam und bringt einen auch zum schmunzeln. Mir fehlte etwas Spannung und ich war froh, als Mondrian selber aktiv wurde. Dadurch gab es ein paar Höhen und Tiefen. Mir gefiel die zweite Hälfte besser.

Auf jeden Fall ein unterhaltsames Buch, was ich empfehlen kann.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Sein oder Totsein (ISBN: 9783492315975)Wildponys avatar

Rezension zu "Sein oder Totsein" von Jürgen Seibold

Großartiger zweiter Teil der Mondrian Reihe!
Wildponyvor 15 Tagen

Sein oder Totsein -Jürgen Seibold

Kurzbeschreibung:

Nach der Aufklärung des »Schneewittchen-Mordes« hofft Buchhändler Robert Mondrian auf ruhige Stunden, um sich endlich seiner literarischen Passion zu widmen. Doch prompt stellt ein neuer Mord ihn vor ein Rätsel: Auf einer Frauenleiche findet die Kripo einen Zettel mit einem Shakespeare-Sonett. Mondrian wird als Experte hinzugezogen und erkennt, dass die gereimten Zeilen vertauscht wurden. Sieht er Gespenster, oder will der Mörder ihm eine verschlüsselte Botschaft zukommen lassen? Handelt es sich womöglich um jemanden aus seinem früheren Leben bei Deutschlands geheimstem Geheimdienst?

Ein Mord, ein mysteriöses Shakespeare-Gedicht und ein Buchhändler in Bedrängnis – nach »Schneewittchen und die sieben Särge« ein neuer packender Fall für Robert Mondrian.

Mein Leseeindruck:

Wieder einmal hatte ich die Ehre, dem neuen Fall von Buchhändler Mondrian zu folgen. Aber dieses Mal hatte ich schon ein wenig Angst um den Buchhändler Robert, der in seinem früheren Leben ja einem ganz anderen Job nachgegangen ist - und von dem eigentlich keiner wissen sollte. (Die Leser erfahren dies auch bereits in Band 1 und wer diesen Band  noch nicht kennt auch in Band 2 nun die Hintergründe).

Auf jeden Fall hat es unsere Autor Jürgen Seibold wieder mal perfekt geschafft mich während des Lesens zu verwirren und seinen Helden ein Sonett von Shakespeare entschlüsseln zu lassen. Nun, das war für mich persönlich (etwas) langatmig, Aber das es etwas mir Shakespeare zu tun haben musste, verriet uns Leser ja schon der Titel des Krimis.

Ich glaube der Satz: Sein oder Nichtsein ist hier im Krimi nicht nur die Frage, sondern auch ein großes Spannungsmoment. Und bei Totsein kann man sich ja schon auf was gefasst machen.

Fazit:

Wieder ein absolut gelungener Krimi mit ganz viel Aufregung und vielen Fragen für mich, die an Ende jedoch eine nachvollziehbare Auflösung gefunden haben.

Ich freue mich nach diesem Krimi (und dem Vorgänger Schneewittchen und die sieben Särge - welchen ich auch sehr empfehlen kann!) nun natürlich auf ein baldiges Wiedersehen mit den lieb gewonnenen Protagonisten.

Gerne vergebe ich (trotz des langatmigen Sonetts) sehr gerne 4,5 Sterne für den Krimi und runde daher auch wieder auf 5 Sterne auf!

****(*).

Unbedingt die ganze Reihe lesen!


Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Lernt meinen etwas unfreiwilligen Krimihelden, den Buchhändler Robert Mondrian, in seinem zweiten Fall kennen, diskutiert mit mir meinen neuen Schwabenkrimi, knobelt mit an einem kodierten Shakespeare-Sonett und erfahrt mehr über Roberts sehr spezielle Vorgeschichte …

Nachdem ich nun schon einige Leserunden zu meinen Büchern hier auf lovelybooks veranstaltet habe, freue ich mich auch diesmal wieder auf den regen Austausch mit euch. Ich drücke allen Bewerbern die Daumen - und auch wer nicht gewinnen sollte, ist natürlich herzlich eingeladen, nach Kräften mitzudiskutieren.

552 BeiträgeVerlosung beendet

Mit diesem Fall hatte "meine" junge Apothekerin Dr. Maja Ursinus ihren ersten Krimiauftritt - jetzt könnt ihr eines von 15 signierten Exemplaren gewinnen.

Maja wohnt in München und wird dort mit ihren ersten beiden Mordfällen konfrontiert - und sie hätte für beide Morde sogar selbst ein Motiv …

Für die Verlosung drück ich euch die Daumen und freu mich auf eine muntere Leserunde!

Euer Jürgen Seibold

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

mit diesem Krimi begann die Serie um die junge Apothekerin Dr. Maja Ursinus, die über pflanzliche Wirkstoffe promoviert hat und deshalb natürlich genau die Richtige ist für Morde mit Coniin, Atropin, Solanin und was man sonst noch Tödliches aus Pflanzen extrahieren kann.

451 BeiträgeVerlosung beendet
JürgenSeibolds avatar
Letzter Beitrag von  JürgenSeiboldvor 4 Tagen

Danke ;-)

Ihr könnt 25 signierte Exemplare meines aktuellen zweiten Krimis um die junge Apothekerin Maja Ursinus gewinnen, und ich freu mich schon auf eine unterhaltsame und angenehme Leserunde mit euch allen! 

Und weil der Krimi größtenteils in Marburg/Lahn spielt, würde ich mich freuen, wenn auch Marburger/innen mitmachen würden. Dann können wir nebenbei auch noch über die Schauplätze diskutieren ;-)

Die junge Apothekerin Maja Ursinus hat so ihre Probleme mit der Familie. Nur Großonkel Heribert steht ihr nahe. Eines Tages bittet er sie, seiner alten Studienfreundin Elisabeth Wenderoth zu helfen, die als Apothekerin in Marburg/Lahn unter Verdacht steht, mit selbst hergestellten Globuli den Tod einer alten Dame verschuldet zu haben. Maja fährt an die Lahn und ermittelt undercover, sie tritt einigen Leuten auf die Füße und muss feststellen: Manche Nachforschungen können auch für sie sehr gefährlich werden.

Begleitet Maja und mich nach Marburg, lernt Bistros, Cafés und eine fiktive Apotheke mitten im Wald auf den Lahnbergen kennen. Ich freu mich schon auf einen lebhaften Austausch mit euch, wie ich ihn schon in vielen Leserunden hier auf LB erleben durfte!

Herzlich willkommen im Lostopf, ich drücke euch die Daumen!

545 BeiträgeVerlosung beendet
T
Letzter Beitrag von  Tanja_Kantnervor 10 Tagen

Habe es auch auf Amazon bewertet.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks