Neuer Beitrag

JürgenSeibold

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe lovelybooks-Besucher,

weil es hier immer so nett ist und Diskussionen allen Beteiligten Vergnügen statt Verdruss bereiten, gönne ich mir auch für meinen neuen, vierten Allgäukrimi "Pferdefuß" (Piper, 1. Februar 2016) den Spaß, euch zu einer Leserunde mit möglichst bunter Beteiligung einzuladen.

Vom Campingplatz am Oberrieder Weiher (zwischen Krumbach/Schwaben und Illertissen gelegen) verschwindet eines Nachts ein seltsamer Tourist, der sich unter dem falschen Namen „Rockford“ registriert hatte. Dann brennt eine Scheune, eine Leiche wird gefunden - und statt mit den Kollegen in den Vatertag zu wandern, ermittelt Hansen in einem Mordfall. Zusammen mit Hanna Fischer und Willy Haffmeyer stößt er auf Verbindungen zu einem schaurigen alten Fall - die ihn auch in seine Heimat Hannover führen.

Der Piper-Verlag stellt 15 Exemplare, die ich signiere und an euch verschicke - und sollten mehr als 15 Leser mitmachen möchten, wird verlost. Am 10. Februar (Aschermittwoch) ist Einsendeschluss, und am 11.2. wird verlost, falls nötig.

Ich freue mich schon auf eure Beiträge und auf die Leserunde!

Bis dahin, herzliche Grüße
Jürgen Seibold

Autor: Jürgen Seibold
Buch: Pferdefuß

eulenmama

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

erste,ui,hansen ermittelt wieder,mit hanna und willi,da wäre ich sehr gerne dabei,
mir hat landpartie schon so gut gefallen.
schick meine glückseule los und hoffe auf mein glück.

ChattysBuecherblog

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen






Das klingt ja sehr interessant. Da versuche ich doch gerne mal mein Glück.

Meine Rezensionen poste ich hier, bei Amazon und div weiteren Online Shops und Plattformen und auch gerne auf meinem Blog bei Facebook (Chattys Bücherblog) sowie neu!!! auf meinem Blog (http://chattysbuecherblog.blogspot.de)
Anschließend würde ich das Buch in meinem Mittwöchigen Lesekreis besprechen. Der Lesekreis besteht aus mittlerweile 12 Erwachsenen, im Alter von 23 bis 86 Jahren.

Beiträge danach
817 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

JürgenSeibold

vor 1 Jahr

Rezensionen zu "Pferdefuß"
@tigerbea

Den Dank gebe ich gerne zurück: fürs Mitlesen, Mitdiskutieren - und jetzt auch noch für die schöne Rezension.

Waschbaerin

vor 1 Jahr

Wie könnte sich Hansen mit Ignaz leichter tun?

Jetzt weiß ich nicht, ob das hier noch jemand liest - aber trotzdem.

In unserer Zeitung war ein Bericht über Katzen, den wir lustig und informativ fanden.

1. Es gibt nicht nur Menschen die auf Katzen allergisch sind, sondern auch Katzen die auf Menschen allergisch reagieren.

2. Weibliche Katzen sind "Rechtshänder", heißt, wenn sie spielend z. B. gegen einen Wollknäuel schlagen, machen sie das zuerst mit der rechten Pfote. Kater sind "Linkspfoter", sie fangen immer mit der linken Pfote an, wenn sie mit Gegenständen spielen.

Frohe Ostern

JürgenSeibold

vor 1 Jahr

Wie könnte sich Hansen mit Ignaz leichter tun?
@Waschbaerin

Aber klar - ich lese das auf jeden Fall ;-)

Deine Infos werde ich mal ausprobieren. Und das mit den Katzen, die gegen Menschen allergisch sind, kann ich bestätigen - aber vermutlich anders, als es im Bericht gemeint war: Unser Kater (immer wieder so eine Art Ignaz...) reagiert allergisch, wenn sich sein menschliches Personal erdreistet, seinen Lieblingsplatz auf dem Sofa zu belegen.

Waschbaerin

vor 1 Jahr

Wie könnte sich Hansen mit Ignaz leichter tun?
@JürgenSeibold

Wie kann das Personal auch so eine Dreistigkeit begehen? Das Sofa gehört doch dem Kater!!!!

Waschbaerin

vor 1 Jahr

Wie könnte sich Hansen mit Ignaz leichter tun?

Wie verssprochen zum Thema Katzenallergie.

Erst gestern traf ich die Frau des Tierarztes und habe sie mal nach Katzenallergien bei Menschen befragt.

Also: Wer eine Katzenallergie hat, reagiert nicht auf alle Katzen gleich. Ihr Sohn (erwachsen) hatte einen Kater, der bei ihm in der Wohnung lebte. Die Katzenpatienten in der Praxis seines Vaters, die sich im selben Haus befand, in dem die Familie auch wohnte, machten ihm auch nichts aus - egal welche Rasse, kurze Haare, lange Haare. Das ging alles einwandfrei. Jedoch, kam dieser Sohn zu einem Freund der eine Angorakatze besaß, tränten ihm die Augen, er musste niesen und bekam Atemnot. Es war diese spezielle Katze.

Ihre Fazit war, Katzenallergie ist nicht gleich Katzenallergie. Wieso diese Unterschiede bestehen, konnte sie mir allerdings auch nicht beantworten. Da müsste man wohl einen Allergologen (?) befragen.

Waschbaerin

vor 1 Jahr

Wo würdet ihr euch eine Lesung wünschen?
@JürgenSeibold

Wie wäre es, wenn der Autor auf dem Pferd Anton zur Lesung reitet? Das wäre der Knaller und absolut stilecht!

JürgenSeibold

vor 1 Jahr

Wo würdet ihr euch eine Lesung wünschen?
@Waschbaerin

So, inzwischen hat die Lesung am Oberrieder Weiher stattgefunden. Mit dem Pferd bin ich zwar nicht aufs Gelände geritten, aber die Gitarre hatte ich dabei und hinterher saßen wir noch zusammen, unter Dach bei ordentlich Gewitter, und haben meine Krimisongs und ein paar Stückle gesungen. War super. Und die Besitzerin des Pferdes, das in Wirklichkeit vor einigen Jahren mal auf dem Platz stand, habe ich auch kennengelernt ;-)

Neuer Beitrag