Neuer Beitrag

Stups

vor 4 Monaten

Rätsel um das Opfer (S. 31 – 67)
Beitrag einblenden

Das Opfer scheint auf den ersten Blick unbeschrieben, aber in der Vergangenheit, also vor 4 Jahren muss etwas gewesen sein. Ist er wirklich im Zeugenschutzprogramm oder in kriminelle Machenschaften verwickelt.

Überrascht war ich, dass sich Alina von selbst bei der Polizei gemeldet hat und das sie tatsächlich in seinen Alter war und nicht extrem jünger.

Die Buchungen im Hotel haben mich etwas stutzig gemacht. Woher hatte er dazu das Geld, vermutlich ja nicht aus der Import-Export Firma, außer die Polizisten für Wirtschaftsdelikten finden etwas.

Haffmeyer ist schon genial und die Zusammenarbeit mit Hansen klappt problemlos.

vronika22

vor 4 Monaten

Rätsel um das Opfer (S. 31 – 67)
Beitrag einblenden

Stups schreibt:
Die Buchungen im Hotel haben mich etwas stutzig gemacht. Woher hatte er dazu das Geld, vermutlich ja nicht aus der Import-Export Firma, außer die Polizisten für Wirtschaftsdelikten finden etwas.

Oh ja das passt nicht wirklich zu seinem Job, dass er finanziell so gut gestellt war, um sich die tolle Suite usw. leisten zu können. Und es scheint ja keine Ausnahme gewesen zu sein...sehr mysteriös....
Ich bin gespannt, was vor 4 Jahren war...bestimmt erklärt das einiges

vronika22

vor 4 Monaten

Rätsel um das Opfer (S. 31 – 67)
Beitrag einblenden

Das Buch liest sich richtig gut und ich muss mich regelrecht bremsen. Ich bin sehr gespannt was wir über Möller noch erfahren werden....was er vor 4 Jahren so gemacht hat. Auf jeden Fall scheint er gut Geld zu haben und seinen Job nicht unbedingt nötig haben.

Heinerling ist schon etwas merkwürdig. Er scheint nicht ganz astrein zu sein, aber ich denke nicht, dass er ein Mörder ist...eher dass er krumme Geschäfte macht.
Verdacht habe ich bisher noch keinen...ich bin gespannt wie es weitergeht.

Aber auf jeden Fall kann ich jetzt schon sagen, dass mir Hansen sehr sypathisch ist.

Beiträge danach
56 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

JürgenSeibold

vor 3 Monaten

Rätsel um das Opfer (S. 31 – 67)
Beitrag einblenden
@mareike91

Oh, hätte ich noch etwas dicker auftragen sollen in der Beschreibung von Helmut Möller? Ich stelle ihn mir nicht allzu sympathisch vor ;-)

mareike91

vor 3 Monaten

Rätsel um das Opfer (S. 31 – 67)
@JürgenSeibold

haha, ich mag so Ordnungsfanatiker :D
Aber das ist inzwischen aus das einzige, was ich an ihm in irgendeiner Weise sympatisch finde

buchsehnsucht

vor 3 Monaten

Rätsel um das Opfer (S. 31 – 67)

Dieser Herr Möller war schon ein eigenartiger Typ,was ist mit seiner Vergangenheit ? Und wieso will das BKA den Fall jetzt übernehmen ? Sein ehemaliger Arbeitgeber hat doch auch etwas zu verstecken...

JürgenSeibold

vor 3 Monaten

Rätsel um das Opfer (S. 31 – 67)
@buchsehnsucht

Na ja ... Import/Export - entschuldige bitte das Klischee, das ich hier bemühe ;-)

0Soraya0

vor 3 Monaten

Rätsel um das Opfer (S. 31 – 67)
Beitrag einblenden

Nach und nach kommen immer mehr Informationen über das Opfer ans Tageslicht.
Aus dem Geburtstagsausflug mit seienr Geliebten wird also nichts mehr. Irgendwie hat sich die Gute aber doch recht schnell wieder eingekriegt.
Wie man von seinem Arbeitgeber erfährt, scheint das Opfer aer kein Kind von Traurigkeit gewesen zu sein.
Mich interessiert jetzt brennend, was vor vier Jahren passiert ist :)

Smberge

vor 2 Monaten

Rätsel um das Opfer (S. 31 – 67)

So, auch der 2. Abschnitt ist gelesen. Das Buch macht einfach Spass, da purzeln die Seiten.
Möller ist sehr geheimnisvoll. Ob es wohl stimmt, dass es ein Geheimnis in seiner Vergangenheit gibt? Warum gibt es in seiner Wohnung keinen Hinweis auf seine Vergangenheit. Bei einem Giftmord muss ich auch immer an Geheimdienste denken.
Die Firma, für die er gearbeitet hat, scheint auch nicht ganz sauber zu sein. Jetzt wird da wegen Wirtschaftsverbrechen ermittelt.
Mir gefällt die Stimmung in diesem Buch. Auch wenn es um einen Mord geht ist die Stimmung irgendwie sehr angenehm. Ich weiss nicht genau wie ich das ausdrücken soll.
Bin gespannte, wie es weitergeht.

JürgenSeibold

vor 2 Monaten

Rätsel um das Opfer (S. 31 – 67)
@Smberge

Und es klingt ganz danach, als würdest du auch mit "meinen" Hauptfiguren, den Ermittlern zurechtkommen - was mich besonders freut, denn Leser sollen ja auch mit dem 6. Teil einer Serie (eben "Spritztour") problemlos einsteigen können.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.