Neuer Beitrag

Stups

vor 6 Monaten

Hansen bekommt Besuch (S. 86 – 122)
Beitrag einblenden

Endlich kommt Ignatz vor. Ich liiiiiebeee diesen Kater, einfach immer wieder genial.

Hansen wird also schon beschattet, aber trotzdem versuchen sie es ihn auf die "sanfte" Art zu stoppen. Meiner Meinung nach erreichen sie aber damit genau das Gegenteil, bei den vielen Andeutungen wird man doch erst recht neugierig. Bin gespannt was wir noch über Hansen Vater erfahren werden.

Die Frage ist aber nun, was hat Möller beim Geheimdienst mitbekommen, was diesen so gefährlich werden kann. Die Geldfrage ist aber damit geklärt und ein echter Weiberheld war er dann doch auch.

Die Drohung ist schon heftig und wird Hansen bestimmt nicht auf die leichte Schulter nehmen, aber ich denke aufhören kommt auch nicht in Frage, mal sehen wie er das Lösen wird.

Ach ja -t oll fand ich die Szene mit der Metzgereifachverkäuferin, super wie sie die unnützen Infos erst weitergab.

JürgenSeibold

vor 6 Monaten

Hansen bekommt Besuch (S. 86 – 122)
Beitrag einblenden
@Stups

Nun hoffe ich natürlich, dass ich in Dietmannsried mal eine Lesung machen darf - und vorher hole ich mir selbstverständlich ein gscheites Vesper beim Metzger, den es übrigens wirklich gibt. Nur die Verkäuferin ist frei erfunden. Hoffe ich jedenfalls ;-)

vronika22

vor 6 Monaten

Hansen bekommt Besuch (S. 86 – 122)
Beitrag einblenden

Okay..Möller war also früher beim Geheimdienst, und weil er nicht wirklich tauglich war hat er eine gute Abfindung bekommen. Und außerdem macht er nebenbei noch krumme Geschäfte....
Bei den Frauen war er anscheinend erfolgreicher als beim Geheimdienst :-) er scheint ein richtiger Weiberheld gewesen zu sein....nicht mein Typ ;-)

Ganz am Ende kommt noch Hansens verstorbener Vater ins Spiel, der auch beim Geheimdienst war.....ich bin sehr gespannt wie sich alles auflöst!

Beiträge danach
66 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

JürgenSeibold

vor 5 Monaten

Hansen bekommt Besuch (S. 86 – 122)
Beitrag einblenden

Ich hoffe natürlich, du hast mit deiner Katze mehr Glück als Hansen mit "seinem" Ignaz ;-)

mareike91

vor 5 Monaten

Hansen bekommt Besuch (S. 86 – 122)
Beitrag einblenden

Was ein unheimlicher Besucher! Und vorallem was für ein unheimlicher Anruf!! Da will eindeutig jemand nicht, dass Hansen weiterhin Nachforschungen über Möllers Tod anstellt. Scheint ja fast so, als würde er heimlich abgehört werden, woher sonst sollte der unbekannte Anrufer das alles wissen?
Auf jeden Fall möchte ich nicht mit Hansen tauschen...

Ich bin echt gespannt, wer der unbekannte Anrufer ist und welche Rolle Hansens Vater spielt bzw. welchen Rang er damals in der Organisation innehatte. Es wird immer spannender!

JürgenSeibold

vor 5 Monaten

Hansen bekommt Besuch (S. 86 – 122)
Beitrag einblenden
@mareike91

Das mit dem Abhören musst du dir übrigens längst nicht mehr so vorstellen, dass da einer Wanzen im Haus verteilt. Solange du nur ein aktuelles Handy, einen digitalen Fernseher und Ähnliches in der Wohnung hast, kannst du abgehört werden, wenn es jemand technisch drauf hat ...

0Soraya0

vor 4 Monaten

Hansen bekommt Besuch (S. 86 – 122)
Beitrag einblenden

Eins vorne weg, ich liebe Ignaz jetzt schon. Intelligent und frech, was will Hansen mehr :)
Man erfährt wieder etwas mehr über das Opfer Möller. Dadurch wird auch klar, wie er sich diesen Lebenswandel finanzieren kann. Sympatischer macht ihn das jetzt auch nicht.
Unheimlich, wie Hansen bedroht wird. Vor allem was hat dieser "schubert" mit Ignaz gemacht? Oder steckt doch der mysteriöse Anrufer dahinter? Der scheint ja eh alles zu wissen und wenn das nicht über Kamera und Mikrofon läuft, vielleicht ist er dann näher als Hansen lieb ist.
Ob Hansens Vater auch irgendwas mit dem Fall zu tun hat oder ist es nur Zufall, dass dieser auch zu dem "Verein" gehört hat?

JürgenSeibold

vor 4 Monaten

Hansen bekommt Besuch (S. 86 – 122)
Beitrag einblenden
@0Soraya0

Leider braucht ein Geheimdienst heute keine Wanzen mehr, um Wohnungen auszuspionieren - ein Computerfreak, der Fernseher, Handys etc anzapfen kann, reicht ...

Smberge

vor 4 Monaten

Hansen bekommt Besuch (S. 86 – 122)

Und noch ein Abschnitt beendet.
Jetzt wird es aber schon bitter für Hansen. Es ist erschreckend, wie er von den Geheimdiensten überwacht wird. Es soll bloss nichts über den Möller ans Tageslicht kommen, einfach nur schlimm. Was da wohl passier ist? War Möller wirklich so unfähig oder weiss er etwas, was so geheimnisvoll war, dass man ihn töten mußte?
Die Vorstellung, dass da plötzlich ein Unbekannter am Frühstückstisch sitzt, ich weiss ja nicht???? Und die Überwachung ist ohne Wanzen möglich.
Ich bin gespannt wie es weitergeht.

JürgenSeibold

vor 4 Monaten

Hansen bekommt Besuch (S. 86 – 122)
Beitrag einblenden
@Smberge

Ja, Wanzen sind heute leider wirklich nicht mehr nötig - es gibt schon Gründe, warum manche an ihren PCs die eingebaute Kamera zukleben ;-)

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.