Jürgen Seidel Die Kopfrechnerin

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(3)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Die Kopfrechnerin“ von Jürgen Seidel

Die 15-jährige Chiara kommt um das Jahr 1860 nach Berlin zu ihrem Onkel, dem Mathematikprofessor Göttling. Ihre Eltern sind bei einem mysteriösen Unfall ums Leben gekommen. Auch im Hause des Onkels geht nicht alles mit rechten Dingen zu. Göttling arbeitet an einem Geheimauftrag, er muss für den preußischen Staat ein mathematisches Chiffriersystem entwickeln. Dabei soll ihm seine Nichte helfen. Denn Chiara hat eine besondere Begabung: Sie kann rechnen wie ein Taschenrechner. Multiplizieren, dividieren, Wurzeln ziehen - für sie die leichtesten Übungen. Chiara hilft dem Onkel, so gut sie kann, doch bald wird ihr der Professor immer unheimlicher. Denn er scheint nicht nur beim Vaterland in Diensten zu stehen ...

Wirklich lesenswert!

— Leylascrap
Leylascrap

Stöbern in Kinderbücher

Wer fragt schon einen Kater?

Sehr witziges Buch aus der Sicht eines Katers... was gibt es doch für Missverständnisse zwischen Menschen und Katzen!

TanyBee

Die Abenteuer des Ollie Glockenherz

Ein außergewöhnlich schönes Buch, welches angespickt ist mit Abenteuer und leichten Grusel.

MelE

Penny Pepper auf Klassenfahrt

Kniffelig, witzig und gruselig. Dieser Comic-Roman begeistert nicht nur Junior-Detektive und Lesemuffel!

danielamariaursula

Kaufhaus der Träume - Das Rätsel um den verschwundenen Spatz

Ein wunderbares Buch über London im Jahr 1909

Alina1011

Evil Hero

Mit viel Humor und Spannung setzt die Autorin ihre Grundidee super um. Auf jeden Fall mal etwas anderes und absolut nach meinem Geschmack.

Buechersalat_de

Scary Harry - Hals- und Knochenbruch

WARNUNG: Scary Harry macht süchtig! Total witzig, super spannend, wunderbar schräg und einfach nur…. gut! Ein absolutes Lese-MUSS!

BookHook

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nicht nur was für Kinder

    Die Kopfrechnerin
    Leylascrap

    Leylascrap

    01. June 2014 um 18:42

    Eine sehr Interessante Geschichte von dem Mädchen, was so toll Kopfrechnen kann und in der damaligen Zeit ausgenutzt wird.
    Ich bekam Mitleid mit dem Mädchen. Man fühlt gleich mit ihr.