Jürgen Sprenzinger Sehr geehrter Herr Maggi

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 21 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(5)
(9)
(0)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Sehr geehrter Herr Maggi“ von Jürgen Sprenzinger

Was macht ein intelligenter Mensch, der vom Werbefernsehen Tag für Tag mit den merkwürdigsten Sprüchen und Meldungen bombardiert wird? Wenn er Jürgen Sprenzinger heißt, legt er sich einen Intelligenzquoutienten von ungefähr 3 Maus zu, der ihn in die Lage versetzt, die sonderbaren Botschaften aus dem Äther beim Wort zu nehmen.§§In einem leidenschaftlichen Briefwechsel versucht er dann, den wohl geheimnisvollsten Phänomenen unserer Zeit auf die Spur zu kommen: verknoteten Suppenlöffeln, sprechenden Limonadenflaschen, Flügel verleihenden Energydrinks oder Taschentüchern für Doppelnieser, um nur einige wenige zu nennen. Und als hilfsbereiter Mensch, der er ist, macht er auch so manchen innovativen Vorschlag zur Produktverbesserung.§§Aber lesen Sie selbst, welche Reaktionen die erstaunlichen Schreiben dieses genialen Komikers auslösen ... (Quelle:'Flexibler Einband')

Unglaublich witzig und vorallem für die geeignet, die auch mal etwas ... anderes lesen wollen.

— laughly
laughly

Stöbern in Humor

Ziemlich beste Mütter

eine gelungene Mischung von Witz, Spritzigkeit und Gefühl

Kaffeetasse

Ich schenk dir die Hölle auf Erden

Ein lustig geschriebener Roman mit viel Humor über die Rache einer betrogenen Ehefrau.

Birkel78

Traumprinz

Leider konnte das Buch mich überhaupt nicht überzeugen. Ich habe oft überlegt es abzubrechen!

Kuhni77

Depression abzugeben

Das Buch handelt leider mehr von Uwe Haucks Aufenthalten in der Psychatrie und weniger um die Krankheit Depression

TrustInTheLord

Am liebsten sind mir die Problemzonen, die ich noch gar nicht kenne

Witzig und charmant wird mit Frauenzeitschriften, Mode und Diäten abgerechnet - ohne zu verurteilen. Tolles Buch einer tollen Autorin!

JokersLaugh

Holyge Bimbel

Bibel-Variante zum Schmunzeln

Lovely90

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Sehr geehrter Herr Maggi" von Jürgen Sprenzinger

    Sehr geehrter Herr Maggi
    nic

    nic

    10. January 2010 um 11:06

    wenn eine gruppe von leuten sich gegenseitig die briefe vorliest, ist lachen garantiert. (haben wir abends mal gemacht und uns halb totgelacht) aber sicher auch der einzelne leser weiß den humor des briefeschreibers sowie den mancher firmen, die wirklich witzige antworten an sprenzinger auf seine anfragen geschickt haben, sehr zu schätzen.

  • Rezension zu "Sehr geehrter Herr Maggi" von Jürgen Sprenzinger

    Sehr geehrter Herr Maggi
    Jens65

    Jens65

    22. August 2008 um 15:19

    Auf die Idee muss man erstmal kommen! Da setzt sich ein Herr aus Augsburg an den Schreibtisch und sendet verrückte Briefe an alle möglichen Firmen und Organisationen innerhalb Deutschlands. Inhalt sind häufig dumme Fragen zu Produkten, von denen er in der Werbung gehört hat. So wendet er sich etwa an eine Strumpffabrik mit der Frage, ob deren Strumpfhosen wohl tauglich für eine Strumpfmaske zum Banküberfall seien. Auch berichtet er der Post AG von einer Briefträger-Hose, die er erfunden hat, und die die Hunde mit Nasenspray betäubt, sodass sie nicht mehr zubeißen können. All diese Briefe sind in diesem Buch abgedruckt, und das Interessante dabei ist, dass Herr Sprenzinger meistens sogar Antwortschreiben erhielt, die natürlich auch abgedruckt sind. Es macht wirklich Spaß zu lesen, wie "Herr Pfanni" oder "Herr Haribo" auf die naiven Anfragen reagieren. Auch anzuschauen ist das Buch schön. Es sind die Original-Briefe abkopiert worden, und zwischendrin findet man immer wieder witzige Zeichnungen von Kurt Klamert. Das Buch ist Kult!

    Mehr
  • Rezension zu "Sehr geehrter Herr Maggi" von Jürgen Sprenzinger

    Sehr geehrter Herr Maggi
    Buchfreak

    Buchfreak

    02. March 2007 um 22:30

    Man sollte nicht glauben, wie Unternehmen auf die so schön einfältigen Briefe von Herrn Sprenzinger reagieren. Man kommt in Versuchung, die Idee aufzugreifen und die Werbung wirklich mal ernst zunehmen. Er nimmt Werbesendungen absolut ernst und spinnt die Aussagen der Werbung gnadenlos zu Ende. Lesen, unbedingt lesen und gelegentlich mal nachmachen und die Industrie so richtig schön aber harmlos auf den Arm nehmen!

    Mehr