Operation Rotkohl: Der Geist in der Flasche

Cover des Buches Operation Rotkohl: Der Geist in der Flasche (ISBN: 9781520725185)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, indem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Operation Rotkohl: Der Geist in der Flasche"

Am 23. März 1989 verkündete der amerikanische Chemiker Prof. Dr. Martin Fleischmann auf einer Pressekonferenz an der Universität Utah, ihm sei zusammen mit seinem Kollegen Prof. Dr. Stanley Pons bei einem einfachen Tischexperiment die Kernfusion bei Raumtemperatur gelungen. Diese Meldung über die sogenannte "Kalte Fusion" ging mit Internetgeschwindigkeit um die Welt und versetzte alle Plasmaphysiker in Panik. Sollten die Milliarden Dollars, welche die Forschung auf dem Gebiet der "Heißen Kernfusion" bisher verschlungen hat, vergeblich gewesen sein? Sind damit die Tage der großen Fusionsexperimente in Greifswald, Garching, Jülich oder gar das Tokamak-Experiment JET (Joint European Torus) in Abingdon gezählt?Die Aufregung legte sich aber schnell wieder, da keine Forschergruppe auf der ganzen Welt in der Lage war, dieses Experiment erfolgreich zu wiederholen. Keine, bis auf die beiden Heidelberger Physiker Dr. Friedrich Schütz und Dr. Michael Wimmer, die sich weiter um das Gelingen der kalten Fusion bemühten, denn sie hatten in der Veröffentlichung von Fleischmanns Formel einen simplen Fehler entdeckt, der sonst wohl keinem ihrer Kollegen auf der ganzen Welt aufgefallen war.Als die russische Wirtschaft als weltweit größter Erdgasexporteur durch Zufall über einen Studenten namens Andrej Jurkow, der als Gast an einem Physikalischen Institut der Universität Heidelberg arbeitete, erfuhr, dass diese beiden Physiker sich in ein geheimes unterirdisches Labor ihres Institutes zurückgezogen haben, um sich dort intensiv mit der offensichtlich gelungenen kalten Fusion zu beschäftigen, mussten sie mit Jurkows Hilfe an absolut gesicherte Ergebnisse kommen. Sollte die kalte Fusion wirklich möglich sein, so waren der russische Export des heißbegehrten Erdgases und insbesondere der Exportvertrag für die Lieferung von 500 Milliarden Kubikmeter dieses blauen Brennstoffes in 27 Ländern Europas ernsthaft gefährdet. In diesem Falle gab es für die Russen nur eine Alternative: die Eliminierung der beiden Physiker und die Vernichtung aller ihrer Forschungsergebnisse.Allerdings haben die Russen die Rechnung ohne die beiden treuen Freunde von Dr. Schütz und Dr. Wimmer gemacht, Alexander von Luckner und Daniel Bauer.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9781520725185
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:272 Seiten
Verlag:Independently published
Erscheinungsdatum:01.04.2011

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu
    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Krimis und Thriller

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks