Jürgen Teipel

 4,2 Sterne bei 51 Bewertungen
Autor von Verschwende Deine Jugend, Unsere unbekannte Familie und weiteren Büchern.
Autorenbild von Jürgen Teipel (©Irmgard Maurer)

Lebenslauf von Jürgen Teipel

Jürgen Teipel, geboren 1961, kam 1980 durch die Herausgabe einer Punk-Zeitschrift zum kreativen Schreiben. Das Zuhören lernte er als Journalist, vor allem für Frankfurter Rundschau, Spiegel, Rolling Stone und die Weltwoche aus Zürich – was 2001 zu "Verschwende Deine Jugend" führte, einem Doku-Roman über den deutschen Punk und New Wave, der zum Bestseller und Auslöser eines Punk-Revivals wurde. Seitdem gibt er mit seinen Büchern den unterschiedlichsten Menschen eine Stimme; zuletzt in dem von der Presse hochgelobten Tiergeschichtenband "Unsere unbekannte Familie". Der Autor lebt am Ammersee im Alpenvorland.

Neue Bücher

Cover des Buches Mittagsschlaf mit Murmeltier (ISBN: 9783423262903)

Mittagsschlaf mit Murmeltier

 (1)
Neu erschienen am 23.04.2021 als Taschenbuch bei dtv Verlagsgesellschaft.

Alle Bücher von Jürgen Teipel

Cover des Buches Verschwende Deine Jugend (ISBN: 9783518463185)

Verschwende Deine Jugend

 (36)
Erschienen am 18.06.2012
Cover des Buches Unsere unbekannte Familie (ISBN: 9783458364283)

Unsere unbekannte Familie

 (12)
Erschienen am 13.05.2019
Cover des Buches Ich weiß nicht (ISBN: 9783832195786)

Ich weiß nicht

 (2)
Erschienen am 18.02.2010
Cover des Buches Mittagsschlaf mit Murmeltier (ISBN: 9783423262903)

Mittagsschlaf mit Murmeltier

 (1)
Erschienen am 23.04.2021
Cover des Buches app: Ich weiß nicht (ISBN: 9783832185206)

app: Ich weiß nicht

 (0)
Erschienen am 01.05.2010
Cover des Buches Mehr als laut (ISBN: 9783518464823)

Mehr als laut

 (0)
Erschienen am 11.11.2013

Neue Rezensionen zu Jürgen Teipel

Cover des Buches Mittagsschlaf mit Murmeltier (ISBN: 9783423262903)sommerleses avatar

Rezension zu "Mittagsschlaf mit Murmeltier" von Jürgen Teipel

Erstaunliche Geschichten von Tieren und Menschen
sommerlesevor einem Monat

Das Sachbuch Mittagsschlaf mit Murmeltier von Jürgen Teipel erscheint im dtv.  

Jürgen Teipel zeigt in seinen ausgefallenen Geschichten, welche besondere Verbindung zwischen Mensch und Tier entstehen kann und wie der Einfluß der Tiere auch heilende Wirkung auf Menschen haben kann. Denn Tiere haben eine individuelle Persönlichkeit und Vorlieben und bauen Beziehungen zu bestimmten Menschen auf. Manche ihrer Emotionen erinnern uns auch an unser eigenes Empfinden und deshalb suchen wir uns Tiere als Begleiter aus.  

Dieses Buch ist eine Sammlung von Geschichten, die die spezielle Beziehung zwischen Mensch und Tier aufzeigen. Manche Stories berühren mit der innigen Verbundenheit, wie bei Paula und ihrem gezähmten Hahn Franzi oder mit dem Murmeltier, das zum Schlafen in die Almhütte kommt. Andere Stories sind schon recht ausgefallen, wie die Geschichte vom Waldrapp oder von der Krähe, die Werkzeuge zur Futterbeschaffung benutzt.  

Welche Beziehungen sind zwischen frei lebenden Wildtieren und Menschen möglich? Tiere haben wie Menschen ein Einfühlungsvermögen und können sich auf Personen einlassen. Diese Empathie macht man sich auch bei Therapiehunden oder -pferden zunutze, denn auf uns Menschen wirkt der tierische Kontakt beruhigend, ausgleichend und bekommt den Wert eines Sozialkontakts.  

Alle Geschichten werden von Jürgen Teipel je nach Personentyp in Ausdruck und Erleben auf natürliche Weise wiedergegeben. Er stellt die besondere Beziehung der Menschen mit ihren Tieren in den Vordergrund und erzählt ihre Erlebnisse mit Gedanken zu diesem Verhalten oder beschreibt einfach nur Erlebtes. Bei einigen Freundschaften fällt die enge Verbundenheit sofort auf und man merkt bei den Tieren schon fast menschlich anmutendes Verhalten, auch wenn es eigentlich keine typischen Haustiere sind, wie bei der Murmeltiergeschichte, die mir am meisten gefallen hat.  

Etwas befremdlich war für mich die Geschichte um den Arbeitsesel in Mauretanien, der eingeschläfert werden musste. Dort werden den Eseln als Besitzzeichen Verstümmelungen an den Ohren zugefügt.  

Diese ungewöhnlichen Tiergeschichten unterhalten und öffnen uns die Augen dafür, auch in Tieren besondere Geschöpfe mit Seelenleben zu sehen. Wenn sich Mensch und Tier achten und akzeptieren, ist die Nähe unweigerlich vorhanden. Eine interessante Lektüre mit vielfältigen Anekdoten und einigen s/w-Fotografien im Buch und Farbfotos in den Klappseiten des Buches.  

 

Ein buntes Potpourri an außergewöhnlichen Tiergeschichten. Tierfreunde werden diese außergewöhnlichen Beziehungen zwischen Mensch und Tier lieben.  

 

Kommentare: 4
16
Teilen
Cover des Buches Unsere unbekannte Familie (ISBN: 9783518468609)Greedyreaders avatar

Rezension zu "Unsere unbekannte Familie" von Jürgen Teipel

Von Tieren und Menschen
Greedyreadervor 3 Jahren

In seinem Buch “Unsere unbekannte Familie“ lässt Jürgen Teipel eine Vielzahl von Erzählern zu Wort kommen, die alle eine ganz besondere Beziehung zu einem Tier hatten. Viele der Geschichten sind herzerwärmend, andere erschreckend, auch wenn man seit langem weiß, wie grausam Massentierhaltung oder allgemein die Ausbeutung von Nutztieren ist. Jeder, der länger mit einem geliebten Tier zusammenlebt, weiß es längst: Tiere denken und fühlen und verstehen mehr, als wir zunächst glauben. Wer sich als Leser für dieses Buch interessiert, hat eigentlich schon eine spezielle Beziehung zu Tieren, sonst würde er oder sie gar nicht danach greifen. Spätestens nach der Lektüre fragt man sich dann: “Wie gehen wir mit unseren Mitgeschöpfen um?“ Die Lektüre dieser Erzählungen kann uns verändern - genauso, wie es das Zusammenleben von Mensch und Tier tut. Die Erkenntnis, dass der Mensch sich auf sein Menschsein nicht allzu viel einbilden sollte, ist dann überfällig. Ich wünsche mir, dass dieses Buch bei vielen Menschen zu positiven Verhaltensänderungen führt.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Unsere unbekannte Familie (ISBN: 9783518468609)DarkReaders avatar

Rezension zu "Unsere unbekannte Familie" von Jürgen Teipel

Lustig, traurig, erstaunlich, lehrreich, anrührend und sehr lesenswert
DarkReadervor 3 Jahren

Ich habe das Buch hier bei LB im Zuge einer Verlosung gewonnen und bin nun endlich mal dazu gekommen, es zu lesen.
Ich habe es nicht bereut, denn das Buch hat mir sehr gut gefallen.
Der Autor hat überall Geschichten zusammengetragen und sie dann zu diesem Buch gemacht. Er hat den Menschen zugehört, als sie von ihren Erlebnissen mit den unterschiedlichsten Tieren berichtet haben. Vertreten sind Wildtiere, Zootiere und natürlich unsere geliebten Haustiere. Auch über "Nutztiere", die irgendwann zu Freunden des Menschen wurden, hat er einiges zusammen getragen. Warum schreibe ich Nutztiere in Anführungszeichen? Weil es ein schreckliches Wort ist, impliziert es doch, dass ein Lebewesen ein anderes "benutzt". Zum Vorteil des einen und zum Nachteil des anderen. Besonders dann, wenn die Haltungsbedingungen einfach nur schrecklich sind. Auch auf diesen Aspekt wird in dem Buch eingegangen, was ich gut und richtig fand.
Alles in allem ein sehr lesenswertes Buch.
Mein Kompliment an den Autor, sowohl für die Idee als auch für die tolle Umsetzung!

Kommentieren0
60
Teilen

Gespräche aus der Community

„... und dann spürte ich die Barthaare der Leitwölfin in meinem Gesicht.“

In meinem Buch „Mittagsschlaf mit Murmeltier“ erzählen viele Menschen von unterschiedlichsten Erfahrungen mit Tieren – Geschichten, die man sich nicht ausdenken könnte, so wirklich sind sie 🙂 und über die ich gern mit euch reden würde.

Verlost werden 20 leuchtende Klappenbroschur-Bücher mit vielen Bildern. Viel Glück!

Wir haben ja alle immer wieder mit Tieren zu tun. Egal, ob wir das bewusst wahrnehmen oder nicht. Sie sind Freunde, wichtige Einflüsse, wir staunen über ihre Fähigkeiten oder ihre Schönheit; Tiere werden aber auch unter unmöglichen Umständen gehalten und unter noch unmöglicheren geschlachtet ... 

All diese Aspekte kommen in „Mittagsschlaf mit Murmeltier“ vor (und auch schon im Vorgängerbuch „Unsere unbekannte Familie“). Deswegen würde ich mich mit euch gern über möglichst unterschiedliche Geschichten aus dem Buch unterhalten (ich hab welche herausgesucht – ihr könnt euch aber natürlich auch bestimmte Sachen wünschen!). Und dann würde ich gern immer wieder hören, wie eure eigenen Tiererfahrungen aussehen ...

Vielleicht kann ich parallel ein wenig über das Zustandekommen des Buchs erzählen. Über die Erzähler, aber auch über deren Tiere ...

Aber jetzt müsst ihr natürlich erst mal das Buch haben 🙂 Deshalb verlost mein Verlag zwanzig Buchexemplare – und verschickt sie auch, netterweise.

Wenn ihr inzwischen schon mal was lesen wollt, findet ihr auf der Verlagswebseite eine schön aufbereitete Leseprobe

https://www.dtv.de/buch/juergen-teipel-mittagsschlaf-mit-murmeltier-26290/

... und auf meiner eigenen Seite (außer einer noch etwas längeren Leseprobe) Bilder zu einzelnen Geschichten, Infos zu mir und meinen andern Büchern ...

http://www.jteipel.com/

Ich freue mich schon auf den Austausch mit euch!

Ach, übrigens: Ihr könnt an der Leserunde auch teilnehmen, falls ihr das Buch schon habt.

20x zu gewinnenendet in 10 Tagen

Wahre Geschichten von Tieren und Menschen

Egal, ob man sich mit dem eigenen Haustier beschäftigt, in der U-Bahn einen fremden Hund streichelt oder man im Park einen Vogelschwarm beobachtet – in unserem Alltag begegnen wir immer wieder Tieren. Jürgen Teipel hat genauer hingesehen und erzählt in Unsere unbekannte Familie von ganz besonderen Beziehungen zwischen Mensch und Tier. 
Habt ihr Lust, euren gewohnten Blick auf Tiere zu verändern und gemeinsam mit Jürgen Teipel Menschen kennenzulernen, die ein inniges Verhältnis zu Eichhörnchen, Katzen oder Pferden haben? Dann macht mit bei unserer Buchverlosung und gewinnt mit etwas Glück eines von 25 Exemplaren von Unsere unbekannte Familie

Mehr zum Buch
Viele Menschen haben Jürgen Teipel ihre ganz besonderen Begegnungen erzählt – es sind frappierende, überraschende und anrührende Geschichten: so wie die von dem Eichhörnchen, das in einem Park an jemandem hochkrabbelt, ihn geradezu »adoptiert« und nicht mehr von ihm weichen will, selbst nicht unter der Dusche; oder die von dem sieben Meter langen Glattwalbaby, das einen Taucher zu einer Rutschpartie auf seinem Rücken einlädt.
Diese oft unglaublichen, doch wahren Geschichten – von Kühen mit Humor, von Pferden, die sich selbst heilen, von künstlerisch begabten Affen, verliebten Katzen und von Angst-Hasen, die über sich selbst hinauswachsen – handeln von Vertrauen, Mitgefühl, Freundschaft und, ja, auch von Liebe zu und unter den Tieren. In ihnen scheint für Momente die Grenze zwischen Mensch und Tier aufgehoben.


>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

Auf der Website des Autors könnt ihr außerdem noch Fotos von einigen Protagonisten der Geschichte entdecken.

Mehr zum Autor
Jürgen Teipel wurde 1961 geboren. Zum Schreiben kam er 1980 durch die Herausgabe einer Punk-Zeitschrift. Später organisierte er Konzerte und war als DJ tätig. Außerdem schrieb Teipel u. a. für die Frankfurter Rundschau, Neue Zürcher Zeitung, den Spiegel und die Zeit. Mit seinem Doku-Roman über den deutschen Punk und New Wave, "Verschwende Deine Jugend", gelang ihm ein Bestseller, der ein Punk-Revival auslöste. Jürgen Teipel lebt bei München.

Gemeinsam mit Suhrkamp verlosen wir 25 Exemplare von Unsere unbekannte Familie. 
Was ihr dafür tun müsst? Bewerbt euch bis einschließlich 11.03.2018 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:   


Egal, ob Haustiere oder Tiere in freier Wildbahn – ihr habt sicherlich alle schon einmal interessante Erlebnisse mit Tieren gehabt. Welche sind euch besonders im Gedächtnis geblieben? Erzählt uns von eurem besonderen Moment mit Tieren!

Ich bin schon sehr gespannt auf eure Antworten und drücke euch allen ganz fest die Daumen!  

Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen!

228 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Jürgen Teipel im Netz:

Community-Statistik

in 119 Bibliotheken

auf 23 Wunschzettel

von 18 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks