Jürgen Teipel Verschwende Deine Jugend

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(2)
(0)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Verschwende Deine Jugend“ von Jürgen Teipel

Als vor zehn Jahren "Verschwende Deine Jugend" erschien, war nicht abzusehen, welche Wirkung dieser Doku-Roman zum deutschen Punk und New Wave erzielen würde. Dem Überraschungsbestseller folgten nicht nur bald eine gleichnamige Doppel-CD und die Ausstellung in der Kunsthalle Düsseldorf, er wurde auch zum Auslöser des Punk-Revivals. Kein Wunder also, dass der Musikexpress das Buch zum Pop-Ereignis des Jahres wählte. In "Verschwende Deine Jugend" erzählen alle wichtigen Protagonisten der Szene, wie durch die englische Punk-Explosion von 1977 erstmals auch eine deutschsprachige Popkultur möglich wurde. Hier kommen nicht nur Bands wie Fehlfarben, DAF, Palais Schaumburg oder Abwärts zu Wort und Popmusiker wie Campino, Blixa Bargeld oder Nina Hagen, sondern auch über Punk sozialisierte Künstler wie Ben Becker oder Markus Oehlen.

leider kommt nur ein ausgewählter Teil der Szene zu Wort und teilweise wiederholen sich Aussagen

— JerrysKid

Pflichtlektüre für jeden, der sich irgendwie für Punk/New Wave interessiert.

— Bonifacio

Stöbern in Romane

Sie allein

Eine Geschichte von der Liebe in Zeiten des Terrors - Leider mit geringer Bindungskraft.

jamal_tuschick

Die Stille zwischen Himmel und Meer

Einfach großartig! Mitreißend, romantisch, traurig, spannend....

rainbowly

Menschenwerk

Ungeheuer schwere, aber wichtige, ja notwendige Kost!

TochterAlice

Desorientale

Ein beeindruckender Lebensbericht, der vieles, was wir zu wissen glauben, zurechtrücken kann.

miss_mesmerized

Zartbitter ist das Glück

Wunderschöne Geschichte über eine Alters-WG auf den Fidschi-Inseln und die Sorgen des Alltags

jutscha

Das Floß der Medusa

Ein Trommelfeuer grässlicher, schockierender und monströser Szenen - eine verstörende Allegorie auf die Menschennatur.

parden

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Gut dargestellt- auch für Nicht-Beteiligte

    Verschwende Deine Jugend

    elvira

    09. January 2014 um 08:12

    Zugegeben, ich habe mich noch nie wirklich mit Punk beschäftigt. Trotzdem habe ich dieses Buch geschenkt bekommen und ich muss auch sagen, dass ich das Lesen nicht bereut habe. Es war ein sehr interessanter Einblick in eine wilde Zeit. Ich kannte zwar die meisten Musiker nicht, aber das hat mich kaum gestört.

    Ich empfehle dieses Buch jedoch Lesern, die sich mehr mit der Zeit beschäfigt haben.

  • Rezension zu "Verschwende Deine Jugend" von Jürgen Teipel

    Verschwende Deine Jugend

    sabatayn76

    29. July 2012 um 22:51

    'Aber so unglaublich prägend sich Punk auf den Einzelnen ausgewirkt hat [...], war es auf Dauer einfach keine tragfähige Haltung - und geradezu hinderlich bei der Aufgabe, so etwas wie ein nachhaltiges Lebenskonzept, eine Art Weg zu finden.' Inhalt: Bereits im Jahre 2001 erschien die erste Auflage von 'Verschwende Deine Jugend', bei der aktuellen Suhrkamp-Veröffentlichung handelt es sich um eine erweiterte Neuausgabe. Der Journalist Jürgen Teipel hat hierfür über 3 Jahre hinweg mit 100 Interview-Partnern gesprochen, was in über 1000 Interview-Stunden und 1200 Interview-Seiten resultierte und zu einem zusammenhängenden Text zusammengestellt wurde. Zu Wort kommen namhafte Vertreter der deutschen Punk- und New Wave-Kultur, zum Beispiel Ben Becker, Gabi Delgado (DAF), Campino (Die Toten Hosen), Tommi Stumpf (KFC) und Blixa Bargeld (Einstürzende Neubauten). Neben zahlreichen Fotos findet sich zudem ein Anhang mit biografischen Notizen zu den erwähnten Künstlern sowie eine Zeittafel. Mein Eindruck: In meiner Jugend war ich selbst Mitglied der 'alternativen Szene' und hatte Freunde in der Punk-, in der New Wave- und in der Gothic-Szene. 'Verschwende Deine Jugend' hat mich somit sehr viel an meine eigene Jugend und an Dinge erinnert, die mich geprägt haben. Aus diesem Grunde fand ich die Lektüre sehr spannend und sehr relevant. Die einzelnen Kommentare der Interview-Partner sind so authentisch, so ehrlich und so erbarmungslos offen, dass man auch als Nicht-Beteiligter einen sehr guten Einblick in die Anfänge der deutschen Punk- und New Wave-Bewegung erhält, dass man gängige Überzeugungen und Einstellungen nahe gebracht bekommt, dass man politische Hintergründe einordnen und verstehen kann. Insgesamt fand ich die Schilderungen jedoch oft zu detailliert, meiner Meinung nach hätten dem Buch einige Kürzungen gut getan. Bei den Abbildungen hätte ich mir außerdem zumindest eine kurze Legende gewünscht, in der man erfährt, wann und wo das Foto entstanden und wer abgebildet ist. Mein Resümee: Bietet einen spannenden Einblick und Hintergrundinformationen zur deutschen Punk- und New Wave-Bewegung, ist für meine Begriffe jedoch etwas zu ausufernd und repetitiv.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks