Jürgen Timm Raum 26 Du Mond und Stein und Schattenbaum

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Raum 26 Du Mond und Stein und Schattenbaum“ von Jürgen Timm

Cogito ergo sum Es wurde Tag. Tag und Sonne zogen auf. Es wurde Nacht. Nacht und Sterne zogen auf. Denken und Sehen gingen weiter, in allen Fällen, unter allen Umständen. Mit oder ohne Sonne, mit oder ohne Stern, ob Tag oder ob Nacht. Eremias, Denken und Sehen gingen weiter: Denken ist eine Art Lebensvergewisserung. Solange du denkst, bist du wach. Solange du denkst, bist du nicht tot! Eremias altes, hageres, mageres Gesicht, von einem alten, uralten Lächeln überhuscht: Cogito ergo sum.

Stöbern in Romane

Unsere Seelen bei Nacht

Welch zarter, schmerzender Roman über die Liebe in späteren Jahren, über die Hoffnung und für mehr Mut, dem Herz freien Lauf zu lassen!

DieBuchkolumnistin

Ein Zuhause für Percy

meist zu kindlich gehalten - wäre mit kleinen Abänderungen besser für eine andere Altersgruppe geeignet

Gudrun67

Underground Railroad

Grandios

queenbee_1611

Heimkehren

Schön erzählte Geschichte

queenbee_1611

Das Ministerium des äußersten Glücks

Mein persönliches highlight in diesem Jahr, unbedingt zu empfehlen

Milagro

Dann schlaf auch du

Eine Geschichte, die mir leider zu oberflächlich bleib und die aber durch die Sprache meine Gedanken/Interpretationen angeregt hat.

SteffiKa

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen