Cover des Buches Bittersüße Wahrheiten (ISBN: 9783743916395)
jutschas avatar
Rezension zu Bittersüße Wahrheiten von Jürgen Vogel

Krönender Abschluss der Trilogie

von jutscha vor 7 Jahren

Kurzmeinung: Krönender Abschluss der Trilogie

Rezension

jutschas avatar
jutschavor 7 Jahren
„Bittersüße Wahrheiten“ ist der dritte Teil der Trilogie um Davids Doppelgänger Philippe. Im ersten Teil hat Protagonist David durch Zufall dessen Witwe kennen gelernt und erfährt, wer dieser Mann, der ihm so sehr gleicht, war.

Teil 2 handelt von der Suche nach den Mördern von Philippe. Auch hier steht David dessen Frau Silvia helfend zur Seite. Da der Mord in Paris geschah, reisen beide zur Aufklärung des Falles dorthin. David trifft auf die Familie des Toten und erfährt mehr aus dessen Leben.

Teil 3 beschäftigt sich nun mit der Auflösung der Geschichte. Bisher war David der Ansicht, dass keinerlei Verwandtschaft zwischen ihm und Philippe besteht. Doch dessen Sohn Cassius lässt die Sache keine Ruhe und er stellt Nachforschungen an. Ist es evtl. doch möglich, dass beide verwandt waren? Waren sie evtl. sogar Zwillinge? Aber warum sollten beide Eltern das verschweigen? Schließlich willigt David ein, zusammen mit Cassius nach der Wahrheit zu suchen.

Obwohl es schon einige Monate her ist, dass ich die Teile 1 und 2 gelesen habe, war ich sofort wieder in der Geschichte drin. Ich bin der Ansicht, dass es von Vorteil ist, auch die anderen Teile gelesen zu haben. Aber es stehen genug Erläuterungen im Buch, so dass der letzte Band wohl auch ohne Vorkenntnisse zu verstehen ist.

Mit dem Schreibstil hatte ich im ersten Teil so meine Probleme, da ganz viel in der indirekten Rede geschrieben ist. Das ist hier nicht anders, doch hat es mich nicht mehr so sehr gestört. Wahrscheinlich war ich noch an den Schreibstil gewöhnt. Dennoch war mir die Ausdrucksweise teilweise zu gestelzt und die Emotionen kamen nicht so gut rüber. Ich fand mich eher in der Rolle eines unbeteiligten Zuschauers, als dass ich mittendrin war. Aber das ist halt der Stil des Autors und ich finde es gut, dass er diesem innerhalb der Trilogie absolut treu geblieben ist.

Das Buch hat mich erneut in seinen Bann gezogen und ich finde, dass dieser Teil der Trilogie der stärkste ist. Hatte ich den ersten Teil noch mit knappen 4 Punkten bewerten, so liegt meine Bewertung nun bei guten 4 von 5 Sternen. Die Leseempfehlung geht dahin, auf jeden Fall alle Teile nacheinander zu lesen und möglichst nicht mit dem 2. oder gar dem 3. Teil zu beginnen.
Angehängte Bücher und Autor*innen einblenden (2)

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks