Jürgen Vogler Der Mohr von Plön

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Mohr von Plön“ von Jürgen Vogler

Sommer 1672: In der Residenzstadt Plön herrscht Misstrauen und Neid. Grund dafür ist Christian Gottlieb, ein Mohr, der durch die Gunst des Herzogs und Grafens vom Stalljungen zum Hoftrompeter aufsteigt. Offene Feindschaft schlägt dem Mohren entgegen, als er sich in die Tochter des Bürgermeisters verliebt. Der junge Mann nimmt den Kampf um Anerkennung und seine große Liebe auf. Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit. Die Grabplatte von Christian Gottlieb steht heute vor der St. Johanniskirche in Plön.

Hat mich leider nicht erreicht.

— ChattysBuecherblog
ChattysBuecherblog

Stöbern in Historische Romane

Möge die Stunde kommen

Spannend, aber politische Verwicklungen wirken konstruiert und Nebencharaktere bleiben eindimensional

Julia_Kathrin_Matos

Die Salbenmacherin und die Hure

Düster und spannend, wieder ein toller historischer Krimi um die Salbenmacherin Olivera.

Klusi

Die Stadt des Zaren

spannender historischer Roman über die Entstehung von St.Petersburg

Vampir989

Das blaue Medaillon

Spannender Historienroman mit kleinen Schwächen

Sorko

Marlenes Geheimnis

Marlenes Geheimnis ist ein Roman in dem man sich fallen lassen kann. Er geht ans Herz, lässt uns lächeln und berührt zugleich tief.

Binea_Literatwo

Die letzten Tage der Nacht

Wundervoll gelungener Wechsel zwischen Fiction und historischer Wahrheit - das ganze fesselnd erzählt

markusros

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Ich vergebe: 3 von 5 Sterne

    Der Mohr von Plön
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    07. May 2014 um 12:40

    Meine Rezension zu "Der Mohr von Plön" von Jürgen Vogler 1. Klappentext Sommer 1672: In der Residenzstadt Plön herrscht Misstrauen und Neid. Grund dafür ist Christian Gottlieb, ein Mohr, der durch die Gunst des Herzogs und Grafens vom Stalljungen zum Hoftrompeter aufsteigt. Offene Feindschaft schlägt dem Mohren entgegen, als er sich in die Tochter des Bürgermeisters verliebt. Der junge Mann nimmt den Kampf um Anerkennung und seine große Liebe auf ... Die Geschichte basiert auf einer wahren Begebenheit. Die Grabplatte von Christian Gottlieb steht heute vor der St. Johanniskirche in Plön. ******************************************************************** 2. Meine Meinung: Als großer Fan historischer Romane bin ich durch eine Wanderbuchrunde in den Genuss dieses Buches gekommen. Anfänglich fand ich die Geschichte sehr interessant, auch die Personen waren sehr detailliert dargestellt, so dass ich mich schnell in das Geschehen einfinden konnte. Nach ca. 50 Seiten stellte ich jedoch fest, dass mich die Geschichte bzw. das Interesse an der Geschichte nicht mehr fesseln konnte. Ab dann fand ich es nur noch langatmig und träge. Irgendwie hat mich das Ganze nicht so richtig erreicht. Schade! ******************************************************************* 3. Preis/Leistung: als ebook für 8,45 € und als broschierte Ausgabe für 11,90 € Da ich das Buch durch eine Wanderbuchrunde erhalten hatte, vielen bei mir keine Kosten an. ******************************************************************* 4. Leseempfehlung für Liebhaber von historischen Romanen. ********************************************************************

    Mehr