Jürgen W. Weil Spiegelungen

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Spiegelungen“ von Jürgen W. Weil

Dieses Buch besteht aus vier Beiträgen, die verschiedene Facetten der Schriftstellerei des Autors vertreten: Ein leicht skurriles Mini-Drama, das die wirre Vielfalt von Gesprächen in der Familie zum Thema hat Ein ernstes Gespräch eines Uni-Professoren mit zwei hochbegabten Studenten, denen er die Fortsetzung seines Lebenswerkes anvertraut Eine das halbe Leben des Autors durchzeichnete Bilderfolge, die eine Reihe von zusammenhängenden Ereignissen abhandelt Und zuletzt eine Reihe von Aphorismen und Momentan-Einfällen, wie sie seit je unseren Alltag begleiten. Als Ganzes betrachtet, sollte dadurch ein gewisser Einblick in die Gedanken und die Gefühlswelt des Autors gewährt sein.

Stöbern in Gedichte & Drama

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

Quarter Life Poetry

Extrem wahr, extrem witzig, einfach nur cool! Definitiv etwas, das man mit Mitte 20 gelesen haben sollte!

Sumsi1990

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen