Jürgen Wenz Leckeli

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Leckeli“ von Jürgen Wenz

Tierisch gute Hundekeks-Rezepte und Aufgaben für Hunde um sie sich zu verdienen. Leckere, einfache Rezepte für feine Hundekese ermöglichen jedem, selber für die lieben Vierbeiner zu backen. Beste Zutaten werden mit wenig Aufwand zum Erfolg in der Küche. Dieses Buch möchte zusätzlich Anregungen geben, wie Hunde durch interessante Beschäftigungen oder Aufgaben motiviert und gefördert werden können. Hunde verstehen die Bedeutung von „Fördern und Fordern” genau. Und leckere Belohnungen sind ein wesentlicher Bestandteil in einem ausgefüllten, glücklichen Hundeleben.

Stöbern in Sachbuch

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

Green Bonanza

Informativ, interessant & nützlich-nur leider wieder mal ohne Angaben v.Kcal/BE/KH/EW & F, dafür m.entbehrl. Fotos irrelevanter Leute!

RobinBook

Was das Herz begehrt

Tolles Buch mit vielen Erklärungen über unser Herz.

Linda-Marie

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wau Wau

    Leckeli
    Armillee

    Armillee

    10. September 2013 um 12:52

    Ich backe gerne und in meinem Bekanntenkreis haben viele Hunde. Das Cover sprach mich an..also...her mit dem Buch. Sooo süüß...überall Hundepfötchen und Fotografien von vierbeinigen Pelzgesichtern. Gleich beim ersten Bild steht : Für Leckerlie tu ich alles. Viele Sinnsprüche, liebevolle Anekdoten und praktische Tipps sind u.A. auf den Seiten verteilt. 1. Beispiel : Als Hund ist er eine Katastrophe, aber als Mensch ist er einfach unersetzlich ;o) 2. Beispiel : Es gibt keinen besseren Psychater auf der Welt, als ein junger Hund, der Ihr Gesicht leckt Und nun zum Wichtigsten...den Rezepten, 14 Stück an der Zahl. Da ist nix exotisches bei. Übersichtliche Zutaten und einfache Zubereitung. Auch Kinder können sich hier versuchen. Hühner-Kipferl, Käse-Sterne, Rinder-Röggli, Kartoffel-Herzen etc....es macht voll Spaß und ist immer ein tolles Mitbringsel in einem Tierhaushalt. Sofort wird man umringt. Das sind echt schöne und unvergessliche Momente..!! Ein Manko gibt es allerdings...: wer dieses Schatzbuch besitzt, wird gelöchert und genötigt!!. Jeder möchte die Rezepte auch haben (kannst du mir das abschreiben), oder weitere Kostproben (diesmal bitte was mit Fisch). Man hat zu tun *lach* Übrigens..auch Katzen sind an diesen Leckerlies interessiert. Mein Lieblings-Rezept gibt es hier jetzt gratis...: Gelbe Frucht-Veggies -> 80 ml Orangensaft-> 1 Apfel ca. 100 Gr. -> 1 kl. Möhre ca. 50 Gr. -> 1 Eigelb -> 1 Prise Zimt -> 1 El Honig -> 200 Gr. Feines Weichweizengries -> 50 Gr. Speisestärke -> 1 El. Mandelplättchen ca. 15 Gr. Apfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in Stücke schneiden. Möhre putzen, in Stücke schneiden und mit dem Apfel in Orangensaft weich kochen lassen. Den Inhalt des Topfes dann zerstampfen. Das Eigelb mit einem Handrührgerät schaumig schlagen und Pürree mit Honig untermischen. Mandelblättchen fein hacken. Alle Zutaten zu einem Teig verkneten. Teig ausrollen und Plätzchen ausstechen Im vorgeheizten Backofen bei 160° C ca.30 Minuten backen, bis die Kekse leicht hellbraun sind. Kekse gut nachtrocknen lassen, bis sie knusprig-hart sind.

    Mehr