Neuer Beitrag

Juergen_Zwilling

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Die Natur hat den Menschen mit der Fähigkeit ausgestattet zu denken. Manche Artgenossen nutzen das, manche nicht.

Diese Fähigkeit hat die Natur dem Menschen gegeben, sie ist die gefährlichste Waffe gegen die Natur selbst und gegen die Tiere.

Jürgen Zwilling richtet mit seiner Zusammenstellung aus Fiktion, Gesetzestexten, Lyrik und philosophischen Gedanken einen Appell an die Menschen, über ihren Umgang mit den Tieren nachzudenken.

Autor: Jürgen Zwilling
Buch: Anthologie

Suszi

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Dieses Buchcover ist mir als Katzenfreund und –fan sofort ins Auge gesprungen – und der Beitrag von Jürgen Zwilling macht mich sehr neugierig. Nicht umsonst gibt es so viele wahre Zitate über Tiere! Sehr gern würde ich dieses Buch lesen und mich mit den darin enthaltenen Überlegungen und Interpretationen auseinander setzen. Danke schon vorab für dieses überaus interessante und vielversprechende Buch!

Mai_Nhi_Kalfa

vor 6 Monaten

Alle Bewerbungen

Sehr interessantes Thema!

Ich bewerbe mich hiermit für eine Printausgabe.

Liebe Grüße

Sabrinaliest

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Das hört sich interessant an. Da kann ich mir gut vorstellen, dass mir die Geschichten gefallen könnten. Also hinein, in den Lostopf!

Aaaaa123

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Oh das klingt ja interessant, da hüpfe ich gleich mal in den Lostopf :)

MK262

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Unser Kater Charly ist unser heimlicher Chef. Würde mich sehr freuen dabei sein zu dürfen.

buchstabensuechtig

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Das Cover hat mich sofort angesprochen - Tiere sind manches Mal einfach die besseren Menschen. Gestern ist der Hund eines Freundes verunglückt - weil die Menschen, in deren Obhut sie sich befunden hat, nicht mitgedacht haben. Die interessanten Überlegungen von Hr. Zwilling würde ich gerne mitverfolgen, diskutieren, durchüberlegen, nachvollziehen können. Ich hoffe, ich darf mitlesen.

buchstabensuechtig

vor 5 Monaten

Plauderecke
Beitrag einblenden

Da dieser Hund, der gestern verunglückt ist, ein gerettetes Tier vom Balkan war, habe ich dem trauernden Freund heute ein Bilder von anderen Hunden gezeigt, die Hilfe suchen, und auch meine Katzenfreundin, die schon vielen Katzen ( auch meinen Jungs) das Leben gerettet hat, auch darauf angesprochen. Ich habe daraufhin jetzt mehrere Mails von verschiedenen Tötungsstationen aus Rumänien und Russland erhalten, mit zig Hunden, die dort nach einer nur zweiwöchigen Verwahrungfrist eingeschläfert werden. Ich war schockiert, dass man diesen Tieren offenbar nicht die geringste Chance auf ein Leben zugesteht. Wie grausam ist die Bestie Mensch?

Zuzi1989

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Ich liebe Tiere über alles und möchte gerne erfahren um was es im Buch geht

lunkat

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Sehr interessant. Ich lebe auf einen Bauernhof und bin auf eine Printausgabe gespannt darauf

AnjaKoenig

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Klingt sehr interessant und da ich Tiere liebe, bin ich neugierig auf dieses buch und die Gedanken darin.

Vespasia

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Mir ist das Cover sofort ins Auge gesprungen, da ich Tiere sehr mag und daher ein Buch, dass thematisch mit Tieren zusammenhängt sehr gerne lesen würde. Ich bin ebenfalls der Meinung, dass wir Menschen mal darüber nachdenken sollten, wie wir mit Natur und Tierwelt hier umgehen, da hoffe ich, dass ich mit diesem Buch neue Anregungen und Denkansätze gezeigt bekomme.

Joza

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Sehr interessant. Daher bewerbe ich mich gerne für ein Printexemplar.

AnkeAnnerose

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Interessantes Buch. Die Leseprobe und das Buchcover gefallen mir. Jemand der über den Umgang mit Tieren schreibt ist einmal etwas anderes. Ich bewerbe mich deshalb sehr gern für dieses Buch als Printausgabe

familybooks

vor 5 Monaten

Alle Bewerbungen

Das klingt toll. Gerne bewerbe ich mich für ein Printexemplar.

buchstabensuechtig

vor 4 Monaten

Plauderecke
Beitrag einblenden

Einfaches zum Nachdenken.
Menschen können zum Teil so unfassbar grausam sein - der Fall des kleinen Hundes, der 100 m von einem Tierheim entfernt angebunden wurde, mit zugeklebter Schnauze, und so erfroren ist, ging durch die Medien. Doch das war eine Geschichte - in einem Meer von Leid. Die russischen Straßenhunde, die nun vor der WM getötet werden. Ein Hund in Salzburg, der zu Neujahr gerettet wurde, weil ihm "seine" Menschen eine Feuerwerksrakete auf den Rücken gebunden und angezündet haben. Es macht so traurig.
Ich habe selbst zwei Fundkatzen - eine in Italien ausgesetzt, die andere aus dem Tierheim. Und die beiden geben soviel Liebe und Freude.
Jürgen Zwilling lässt uns Geschichten miterleben, schreibt mahnende Worte zu vermeidbarem Tierleid (Thema: Weihnachtsgeschenke) und ermuntert ehrenamtliche Helfer mit seinen Gedichten und Gedanken. Danke, dass ich mitlesen durfte.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.