Jürgen von der Lippe Beim Dehnen singe ich Balladen

(29)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 13 Rezensionen
(8)
(6)
(11)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Beim Dehnen singe ich Balladen“ von Jürgen von der Lippe

Kant hat die Ehe auch als einen Vertrag zur wechselseitigen Nutzung der Geschlechtsteile bezeichnet. Das ist natürlich Quatsch, findet Jürgen von der Lippe. Ein Vertrag enthält schließlich immer eine Garantie. Und welche Frau würde diese nicht nach kurzer Zeit in Anspruch nehmen, den Mann zurück zu seiner Mutter bringen und sagen, hier nimm ihn zurück, er ist ein Mängelexemplar? Sie sind böse, sie sind abgründig, sie sind dreist und blitzgescheit, vor allem aber überraschend und schmerzhaft komisch: die neuesten Kurzgeschichten und Glossen von Altmeister Jürgen von der Lippe, der sich einmal mehr selbst übertroffen hat.

Geht gar nicht ...

— StMoonlight

Habs als Hörbuch ,beste unterhaltung

— Moorteufel

Jürgen von der Lippe vom Feinsten!

— SnoopyinJuly

Geschichten die super unterhalten, als Hörbuch aber noch besser wirken

— Engel1974

Unterhaltsames Buch mit viel Schirm, Charme und Melone!

— naitomia

Kurzgeschichten mit Witz und einer bestimmten Art von Humor! Lässt sich aber gut lesen .

— Minnawilllesen

Was bleibt haften nach 400 Seiten? Der verstörende Gedanke daran, Bier durch einen Bifi-Strohhalm zu trinken.

— hundimbuch

nicht so empfehlenswert

— mistellor

Ein Buch, dass man nicht ins Bücherregal stellen sondern immer griffbereit liegen haben sollte.

— OmaInge

Glucksend vor Vergnügen las ich es und konnte nicht genug bekommen. Habe von vorn begonnen. Sehr empfehlenswert!

— Halla_Echo

Stöbern in Humor

Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag!

Die Anekdoten sind urkomisch und gleichzeitig irgendwie tragisch!

karrrtigan

Besser als Bus fahren

Ein Dauergrinsen ist vorprogrammiert.

Frau_Kochlese

Ziemlich beste Mütter

Ein Roman aus dem Leben "ziemlich bester Mütter" Authentisch mit Tiefgang!

Diana182

Sind dann mal weg

Ein höchst amüsantes Buch, das vor guter Laune, kauzigen Figuren und skurrilen Einfällen nur so sprüht.

ekoepping

Advent, Advent, der Christbaum brennt

Das Buch enthält mehrere kleine Geschichten, die Unterschiedlicher nicht sein können. Geschichten über Familien, die auf lustiger und nachde

Himmelsblume

Papa ruft an

Bielendorfers neuester Humor-Coup ist abermals ein Fest für die Lachmuskeln.

seschat

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • WTF? - Maßlose Enttäuschung

    Beim Dehnen singe ich Balladen

    StMoonlight

    15. July 2017 um 20:49

    Ich hatte mich sehr auf dieses Buch gefreut, habe ich den Jürgen von der Lippe  - und seinen Humor – doch immer gemocht. Doch Lippi ist alt geworden. Vielleicht fällt ihm deswegen nichts wirklich tolles mehr ein. In „Beim Dehnen singe ich Balladen“ sind eine ganze Menge Kurzgeschichten versammelt. In jeder zweiten kommen entweder Exkremente oder Sex vor. Manchmal auch beides.  Weil das offensichtlich nicht genug ist, kommt noch eine Portion Tierquälerei dazu, wie z.B. hier: „ […] Er hat ihr reinen Alkohol in den Bauchnabel gegossen und einen Skorpion in die Pfütze gesetzt, und während seines Todeskampfes ist es ihr gekommen.“  [aus „Handgelenke lecken“] Völlig unabhängig davon, ob es sich um fiktive Geschichten handelt, es ist einfach geschmacklos. Für mich geht es auch nicht mehr als Satire durch. Selbst wenn ich nur die Geschichten und Glossen betrachte, die nicht von oben Genannten handeln, so ist nichts Humorvolles dabei. Bei keiner habe ich geschmunzelt, gelacht schon mal gar nicht. Auch wenn es sich hier um ein Buch handelt, welches – eigentlich – in die Kategorie Humor fällt (in diesem Fall fallen sollte), so ist der Schreibstil weit unter Stammtischniveau. Dieses Buch als Trivialliteratur zu bezeichnen wäre noch viel zu milde. Ich bin sehr enttäuscht!

    Mehr
  • Geschichten die super unterhalten, als Hörbuch aber noch besser wirken

    Beim Dehnen singe ich Balladen

    Engel1974

    03. March 2017 um 12:55

    „Beim Dehnen singe ich Balladen“ sind Geschichten und Glossen von Jürgen von der Lippe. Mit kleinen, mal lustigen, mal zum Nachdenken anregende Anekdoten und Kurzgeschichten tritt der Autor an sein Publikum heran. Auf seine ganz eigenen Art und Weise erzählt der Autor Geschichten, die er meist selbst erlebt, oder irgendwann und irgendwo beobachtet hat. Darunter sind, um nur einige zu nennen Glossen über das „First Date“, „Till Schweigers nächstem Film“, „Der Klugscheißer“, „Esst langsam, Kinder!“, „Alles Banane“ und „Jägerlatein“. Die Geschichten von Jürgen von der Lippe haben einen sehr hohen Unterhaltungswert und ich habe mich insgesamt köstlich amüsiert, manchmal vor mich hin geschmunzelt und manchmal sogar herzhaft gelacht. Im Nachhinein betrachtet hat mir allerdings beim Lesen etwas gefehlt, etwas das Persönlichkeit und Lebendigkeit in die Geschichten brachte. Mein Resultat war, das es wohl viel besser gewesen wäre diese Geschichten auf dem Hörbuch zu verfolgen. Hier kann man sich diese noch viel besser vorstellen und auf sich wirken lassen. Somit ein kleiner Tipp von mir, wenn ihr darüber nachdenkt das Buch oder Hörbuch zu kaufen, greift zum Letzteren, es wird die jeweiligen Geschichten sicherlich noch lebendiger wirken lassen. Fazit: Geschichten die super unterhalten, als Hörbuch aber noch besser wirken

    Mehr
  • Rezension "Beim Dehnen singe ich Balladen"

    Beim Dehnen singe ich Balladen

    naitomia

    28. February 2017 um 13:50

    Ich mag den Herrn von der Lippe wirklich sehr gerne und sah ihn vor ein paar Wochen bei der Sendung "Riverboat" aus seinem aktuellem Buch ("Der König der Tiere") vorlesen und musste mir daraufhin ein Buch von ihm schnappen. Genug dahin gebrabbelt, ich sollte eventuell auch mal ein paar bewertende Worte los werden. Das Buch besteht aus Geschichten und Glossen. Glosse sind kurze, meinungsbildende Beiträge welche meist in Zeitungen u.ä. veröffentlicht werden und meist satirisch geschrieben sind. Herr von der Lippe bezieht sich auf Momente die er eventuell selbst erlebt oder irgendwo beobachtet hat und das natürlich auf seine ganz eigene Art und Weise. Beim Lesen habe ich mir immer seine Stimme dazu vorgestellt, denn wie er die Worte betont ist auch ein großer Teil seine Comedy. Denn leider muss ich sagen, dass ich beim Lesen an sich nicht so gelacht habe wie ich es mir vorgestellt hatte. Darauf hin kam ich zu dem Entschluss, dass es schwierig ist Comedy zu lesen statt zu hören und sehen. Vielleicht lag es daran, dass es nicht meine Geschichten waren, was ich mir schwer vorstellen kann, es kann aber auch wirklich an der Tatsache liegen, dass Jürgen von der Lippe gelesen nicht so gut rüber kommt wie gesprochen. Für alle Liebhaber von Jürgen von der Lippe ist dieses Buch sicherlich ein Schatz in der Comedy-Sammlung und muss gelesen werden. Alle die so schon nichts mit dem Herren anzufangen wissen, werden wahrscheinlich auch kein Spaß an dem Buch haben. Ich fand es unterhaltsam, aber wie schon erwähnt nicht so lustig wie ich erhofft hatte. Mehr könnt ihr auf meinem Blog erfahren:  https://newtraumfaengerblog.blogspot.de/2017/02/rezension-beim-dehnen-singe-ich-balladen.html

    Mehr
  • Beim Dehnen singe ich Balladen und andere Ereignisse...

    Beim Dehnen singe ich Balladen

    Minnawilllesen

    26. February 2017 um 23:08

    Beim Dehnen singe ich Balladen...  was für ein Titel! Als ich diesen Titel las wusste ich nicht,das Jürgen von der Lippe auch Bücher schreibt. Daran merkt man das es eigentlich nicht mein Genre ist! Allerdings bei dem Cover,Jürgen von der Lippe singent mit einem Affen, und dem Titel dazu, musste ich doch mal etwas anderes lesen. Jürgen von der Lippe  ist am  8. Juni 1948 in Bad Salzuflengeboren und heißt mit bürgerlichem Namen Hans-Jürgen Hubert Dohrenkamp. Er ist ein deutscher Fernsehmoderator, Entertainer, Schauspieler, Musiker und Komiker. Und wenn man schaut hat er schon einige Bücher geschrieben. Beim Dehnen singe ich Balladen ist eine Sammlung von 65 Kurzgeschichten und Glossen auf insgesamt 221 Seiten.Alle Geschichten ließen sich gut lesen. Das ein oder andere schmunzeln beim Lesen blieb nicht aus. Einige Teile sagten mir auf Grund des angesprochenen Themas nicht zu.Aber das macht es aus ein neues Buch zu testen. Beim lesen konnte ich mir allerdings sehr gut vorstellen,wie Jürgen von der Lippe auf der Bühne steht und diese vorträgt. Mein Fazit: Dieses Buch lässt sich super lesen! Durch die kurzen Geschichten kann man immer gut Pause machen oder in Situationen lesen,wo man nicht so viel Zeit hat.Ich würde es auch verschenken,an Freunde die mit dieser Art von Humor umgehen können. Ich fühlte mich mit diesem Buch gut unterhalten und kann es somit empfehlen. Ich kann allerdings keine vollen Sterne vergeben,da ich finde ,das es aufgrund des bestimmten Humors nicht jedermanns Sache ist. Außerdem ist es für mich kein Wow Buch,das man unbedingt lesen muss sondern eine tolle Sammlung die man lesen sollte.

    Mehr
  • Das kann er definitiv besser

    Beim Dehnen singe ich Balladen

    Flatter

    20. February 2017 um 20:44

    Über den Autor: Jürgen von der Lippe, Jahrgang 1948, ist seit Jahrzehnten als erfolgreicher Comedian und Moderator auf Bühnen und im Fernsehen unterwegs. Er lebt in Berlin und ist unter anderem Träger des Bambi, des Grimme-Preises und der Goldenen Kamera. Zum Inhalt: (Klappentext) Kant hat die Ehe auch als einen Vertrag zur wechselseitigen Nutzung der Geschlechtsteile bezeichet. Das ist natürlich Quatsch, findet Jürgen von der Lippe. Ein Vertrag enthält schließlich immer eine Garantie. Und welche Frau würde diese nicht nach kurzer Zeit in Anspruch nehmen, den Mann zurück zu seiner Mutter bringen und sagen, hier nimm ihn zurück, er ist ein Mängelexemplar? Sie sind böse, sind sind abgründig, sie sind dreist und blitzgescheit, vor allem aber überraschend und schmerzhaft komisch: die neuesten Kurzgeschichten und Glossen von Altmeister Jürgen von der Lippe, der sich einmal mehr selbst übertroffen hat. Meine Meinung: Ich hatte mich sehr auf das Buch gefreut, da ich Jürgen von der Lippe einfach nur superwitzig und klasse finde. Die erste Geschichte hat mir auch die Lachtränen in die Augen getrieben. Aber das war dann auch schon. Bei jeder weiteren Geschichte, hat mir der Humor gefehlt (oder ich war zu doof diesen zu erkennen). Manche kamen mir wie Lückenfüller vor und bei wieder anderen habe ich nicht wirklich verstanden, was Jürgen von der Lippe uns damit eigentlich sagen will. Auf der Bühne unschlagbar konnte er dies für mich im Buch leider nicht setzen. Hier und da war eine recht amüsante Geschichte oder Glosse dabei. Aber leider nichts, das mich aus den Socken gehauen hat. Der Schreibstil ist flüssig und man kommt und schnell durch die Geschichten durch. Cover: Das Cover ist witzig und hat meine Aufmerksamkeit erregt. Fazit: Teils ganz nett, aber nicht der Lachkracher den ich erwartet habe und den man von Jürgen von der Lippe eigentlich gewohnt ist. 

    Mehr
  • Zoten und Zoologie.

    Beim Dehnen singe ich Balladen

    hundimbuch

    20. February 2017 um 12:03

    Gehört Jürgen von der Lippes Kurzprosa in einen Buchblog? Wie landet ein militanter Anti-Veganer ausgerechnet in einem kynologischen Blog, der sich der Achtung und Wertschätzung aller Tiere verschrieben hat? Nun: Hunde sind Karnivoren und von der Lippe bekanntlich auch. Von der Lippe schreckt auch vor Bifi, der Wurst die ein „bisschen fies schmeckt“ nicht zurück. Wenn man seinen Texten Glauben schenken darf, höhlt er sie aus und süffelt sein Bier durch diesen fleischigen Strohhalm. Aber von der Lippes kulinarische Extravaganzen und seine Vorliebe für gekochtes und gebratenes totes Tier sind nicht Grund für meine Lektüre und diese Rezension. Nein, ich bin bekennender Fan seiner Fernseh- und Live-Auftritte. Ich schätze seine erfrischende Unkorrektheit, seine Besserwisserei en gros und en detail. Er ist ein Meister der Pointe und des Timings. Vor dem Fernseher verzeihe ich gerne seine groben Schoten und auch die Schenkelklopfer. Weil sie gut erzählt sind. Ich lache über Vegetarier- und Nichtraucher-Witze. Weil man über sich selbst am besten lacht. Als Elke Heidenreich seinen Humor mit „5000 Jahre Herrenwitz im Bierzelt“ abtat, dachte ich: Ja sie hat recht. Lustig sind seine Witze aber trotzdem. Vor allem die Schlüpfrigen. Ja, zugegeben: Manches ist frauenfeindlich. Alice Schwarzer als Identifikationsfigur der deutschen Frauenbewegung für Männer über 60 bekommt auch in den vorliegenden Texten einmal mehr ihr Fett ab. Aber von der Lippe ist auch Meister der Selbstironie. Seine Witze gehen auch auf Kosten seiner eigenen Person und die seiner Geschlechtsgenossen. In dieser Hinsicht besteht durchaus eine Pattsituation. Mit der Tendenz, dass Männer fast immer schlecht wegkommen und Frauen nur meistens. Was bietet von der Lippe nun an Zoologischem oder gar Kynologischem? Nun, einiges zum Thema Hundekacke und wie man sie in einem Nachbarstreit so kreativ wie zielführend einsetzen kann und welche Namensgebung für einen Mischlingsrüden  zur Kontaktanbahnung zweckmäßig ist. Von der Lippe schlägt „Giselher“ vor. In der Tradition Äsops fasst von der Lippe die Titelgeschichte Der König der Tiere: Eine Fabel um die Königswahl im Urwald, die witzig zu lesen und sogar politisch so aktuell ist. Spaßig ist auch die Hintergrundstory, die von der Lippe bezüglich einer traulichen Fotografie der Windsors (Kate und Prinz William samt kleinem Prinz George und dem Familienhund Lupo) vorschlägt (in Beim Dehnen singe ich Balladen). Weiterhin sinniert der Autor über tierische Balz und menschliches Sexualverhalten, Jägerlatein und der Frage, ob Tiere Humor haben. Von der Lippe ist – so fasse ich es zusammen – ein hervorragender Entertainer. Einer, bei dem kein Auge trockenbleibt (er selbst würde dies deftiger ausdrücken). Einer der changiert zwischen derbem Stammtischkumpel und altsprachlich firmem Universalgenie. Sprachkünstler, Storyteller, Gesellschaftskritiker. Trotz all dieser Vorschusslorbeeren ist die Lektüre von mehr als 400 Seiten von der Lippe (wenn ich Beim Dehnen singe ich Balladen und Der König der Tiere zusammennehme) ein hartes Brot. Klar, die Geschichten sind witzig. Von der Lippe kann auch schreiben und einen Plot setzen. Aber 2 mal gut 200Seiten sind einfach zuviel. Schert man die Geschichten und Glossen über einen Kamm (was man aus meiner Sicht ohne schlechtes Gewissen tun kann), ist die thematische Bandbreite äußerst schmal: Es geht vornehmlich um Sex (hier mit einem Schwerpunkt auf Potenzproblemen und anderen Hemmnissen), häufig ums „Kacken“ (ich mag nicht drum herumreden) und immer wieder um allbekannte Beziehungskisten. Vielleicht hat Heidenreich doch recht. Der Gedanke kommt mir beim Lesen nicht nur einmal. Ein gestandener Mann (Lippe ist Jahrgang 1948) kreiselt in präpubertärer Fixiertheit um das männliche Geschlechtsteil und seine Einsatzmöglichkeiten und hat die anale Phase – um, wie der Autor es gerne tut, auf Freud zurück zu greifen – anscheinend nicht völlig überwunden. Natürlich darf man sich nicht wundern. Diese Themenwahl dürfte einem aus von der Lippes Auftrtitten hinlänglich bekannt sein. Aber Schwarz auf Weiß gedruckt und in zwei Bänden fühlt sich das Ganze anders an. Vielleicht, um milde zu sein, wäre die Lektüre unterhaltsamer, wenn man sie über eine längere Zeitstrecke hin ausdehnte. So als Gute-Nacht-Geschichte. Oder als Lesung im Freundeskreis. Beim Grillen oder beim Kaffeekränzchen. Mag sein. Ich glaube jedoch, dass diese Texte für den professionellen Vortrag gedacht sind. Meinetwegen auch dafür, dass der Großmeister von der Lippe sie höchst-selbst vorliest. Das tut er auf seinen Lesereisen und auf Hörbüchern. Ich kann mir vorstellen, dass er die Lacher auf seiner Seite hat. Selbst und still gelesen fehlt den Geschichten die spezifische Diktion Jürgen von der Lippes und vor allem: Sein Timing. Seine Fähigkeit, Pointen heraus zu zögern. Immer dann, wenn man glaubt, das war´s noch einen drauf zu setzen. Dann – und nur dann – verzeihe ich gern die thematische Einfältigkeit. Was bleibt haften nach 400 Seiten? Der verstörende Gedanke daran, Bier durch einen Bifi-Strohhalm zu trinken. Interesse an Hunden und Büchern? Besucht mich auf meinem Blog: https://hundimbuch.wordpress.com/ Eure Anja Beisiegel

    Mehr
  • Nicht so empfehlenswert

    Beim Dehnen singe ich Balladen

    mistellor

    Ich habe mich so auf das Buch gefreut, habe es mir extra gewünscht und bin jetzt doch enttäuscht. Seit Jahren mag ich Jürgen von der Lippe, besonders seine Büchersendungen. Mein Fehler war, dass ich dachte, dass seine Bücher auch auf diesem Niveau wären. Leider war es nicht so. Die Erzählungen sind oft dargestellte Witze, nicht immer lustige Geschichten, oft sind es Glossen, ganz selten sind die Geschichten ohne Sex, oft auch Geschichten im Fäkalbereich. wirklich selten haben mich die Geschichten zum Lachen gebracht oder amüsiert. Nur bei 2 Geschichten war ich von der Pointe angenehm überrascht. Wo war der so überzeugende Wortwitz von Jürgen von der Lippe, seine Lust an Wortspielen und sein Spiel mit Worten und Sätzen ? All dies habe ich vermisst. Gelernt habe ich, man soll ihn nicht lesen, man soll ihm zuhören. Dann wird es auch wieder lustig. Das Buch erhält von mir 2 Sterne.

    Mehr
    • 4
  • Ein Buch, dass man immer griffbereit liegen haben sollte

    Beim Dehnen singe ich Balladen

    OmaInge

    18. January 2017 um 19:43

    Mein Leseeindruck: Ich muss vorwegschicken, dass ich ein Fan von Jürgen von der Lippe bin. Bis jetzt kannte ich ihn nur aus Fernseh und Radio und sein Humor ist einfach "meiner". Die Geschichten zu lesen ist etwas anderes als der Stimme von Jürgen von der Lippe zu lauschen und das Buch am Stück zu lesen war fast zu viel des Guten. Aber ein Buch hat den großen Vorteil, dass man es zur Seite legen kann um dann zu einem späteren Zeitpunkt wieder danach zu greifen. Das Buch abends im Bett zu lesen war kein guter Gedanke. Ich konnte mir das Lachen nicht immer verkneifen und musste dann meinem Mann die Geschichte vorlesen - so hatten wir beide etwas davon. Gut, einige Geschichten (Witze) kannte ich schon aber das hat mein Lesevergnügen nicht gemindert. Das Cover mit einem Bild von Jürgen von der Lippe und einem Affen gefällt mir einfach gut. Mein Fazit: Ein Buch, dass man nicht ins Bücherregal stellen sondern immer griffbereit liegen haben sollte. Es findet sich überall und immer Zeit eine der Geschichten zu lesen.

    Mehr
    • 2
  • Bäume raus, Bücher rein – LovelyBooks räumt das Bücherregal

    Die letzten Tage von Rabbit Hayes

    LaLeser

    Wir räumen unser Bücherregal! Habt ihr schon den Weihnachtsbaum vor die Tür gestellt, die Geschenke verstaut und wieder Platz geschaffen, den ihr am liebsten mit neuen Büchern füllen möchtet? Unser Büro hat jedenfalls einen Neujahrs-Putz dringend nötig! Die Bücherregale sind vor tollem Lesestoff am Überquillen und es wäre doch schade, wenn all die schönen Bücher nicht gelesen werden! Deshalb haben wir unsere Bücherregale ausgeräumt und möchten euch mit den Schätzen, die sich dort verborgen haben, glücklich machen!So funktioniert es:Stöbert durch die verschiedenen Genres und Bücher, die wir in den Unterthemen aufgeführt haben. Wenn ihr Bücher entdeckt, die ihr gerne lesen und rezensieren möchtet, teilt uns diese Titel sowie das entsprechende Genre in eurem Bewerbungsbeitrag mit. Ihr könnt euch selbstverständlich auch für mehrere Bücher aus mehreren Genres bewerben!Bewerbt euch bis zum 11.01.2017 über den blauen "Jetzt bewerben"-Button* und nennt uns das Buch/die Bücher (mit entsprechendem Genre), welches/welche ihr gerne lesen und zu dem/zu denen ihr gerne eine Rezension verfassen möchtet! Am Donnerstag, dem 12. Januar, losen wir aus, wer von euch welches Buch bzw. welche Bücher gewinnt und teilen euch die Gewinner hier im Unterthemen "Und die Gewinner sind..." mit. Solltet ihr gewonnen haben, verpflichtet ihr euch, bis zum 1. März 2017 eine Rezension bei LovelyBooks zu allen Büchern, die ihr gewonnen habt, zu schreiben. Postet die Links zu euren Rezensionen bitte ins zugehörige Unterthema in dieser Aktion!Bitte beachtet, dass es sich bei den Büchern auch um Leseexemplare handeln kann! Außerdem verschicken wir in dieser Aktion die Bücher nur innerhalb von Deutschland. Wenn ihr nicht in Deutschland wohnt – nicht traurig sein! Die nächste tolle Aktion, bei der ihr mitmachen könnt, kommt schon bald! Bitte habt Verständnis hierfür und bewerbt euch nicht für diese Aktion.Wenn ihr Fragen zum Ablauf oder zur Aktion allgemein habt, stellt diese bitte im Unterthema "Fragen zur Aktion"!Wir freuen uns, wenn ihr dabei seid und unseren Büchern eine neue Heimat gebt! Ganz viel Spaß beim Stöbern! 

    Mehr
    • 2535
  • Pudelkönig und Pfurzflashmob

    Beim Dehnen singe ich Balladen

    Halla_Echo

    26. August 2016 um 20:23

    Jürgen von der Lippe hat mich bereits in meinen Kindertagen mit seinem Wortwitz begeistert.Heute bin ich Mitte Dreißig und freue mich zudem an dem Schalk, welcher ihm zweifelsohne beim Zusammentragen dieser Sammlung der herrlichsten Glossen und Kurzgeschichten im Nacken saß.Vom Ich-Erzähler beim Blind-Date, über sketchähnliche Gespräche beim Frühstück-im-Bett (mein Favorit: der Pudelkönig), bis hin zu der "etwas anderen" Art der Kommunikation einiger Wasserbewohner...keine Geschichte gleicht der vorherigen.Dieses Buch liest sich flüssig und mit einem andauernden Vergnügen von der ersten bis zur letzten Seite.Alle Geschichten haben eine angenehme Kürze, weshalb das Buch bei Fahrten mit der sardinenbüchsenengen S-Bahn (2-4 Geschichten) ebenso geeignet ist, wie beim morgendlichen Besuch der heimischen Keramikschüssel (1-2 Geschichten....am Wochenende mehr).Beim Lesevorgang sei empfohlen, die innere Stimme mit der des Herrn v.d.L zu ersetzen. Dies birgt ein amüsantes Kopfkino in der einen oder anderen Geschichte. Ich greife hier jedoch nicht vor.Es verlangt mich nach einem Folgebuch. Dringend!Bis dahin dehne ich weiter...

    Mehr
  • absurd komisch

    Beim Dehnen singe ich Balladen

    dominona

    02. October 2015 um 20:27

    Was ich mich beim Lesen des Buches immer wieder gefragt habe: wie kommt man auf solche Situationen? Sie sind so dermaßen absurd, dass sie schon wieder komisch sind und er schafft es besonders Flatulenz-Humor immer wieder mit (nur scheinbarem) unnützen Wissen zu kombinieren. Besonders für die Gespräche zwischen dem Ehepaar (er und sie) ist er ja bekannt und hier auch wieder zurecht der Meister seines Faches. Das nenne ich bewährte Unterhaltung.

    Mehr
  • Das perfekte Buch für jede Gelegenheit...

    Beim Dehnen singe ich Balladen

    nicigirl85

    02. July 2015 um 17:56

    Ihr sucht ein Buch als Geschenk? Ihr müsst regelmäßig zum Arzt und habt die Wartezeiten satt? Eure Laune könnte öfter mal einen Stimmungsaufheller vertragen? Wenn ihr alle Fragen mit ja beantworten konntet, dann greift zu diesem Buch, denn es stimuliert eure Humorzone. Im neusten Werk vom beliebten Comedian Jürgen von der Lippe warten witzige Alltagserlebnisse zwischen Mann und Frau, Anekdoten aus dem Arbeitsalltag und jede Menge Witze, teils bekannt, teils neu auf seine Leser. Das Beste an dem Buch ist, dass man es nicht an einem Stück zu lesen braucht, sondern auch getrost kapitelweise genießen kann und immer wieder gut unterhalten wird. Die zahlreichen Kapitel kann man auch getrost mehrmals lesen, da man immer wieder etwas Neues für sich entdecken kann. Bei mir hat es für zahlreiche Lacher gesorgt, vieles musste ich in der Familie laut vorlesen, weil es einfach zu gut war. Auch in diesem Buch hat es Herr von der Lippe mal wieder geschafft mich mit seinem Witz und seinem Charme einzufangen. Weiter so! Fazit: Herrlich unterhaltsam, unbedingt lesen!

    Mehr
  • Kurzgeschichten aus dem Alltag

    Beim Dehnen singe ich Balladen

    Rahel1102

    28. June 2015 um 12:39

    Jürgen von der Lippe schreibt aus dem Alltag von sich kurze Anekdoten, wie er mit seinem Alter und das der Anderen erlebt. Auch aus der Sicht eines Ehepaares welche sich Abends aus der Zeitung Schlagzeilen vorliest und einer Männerrunde im noch jungen Alter schreibt er Geschichten.

  • Beim Dehnen singe ich Balladen: Geschichten und Glossen, rezensiert von Götz Piesbergen

    Beim Dehnen singe ich Balladen

    Splashbooks

    23. April 2015 um 08:42

    Jürgen von der Lippe ist einer der bekanntesten und beliebtesten deutschen Entertainer und Comedians. Im Laufe seiner Karriere hat er bereits viele Fernsehserien moderiert und einige Bücher geschrieben. Mit "Beim Dehnen singe ich Balladen" liegt nun sein neustes Werk vor. Der Autor wurde 1948 in Bad Salzuflen geboren. Mit bürgerlichen Namen heißt er Hans-Jürgen Hubert Dohrenkamp. Er wuchs in Aachen auf und studierte nach seiner Zeit beim Bund in dieser Stadt und in Berlin Germanistik, Philosophie und Linguistik. Er brach jedoch sein Studium ab und gründete gemeinsam mit anderen Künstlern die Gruppe "Gebrüder Blattschuß", zu deren bekanntesten Stücken das Lied "Kreuzberger Nächte" gehört. Seine Fernseh-Karriere begann 1980 und hält bis heute an. Des Weiteren ist er als Musiker und Comedian aktiv. Beworben wird das Buch auf dem Klappentext mit den Adjektiven "Abgründig", "dreist" und "blitzgescheit". Der Redakteur dieser Rezension würde auch noch "frivol" hinzufügen. Denn einige Geschichten sind das wirklich. Was auch den Anreiz dieses Bandes ausmacht. Es ist die enorme Bandweite an Erzählungen, die Jürgen von der Lippe präsentiert, die den Leser überhaupt erst dazu animiert, das Buch zu lesen. Und dann weiterzulesen. Bis man irgendwann überrascht die letzte Seite erreicht hat. Wie kann das sein? Das liegt vor allem daran, dass Jürgen von der Lippe weiß, wie er den Leser unterhält. Seine Geschichten sind durch die Bank weg unterhaltsam und vor allem sehr lustig. Er versteht sich darauf, die Erzählung so aufzubauen, dass man von Anfang bis Ende zumindest aus dem Schmunzeln nicht mehr herauskommt. Rest lesen unter: http://splashbooks.de/php/rezensionen/rezension/21707/beim_dehnen_singe_ich_balladen_geschichten_und_glossen

    Mehr
  • Die LovelyBooks Themenchallenge 2015

    Das Schloss der Träumenden Bücher

    Daniliesing

    Ihr lest gern Bücher aus den verschiedensten Genres? Ihr sucht nach einer Leseherausforderung für 2015? Dann seid ihr hier genau richtig! Der Ablauf ist ganz einfach: Bei der Themen-Challenge geht es darum, passend zu 40 vorgegebenen Themen mindestens 20, 30 oder 40 Bücher aus 20, 30 oder 40 unterschiedlichen Themen zu lesen. Ihr könnt euch selbst als Ziel stecken, ob es 20, 30 oder 40 Bücher werden sollen. Bitte gebt dieses Ziel bei der Anmeldung mit an. Bitte sammelt alle eure gelesenen Bücher mit den passenden Themen in einem einzelnen Beitrag, den ich oben in einer Teilnehmerliste bei eurem Namen verlinken werde. Schickt mir dazu eine Nachricht mit dem Link zu eurem Sammelbeitrag! Wenn ihr ein Thema erfüllt habt, schreibt in diesem Sammelbeitrag, mit welchem Buch ihr das geschafft habt und postet einen Link zu eurer Rezension oder aber verfasst eine Kurzmeinung auf der Buchseite und teilt dann den Link zur Lesestatus-Seite, auf der auch die Kurzmeinung zu finden ist, mit uns. Diese Challenge läuft vom 1.1.2015 bis 31.12.2015. Alle Bücher, die in diesem Zeitraum und passend zu den Themen gelesen wurden, zählen. Es zählen Bücher aus allen Genres und mit allen Erscheinungsjahren, sofern sie die Themen erfüllen. Sie dürfen gern vom SuB (= Stapel ungelesener Bücher) oder neu gekauft, geschenkt bekommen oder geliehen sein. Man kann jederzeit noch in die Challenge einsteigen und auch passende Bücher zählen, die man zuvor im Jahr 2015 gelesen hat. Zu diesen Themen wollen wir passende Bücher lesen: Für jedes Thema gibt es ein extra Unterthema, in dem ihr euch über eure gelesenen oder eventuell dazu geplanten Bücher austauschen könnt. Ein Buch, in dem es um Bücher, Literatur und / oder das Lesen geht. Ein Buch, dessen Cover hauptsächlich (am besten ausschließlich) Schwarz und Weiß ist. Ein Buch, dessen Titel aus genau 2 Wörtern besteht. Ein Buch mit einer durchschnittlichen Bewertung von 3 oder weniger Sternen auf LovelyBooks. (Das Buch muss mindestens 3 Bewertungen haben, es gilt der Zeitpunkt, zu dem du zu lesen beginnst.) Ein Buch von einem Bestsellerautor, von dem du selbst noch nie etwas gelesen hast. Ein Buch, das gedruckt bisher ausschließlich als Hardcover erschienen ist. Ein Buch, das in Asien, Südamerika oder Afrika spielt. Ein Buch mit mehr als 650 Seiten. Ein Buch mit einer jungen und einer älteren Hauptfigur, mindestens 40 Jahre Altersunterschied. Ein Buch, zu dem es auf LovelyBooks noch keine Rezension sowie keine Kurzmeinung gibt. (Es zählt der Zeitpunkt des Lesebeginns.) Ein Buch mit einen elektrischen Gegenstand auf dem Cover. Ein Buch, in dessen Buchtitel gegenteilige Wörter / Dinge genannt werden. Ein Buch von einem Autor, der bisher ausschließlich dieses eine Buch veröffentlicht hat. Ein Buch, das durch seinen Titel & sein Cover auf eine ganz bestimmte Jahreszeit hindeutet. Ein Buch, in dem mindestens 3 unterschiedliche fantastische Wesen vorkommen. Ein Buch das, egal ob im Original oder in der Übersetzung, einen Literaturpreis gewonnen hat. (Bitte den Namen des Preises mit angeben.) Ein kunterbuntes Buch. Ein Buch, dessen Buchtitel eine Aufforderung ist. Ein Buch, bei dem die Initialen des Autors 2 aufeinanderfolgenden Buchstaben im Alphabet entsprechen. Ein Buch, das erstmalig 2015 in dieser Sprache erschienen ist. Ein Buch, das du geschenkt bekommen hast. (Bitte verrate auch von wem und zu welchem Anlass.) Ein Buch, in dem ein Tier von großer Bedeutung ist. Ein Buch mit Streifen auf dem Cover. Ein Buch, das eine Buchreihe abschließt. Ein Buch, das kein Roman ist. Ein Buch, das in einem Verlag erschienen ist, dessen Verlagsname mit dem selben Buchstaben beginnt oder endet wie dein Vor- oder Nickname. Bitte den Vornamen ggf. mit angeben ;) Ein Buch, in dessen Titel das Wort "Liebe" vorkommt. Eines der 5 Bücher, die schon am längsten ungelesen in deinem Regal stehen. (Falls du es weißt, verrate doch, wie lange du es schon besitzt.) Ein Buch, das für dich ein außergewöhnlich schönes Buchcover hat. Ein Buch, das verfilmt wurde oder sicher verfilmt wird. Ein illustriertes Buch. Es sollten richtige Zeichnungen und nicht nur Verzierungen am Seitenrand sein. Ein Buch, das zuerst auf Deutsch erschienen ist und ins Englische übersetzt wurde. Ein Buch, dessen Autor bereits verstorben ist. Ein Buch, das einen Monat im Buchtitel hat. Bitte lies das Buch auch in dem Monat, der im Titel vorkommt. Ein Buch, in dem es um Musik geht. Ein Buch, von dem du dachtest, du würdest es niemals lesen, weil es z.B. nicht deinen Lieblingsgenres entspricht. Ein Buch mit Blumen / Blüten auf dem Cover. Ein Buch, das eine Krankheit oder Behinderung thematisiert. (Bitte gab auch an welche!) Ein blutiges Buch. Ein Buch, in dessen Titel mindestens ein Wort aus einer anderen Sprache vorkommt. (Es darf nicht im deutschen Duden stehen.) Ich wünsche uns allen ganz viel Spaß & ich bin gespannt, welche Themen sich am leichtesten und welche als am schwierigsten heraustellen! Wer ist dabei? Ein paar zusätzliche Informationen: * Bezieht euch bei der Zuordnung des Buches zu einem der Themen immer auf die Ausgabe des Buches, die ihr selbst besitzt! * Sprache, Format etc. sind egal - auch Hörbücher gelten, außer es ist für das Thema von Bedeutung * Man kann diese Challenge mit anderen kombinieren, also auch Bücher hierfür und gleichzeitig für andere Challenges zählen. * Die Zuordnung der Bücher zu bestimmten Themen kann auch nachträglich noch geändert werden. * Wichtig ist, dass man das Buch 2015 beendet. Wann man es angefangen hat, ist egal. * Falls Bücher, die eine ISBN haben, noch bei LovelyBooks fehlen, geht in eure Bibliothek und sucht es oben unter "Bücher hinzufügen". Dort wählt ihr für deutschsprachige Bücher die Suche bei Amazon.de aus, für fremdsprachige alternativ Amazon.co.uk oder .com Die Challenge wird im Januar 2016 ausgewertet! Wer vorher sein Jahresziel erreicht hat, kann mir eine kurze Nachricht schreiben. Teilnehmer: 0VELVETVOICE0 19angelika63 (1/40) 78sunny (40 / 40) AberRush (30 / 30) Aduja 1(2/20) Aglaya (40 / 40) Agnes13 (40/40) Ajana (14/20) Alchemilla (1/40) Aleida (30 / 30) allegra (20 / 20) Alondria (22 / 20) Amaryllion (13/20) Amelien (19/20) ANATAL (31/30) andymichihelli (40/40) angi_stumpf (40 / 40) Aniday (36 / 30) Annilane (0/30) Anniu (16/30) anra1993 (33/40) Anruba (33/40) anybody (13/40) apfel94 (0/40) Arachn0phobiA (40 / 40) Aria_Buecher (15/40) Arizona (22/20) Ascheflocken (12/40) AuroraBorealis (14/20) Ayda (3/20) baans (8/30) Backfish (7/20) Bambi-Nini (25/20) ban-aislingeach Belicha (2/20) Bella233 (40 / 40) Bellis-Perennis (40 / 40) BethDolores (0/40) BiancaWoe (8/20) Bibliomania (32 / 30) Birgit1985 (20 / 20) black_horse (40 / 40) blauerklaus (24/20) Bluebell2004 (35/20) BlueSunset (36/30) bookgirl (30/40) Bookling (0/20) bookscout (33/30) Bookwormy (3/20) Bosni (21/20) buchfeemelanie (18/30) Buchgeborene (1/40) Buchgespenst (30 / 30) Buchhandlung_am_Schaefersee (36/30) Buchrättin (31 / 30)  Buecherschmaus (0/40) Buecherwurm1973 (16/40) Cadiya (20/20) Caillean79 (30 / 30) Calypso49 (17/20) Caroas (16/30) Ceciliasophie (7/20) Chiara-Suki (7/20) ChrischiD (29 / 20) Coconelle (6/20) Code-between-lines (36/30) creativeartless (11/20) crimarestri (3/20) Cuchilla_Pitimini  Cuileuni (1/20) CupcakeCat (18/30) Curin (4/30) czytelniczka73 (34 / 30) daneegold (27/40) DaniB83 (14/40) Daniliesing (21/40) Danni89 (24/20) danzlmoidl (2/20) darigla (5/20) DarkChocolateCookie (12/20) Darkshine (3/20) DaschaKakascha  Deengla (25/40) Deli (21/40) dieFlo (4/40) digra (30 / 30) disadeli (20 / 20) divergent (36 / 30)  Donata (24/20) Donauland (5/20) DonnaVivi (23 / 20) Dorina0409 (12/20) Dreamworx (40 / 40) Dunkelblau (15/40) eifels  eldora151 (10/40) Elektronikerin (14/20) Elke (21/20) el_lorene (32/40) EmilyThorne (0/40) EmmaBlake (4/30) Eternity (30/30) Evan (20 / 20) fairybooks (20/20) Finesty22 (4/20) Fornika (40/30) Fraenzi (0/20) franzzi (21/20) fredhel (33 / 30) FritzTheCat (1/20) Gela_HK (1/30) Ginevra (40 / 40) glanzente (34 / 30) Glanzleistung (31 / 30) Gloeckchen_15 (29/20) gra (10/20) GrOtEsQuE (31/30) Gruenente (31 / 30) gst (40 / 40) Gulan (23/30) gusaca (30 / 30) Gwendolina (34/40) hannelore259 (25/40) hexe2408 (20/20) hexepanki (30 / 30) Hikari (27/40) histeriker (24 / 20) Honeygirl96 (0/20) Icelegs (40 / 40) Igela (32/30) Igelmanu66 (39/40) ImYours (15/20) Insider2199 (32 / 30) IraWira (31 / 30) jacky2801 (5/20) Jadra (20 / 20) jala68 (20 / 20) Jamii (7/40) janaka (31 / 30) Jarima (34 / 30) jasbr (40 / 40) Jeami (15/20) Jecke (39/20) joel1 (0/20) JulesWhethether (9/20) JuliB (40 / 40) Kaiaiai (7/20) Karin_Kehrer (27 / 20) katha_strophe (38 / 30) kathiduck (20/30) kattii (34/40) Kerstin-Scheuer  Ketty (20 / 20) Kidakatash (21/30) Kiki2707 (6/20) kingofmusic (20 / 20) KirschLilli (5/20) KitKat88 (5/40) Kiwi_93 (10/20) Kleine1984 (31/30) kleinechaotin (3/40) Klene123 (36/40) Knorke (21/20) Koromie (0/20) Krinkelkroken (23/20) krissiii (0/20) Kuhni77 (24 / 20) Kurousagi (6/20) kvel (3/30) LaDragonia (2/20) LadySamira091062 (33/20) LaLeLu26 (1/20) Lara9 (0/40) Laralarry (20 / 20) laraundluca (24/20)  LaTraviata (30/30) Lena205 (38/40) LenaausDD (33/30) Leni02 (3/30) LeonoraVonToffiefee (39/40) lesebiene27 (35/40) LeseJette (16/40) Lese-Krissi (20 / 20) LeseMaus (3/20) Leseratz_8 (20/20) Lesewutz (14/20) Lesezirkel (20 / 20) leucoryx (30 / 30) LibriHolly (21/40) Lienne (6/30) lilaRose1309 (18/30) Lilawandel (30 / 30) Lilith79 (12/20) lille12 (1/40) Lilli33  (38/30) LillianMcCarthy (37/40) LimitLess (30 / 30) Lisbeth0412 (15/40) Lissy (40 / 40) Literatur (18/30) Littlebitcrazy (40 / 40) Loony_Lovegood (21/40) Looony (6/20) Los_Angeles (0/20) love_reading (10/20) LubaBo (22/20) Lucretia (17/30) lunaclamor (4/30) mabuerele (34/30) Maggi90 (3/20) MaggieGreene (18/20) maggiterrine (30 / 30) Maikime (8/20) mareike91 (30 / 30) martina400 (30 / 30) -Marley- (4/20) M-ary (15/20) MeinhildS  MelE (38/30) merlin78 (2/20) Mexistes (0/40) mieken (23/30) Mika2003 (2/20) Milena94 (4/20) MiniBonsai (0/30) minori (7/20) MissErfolg (15/20) miss_mesmerized (38/40) MissTalchen (34/30) mistellor (30 / 30) Mizuiro (18/30) mona0386 (0/20) mona_lisas_laecheln (30/30) Mondregenbogen (0/20) Mone80 (13/40) monerl (0/30) MrsFoxx (4/20) Mrs_Nanny_Ogg (40 / 40) N9erz (30/30) Naala (0/40) naddelpup (0/20) naninka (34/30) Narr (20/40) nemo91 (20 / 20) Nessi984 (0/20) Niob (28/30) Nisnis (35/20) nonamed_girl (20 / 20) Nuddl (7/30) Oncato (6/20) paevalill (16/20) pamN (1/20) Pelippa (21/20) Phini  (20/20) PMelittaM (33/30) PollyMaundrell (26/30) Pony3 (1/30) Queenelyza (40 / 40) Queen_of_darkness (0/40) QueenSize (5/20) rainbowly (29/20) readandmore (0/20) Ritja (30 / 30) Rockyrockt (2/30) rumble-bee (22/40) SagMal (2/20) SarahRomy (6/40) Salzstaengel (0/40) samea (24/20) sarlan (15/20) Saskia512 (0/30) scarlett59 (13/20) schabe (0/20) schafswolke (40 / 40) Schlehenfee (40 / 40) Schnien87 (27/20) Schnuffelchen (0/20) Schnutsche (28 / 20) SchwarzeRose (7/40) Seelensplitter (37 / 30) Sick (39/30) Sikal (40 / 40) Si-Ne (37/20) Smberge (7/30) Snordbruch (20/20) solveig (40 / 40) Somaya (28/30) SomeBody (8/30)  sommerlese (40 / 40) Sommerleser (35/20) Sophiiie (40 / 40) spandaukarin (0/20) spozal89 (31/30) Starlet (4/40) stebec (40/40) stefanie_sky (40 / 40) steffi290 (23/30) SteffiR30 (11/20) Steffis-Buecherkiste (2/20) SteffiWausL (40/40) sternblut (11/30) sternchennagel (40 / 40) Stjama (12/20) stoffelchen (7/20) Sulevia (21 / 20) sunlight (30 / 30) sursulapitschi (39/30) Suse*MUC (2/20) SweetCandy (4/20) sweetcupcake14 (7/20) sweetyente (3/20) Synapse11 (8/20) Taku (0/20) Talathiel (32/30) Talie (20 / 20) Taluzi (37/20) Tatsu (40 / 40) Thaliomee (20 / 20) TheBookWorm (20/20) The iron butterfly (31 / 30) Tiana_Loreen (24/20) tigger (0/20) Tinkers (6/20) Traeumeline (4/20) uli123 (30 / 30) unfabulous (40 / 40) vb90 (8/30) Verena-Julia (9/30) vielleser18 (30/40) VroniMars (33 / 30) WarmwasserSophie (2/20) Watseka (26/40) weinlachgummi (33/40) Weltverbesserer (16/20) werderaner (3/20) widder1987 (10/20) Willia (20 / 20) Winterzauber (35/30) Wolfhound (14/30) Wolly (38 / 30) Wortwelten (0/30) xbutterblume (15/20) Xirxe (32/40) xxYoloSwagMoneyxx (11/20) YasminBuecherwurm (1/30) Yrttitee (1/20) YvesShakur (2/20) YvetteH (40 / 40) Yvonnes-Lesewelt (22/30) zazzles (40 / 40) Zwerghuhn (26/30)

    Mehr
    • 8480
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks