J. A. Jance Rattlesnake Crossing

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rattlesnake Crossing“ von J. A. Jance

Stöbern in Sachbuch

Leben lernen - ein Leben lang

Ein Buch für die Ewigkeit, da es nie an Aktualität verlieren wird. Ein Muss für jedes Bücherregal.

Nane_M

Couchsurfing in Russland

Leider konnte mich das Buch nicht so sehr wie "Couchsurfing im Iran" überzeugen, da es einfach zu oberflächlich war.

libreevet

Rattatatam, mein Herz

Jeder hat Angst und jeder von uns wird sich zwischen den Seiten finden. Einige nur in 1%, andere nah an den 100%. Offen & ungeschönt gut.

Binea_Literatwo

Federleicht - Die kreative Schreibwerkstatt

sehr kompakt für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet

Engel1974

Die Stadt des Affengottes

Ein interessantes Thema, leider mit vielen historischen Längen…

Bücherfüllhorn-Blog

Magic Kitchen

Anfangs war ich wirklich skeptisch, ob mir dieser kleine Ratgeber wirklich weiterhilft, aber Roberta packt einen da, wo es weh tut!

kassandra1010

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Krimi im Südwesten der USA - was will man mehr?

    Rattlesnake Crossing

    DaniW

    26. November 2015 um 03:22

    Für die Fans von Krimis im amerikanischen Südwesten gehören die Bücher von J.A. Jance zu den Bestsellern. Rattlesnake Crossing ist der sechste Band in der Reihe um den weiblichen Sheriff Joanna Brady in Arizona. Als Clyde Philips, der ortsansässige Waffenhändler, eines gewaltsamen Todes stirbt und seine ganzen Waffen verschwunden sind, geht Joanna Brady noch von einem Täter außerhalb der Gemeinde aus. Als dann jedoch ein Scharfschütze zwei weitere Menschen tötet und auf grausame Art zurichtet, fällt der Verdacht schnell auf den verbitterten Rancher Alton Hosfield, der eine sich immer wieder mit der Regierung und Umweltschützern anlegt. Joanna Brady ermittelt jedoch in alle Richtungen und stolpert dabei über eine New Age-Bewegung, alten indianischen Spiritualismus und kaltblütigen Materialismus... Das englische Original ist für Erwachsene mit guten Englischkenntnissen geeignet, da sowohl der Satzbau als auch das Vokabular gut verständlich sind. Allerdings nutzt die Autorin an einigen Stellen Abkürzungen, die vielleicht nicht unbedingt jedem geläufig sind: von ICU (Intensive Care Unit) über OJ (orange juice) und VA (veterans' appeals) bis hin zu polizeilichen Abkürzungen wie DWI (driving with influence), DV (domestic violence) oder MO (modus operandi). Im Zusammenhang ergibt sich der Sinn der meisten dieser Abkürzungen, der Leser darf sich dadurch nur nicht im Lesefluß behindern bzw. irritieren lassen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks