J. B. Stanley

 3.3 Sterne bei 16 Bewertungen
Autorin von Chili con Knarre, Licence to grill und weiteren Büchern.
J. B. Stanley

Lebenslauf von J. B. Stanley

J. B. Stanley ist eine US-amerikanische Schriftstellerin. Sie studierte Englische Literatur am Franklin & Marshall College, der West Chester University und der North Carolina Central University. Acht Jahre lang unterrichtete sie an verschiedenen Schulen und Colleges und in einer Auktionsgallerie. Stanley lebt mit ihrer Familie in Richmond, Virginia.

Alle Bücher von J. B. Stanley

J. B. StanleyChili con Knarre
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Chili con Knarre
Chili con Knarre
 (9)
Erschienen am 01.09.2010
J. B. StanleyLicence to grill
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Licence to grill
Licence to grill
 (7)
Erschienen am 01.04.2011
J. B. StanleyCarbs and Cadavers
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Carbs and Cadavers
Carbs and Cadavers
 (0)
Erschienen am 01.09.2006
J. B. StanleyStiffs and Swine
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Stiffs and Swine
Stiffs and Swine
 (0)
Erschienen am 18.02.2009
J. B. StanleyThe Battered Body
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Battered Body
The Battered Body
 (0)
Erschienen am 17.07.2009
J. B. StanleyBlack Beans & Vice
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Black Beans & Vice
Black Beans & Vice
 (0)
Erschienen am 08.11.2010

Neue Rezensionen zu J. B. Stanley

Neu
Arthaniss avatar

Rezension zu "Licence to grill" von J. B. Stanley

Rezension zu "Licence to grill" von J. B. Stanley
Arthanisvor 7 Jahren

Naja, ganz nett, aber nichts Berauschendes. Liest sich ein bisschen wie ein 5-Freunde-"Krimi"...

Kommentieren0
9
Teilen
Ailiss avatar

Rezension zu "Chili con Knarre" von J. B. Stanley

Rezension zu "Chili con Knarre" von J. B. Stanley
Ailisvor 8 Jahren

"Chili con Knarre" ist bereits der dritte Teil der Supper Club Mysteries der amerikanischen Autorin J. B. Stanley. Es entzieht sich meiner Kenntnis, warum der dritte Teil einer Reihe der erste ist, der ins Deutsche übersetzt wird. Anfangs hat man es schon ein bisschen schwer, bei all den Namen durchzublicken, doch sonst macht der Roman es einem relativ leicht, der Geschichte um einen mysteriösen Mordfall zu folgen, denn "Chili con Knarre" ist leichte Kost - das perfekte Buch für jene Tage, an denen man einfach nur unterhalten werden möchte. Insgesamt wirkt die Handlung ein bisschen konstruiert und die Tatsache, dass fünf Laien sich hier als Detektive versuchen, lässt einen schnell an die Freunde aus Kindertagen denken: Enid Blytons "Fünf Freunde" oder auch Stefan Wolfs "TKKG". Die Helden des Supper Clubs erscheinen einem mitunter auch ebenso naiv, doch alles in allem wirkt es doch recht liebenswert - ein Buch, das sicher keinen hohen literarischen Anspruch hat, aber auch niemandem weh tut. Man wird unterhalten, tüftelt ein bisschen mit und ist am Ende nicht mal überrascht, als die Autorin die Klischeekiste vollends vollpackt und auch noch einen maskierten Mann aus dem Hut zaubert.
Helden dieser kleinen Geschichte sind James Henry und vier seiner Freunde, die in erster Linie eins verbindet: sie wollen abnehmen. Daher haben sie sich zum so genannten Supper Club zusammengeschlossen und sagen den überflüssigen Pfunden gemeinsam den Kampf an. Doch wie so oft im Leben lenken einen andere Dinge ab, im Falle der fünf Freunde ist es ein Mord, den sie aufzuklären gedenken. Eine junge Frau wurde ermordet und James, der Supper Club und die Lokelreporterin Murphy hängen sich voller Tatendrang an die Lösung des Falls. Nebenbei muss James sich noch über seine Gefühle zu zwei der Damen klar werden und auch sein Vater braucht eindeutig Aufmunterung.
Die Helden dieses Romans sind alle liebenswert und schrullig, schwanken von kindlich naiv bis rasend clever und haben mich einen Nachmittag gut unterhalten. Nebenbei wurde ich noch mit einigen Rezepten zu mexikanischen Leckereien verwöhnt, dass sogar ein Kochmuffel wie ich sich dabei ertappte, gedanklich den Kochlöffel zu schwingen.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

J. B. Stanley im Netz:

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

von 1 Lesern aktuell gelesen

Worüber schreibt J. B. Stanley?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks