J. C. Cervantes

 4.4 Sterne bei 61 Bewertungen

Lebenslauf von J. C. Cervantes

J. C. Cervantes ist im kalifornischen San Diego aufgewachsen, nahe der Grenze zu Mexiko. Dort fiel ihre Wissbegierde über die Mythen und Legenden der Mayas und Azteken auf fruchtbaren Boden. Gemeinsam mit ihrem Mann Joseph lebt sie heute in New Mexico und hat drei Töchter. Sie wünscht sich, dass Kinder auf der ganzen Welt sich in den Seiten der Bücher widerfinden, die sie inspirieren, und dass sie lernen, über ihren eigenen Horizont hinauszusehen und auch das Leben von anderen Menschen zu verstehen und zu würdigen. Sie glaubt an Magie, feuert grundsätzlich den Außenseiter an und isst zu fast jeder Mahlzeit Salsa. Mit ihrem Roman "Sturmläufer" sowie deren Fortsetzung landete sie auf der New York Times-Bestsellerliste.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Zane gegen die Götter, Band 1: Sturmläufer

 (59)
Neu erschienen am 01.07.2020 als Hardcover bei Ravensburger Verlag GmbH.

Zane gegen die Götter, Band 1: Sturmläufer

 (2)
Neu erschienen am 21.06.2020 als E-Book bei Ravensburger Verlag GmbH.

Alle Bücher von J. C. Cervantes

Cover des Buches Zane gegen die Götter, Band 1: Sturmläufer (ISBN: 9783473401949)

Zane gegen die Götter, Band 1: Sturmläufer

 (59)
Erschienen am 01.07.2020

Neue Rezensionen zu J. C. Cervantes

Neu
S

Rezension zu "Zane gegen die Götter, Band 1: Sturmläufer" von J. C. Cervantes

Maya mit Humor
Sofiniavor 8 Stunden

          Die Geschichte um Zane hat mir sehr gut gefallen. Die Autorin hat es geschafft, dass es immer zu Spannend geblieben ist und hat die Kapitel immer so enden lassen, das ich gar nicht aufhören wollte weiter zu lesen. Jedoch hat mich der Anfang sehr gestört, da man die Charaktere nicht richtig kennen lernen konnte besonders Zanes Freundin Brooks weshalb ich seine Entscheidungen und seine Opfer für sie überhaupt nicht nachvollziehen konnte. Für mich ging es am Anfang auch zu schnell voran hier hätte sich J. C. Cervantes vielleicht etwas mehr Zeit nehmen können damit man sich besser mit der Welt und Charakteren vertraut machen konnte. Dennoch gebe ich dem Titel 4 Sterne, da die Story sehr spannend geschrieben ist und ich schon sehr gespannt bin wie es weiter geht und ob Zane seine Ziele erreicht. 

        

Kommentieren0
0
Teilen
E

Rezension zu "Zane gegen die Götter, Band 1: Sturmläufer" von J. C. Cervantes

Ganz ganz tolles Lesevergnügen
Elisabeth_We_Favor einem Tag

Gleich ab den ersten Seiten dieses Buches weiß man, dass man sich auf ein tolles Abenteuer freuen kann. Dir Geschichte geht gleich voll los und die Mischung aus Fiktion und realem Leben hat der Autor wieder super getroffen. Auch Kinder, die auf den ersten Blick danach aussehen nichts zu können, können doch so einiges schaffen. Besonders toll ist es, dass es nicht nur bei diesem einen Teil bleibt, sondern dass sich der Leser nach Abschluss des Buches auch noch auf weitere Bänder freuen kann. Die Kapitellängen sind super gewählt. Das Buch ist nicht nur für junge Leser, sondern auch für jungegebliebene Erwachsene ein Lesevergnügen. Dieses Buch bekommt eine klare Weiterempfehlung. Die hohen Erwartungen wurden vollends erfüllt.

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Zane gegen die Götter, Band 1: Sturmläufer" von J. C. Cervantes

Zane und die Mayagötter
Schnuppevor einem Tag

Zane ist 13 Jahre alt, er lebt mit Mutter, Onkel und Hund in New Mexico. Er ist kein klassischer Held, anfangs ist er eher zurückhaltend, außerdem sind seine Beine unterschiedlich lang, so dass er einen Stock zum Gehen benutzen muss. Dieses Handicap macht ihn zum Opfer von Spötteleien der Mitschüler, daher verbringt er seine Freizeit lieber mit Erwachsenen aus seinem Wohnumfeld, eine Hellseherin und einen Chilizüchter. Er treibt sich auch gerne in der Umgebung herum, vor allem bei seinem Vulkan. 

Dies ist das Ausgangsszenario für einen Trilogieauftakt um Zane. 

Die Idee, dass ein Junge einen göttlichen Elternteil hat und die Welt retten muss, ist nicht neu, funktioniert aber auch hier gut. Zusätzlich wird hier die Mayamythologie 

mitverarbeitet, die auch kurz in einem Glossar vorgestellt wird, damit man sich in dieser fremden Welt besser zurechtfindet. 

Nach einem etwas zähen Anfang bin ich gut in die Geschichte hineingekommen und fand zunehmend Spaß an dem Abenteuer. Die Charaktere fand ich teils skurril, aber interessant, Zane macht eine Entwicklung durch. Ich mochte den humorvollen Erzählstil, mir hat das Lesen Spaß gemacht, auf die Fortsetzung bin ich gespannt. Ein schönes Jugendbuch, das ich für die Altersgruppe ab 10 Jahren empfehlen kann, für Erwachsene eher bedingt geeignet.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 67 Bibliotheken

auf 6 Wunschzettel

von 1 Lesern gefolgt

Worüber schreibt J. C. Cervantes?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks