J. D. Fischer , Eva-Marie Baron Das Zepter von Vissalya / Das Zepter von Vissalya - Der Aufbruch

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Zepter von Vissalya / Das Zepter von Vissalya - Der Aufbruch“ von J. D. Fischer

Der erste Band »Der Aufbruch« ist die Einleitung zu einer großen Abenteuergeschichte, die sich über die weiteren vier Bände hin erstrecken wird. Bereits im Prolog erfährt der Leser von einer alten Legende, die von den vor 8.000 Jahren lebenden, fremdartigen Wesen berichtet, die Glarocks genannt werden. Sie beherrschten damals die Welt der Menschen und wurden von einem Helden vernichtet oder ins Exil vertrieben. Nach so vielen Jahrenglaubt niemand mehr an die Existenz der Glarocks, sie werden nur noch in Schauergeschichten erwähnt, die man kleinen Kindern erzählt. Da die Existenz übernatürlicher Wesen von den Menschen geleugnet wird, sind die Fantasy-Elemente in diesem ersten Buch auf die Beschreibung einiger Fabeltiere beschränkt, im weiteren Verlauf der Geschichte jedoch werden die Glarocks aus dem Exil zurückkehren und für die Menschen in Vissalya eine lebensbedrohende Gefahr darstellen. Die Handlung wird von der Erzählung aus der Perspektive von sechs jugendlichen Protagonisten bestimmt, die bedingt durch sehr unterschiedliche Lebensumstände, die Schwelle zum Erwachsenwerden auf verschiedene Weise erleben. Sie leben in einer Welt, die kulturell zwischen Spätmittelalter und Renaissance angesiedelt werden kann, die aus den beiden Kontinenten Vissalya und Creasolu besteht. Durch die kapitelweise wechselnde Erzählperspektive taucht der Leser in die Sichtweise der Protagonisten ein, die sich im Laufe der Geschichte treffen und einen Teil ihres Lebensweges gemeinsam gehen.

Stöbern in Science-Fiction

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Quantenmechanik meets Liebesroman. Interessante Geschichte.

Alesk

Zeitkurier

Sehr, sehr gutes Buch...Eins meiner Top-Reads dieses Jahr!

germanbookishblog

Superior

Spannende Dystopie mit überraschenden Wendungen und einer tollen Grundidee

Meine_Magische_Buchwelt

Scythe – Die Hüter des Todes

Sehr spannend, wahnsinnig gut.

IrisBuecher

Spin - Die Trilogie

Sehr langes, aber tolles Buch mit tiefgreifend, umfassender Geschichte. Für SciFi-Fans sehr zu empfehlen.

gynu

Weltasche

Von Seite 1 bis zum Schluss Liebe für jede Zeile <3

vk_tairen

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen