J. D. Robb Born in Death

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Born in Death“ von J. D. Robb

Eve Dallas has a grisly double homicide to solve when two young lovers - both employees of the same prestigious accounting firm - are brutally killed on the same night. It doesn't leave Eve a lot of leftover time to put together a baby shower for her best-friend Mavis, but that's supposedly what friends are for. (Quelle:'Flexibler Einband/26.04.2007')

Stöbern in Krimi & Thriller

Die Brut - Sie sind da

Was für ein Buch - die nächsten Tage wird jede Zimmerecke genau kontrolliert ;-)

Lissy77

Kalte Seele, dunkles Herz

Spannende Story - musste immer weiter lesen...

Sunshine29

Das stumme Mädchen

Eine gute Story die immer mehr Spannung aufbait

Lyreen

Du sollst nicht leben

interessant zu lesen, aber so richtig gepackt hat mich dieser Thriller nicht.

Ekcnew

Kreuzschnitt

Spannender Krimi

Amber144

Ich soll nicht lügen

Sarah J. Naughton ist ein wirklich tolles Buch gelungen, das grausam, krank, spannend und bei all dem wirklich gut lesbar ist.

HappySteffi

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Born in Death" von J. D. Robb

    Born in Death
    Quasi

    Quasi

    08. October 2009 um 22:54

    Ich habe die deutsche Übersetzung "In Liebe und Tod" gelesen. Der deutsche Titel ist mal wieder furchtbar und ich frage mich wirklich, wer sich sowas ausdenkt! Zum Inhalt: Dies ist der 25. Band der Serie und Eve Dallas ist mal wieder mit Ehemann Rourke, Partnerin Peabody sowie ihren anderen Kollegen im New York 2059 unterwegs um Morde aufzuklären. Diesmal ist die 26 jährige Natalie, die als Buchprüferin in einem großen Wirtschaftsprüfungsunternehmen arbeitet das Opfer. Ihr Verlobter Bick, der in derselben Firma arbeitet ist augenscheinlich vom selben Täter ermordet worden. Außerdem steht Eves Freundin Mavis kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes und sowohl für Eve als auch ihren Mann wird die Angst davor immer größer, weil sie versprochen haben, Mavis zu begleiten. Vorher verschwindet aber auch noch eine schwangere Freundin von Mavis und Eve verspricht, sich auch diesem Fall anzunehmen. Meine Meinung: Mit jedem weiteren Teil der Serie, die ich lese, wachsen mir die Charaktere mehr ans Herz und ich lerne sie noch besser kennen. Sie entwickeln sich weiter und besonders ihre Beziehungen untereinander. Besonders Eve bewältigt immmer mehr ihre schreckliche Kindheit und wird offener und symphatischer ohne ihr schnoddriges Mundwerk zu verlieren. Wirkliche Überraschungen bietet auch dieser Roman nicht, aber das erwarte ich auch gar nicht. Von einem In-Death erwarte ich die bereits bekannten Personen, ein paar witzige Dialoge, ein bißchen Liebe und alles in einer netten Geschichte mit Mord verpackt. Bis jetzt hat mich da noch kein Band enttäuscht und ich warte schon gespannt auf die nächste Veröffentlichung! Dieser bekommt 8 von 10 Punkten.

    Mehr