J. D. Robb Der Kuss des Killers

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Kuss des Killers“ von J. D. Robb

Stöbern in Krimi & Thriller

Fiona

Ein spannender Krimi mit einer interessanten Ermittlerin, die für viele Überraschungen sorgt.

twentytwo

Wildfutter

Handlung geprägt von zu vielen Nebensächlichkeiten, was schnell in Langatmigkeit ausartet

Buchmagie

Durst

Durst, das klingt nach Blut trinken Durst nach Blut, oder Durst nach mehr Morde, oder Durst nach mehr Polizeitarbeit.

Schlafmurmel

Todesreigen

Teil 4 der Serie um den skurilen Ermittler Maarten S. Sneijder und seine Kollegin Sabine Nemez. Spannend. Selbstmorde bei hohen BKA-Beamten.

makama

Wildeule

Wieder unterhaltsam, aber für mich etwas schwächer als Kaninchenherz und Fuchskind

lenisvea

Die Mädchen von der Englandfähre

Guter Plot, schwaches Ende, Übersetzungsfehler.

Juliane84

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Der Kuss des Killers (Eve Dallas, Folge 5)

    Der Kuss des Killers
    Tigerbaer

    Tigerbaer

    Die Rezi bezieht sich auf die ungekürzte Hörbuch-Fassung von Audible. Frank, ein Kollege von Eve erliegt einem Herzinfarkt und es steht der Verdacht von illegalen Geschäften durch den Verstorbenen im Raum. So muss Eve im Auftrag von Commander Whitney intern u. a. gegen ihren Mentor Feeney ermitteln. Das Ganze ist für Eve ein absoluter Albtraum und je tiefer sie gräbt, desto mehr fördert sie zutage. Dann wendet sich die Enkelin des Verstorbenen an Eve und eine Sekte und ihre dubiosen Machenschaften rücken in den Mittelpunkt. Als die Enkeltochter kurz darauf stirbt, führen die Ermittlungen Eve mitten hinein in die Szene weißer und schwarzer Magie und es scheint nicht mehr alles mit rechten Dingen zuzugehen… Auch die 5. Folge der Eve-Dallas-Reihe hat mich mit spannender Unterhaltung aus dem Alltag entführt und die Zeit verfliegen lassen. Eve als überwiegend nüchtern eingestellter Mensch kann mit dem esoterischen Umfeld, in das sie ihre Ermittlungen führen nicht wirklich viel anfangen. Diese Unverständnis und die daraus resultierenden Situationen haben mich oft in schallendes Gelächter ausbrechen lassen. Die Interaktion mit Peabody, die inzwischen als Eves Assistentin eine treue Begleiterin ist, trägt zusätzlich zu dem hohen Unterhaltungswert bei. Von mir gibt es 5 Sterne für TOP-Unterhaltung!

    Mehr
    • 5
  • Eve Dalles 5ter Fall

    Der Kuss des Killers
    MelliSt13

    MelliSt13

    Eve Dallas hat es in diesem Fall mit Hexenwahn und Okkultismus zu tun. Erst muß sie gegen ihren eigenen Kollegen ermitteln und dann liegt auch noch eine Leiche vor ihrer Tür. Diese ist eine Warnung, denn sie soll das nächste Opfer sein. Mit hilfe ihres Mannes Roark und ihrer Gehilfin PeeBody kommt sie dem Mörder auf die Spur, doch kann sie ihm auch wieder entkommen?   Für mich sind diese Krimis um Eve Dallas ziemlich kurzweilig, es ist so schlimm,das ich die CD Hülle brauche,um nochmal nachzulesen,was da eigentlich passiert ist. Interessant finde ich immerwieder,das das alles in der Zukunft spielt und was bis dahin alles möglich sein kann. So gibt es dann keine Handtücher mehr zu abtrocknen nach dem duschen, sondern man stellt sich in den Trockner :D

    Mehr
    • 2