J. D. Robb Mörderische Sehnsucht

(47)

Lovelybooks Bewertung

  • 60 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 3 Leser
  • 4 Rezensionen
(30)
(14)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mörderische Sehnsucht“ von J. D. Robb

Intuition und Mut sind ihre besten Waffen: der 25. Fall von Lieutenant Eve Dallas Ein Blick auf die nackte Frauenleiche, die im East River Park gefunden wird, und Eve Dallas weiß, dass 'der Bräutigam' nach fast einem Jahrzehnt wieder zugeschlagen hat. Die Tote liegt auf einem weißen Tuch. Ein Silberring steckt an der linken Hand. In ihrem Torso sind die Worte '48 Stunden, 12 Minuten, 38 Sekunden' eingeritzt. Die vier Opfer von damals waren ebenso tätowiert und trugen den gleichen Ring. Wird es Eve diesmal gelingen, den brutalen Killer unschädlich zu machen? Denn 'der Bräutigam' plant gerade sein Meisterwerk: die eine Frau zu entführen, die ihm Tag um Tag endlose Freuden bereiten wird, bevor sie stirbt: Eve.

Der Fall war interessant und die Umsetzung gelungen. Mich hat nur gestört, dass Eve schon wieder das Interesse des Mörders auf sich zog...

— Jisbon

Wieder ein spannender Krimi der Eve Dallas Reihe. Ich kann nicht genug davon bekommen

— Saraya100

Wieder ein spannender Fall! Ich bin süchtig nach der Serie und Eve Dallas :-)

— Fanti2412

Stöbern in Krimi & Thriller

Origin

Auf jeden Fall ein Jahreshighlight! Unglaublich wie immer, Dan Brown weiss einfach wie es geht!

elodie_k

Das Erwachen

„Das Erwachen“ liest sich flüssig und lässt einen nicht mehr los. Man beschäftigt sich mit der Thematik auch wenn man das Buch weglegt.

djojo

Intrigen am Lago Maggiore

es gibt wieder Tote am Lago Maggiore, leichter Krimi für zwischendurch

meisterlampe

Das Vermächtnis der Spione

Grandioser Abschluss!

BlueVelvet

Oxen. Das erste Opfer

Hochspannender Thriller mit traumatisiertem Ermittler, Band 2 und 3 der Trilogie sind schon auf der Merkliste!

SigiLovesBooks

Die Moortochter

In meinen Augen leider sehr schwach. Habs trotzdem fertig gelesen... lasst es, lohnt sich nicht. Sorry Karen Dionne...

Calenndula

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mörderische Sehnsucht (25) J.D. Robb

    Mörderische Sehnsucht

    Saraya100

    20. November 2015 um 15:28

    Mörderische Sehnsucht Klappentext: Ein Blick auf die nackte Frauenleiche, die im East River Park gefunden wird, und Eve Dallas weiß, dass "der Bräutigam" nach fast einem Jahrzehnt wieder zugeschlagen hat. Die Tote liegt auf einem weißen Tuch. Ein Silberring steckt an der linken Hand. In ihrem Torso sind die Worte "48 Stunden, 12 Minuten, 38 Sekunden" eingeritzt... Lieutenant Eve Dallas ist entsetzt, als sie die Frauenleiche sieht und sofort erkennt, dass ein grausamer Killer, den sie vor über 10 Jahren nicht fassen konnte, wieder nach New York zurück gekehrt ist und nach dem gleichen Muster weiter foltert und mordet wie zur Zeit ihrer Ausbildung. Zusammen mit ihrer Partnerin Deliah Peabody und ihrem Team setzt sie alles daran, den "Bräutigam" unschädlich zu machen. Dabei begibt sie sich in große Gefahr, denn der Killer hat sie als nächstes Opfer und Meisterwerk ausgesucht. Tatkräftig unterstützt wird sie wieder von ihrem Mann Roarke, ein ebenso gutaussehender wie reicher Mann mit krimineller Vergangenheit. Auch dieser Band ist wieder sehr spannend geschrieben und was mir an diesen Büchern am besten gefällt, ist dass es immer abgeschlossene Fälle sind, aber das Privatleben von Eve Dallas, Roarke und ihren Freunden und Kollegen sich wie ein roter Faden durch alle Bücher zieht. So kann man sich bei jedem Band auf alte Bekannte und neue, spannende Fälle freuen.

    Mehr
  • Mörderische Sehnsucht von J. D. Robb (Eve Dallas Teil 25)

    Mörderische Sehnsucht

    Fanti2412

    05. November 2014 um 17:52

    Zum Inhalt:  Intuition und Mut sind ihre besten Waffen: der 25. Fall von Lieutenant Eve Dallas Ein Blick auf die nackte Frauenleiche, die im East River Park gefunden wird, und Eve Dallas weiß, dass »der Bräutigam« nach fast einem Jahrzehnt wieder zugeschlagen hat. Die Tote liegt auf einem weißen Tuch. Ein Silberring steckt an der linken Hand. In ihrem Torso sind die Worte »48 Stunden, 12 Minuten, 38 Sekunden« eingeritzt. Die vier Opfer von damals waren ebenso tätowiert und trugen den gleichen Ring. Wird es Eve diesmal gelingen, den brutalen Killer unschädlich zu machen? Denn »der Bräutigam« plant gerade sein Meisterwerk: die eine Frau zu entführen, die ihm Tag um Tag endlose Freuden bereiten wird, bevor sie stirbt: Eve. Leseprobe Die gesamte Reihe in chronologischer Reihenfolge Meine Meinung: Bereits zum 25. Mal geht Lt. Eve Dallas mit ihrem Team auf Verbrecherjagd. Ich hätte mir zu Beginn der Reihe nicht vorstellen können, dass es möglich ist, eine solche Reihe so lange mit gleich hoher Qualität fortzusetzen. J. D. Robb aka Nora Roberts gelingt das jedoch wunderbar. Diesmal geht es um einen Fall, der bereits vor 10 Jahren die Ermittler beschäftigt hat, die jedoch damals erfolglos waren. Der „Bräutigam“ ist wieder da und mordet wieder. Der Fall ist gut durchdacht, sehr komplex, mit vielen falschen Fährten und unvorhersehbaren Wendungen. Auch Eve selbst gerät in Gefahr. Sehr gut gefallen hat mir, dass bei diesem Fall Eves Ehemann Roarke von Anfang an dabei ist und als „ziviler Berater“ mit ermitteln darf. Offenbar gibt es bei dem Fall auch eine Verbindung zu ihm, denn bereits zwei Opfer waren Angestellte von ihm. Das Zusammenspiel bzw. die Zusammenarbeit zwischen Eve und Roarke gestaltet sich unterhaltsam und oft auch amüsant. Besonders die Dialoge zwischen beiden sind oft sehr witzig. Dass die Reihe inzwischen schon im Jahr 2060 spielt, bietet gerade im Bereich der Ermittlungen oft einen Vorteil. Die Autorin spielt hier gut mit fortschrittlichen technischen Möglichkeiten, ohne aber zu sehr in den Bereich Science Fiction abzugleiten. Auch die vielen schon bekannten Nebenfiguren spielen in diesem Fall wieder mehr oder weniger große Rollen. Eves väterlicher Freund und ehemaliger Ausbilder und Partner Captain Feeney, heute Leiter der Abteilung für elektronische Ermittlungen, spielt diesmal eine besondere Rolle. Er war damals, als der „Bräutigam“ das erste Mal mordete, der leitende Ermittler und es gelang ihm nicht, den Täter zu fassen. Die damaligen Ermittlungsergebnisse werden natürlich erneut überprüft und es kommt zu Konfliktsituationen zwischen Eve und Feeney. Die Autorin hat in ihrem gewohnt ausdrucksstarken und flüssigen Schreibstil erneut einen spannenden, temporeichen Fall für Eve Dallas vorgelegt, der nach guter und fesselnder Unterhaltung zu einem runden und schlüssigen Ende führt und mir Lust auf den nächsten Fall für Eve Dallas gemacht hat!  Fazit: 5 von 5 Sternen © Fanti2412

    Mehr
  • 25. Band der Eve-Dallas-Reihe

    Mörderische Sehnsucht

    Kerry

    17. November 2013 um 10:49

    Es ist der 1. März 2060 und Eve Dallas lässt diesen Tag zusammen mit ihrem Göttergatten Roarke ganz in Ruhe ausklingen, denn am nächsten Tag hat sie einen freien Tag, denn sie zusammen mit Roarke zu verbringen gedenkt. Wie ein kleiner Urlaub vom Alltag - so zumindest der Plan. Doch der Abend nimmt ein jähes Ende, als Commander Whitney Eve bezüglich eines Leichenfundes kontaktiert. Im East River Park wurde die Leiche einer jungen Frau gefunden. Diese wurde vor ihrem Tod grausam gefoltert und sie hat ihren Todeskampf genau 48 Stunden, 12 Minuten und 38 Sekunden durchgehalten, denn diese Daten hat der Täter in den Torso der Frau eingeritzt.   Eve weiß, "Der Bräutigam" ist zurück, der Mann, den sie vor neun Jahren, zwei Wochen und drei Tagen nicht schnappen konnte und der zu dieser Zeit aus New York verschwand. Eve kennt ihn, sie weiß wie er tickt, sie weiß nur nicht, wer er ist - noch nicht, denn er ist zurück und sie wird ihn kriegen, koste es, was es wolle. Auch Roarke steht ihr, ebenso wir ihr gesamtes Team, zur Seite, denn das Opfer, Sarifina York, war eine seiner Angestellten gewesen.   Bisher gehen mindestens 23 Opfer auf das Konto des Täter, alle jung, alle mitten im Leben stehend, alle grausam gefoltert, bevor sie starben und sein nächstes Opfer ist schon in seiner Gewalt, denn "Der Bräutigam" entledigt sich nie einer Frau, bevor er nicht eine neue in seiner Gewalt hat. Die Zeit drängt, denn mit jeder Minute, die sein Opfer in den Fängen des Täters verbringt, steigern sich seine Qualen bis ins unermessliche. Eve sieht nur eine Möglichkeit, an ihn heranzukommen - doch Roarke ist nicht bereit, das Leben seiner Frau zu riskieren, egal wie abschätzbar das Risiko ist. Eve jedoch ist fest entschlossen, den "Bräutigam" seiner gerechten Strafe zuzuführen ...     Der 25. Band der Eve-Dallas-Reihe beginnt wenige Tage nach dem Ende des 24. Bandes "Sanft kommt der Tod". Der Plot wurde wieder abwechslungsreich und spannend erarbeitet, wobei mir hier sehr gefallen hat, dass auch auf die Ermittlungen von vor 10 Jahren eingegangen wurde, die seinerzeit ja nicht erfolgreich verliefen und diese Tatsache dennoch Auswirkungen auf die Gegenwart hat, denn damals war Eve noch eine Anfängerin und Captain Feeney, ihr damaliger Ausbilder und heute guter Freund, leitete damals eben jene Ermittlungen. Heute leitet Eve Dallas selbst die Ermittlungen gegen den Bräutigam und es kommt zu mehr als einer Konfliktsituation wegen der damaligen Ermittlungen mit Feeney, die bei zwei Sturköpfen, die die beiden sind, nicht ohne Folgen bleiben. Die Figuren wurden wieder facettenreich und vielfältig erarbeitet, wobei mir hier besonders die Hintergrundgeschichte des Täter gefallen hat und wie es dazu kam, dass er Frauen auf solch bestialische Art und Weise umbringt. Den Schreibstil empfand ich wieder als ausgesprochen angenehm zu lesen, jedoch hätte ich mir etwas mehr Dynamik gewünscht. Dennoch sehe ich mit großen Erwartungen sehe ich dem nächsten Band der Reihe "Ein sündiges Alibi" entgegen, für den es aber leider noch keinen Erscheinungstermin gibt.

    Mehr
  • Rezension zu "Mörderische Sehnsucht" von J. D. Robb

    Mörderische Sehnsucht

    catangeleyez

    25. January 2011 um 06:48

    Der 27. Fall von Eve Dallas in New York im Jahr 2060. Wie immer schreibt Nora Roberts als J.D. Robb einen Thriller, der in nicht mehr allzuferner Zukunft spielt. Die Hauptfigur Eve Dallas sucht dieses Mal einen Mörder, der bereits zu Beginn ihrer Karriere bei der Polizei in New York aufgetreten ist und immer 4 Frauen ermordet, um sie dann gequält und tot an einem von ihm ausgewählten Platz abzulegen. Sein besonderes Markenzeichen ist der Ring, den er seinen Opfern an den Finger steckt, darum wird er auch "Der Bräutigam" genannt. Eve mobilisiert alle Kräfte, die ihr zur Verfügung stehen, um den Mörder dingfest zu machen. Es scheint, als wäre dieses Mal ihr Mann, der Mulitmillionär Rourke, Ziel des Mörders, doch im Laufe der Geschichte stellt sich heraus, dass das Meisterstück Eve werden soll. Ein solider und guter Krimi, wie alle Bücher aus dieser Reihe, flüssiger Schreibstil, interessante Geschichte und wieder ein Treffer. Dieses Buch ist auch für "Neueinsteiger" in die Serie um Eve geeignet, da nicht allzuviele Bezüge zur Vergangenheit von Eve und ihrem Mann Rourke sowie den weiteren Hauptpersonen Peabody und McNab als Grundlage zum Verständnis erforderlich sind.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks