J. D. Robb Mord ist ihre Leidenschaft

(115)

Lovelybooks Bewertung

  • 161 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 1 Leser
  • 12 Rezensionen
(58)
(46)
(8)
(2)
(1)

Inhaltsangabe zu „Mord ist ihre Leidenschaft“ von J. D. Robb

Lieutenant Eve Dallas ermittelt in ihrem 6. Fall - Hochspannung garantiert! Eine erfahrene Polizistin kann wenig erschüttern. Doch diese neue Mordserie, in der sie ermitteln soll, ist selbst für Lieutenant Eve Dallas mehr als grenzwertig. Nicht nur, dass der Täter bei seinen Opfern unfassbar grausam vorgeht – die Spuren führen außerdem direkt in Eves eigenes Haus und in die undurchsichtige Vergangenheit ihres Mannes Roarke. Kann es sein, dass jemand Rache an ihm üben will? Eve kann nicht zulassen, dass weitere unschuldige Menschen sterben müssen und heftet sich an die Fersen des Mörders und kommt ihm so nah, dass sie die Aufmerksamkeit schließlich auf sich selbst lenkt – mit verheerenden Folgen …

Jetzt zeigt sich, ob Eve und Summerset sich wirklich hassen oder nicht. Ein weiterer toller Band mit Eve Dallas!

— Blubb0butterfly
Blubb0butterfly

Auch der 6. Band der Reihe rund um Eve Dallas konnte wieder überzeugen!

— Kristin84
Kristin84

Stöbern in Krimi & Thriller

Murder Park

Erneut treibt ein Killer sein Unwesen auf Zodiac Island. Spannend, packend und verstörend. Nur das Ende war mir dann doch etwas too much...

mareike91

Bald stirbst auch du

Ein spannender neuer Teil der Reihe um die forensische Psychologin Liz Montario. Jetzt heißt es leider wieder warten auf die Fortsetzung.

harlekin1109

Die Brut - Sie sind da

Was für ein Buch - die nächsten Tage wird jede Zimmerecke genau kontrolliert ;-)

Lissy77

Kalte Seele, dunkles Herz

Spannende Story - musste immer weiter lesen...

Sunshine29

Das stumme Mädchen

Eine gute Story die immer mehr Spannung aufbait

Lyreen

Du sollst nicht leben

interessant zu lesen, aber so richtig gepackt hat mich dieser Thriller nicht.

Ekcnew

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • „Mord ist ihre Leidenschaft“ von J.D.Robb

    Mord ist ihre Leidenschaft
    Blubb0butterfly

    Blubb0butterfly

    23. July 2017 um 17:18

    EckdatenRomanBlanvalet VerlagBand 68,90 €ISBN: 978-3-442-35634-8Übersetzung: Uta Hege2003446 SeitenCoverDas Cover ist schwarz mit einer lila Blume. Allerdings habe ich diese auf den ersten Blick nicht als solche erkannt.Inhalt (Klappentext)Das erste Opfer findet Lieutenant Eve Dallas in einem luxuriösen Apartment. Sein Anblick erschüttert sogar eine abgebrühte Polizistin wie Eve. Schnell folgt ein zweiter, bald ein dritter Mord. Nur eines steht fest über den Serienkiller: Er muss ein Technologie-Experte sein – ein Wahnsinniger mit dem IQ eines Genies und dem Herz eines Killers. Doch niemand weiß, warum er tötet. Nur in Eve Dallas erwacht langsam ein schrecklicher Verdacht, denn die Spuren führen direkt zu ihr nach Hause. Ausgerechnet Summerset, der steife, zurückhaltende Butler ihres Ehemannes Roarke gerät ins Visier der Fahndung. Aber selbst Eve, die eine schon fast legendären Kleinkrieg gegen das überaus korrekte und sie sehr missbilligende Faktotum ihres Mannes führt, kann in ihm keinen Mörder sehen. Ist das eigentliche Ziel des Wahnsinnigen Roarke selbst? Und zu welchem bitteren Geheimnis in Roarkes dunkler Vergangenheit werden die Spuren sie führen? Bald hat Eve Dallas nur noch eine Frage an ihren Mann und an den Mörder: Was geschah damals vor zehn Jahren – es ist eine Frage, die sie in tödliche Gefahr bringen wird…Autorin (Klappentext)J.D.Robb ist das Pseudonym der internationalen Bestsellerautorin Nora Roberts. Ihre Kriminalromane mit der Heldin Eve Dallas finden seit der Veröffentlichung von „Rendezvous mit einem Mörder“ auch in Deutschland immer mehr begeisterte Leser.MeinungIn diesem Buch erfahren wir endlich, ob Eve und Summerset sich wirklich hassen oder so einfach ihre Zuneigung zueinander ausdrücken. Denn mir ist klar, dass Eve Summerset nicht wirklich hasst. Vielleicht mag sie ihn nur nicht sonderlich, aber hassen tut sie ihn nicht. ^^ Außerdem sind die Taten recht grausam und Eve traut ihm das überhaupt nicht zu. Aber er und Roarke kannten die Opfer.Detective Ian McNab tritt zum ersten Mal auf. Er ist eine schillernde Persönlichkeit, sowohl äußerlich als auch innerlich. Roarke und Eve schlafen häufig oder sagen wir mal immer ohne Verhütungsmittel miteinander, aber sie wird nie schwanger. Ist das nicht etwas seltsam?Hier zeigt sich, welchen großen Einfluss die Erziehung auf den Menschen hat. Der Sohn wäre anders aufgewachsen, wenn die Mutter ihm nicht solche grauenhaften Gedanken ins Gehirn gepflanzt hätte.

    Mehr
  • Romantic Suspense mit Witz, Spannung und einem Schuss Erotik

    Mord ist ihre Leidenschaft
    Thommy28

    Thommy28

    30. March 2016 um 15:21

    Einen knappen Einblick in das Geschehen gibt die Kurzinfo hier auf der Buchseite. Ich ergänze lediglich meine persönliche Meinung:Bei diesem Buch handelt es sich um den 6ten Band der Reihe um Eve Dallas. Diese  spielt um das Jahr 2050 herum und hat damit einen Hauch von Science Fiktion. Die ersten 5 Bände habe ich vor langer Zeit gelesen und fand sie damals offenbar super, wie meine seinerzeitige Bewertung zeigt.Mein derzeitiger Eindruck ist etwas kritischer; vieles was damals so Besonders war, wie Bildtelefonie o-Ä. sind inzwischen ja durch die Realität überholt.Trotzdem kann das Buch gut unterhalten, immerhin verbirgt sich hinter dem Namen J.D. Robb ja die Autorin Nora Roberts. So ist auch klar, dass der Schreibstil - wie bei dieser üblich - sehr angenehm ist und durch herrliche Dialoge gewürzt wird. Spannung ist dem Genre angemessen vorhanden und durch ein paar erotische Einschübe aufgelockert.Ganz so toll wie seinerzeit fand ich dieses Buch jetzt nicht mehr: aber es hat mich gut unterhalten. Eine leichte Lektüre für zwischendurch....!

    Mehr
  • Ein Blick in die Vergangenheit...

    Mord ist ihre Leidenschaft
    Buechergarten

    Buechergarten

    05. September 2014 um 14:19

    INHALT: Er ist Eves Erzfeind im eigenen Haus und ausgerechnet zu ihm führen sämtliche Spuren ihres neusten Mordfalles: Roarkes Buttler Summerset. Selten hat Eve ein Mordfall in eine solche Zwickmühle gebracht: Ein Täter, der ihr mit Anrufen seine Taten als religiöses Werk anpreist und ihr Zeit gibt diese zu verhindern. Unzählige Spuren, die alle in ihr eigenes Haus führen und ihre Ermittlungen erschweren. Mehrere ermordete Menschen innerhalb kürzester Zeit, die alle mit Roarkes Vergangenheit zu tun haben und nach einem grauenhaften System bestraft werden. Hinzu kommen Geheimnisse die sowohl ihr Mann als auch dessen Butler vor ihr zu haben scheinen… Eve muss sich genauer mit Summerset auseinandersetzen als ihr lieb ist und darf dabei kein Mitleid mit dem Menschen zeigen, der sich ihr offenbart, wenn sie diesen retten will…   EIGENE MEINUNG: Ein Teil dieser Reihe, der für mich besonders tief gegangen ist! Tief in meine eigenen Gefühle, sowie auch in Summersets, Roarkes und Eves. Er lässt einen in die Vergangenheit dieser Personen sehen, und auch ihre Handlungen in der Gegenwart besser verstehen. Besonders ist es auch, dass ein Teil dieses Buches in Roarkes alter Heimat Irland spielt und dort fand ich es sehr schön, dass Roarke auch etwas aus seiner Sicht, ohne Zusammenhang zu Eve, beleuchtet wird. Die Hintergründe der Morde fand ich unheimlich spannend und anrührend und die Auflösung dieses Falles hat mich vollkommen überrascht! Ein Highlight dieses Bandes ist außerdem ein neu eingeführter Charakter: MacNaab muss zwecks Feeneys Abwesenheit den Part des elektronischen Ermittlers übernehmen und bereichtert die Geschichte durch und durch. Auch hier bleibt Nora Roberts ihrem Stil treu und MacNaab baut erst langsam Beziehungen zu den anderen Charakteren der Reihe auf. Für besonderen Witz sorgt dabei immer wieder das Aufeinandertreffen mit Peabody!   FAZIT: Erneut ein gefühlsintensiver, bewegender und origineller Teil der Eve-Dallas-Reihe mit Blick in die Vergangenheit, bereichert durch den neuen Charakter von MacNaab!

    Mehr
  • Rezension zu "Mord ist ihre Leidenschaft." von J. D. Robb

    Mord ist ihre Leidenschaft
    cybersyssy

    cybersyssy

    ** INHALT ** Wir schreiben das Jahr 2058. Auch wenn die Auto mittlerweile fliegen können, sogar die Handy’s zu Bildtelefonen avanciert sind und ein ganzer Teil der Arbeit von Robotern übernommen wird, bleibt doch die gute alte Polizei-Hand-Arbeit. Lieutenant Eve Dallas und ihre Assistentin Peabody arbeiten auf dem Morddezernat und haben genug zu tun. Da meldet sich mit folgenden Worten ein anonymer Anrufer: „Ich bin aufgerufen, sein Werk zu vollbringen und habe meine Hände in das Blut seines Feindes getaucht.“ Und so beginnt der Fall - der anonyme Anrufer hat Eve auf seine Spur der Morde gelenkt. Dann wird es richtig spannend. Alle Verdachtsmomente fallen auf den Butler ihres Göttergatten Roarke. Auch wenn Eve den Butler Summerset nicht leiden kann – was auf Gegenseitigkeit beruht -, ist sie doch Polizistin genug, um jeder Spur zu folgen und Summerset zu entlasten. Nicht zu vergessen, dass alle Opfer mit Roarkes Vergangenheit zu tun haben und auch Roarke ein wenig ins Visier gerät. Aber dank Roarkes fantastischer Hard- und Software-Ausstattung, kann Eve mit ihrem Team schneller und leichter ermitteln, als wenn sie die offiziellen Methoden im Dezernat nutzen würden. Woher hat Roarke überhaupt dieses tolle Equipment? So viel sei hier verraten, die Morde haben mit Roarkes und Summersets Vergangenheit in Irland zu tun. Das Team um Eve hat alle Hände voll zu tun, denn Mord ist ihre Leidenschaft. ** MEINE MEINUNG ** „Mord ist ihre Leidenschaft“ ist mein erstes Buch über Eve Dallas gewesen und ich war erstaunt, dass ich bereits 5 Bücher „überschlagen“ habe. Da fällt mir dann als erstes ein, dass man dieses Buch auch lesen kann, wenn man die Vorgänger nicht gelesen hat. Es bedarf der Vorgänger nicht, um die Handlung zu verstehen. Auch wird nicht auf die Vorgänger angespielt (oder ich habe es nicht kapiert ;-) ). Mir hat das Buch, welches sehr flüssig geschrieben wurde, gut gefallen. Okay, es wird das übliche Klischee einer Polizistin erfüllt - Lederjacke und ausgelatschte Stiefel und wegen des Jobs alles vergessen. Aber mir ist noch kein Buch oder Film begegnet, der nicht ein Klischee der Polizei aufnimmt. Während der Handlung wird ein paar Mal darauf eingegangen, dass Eve und Roarke sich bei einem ca. 1 Jahr zurück liegenden Fall kennen und lieben gelernt haben. Dafür weiß Eve verdammt wenig über den Job ihres Mannes, was sich auch im Laufe des Buches nicht wirklich ändert. Dass Roarkes Firma auf dem Computermarkt und in der Computerforschung tätig ist, ist ein weites Feld. Roarke kommt mir wie ein Mafiaboss vor - viele Verbindungen, besser als die Polizei mit Hard- und Software ausgerüstet und eine düstere Vergangenheit, die erst jetzt zum Teil ans Licht kommt. Auch finde ich es spannend, wie sich die Beziehung von und zwischen Eve und Roarke langsam entwickelt. Sie haben gleiche Kindheitstrauma und jeder geht anders damit um und hat sich in entgegengesetzte Richtungen entwickelt. Und doch schafft Roarke es immer wieder, Eve zu beruhigen und sie trotz Stress auf einen normalen Level zu bringen. Die Morde werden sehr detailliert beschrieben, ohne blutrünstig zu sein. Finde ich gut, denn wenn ich schon einen Krimi lese, dann will ich genau wissen, was los ist. Immerhin bin ich die verkappte Polizistin ;-) Ein bisschen Action ist auch vorhanden - Verfolgungsjagd, Explosion. Hier passt es meiner Meinung nach auch gut zur Handlung im Jahre 2058 und ich mag halt auch Action. Also der Mörder ist wirklich gut „versteckt“. Meine ersten 3 Tipps gingen voll daneben. Der Spannungsaufbau ist Robb meiner Meinung nach gut gelungen und ich konnte das Buch schlecht weglegen, weil ich doch wissen wollte, wie es weiter geht. Komisch, obwohl am Ende der Kapitel keine direkten Fragen offen blieben, wollte ich wissen, wie es weiter geht. Auch gab es kaum, meistens nur andeutungsweise, parallele Handlungsstränge, was aber der Spannung keinen Abbruch tut. ** FAZIT ** Von mir bekommt „Mord ist ihre Leidenschaft“ 5 Sterne. Das Buch hat mich gefesselt und ich finde es ideal als Ferienbuch oder Lektüre vor dem Einschlafen - es ist leichte Kost, die aber nicht ins Triviale abgeleitet.

    Mehr
    • 2
    Arun

    Arun

    25. May 2014 um 11:37
  • der sechste Fall....

    Mord ist ihre Leidenschaft
    abuelita

    abuelita

    11. October 2013 um 18:14

    Oh je…ausgerechnet zum Butler Summerset führen alle Spuren in der Reihe grausiger Morde,die Eve Dallas zu bearbeiten hat….

    Superspannend!

  • Verlosung zu „Fanggründe“ von Natascha Manski: 3 Krimi-Pakete zu gewinnen

    Fanggründe
    Nmanski

    Nmanski

    Seit einigen Tagen ist mein erster Kriminalroman „Fanggründe“ im Handel erhältlich – ein schöner Anlass für eine Verlosung! Zu gewinnen gibt es 3 Krimi-Pakete mit jeweils einem druckfrischen Exemplar des Romans, einer Tafel (Krimi)-Schokolade, einem (Krimi)-Lesezeichen und einem Buchcover-Magneten. Die Frage zum Gewinnspiel hängt mit der Hauptfigur des Krimis zusammen. Die Story: KHK Tomma Petersen übernimmt ihren ersten Fall an der Nordseeküste und wird mit dem Tod eines jungen Fischers konfrontiert – Selbstmord, so scheint es, denn riesige Windparks zerstören seine Fanggründe. Keine Krabben, keine Zukunft! Als ein zweiter Fischer stirbt, ist es zweifelsfrei Mord – und Tomma bekommt bei ihren Ermittlungen ordentlich Gegenwind. Meine Frage an euch: Wer ist euer/e Lieblingsermittler/in? Egal, ob Kommissarin, Privatdetektiv oder ein Journalist auf Abwegen – mich interessiert, wen ihr gerne auf Tätersuche begleitet und warum. Die Verlosung endet am Mittwoch, 4. April, um 12 Uhr, die Gewinner werden anschließend ausgelost, per Mail benachrichtigt und finden ihr Krimi-Paket kurz darauf im Briefkasten. Viel Glück!

    Mehr
    • 158
  • Rezension zu "Mord ist ihre Leidenschaft." von J. D. Robb

    Mord ist ihre Leidenschaft
    Kerry

    Kerry

    31. July 2011 um 16:46

    Eve Dallas hat gerade Feierabend und ist schon fast auf dem Weg zu einem Dinner, dass ihr Mann Roarke veranstaltet, als sie ein Anruf erreicht. Der Anrufer gibt an, einen Menschen ermordet zu haben und gibt Eve ein Rätsel auf, wo sie das Opfer findet. Anfänglich glaubt Eve an einen Scherz, da es sich jedoch um ein simples Rätel handelt, beschließt sie, nach Lösung dessen, nach dem Rechten zu sehen. Doch mit dem, was sie vorfindet, hätte sie im Leben nicht gerechnet: Ein respektabler Geschäftsmann wurde in seiner eigenen Wohnung auf grausamste Weise ermordet - selbst für Eve Dallas kein Alltag. Auf Grund dieses Mordes kommt Eve natürlich zu spät zur Dinnerparty und gerät zum wiederholten Male mit Summerset, Roarkes Buttler, aneinander. Dieser ist nach wie vor nicht von der Ehefrau seines Arbeitgebers angetan. Kurz darauf meldet sich der Täter wieder und gibt Eve ein neues Rätsel auf. Auch diesmal kommt sie zu spät und findet nur noch die grausam zugerichtete Leiche vor. Nach und nach kann Eve jedoch einige Hinweise und Indizien finden - diese führen direkt zu Summerset. Als ein dritter Mord geschieht und sich die Hinweise weiter verdichten, stellt sie Summerset und Roarke zur Rede. Dabei erfährt sie ein schreckliches Geheimnis aus der Vergangenheit der beiden Männer ... So blutig wie in diesem Buch ging es bis jetzt in keiner Mordserie um Eve Dallas zu. Obwohl ihr Summerset geradezu verhasst ist, glaubt sie doch an seine Unschuld und tut alles, um den wahren Täter zu finden. Auch bei diesem Band handelt es sich wieder um eine kurzweilige Unterhaltung mit Eve Dallas - eine Frau, die eindeutig Suchtpotential hat.

    Mehr
  • Rezension zu "Mord ist ihre Leidenschaft." von J. D. Robb

    Mord ist ihre Leidenschaft
    Buechersuechtig

    Buechersuechtig

    05. November 2010 um 10:32

    DIE GESCHICHTE: Lieutenant Eve Dallas wird zu einem besonders grausamen Mordfall gerufen und kurz darauf wird sie vom Täter telefonisch kontaktiert. Der Mörder fordert sie zu einem Spiel heraus, denn wenn Eve Dallas das gestellte Rätsel lösen kann, wird dem nächsten Opfer nichts geschehen. Die Polizistin löst die Aufgabe, doch da ist dieses Opfer bereits tot. Die Spurensuche nach dem cleveren Täter führt sie in ihr eigenes Haus, denn anscheinend sind ihr Butler Summerset und ihr Göttergatte Roarke in diese Verbrechen irgendwie verwickelt. Denn Roarke scheint die Toten gekannt zu haben und Summerset taucht immerzu in Tatortnähe auf. Als Eve Roarke zur Rede stellt, kommt ein Geheimnis aus der Vergangenheit ans Tageslicht. MEINE MEINUNG: Der 6. Band der Eve Dallas-Reihe beginnt im November 2058 und bringt Lieutenant Dallas fast zum Verzweifeln. Der Täter hinterlässt keine Spuren und ist der Polizei immer einen Schritt voraus. Und als der Killer Roarke und Summerset bedroht, beschützt Eve Dallas ihre Mitbewohner wie eine Löwin. Hauptperson in diesem Krimi bzw. der ganzen Reihe ist die hartnäckige und authentische Polizistin Eve Dallas. Als Lieutenant bei der Mordkommission New York bekommt sie immer wieder die brutalsten und gefährlichsten Fälle, so wie in "Mord ist ihre Leidenschaft". Denn hier betrifft der Fall auch ihren Mann Roarke und seinen Butler, der Eve eigentlich gar nicht mag (was auf Gegenseitigkeit beruht). Roarke wird im 6. Band mit seiner Vergangenheit konfrontiert und reist mit Eve wegen des Falls sogar nach Dublin, um einen alten Freund zu warnen. Mit dem schwerreichen Selfmademan verheiratet zu sein, hat für beide nicht immer Vorteile, was in diesem Band gut herausgearbeitet wurde. Neben Faktotum Summerset ist natürlich auch Peabody, Eve´s allzeit bereite Assistentin mit einem Hang für schöne Dinge, zur Stelle und statt Feeney (der mit seiner Familie in Roarkes mexikanischem Anwesen urlaubt) wird der elektronische Ermittler Mac Naab eingeführt. Die Protagonisten und vor allem Eve sind mir nach 6 Bänden bereits ans Herz gewachsen und sich immer wieder für eine Überraschung gut und entwickeln sich interessant weiter. Auch die Dialoge zwischen den Mitwirkenden sind herzerfrischend und geben der Geschichte den richtigen Kick. Durch den Schauplatz "New York im Jahre 2058", hat die Autorin sehr viel Freiraum. Hier gibt es fliegende Autos, AutoChefs (die Ess- und Trinkbares liefern) und echten Kaffee (was 2058 durch die Abholzung der Regenwälder sehr selten geworden und teuer ist). Insgesamt wird die Handlung durch diesen Aspekt sehr unterhaltsam und reizvoll, weiters gibt es diesmal keine Längen, die den Lesefluss stoppen könnten. Im 6. Band nehmen die Sex-Szenen gottseidank nur einen kleinen Teil des SciFi-Romans ein, denn in den letzten 2 Bänden waren mir diese Passagen "too much". Aber diesmal finde ich die Balance von Krimianteil und Liebesszenen gelungen. Charakteristisch für die J.D. Robb-Reihe sind neben den Schilderungen aus der Sicht von Eve der verwendete Schreibstil und Sprache. Sie präsentieren sich originell, gefühlsintensiv und bewegend. FAZIT: Waren die letzten 2 Bände nicht gewohnt spannend, hat es Nora Roberts alias J.D. Robb hier geschafft, dass man (wie bei Band 3) sofort mitten im Geschehen ist und mitfiebern kann. Ein voller Gewinn für diese Buchserie - dafür gibt´s fesselnde 5 (von 5) STERNE!

    Mehr
  • Rezension zu "Mord ist ihre Leidenschaft" von J. D. Robb

    Mord ist ihre Leidenschaft
    Engelsgesicht77

    Engelsgesicht77

    15. August 2010 um 19:02

    Das erste Opfer findet Lieutenant Eve Dallas in einem luxuriösen Apartment. Sein Anblick erschüttert sogar eine abgebrühte Polizistin wie Eve. Schnell folgt ein zweiter, bald ein dritter Mord. Nur eines steht fest über den Serienkiller: Er muss ein Technologie-Experte sein – ein Wahnsinniger mit dem IQ eines Genies und dem Herzen eines Killers. Doch niemand weiß, warum er tötet. Nur in Eve Dallas erwacht langsam ein schrecklicher Verdacht, denn die Spuren führen direkt zu ihr nach Hause. Ausgerechnet Summerset, der steife, zurückhaltende Butler ihres Ehemannes Roarke gerät ins Visier der Fahndung. Aber selbst Eve, die einen schon fast legendären Kleinkrieg gegen das überaus korrekte und sie sehr missbilligende Faktotum ihres Mannes führt, kann in ihm keinen Mörder sehen. Ist das eigentliche Ziel des Wahnsinnigen Roarke selbst? Und zu welchem bitteren Geheimnis in Roarkes dunkler Vergangenheit werden die Spuren sie führen? Bald hat Eve Dallas nur noch eine Frage an ihren Mann und an den Mörder: Was geschah damals vor zehn Jahren – es ist eine Frage, die sie in tödliche Gefahr bringen wird… Was ich so an der Serie faszinierend finde ist die Mischung von Liebe (die Entwicklung der Ehe von Roarke und Eve) und Krimi. Genau mein Geschmack, da ich ja Krimis liebe!

    Mehr
  • Rezension zu "Mord ist ihre Leidenschaft" von J. D. Robb

    Mord ist ihre Leidenschaft
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    27. October 2009 um 10:58

    Hat mir wieder einmal sehr gut gefallen. War wieder einmal alles dabei, was diese Krimireihe ausmacht. Glatte 5 Sternchen von mir.

  • Rezension zu "Mord ist ihre Leidenschaft" von J. D. Robb

    Mord ist ihre Leidenschaft
    tigerlady1

    tigerlady1

    06. February 2009 um 21:05

    Wer eine seichte Unterhaltung im kriminalistischen Bereich sucht und einen "schnulzigen" touch nicht als störend empfindet ist bei Eve Dallas immer richtig.

  • Rezension zu "Mord ist ihre Leidenschaft" von J. D. Robb

    Mord ist ihre Leidenschaft
    chrissilii

    chrissilii

    15. April 2008 um 18:17

    sehr spannend....

  • Rezension zu "Mord ist ihre Leidenschaft" von J. D. Robb

    Mord ist ihre Leidenschaft
    cafeallgaeu

    cafeallgaeu

    13. November 2007 um 18:06

    Mein erster J.D. Robb. Obwohl ich eigentlich nicht auf Fantasy stehe ist es hier in einem erträglichen Maß in einen richtigs spannenden Krimi eingebaut bei dem auch eine Portion Humor nicht fehlen darf. Einfach was für ´nen gemütlichen Abend auf dem Sofa. War sicher nicht mein letzter Krimi der Schriftstellerin