J. G. Farrell

 4.1 Sterne bei 12 Bewertungen
Autor von Troubles, The Siege Of Krishnapur und weiteren Büchern.

Alle Bücher von J. G. Farrell

J. G. FarrellTroubles
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Troubles
Troubles
 (9)
Erschienen am 01.04.2013
J. G. FarrellThe Siege Of Krishnapur
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Siege Of Krishnapur
The Siege Of Krishnapur
 (2)
Erschienen am 01.01.2009
J. G. FarrellThe Singapore Grip
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Singapore Grip
The Singapore Grip
 (1)
Erschienen am 28.02.2005
J. G. FarrellJG Farrell in His Own Words
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
JG Farrell in His Own Words
JG Farrell in His Own Words
 (0)
Erschienen am 31.10.2010
J. G. FarrellTroubles
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Troubles
Troubles
 (0)
Erschienen am 29.07.2010
J. G. FarrellThe Siege of Krishnapur
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Siege of Krishnapur
The Siege of Krishnapur
 (0)
Erschienen am 22.12.2009

Neue Rezensionen zu J. G. Farrell

Neu
W

Rezension zu "Troubles" von J. G. Farrell

Erstmals auf Deutsch
WinfriedStanzickvor 5 Jahren

 Zweimal wurde James Gordon Farrell für seine drei Bücher aus der dann sogenannten Empire-Trilogie mit dem britischen Booker-Preis ausgezeichnet. Ein Werk, das in drei  eigenständigen Erzählungen aus unterschiedlichen Perspektiven den Verfall und Niedergang des britischen Empire beschreibt.

 

In England schon 1970 zum ersten Mal veröffentlicht, hat nun der Matthes & Seitz Verlag in Berlin dafür gesorgt, dass diese wichtigen Bücher nun auch auf Deutsch erscheinen und beginnt in diesem Jahr mit dem Roman „Troubles“, der, eingebettet in einer aufwendig erzählten Geschichte voller schrulliger Personen, die Geschichte der irischen Unruhen um 1919 erzählt.

 

Leon Uris hatte 1976 in seinem Roman „Trinity“ etwas Ähnliches versucht. Als ich als junger Student dieses Buch damals las, begeistert las, und später auch mehrmals nach Irland fuhr, da kannte ich den Namen Farrell nicht. Auch als „Troubles“ 1988 von Christopher Morahan verfilmt wurde, habe ich davon nirgends in Deutschland gelesen.

 

Ein zerfallendes Hotel symbolisiert in diesem spannenden und engagierten Roman die zerfallende Herrschaft Englands über Irland und sein Besitzer Major Edward Spencer ist sozusagen die Personifikation dafür. Eine Zeittafel und das Nachwort des irischen Schriftstellers John  Banville erleichtern die Einordnung des Werkes und seines historischen Hintergrunds.

 

 

Kommentieren0
8
Teilen
Claris avatar

Rezension zu "Troubles" von J. G. Farrell

Alte Pracht und Herrlichkeit
Clarivor 5 Jahren

Alte Pracht und Herrlichkeit!

In einem von alter Pracht strotzenden, verstaubten und düsteren Hotel an der südirischen Küste findet sich Major Brendan Archer zum Ende des zweiten Weltkriegs wieder. Er will seine „Verlobte“ Angela besuchen. Sie hatten sich bei einem Kurzurlaub 1916 in Brighton kennen gelernt und verlobt. So richtig war dem Major gar nicht klar, dass er verlobt war. Doch die Briefe, die er und Angela gewechselt haben, ließen diesen Schluss zu. Angela Spencer ist die älteste Tochter des Hotelbesitzers. Im Hotel „Majestic“ in Kilnalough halten sich so einige auch schon verstaubte alte Damen auf, die regelmäßig zum Whistspiel zusammentreffen. Alles, sowohl das Hotel als auch die ehemals reichen alten Damen, bieten den Eindruck eines drohenden Untergangs.

Die Schilderungen der Ankunft des Majors und seine Eindrücke der Gegend sind überzeugend und geben ein klares Bild wieder: hier kehren nur noch wenige Gäste ein und man scheint sich außerhalb der übrigen Welt zu befinden. Die Gespräche und das Gebaren der Leute zeigen den Niedergang des englischen Empires. Die Zeit scheint stehen zu bleiben und alles mutet muffig an. Angela sieht ihren Verlobten nur einmal in der Zeit seines ungewöhnlichen Aufenthalts. Kurze Zeit später, der Major wollte sich gerade aus dem Staube machen, ist Angela tot.

Der Major kehrt schon bald zurück, um sich zu dem ungewöhnlichen Panoptikum im Hotel hinzu zu gesellen. Nun beleben die Szenen immer wieder Begegnungen von Menschen, die sich über Gott und die Welt und die unterschwellig brodelnden Emotionen zwischen der katholischen und protestantischen Bevölkerung aufregen. Man spürt und hört, dass es bereits kurz nach dem ersten Weltkrieg in Irland Bestrebungen gab, sich aus dem britischen Empire zu entfernen. Die politischen mit den gesellschaftlichen Bewegungen geben den Ton in der Erzählung an, und mit Bedauern sieht man, wie mit dem Hotel die gesamte Gesellschaftsordnung auf den Prüfstand kommt. Der Nordirlandkonflikt, The Troubles, beherrscht die Geschichte von Beginn an, denn das Ende des Krieges brachte gesellschaftliche Umwälzungen auf zahlreichen Ebenen. Katholiken und Protestanten liegen über Jahre in Fehde und man kennt die Nachrichten über die ständig anhaltenden Kämpfe und sQuerelen.

Die Erzählung kommt gemächlich daher und birgt unterschiedliche Charaktere, die mit feinen Details beschrieben sind. Dazu gehört der liebeskranke Brendan, der störrische Gentleman Edward Spencer, seine durch geknallten und aufsässigen Zwillingstöchter Faith und Charity, der etwas tölpelhafte Sohn Ripon und alle die alten Diener, Köche und das Hauspersonal, nicht zu vergessen die Unmenge an Katzen, die das Obergeschoss bevölkern, und für die die Zeit stehen geblieben ist. Man wird in eine ferne Welt zurück versetzt, die nur noch Geschichte ist. Mit feinem Humor und skurrilen Details ist der Gesellschaftsroman konzipiert.

James Gordon Farrell ist eine Legende, denn sein Roman erschien bereits 1970 in England und ist jetzt erst in der Übersetzung von Manfred Allié auf Deutsch erschienen.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 25 Bibliotheken

auf 5 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks