J. J. Howard That Time I Joined the Circus

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „That Time I Joined the Circus“ von J. J. Howard

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • magisches Erwachsenwerden

    That Time I Joined the Circus
    Gackelchen

    Gackelchen

    29. April 2013 um 14:00

    Worum es geht: Lexi weiss nicht mehr wo ihr der Kopf steht als ihr Vater stirbt und sie ohne Geld und ohne Wohnung vor dem Nichts steht. Nicht mal zu ihren zwei besten Freunden Eli und Bailey kann sie gehen wegen des "Vorfalls". Allein und auf sich gestellt macht Lexi sich auf den Weg von New York nach Florida um nach einem Zirkus Ausschau zu halten bei dem ihre Mutter angeblich arbeiten soll. Louie, der Leiter des Zirkus Europa stellt allerdings sofort klar dass Lexi's Mutter kein Mitglied der Truppe ist. Da Lexi aber nirgendwo sonst hinkann engagiert er sie kurzerhand als Arbeiterin. Meine Meinung: Trauerbewältigung im Zirkus, welcher als Schauplatz der Handlung dem Buch einen magischen Hauch verleiht. Es handelt sich hier ganz klar um ein Jugendbuch, dennoch macht es Freude Lexi's Abenteuer in der Zirkuswelt mitzuerleben. In abwechselnden Kapitel bekommt man auch Rückblenden an ihr Leben in New York und wie es dazu kam dass sie sich mit Eli und Bailey verkracht hat. Die Suche nach der Mutter wird während der Zirkuszeit ein wenig vernachlässigt aber später nochmal schön eingebaut. Durch die kurzen, abwechselnden Kapitel wirkt alles spannend und man kann das Buch kaum aus der Hand legen. Ich fand die Figuren alle sehr ansprechend, einziges Manko ist vielleicht dass es keine wirklich düstere oder böse Figur gibt. Alle sind lieb und haben gute Gründe wenn sie mal ein bisschen knatschig sind. So gesehen ein richtiger "heile-Welt" Roman. Musik ist für Lexi sehr wichtig, die Kapitel stehen alle unter einem Song, sodass man einen Soundtrack mitgeliefert bekommt. Ihr solltet unbedingt die einzelnen Lieder hören beim lesen, das gibt nochmal einen Extrakick für die passende Atmosphäre. Positiv: - Playlist für den perfekten Soundtrack - Setting im Zirkus - Kurzweilig und locker. Der perfekte Roman zum auf der Terrasse lesen. Negativ: - Alle Charaktere sind nett - Lexi hat mir ein wenig zu viel Jungsverschleiss im Zirkus - Die komplette Vernachlässigung der Suche nach der Mutter sobald Lexi im Zirkus ankommt.

    Mehr