J. K. Bloom

 4.5 Sterne bei 93 Bewertungen
Autorin von Faith: Seelenlos, Fürsten der Dämonen: Unsterblich und weiteren Büchern.
J. K. Bloom

Lebenslauf von J. K. Bloom

J.K. Bloom wurde 1995 geboren und lebt in Saarlouis, wo sie als angehende Verwaltungsfachangestellte arbeitet. In ihrer Freizeit schreibt sie mit großer Leidenschaft Romantic-Fantasy-Romane. Ihre Begeisterung für Religion und Übernatürliches zeigte sich schon in der Schule und inspirierte sie schließlich zu ihrem ersten Roman "Fürsten der Dämonen - Unsterblich".

Neue Bücher

Wächter der Runen (Band 1)

 (18)
Neu erschienen am 28.09.2018 als Taschenbuch bei Sternensand Verlag.

Alle Bücher von J. K. Bloom

Faith: Seelenlos

Faith: Seelenlos

 (39)
Erschienen am 02.02.2018
Fürsten der Dämonen: Unsterblich

Fürsten der Dämonen: Unsterblich

 (31)
Erschienen am 04.12.2014
Wächter der Runen (Band 1)

Wächter der Runen (Band 1)

 (18)
Erschienen am 28.09.2018
Faith

Faith

 (1)
Erschienen am 19.02.2018

Neue Rezensionen zu J. K. Bloom

Neu
FantasyBookFreaks avatar

Rezension zu "Faith: Seelenlos" von J. K. Bloom

Die Welt ist viel größer als du denkst!
FantasyBookFreakvor 12 Tagen

Die Welt ist viel größer als du denkst!

Mehr als 500 Jahre sind vergangen, seit die Menschheit sich in neun Gattungen teilte. Mit dieser Teilung kam auch die Seelenlosigkeit – eine Krankheit, der auch Faiths Familie zum Opfer gefallen ist. Nun gibt es für das junge Medica-Mädchen nur noch eine Möglichkeit, nicht von der Gesellschaft verstoßen zu werden. Die Hochzeit mit einem Mann ihres Standes könnte ihr ein sicheres Leben ermöglichen. Der mysteriöse Lie, dem sie in der Notaufnahme das Leben rettet, ist kein solcher Mann. Faith weiß, dass sie sich für Tristan Collins entscheiden muss, denn er ist wie sie ein Medica.

Doch dann wird Edinburgh von den Rebellen angegriffen. Und Faith erkennt zu spät, dass in der Rettung der Bürger die wirkliche Gefahr besteht …

Meine Meinung

„Seelenlos“ ist der erste Band der Faith Reihe von J. K. Bloom. Faith ist mein erstes Buch der Autorin aber gewiss nicht mein letztes. Das Buch hat mich wirklich überrascht und das im positiven Sinne. Ich wusste das es eine Dystopie ist und das es verschiedene Arten von Menschen gibt, aber mehr wusste ich vom Klappentext nicht mehr. Deswegen bin ich ganz neutral an dieses Buch herangegangen. Das Buch ist in der ersten Hälfte eher ruhiger und stimmungsvoller. Ich kann mir denken, dass dies nicht für jedermann etwas ist. Besonders weil hier nicht das Augenmerk bloß auf dem Spannungsbogen liegt. Man lernt die Welt kennen, ihren Hintergrund, die vielen Arten von Menschen die es jetzt gibt mit ihren jeweiligen besonderen Fähigkeiten und natürlich die Protagonistin Faith, ihre familiäre und finanzielle Situation.⚕️

Das Buch hat mich voll in seinen Bann gezogen, weil man so viele Infos geliefert bekommt und was die hier erschaffene Welt viel echter und auch bildhafter macht. Ich muss sagen anfangs war es ein wenig viel. Besonders mit den Arten, wer nun welche Augenfarbe und welche Fähigkeit hat sich zu merken, doch man findet sich zu recht. Auch was alles geschieht ist viel Input und ständig denkt man, wo das ganze denn hinführen soll. Doch ich kann ehrlich sagen, gebt nicht auf, auch wenn das Buch in der Mitte seine Längen hat. Es lohnt sich durchzuhalten. Das Ende haut euch nämlich um. Genau auf solch ein Ende wartet man bei einer Dystopie. Und die Autorin schafft es einem immer mal wieder an der Nase herumzuführen, so dass man manchmal einen Schlag nicht kommen sieht.

Faith ist eine tolle Protagonistin, die im Laufe der Geschichte über sich hinauswächst und neue Denkansätze geliefert bekommt - das die Welt mehr bereit hält als nur das was man vor seiner Nase sieht.

Lie mochte ich sofort und ich hab mich jedes Mal gefreut wenn er wieder in einer Szene aufgetaucht ist. Er und Faith ergänzen sich so wunderbar und es macht einfach Spaß mit den beiden. 
Ein Nebencharakter der mir besonders ans Herz gewachsen ist, ist Tiger. Schade, dass es leider nicht ganz so viele Szenen mit ihm gibt. Aber dieses Buch lebt auch von tollen und interessanten Charakteren.

Der Schreibstil ist wunderschön und flüssig zu lesen. Er zieht einen direkt in die Geschichte und lässt einen nicht mehr los. Es gibt wunderschöne, bildhafte Szenen die einen zum Träumen bringen. Ich freu mich auf Band 2.

Fazit

Ein wunderschöner Auftakt zu einer Dystopie Reihe, die mal etwas komplett anderes war. Sie überzeugt, mit tollen Ideen, liebenswerten Charakteren und einem wunderschönen Schreibstil. Von mir gibt es 4,5 von 5 Sternen.

Kommentieren0
10
Teilen
Alexandra_G_s avatar

Rezension zu "Wächter der Runen (Band 1)" von J. K. Bloom

Bitte mehr davon!
Alexandra_G_vor 23 Tagen


Wächter der Runen
Autorin: J.K.Bloom
Seitenzahl: 528
Verlag: Sternensand Verlag
Erschienen: September 2018
Genre: Fantasy

Klappentext:
 
Finn ist Kopfgeldjäger und sein nächster Auftrag lautet: Finde die Abtrünnige Ravanea und liefere sie dem Imperium lebend aus.
Für Finn eigentlich keine große Herausforderung, doch dann stößt er auf immer mehr Ungereimtheiten. Warum sucht das Imperium seit Jahren erfolglos nach ihr? Welches dunkle Geheimnis umgibt sie, dass der Herrscher alles daransetzt, sie lebend zu fangen?
Je mehr er über Ravanea in Erfahrung bringt, desto stärker regt sich in Finn etwas, das für jeden Kopfgeldjäger das Todesurteil bedeuten kann: Zweifel, ob er tatsächlich das Richtige tut.

Meine Meinung:

Wer mich bzw meine Rezensionen schon ein bisschen kennt, der weiß, dass Fantasy eines meiner liebsten Genres bildet. Das Abtauchen in magische und fantasievolle Welten, in denen man die Protagonisten auf wundersamen Wegen begleitet, reizt mich seit jeher und wenn mir dann so ein Buch wie ¨Wächter der Runen¨ unter die Finger kommt, dann passiert es schonmal, dass ich hier einfach nicht widerstehen kann. Und so geschah es dann auch und schwupps landete es auf meiner Leseliste.
Tja, nun bin ich aber auch schon durch mit dem Buch und was soll ich sagen.... bitte mehr davon! Von der Geschichte an sich schonmal ganz abgesehen, schaut euch doch mal bitte dieses wunderschöne Cover an! Ein Hingucker, absolut! Die Effekte alleine sind schon zauberhaft genug und da kann doch die Storyline eigentlich gar nicht verkehrt sein.

Mittelpunkt der Handlung bilden zwei Charaktere, die gegensätzlicher nicht sein könnten.
Ravanea ist eine Abtrünnige, gejagt vom Imperium und immer auf der Flucht. Und das Talent zu ebenjener hat sie schon nahezu perfektioniert. Doch dann ist da ja auch noch Finn, ein Kopfgeldjäger, der in seiner Welt ebenso berühmt berüchtigt ist. Tja und wie sollte es anders sein, ist ausgerechnet er es, der die Spur der Abtrünnigen aufnehmen soll. Allerdings scheint dieser Auftrag nicht so einfach zu werden, wie er anfangs dachte, denn bald stellen sich ihm mehr Fragen, als gut für ihn ist. Wer genau ist dieses Mädchen und warum wird sie so vehement gejagt? Was ist ihr Vergehen und was ist ihr widerfahren? Je mehr Finn sich mit diesen Fragen beschäftigt, umso undurchsichtiger wird die ganze Situation für ihn. Und noch dazu scheint sich sein ganzes Leben mit einem Schlag zu verändern...

Ich muss sagen, dass mir diese Storyline aus ¨Jäger¨ und ¨Gejagter¨ ja sowieso immer sehr gut gefällt. Da ist diese Spannung und der Nervenkitzel, fängt er sie, schafft sie es zu entkommen, da ist immer dieser Reiz des Ungewissen. Genauso ist es eben dann auch bei Ravanea und Finn. Ein Katz und Maus-Spiel, wie es besser nicht sein könnte. Aber natürlich geht es nicht nur um jagen und gejagt werden. Nein, hier geht es um so viel mehr. Es sind die großen Geheimnisse, die hier ihre Plattform finden. Die Geschichte rund um Ravanea ist tiefgründig und faszinierend und man kann das Puzzle nicht wirklich greifen und zusammensetzen. Umso größer ist der Wunsch, mehr zu erfahren, Details zu ergründen und des Rätsels Lösung zu finden. Denn genau darum geht es, man weiß ja kaum etwas über sie, wer sie ist und was es mit ihren Geheimnissen auf sich hat. Die Charaktere sind tiefgründig dargestellt und auch all jene, die neben Finn und Ravanea auftauchen haben ihre absolute Daseinsberechtigung. Hier gab es natürlich nicht nur die ¨Bösen¨, sondern auch die faszinierenden und überraschenden Persönlichkeiten und hier hat es der ein oder andere geschafft, mich wahrhaftig zu erstaunen. Seid euch sicher, auch hier wird euch das ein oder andere Unerwartete über den Weg laufen.

Auch der mystische Faktor bildet hier eine ganz große Rolle. Im Mittelpunkt steht natürlich die Runenthematik und ich finde, die Autorin hat das wirklich toll umgesetzt. Man kann das Ganze sehr gut verstehen und sich wunderbar in die Thematik hineinfinden. Noch dazu ist die Art und Weise, wie die Storyline hier gestaltet wurde, sehr gelungen.
Sprachlich kann man ebenfalls nichts an dem Buch aussetzen, es liest sich sehr flüssig und locker, so dass man voll und ganz in die Geschichte abtauchen und sich der Lesereise hingeben kann.

Im Gesamtpaket ist ¨Wächter der Runen¨ wirklich ein wunderbares Fantasybuch und der Auftakt macht hier definitiv Lust auf mehr. Noch dazu, weil das Ende einen nochmal absolut aus den Socken haut. Hier stimmt einfach alles und die Mischung ist von vorne bis hinten eine runde Sache.

Fazit:
★★★★★
Ein wirklich toller Auftakt! Ich wäre am liebsten noch gar nicht wieder aus dieser tollen Welt aufgetaucht. Hier ist so viel Stoff zum Nachdenken geblieben, so viele spannende Entwicklungen und so viele Geheimnisse - ich kann es kaum erwarten, bis die Geschichte weitergeht! Verdiente 5 Sterne und vollste Leseempfehlung für Fantasyliebhaber!

Kommentieren0
3
Teilen
Cora_Urbans avatar

Rezension zu "Faith: Seelenlos" von J. K. Bloom

*Rezension*
Cora_Urbanvor einem Monat


Eckdaten:
Faith-Seelenlos ist der erste Band einer Reihe von J.K. Bloom und ist am 19.02.2018 im Eisermann-Verlag erschienen und beinhaltet als Taschenbuch 320 Seiten.

ISBN: 978-3-96173-064-3
Preis: 12,90 (D)
 
Inhalt:
Faith lebt in Edinburgh, einer der wenigen Städte, die noch existieren. Alles andere ist verseucht und für Menschen unbewohnbar. Die Gesellschaft lebt in verschiedenen Gruppen, die verschiedene Aufgaben erfüllen, basierend auf ihrer Augenfarbe, die ihre Fähigkeiten widerspiegeln. Faith hat grüne Augen, was sie als Heilerin auszeichnet. Als eines Tages ein junger Krieger in ihr Krankenhaus eingeliefert wird, fühlt sie sich sofort hingezogen zu ihm, obwohl dies in ihrer Gesellschaft streng verboten ist. Was sie jedoch noch nicht weiß ist, dass diese Begegnung ihr Leben bald komplett auf den Kopf stellt ... 

Cover:
Ich finde das Cover strahlt etwas mysteriöses aus, ich finde es wunderschön und es passt auch sehr gut zur Geschichte, wenn man das Buch jedoch noch nicht gelesen hat, kann man die Verbindungen noch nicht zusammen setzten, was jedoch trotzdem einen gewissen Reiz auslöst das Buch zu lesen. Ich finde das Cover ist wirklich sehr gut gelungen! 

Meine Meinung:
Ich habe mich natürlich sehr gefreut bei der Leserunde dabei sein zu dürfen. Ich möchte mich auch hier noch einmal aufrichtig bei der Autorin und dem Verlag entschuldigen, dass das Rezensieren so lange gedauert hat und hoffe, dass dies nicht all zu sehr stört! 

Ich fand den Schreibstil der Autorin sehr angenehm und leicht. Ich konnte der Geschichte gut folgen und fand die Formulierungen sehr gut. Jedoch war es keiner der aus der Masse heraussticht. 

Die Charaktere waren dafür wirklich toll! Ich mochte Faith vom ersten Augenblick an und konnte sie die ganze Geschichte über immer nachvollziehen. Ich fand sie war eine sehr tolle Protagonistin, die sehr menschlich gehandelt hat und manchmal die richtigen, aber auch falsche Entscheidungen getroffen hat, was sie sehr lebendig wirken lassen hat. Sie war auch dem Leser sehr nahe und die Autorin hat es geschafft, dem Leser wirklich Einblicke in ihre Gedankenwelt zu geben, was bei vielen Büchern leider nicht der Fall ist. 

Auch die anderen Charaktere waren sehr greifbar, ich fand auch die Antagonisten waren sehr gut beschrieben, auch wenn ich Dristan überhaupt nicht mochte, was von der Autorin beabsichtigt war. Ich mochte vor allem die Nebencharaktere alle sehr gerne, Faith hat viele Personen kennen gelernt und es war wirklich toll mit erleben zu können, wie sich welcher Charakter entwickelt und es gab auch Personen, da fand ich es wirklich sehr überraschend, wie sehr man sich in ihnen irrt. 

Ich fand das World Building auch etwas ganz neues! Mich haben die verschiedenen Fähigkeiten der Menschen sehr interessiert und auch, dass sie sich nicht paaren dürfen, um die "Rassen" getrennt zu halten.  Außerdem gibt es sogenannte "Seelenlose", wie es auch im Titel steht und diese fand ich auch sehr interessant, was genau es mit ihnen auf sich hat, möchte ich hier nicht genau erläutern, aber ich glaube es kann sich jeder ungefähr denken, was diese sind. 

Auch wie die Erde aussieht, war wirklich spannend und ich mochte, die Beschreibungen wirklich gerne. Vor allem am Ende des Buches fand ich es einfach nur toll, wie sich die Geschichte und die Weltanschauung ändert und was alles passiert. 

Es gab sehr viele Plottwists und manchmal saß ich wirklich nur da und war wirklich sehr überrascht, wie sich die Ereignisse auf Faiths Welt auswirken und wie sich die Geschichte entwickelt. 

Manchmal hatte ich das Gefühl, dass es ein paar Spannungslücken gab, wo ich dann auch manchmal Tage nicht weitergelesen habe, weil der Wind aus den Segeln der Geschichte genommen wurde. Wenn man jedoch wieder in der Geschichte ist, konnte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen

Fazit:
Insgesamt fand ich das Buch wirklich gut, jedoch gab es so kleine Sachen, die mir nicht so gut gefallen haben, weshalb ich dem Buch 4 von 5 Sternen gegeben habe. 


lg Cora 

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
JKBlooms avatar

Wie stellst du dir die Welt in 500 Jahren vor?

Vor fünfhundert Jahren legte sich ein großer Schatten über die Sonne und verdunkelte damit die Welt. Gelbleuchtende Sporen fielen vom Himmel, prasselten wie Regen auf die Erde und nahmen große Flächen ein. Niemand konnte sich erklären, was zu dieser Zeit geschehen war und was dieses Phänomen ausgelöst hatte. Als der Schatten verschwand und die Sonne zurückkehrte, stoppte auch das Herabfallen der Sporen. Die Bereiche, die von der fremden Substanz befallen waren, ließen alles Leben eingehen und verderben. Menschen, die nur einen Fuß in diese tödlichen Zonen setzten, starben augenblicklich und ihr Fleisch schmolz von den Knochen, die letztendlich zu Staub zerfielen. Ganze Länder, Städte und sogar Kontinente waren befallen. Die Überlebenden hatten keine andere Wahl, als sich in den wenigen, sporenfreien Zonen zu bewegen und zu hoffen, dass sich das Gift der Substanz nicht weiter ausbreitete.

Durch dieses Phänomen veränderten sich die Menschen, teilten sich in neun Gattungen und lebten in den reinen Zonen, sich immer noch fürchtend vor den giftigen Pollen, die ihre Welt eingenommen hatten.

 

Eckdaten:

Titel: Faith

Untertitel: Seelenlos (Band 1)

Seiten:  ca. 350

Genre: Dystopie/Fantasy

Verlag: Eisermann Verlag

 

Klappentext:

 

Mehr als 500 Jahre sind vergangen, seit die Menschheit sich in neun Gattungen teilte. Mit dieser Teilung kam auch die Seelenlosigkeit – eine Krankheit, der auch Faiths Familie zum Opfer gefallen ist. Nun gibt es für das junge Medica-Mädchen nur noch eine Möglichkeit, nicht von der Gesellschaft verstoßen zu werden. Die Hochzeit mit einem Mann ihres Standes könnte ihr ein sicheres Leben ermöglichen. Der mysteriöse Lie, dem sie in der Notaufnahme das Leben rettet, ist kein solcher Mann. Faith weiß, dass sie sich für Tristan Collins entscheiden muss, denn er ist wie sie ein Medica.

 

Doch dann wird Edinburgh von den Rebellen angegriffen. Und Faith erkennt zu spät, dass in der Rettung der Bürger die wirkliche Gefahr besteht …

 

 Ihr wollt mehr lesen? Hier geht’s zu Leseprobe!
  • Zum Autor:

    J. K. Bloom schreibt schon, seit sie elf Jahre alt ist. Das Erschaffen neuer Welten ist ihre Leidenschaft, seitdem sie das erste Mal ein Gefühl für ihre Geschichten bekam. Sie ist selbst abenteuerlustig und reist sehr gern. Wenn sie ihre Nase nicht gerade zwischen die Seiten eines Buches steckt, schreibt sie, beschäftigt sich mit ihren zwei Katzen oder plant schon die nächste Reise an einen unbekannten Ort.


Die Leserunde ist in 3 Abschnitte unterteilt, bei denen mir wichtig ist, dass ihr kurzes Feedback/Gesamteindruck des Abschnitts schreibt.

Insgesamt gibt es 15 Rezensionsexemplare (als E-Book im Wunschformat. Bitte unbedingt angeben!). Ihr habt Zeit euch bis einschließlich 20.08.2018 zu bewerben und mir folgende Frage zu beantworten:

„Wie stellt ihr euch unsere Welt in der Zukunft vor?“

 

WICHTIG:

Beachtet außerdem vor eurer Bewerbung die Richtlinien von Lovelybooks für Leserunden.

 

Zur Leserunde
JKBlooms avatar

DIE ZWEITE LESERUNDE VON "FÜRSTEN DER DÄMONEN - UNSTERBLICH"!

Am 4. Dezember 2014 ist »Fürsten der Dämonen« bei Egmont Lyx erschienen und nun wird eine Leserunde organisiert, bei der 10 Rezensionsexemplare nur im Format Epub vergeben werden. Bei mehr als 10 Bewerbern entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bei Erhalt eines Ebooks verpflichtet man sich zur Beteiligung an der Leserunde und dem zeitnahen Verfassen einer Rezension.


Ab dem 24.11. kann das Buch in ausgewählten Leseabschnitten diskutiert und besprochen werden.

 

Inhalt:

Leanne war sich immer sicher, ein ganz normaler Teenager zu sein, mit einem relativ langweiligen Leben – auf keinen Fall etwas Besonderes. Doch dann lernt sie den geheimnisvollen Jonathan Paine kennen, der sie gleichermaßen fasziniert und verunsichert. Er nimmt sie mit auf eine abenteuerliche Reise in eine Welt, die jenseits ihrer Vorstellung liegt. Dort kommt Leanne einem Familiengeheimnis auf die Spur, das ihr Leben verändert: Ihre Mutter ist eine Dämonenfürstin, eine Gefährtin Luzifers, und Leanne das Kind einer Liebe, die nicht sein durfte. Leanne muss schmerzlich feststellen, dass nichts, was sie über Familie, Freunde, Himmel und Hölle zu wissen glaubte, den Tatsachen entspricht – und dass sie zwischen die Fronten eines Krieges geraten ist, der schon seit dem Anbeginn der Zeit tobt …

 

Link zum Buch:

http://www.amazon.de/gp/product/B00PD4ZHP6/ref=s9_simh_gw_p351_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=1Z5GFDZ14PGWZ9W3ES1Z&pf_rd_t=101&pf_rd_p=455353807&pf_rd_i=301128

 

Um an der Leserunde teilzunehmen, beantwortet bitte folgende Frage:

 

„Was wäre dir lieber: Engelsflügel oder Dämonenschwingen?“

 

Natürlich freue ich mich auf rege Teilnahme an der Leserunde, auf spannende Diskussionen und ehrliches Feedback. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn ihr die verfasste Rezension auch in anderen Kanälen (thalia.de, Amazon etc.) teilt.

 

Liebe Grüße

 

Eure Jay Kay

Zur Leserunde
JKBlooms avatar

Am 4. Dezember ist »Fürsten der Dämonen« bei Egmont Lyx erschienen und nun wird eine Leserunde organisiert, bei der 15 Rezensionsexemplare nur im Format Epub vergeben werden. Bei mehr als 15 Bewerbern entscheidet das Los. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Bei Erhalt eines Ebooks verpflichtet man sich zur Beteiligung an der Leserunde und dem zeitnahen Verfassen einer Rezension.


Ab dem 10.2. wird das Buch in ausgewählten Leseabschnitten diskutiert und besprochen.

 

Inhalt:

Leanne war sich immer sicher, ein ganz normaler Teenager zu sein, mit einem relativ langweiligen Leben – auf keinen Fall etwas Besonderes. Doch dann lernt sie den geheimnisvollen Jonathan Paine kennen, der sie gleichermaßen fasziniert und verunsichert. Er nimmt sie mit auf eine abenteuerliche Reise in eine Welt, die jenseits ihrer Vorstellung liegt. Dort kommt Leanne einem Familiengeheimnis auf die Spur, das ihr Leben verändert: Ihre Mutter ist eine Dämonenfürstin, eine Gefährtin Luzifers, und Leanne das Kind einer Liebe, die nicht sein durfte. Leanne muss schmerzlich feststellen, dass nichts, was sie über Familie, Freunde, Himmel und Hölle zu wissen glaubte, den Tatsachen entspricht – und dass sie zwischen die Fronten eines Krieges geraten ist, der schon seit dem Anbeginn der Zeit tobt …

 

Link zum Buch:

http://www.amazon.de/gp/product/B00PD4ZHP6/ref=s9_simh_gw_p351_d0_i1?pf_rd_m=A3JWKAKR8XB7XF&pf_rd_s=center-2&pf_rd_r=1Z5GFDZ14PGWZ9W3ES1Z&pf_rd_t=101&pf_rd_p=455353807&pf_rd_i=301128

 

Um an der Leserunde teilzunehmen, beantwortet bitte folgende Frage:

 

„Welches dunkle Wesen wärst du am liebsten?“

 

Natürlich freue ich mich auf rege Teilnahme an der Leserunde, auf spannende Diskussionen und ehrliches Feedback. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn ihr die verfasste Rezension auch in anderen Kanälen (thalia.de, Amazon etc.) teilt.

 

Liebe Grüße

 

Eure Jay Kay

Vivi92s avatar
Letzter Beitrag von  Vivi92vor 4 Jahren
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

J. K. Bloom wurde am 07. März 1995 in Saarlouis (Deutschland) geboren.

J. K. Bloom im Netz:

Community-Statistik

in 151 Bibliotheken

auf 36 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 9 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks