J. Kenner Dangerous Secrets

(38)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 5 Follower
  • 0 Leser
  • 27 Rezensionen
(9)
(17)
(8)
(2)
(2)

Inhaltsangabe zu „Dangerous Secrets“ von J. Kenner

Das große Finale der Trilogie um Dallas & Jane!

Toller Abschluß dieser Reihe.

— Jette5
Jette5

…bester Teil der Reihe! Fesselnd & voller Emotionen....

— Buch_Versum
Buch_Versum

Gute Story, leider etwas zu wenig Spannung anstonsten super!

— Sturmhoehe88
Sturmhoehe88

Guter letzter Band. Hätte mir aber noch etwas mehr Spannung gewünscht.

— Keri
Keri

Ein schöner Abschluss :)

— Chronikskind
Chronikskind

Endlich bin ich mit der Trilogie durch..!

— majosBooks
majosBooks

...Das Ende war sehr unerwartet...

— BookLover0405
BookLover0405

Großartiges Finale einer tollen Reihe

— LittleLondon
LittleLondon

Durch die schockierenden Wendungen wurde ich immer wieder in das Buch zurückgeholt.

— chiyangkia
chiyangkia

Ein guter Abschluss – mich hat das Werk begeistert.

— merlin78
merlin78

Stöbern in Erotische Literatur

Crazy Ever After: 13 Autoren - 1 Liebesgeschichte

Schöne und vor allem abwechslungsreiche Liebesgeschichte....

steffib2412

Bourbon Sins

Eine absolut gelungene Fortsetzung... Mit vielen Höhen und Tiefen. Bin schon gespannt, wie es im dritten Teil weitergehen wird :)

merlin78

Frigid

Romantisch im Schneegestöber. - so schön und bewegend.

zeilengefluester

Love is War - Sehnsucht

eine deutlische Steigerung zu Band 1 und wundervoll eingearbeitet Zitate, sowie eine spannende, elektrisierende Geschichte

Freija

Seven Nights - Paris

Ein sinnlicher Sieben-Tage-Trip durch die Stadt der Liebe

Sarih151

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Dangerous Secrets

    Dangerous Secrets
    Jette5

    Jette5

    07. September 2017 um 20:36

    Dieses Buch ist der dritte Teil dieser Reihe und wie auch in den anderen Büchern, dreht sich alles um Dallas und Jane. Es geht aber auch um die Liebe, die von einigen als Tabu angesehen wird und auch darum, wer sie damals entführt hat. Sie sind den Hintermännern auf der Spur und haben einen fürchterlichen Verdacht. Wird es ihnen gemeinsam gelingen, nach so vielen Jahren, endlich die Drahtzieher zu finden? Dallas und Jane gefallen mir immer besser. Sie sind ein tolles Team. Sie stellen sich endlich allen und genießen ihre Liebe, die sie so lange verheimlicht haben. Es ist toll zu sehen, wie die beiden immer mehr zusammen wachsen und sich der Gefahr und allen Kritikern stellen. Sie sind eine Einheit und kämpfen für ihre Liebe. Zu diesem Band möchte ich eigentlich nicht viel sagen, denn sonst spoiler ich vielleicht. Ich möchte aber niemand die Spannung nehmen und spannend bleibt es bis zum Schluss. Meiner Meinung nach ist J. Kenner ein großartiges Finale gelungen. Es passieren laufend neue Sachen mit denen man nicht gerechnet hat. Der Schreibstiel der Autorin gefällt mir immer noch sehr gut. Sie hat die Geschichte toll erzählt. Das Buch hatte überhaupt keine Längen und lies sich flüssig lesen. Die erotischen Szenen sind ästhetisch beschrieben, auch wenn Dallas es ab und zu etwas härter mag. Alles in allem ein toller Abschluss einer Reihe, die mich insgesamt positiv überrascht hat, weil ich eher mit einem erotischen Liebesroman, als einem erotischen Liebesroman mit Thriller Elementen gerechnet hatte.

    Mehr
  • …bester Teil der Reihe! Fesselnd & voller Emotionen....

    Dangerous Secrets
    Buch_Versum

    Buch_Versum

    19. July 2017 um 16:17

    Jane ist weg, Dallas ist außer sich! Die Jagd nach den wahren Entführern spitzt sich zu. Voller Spannung geht es weiter.... Das Cover ist passend zu den anderen der Reihe. Immer noch ein Blickfang und mit sehr schöner Farbwahl. Der Klapptext ist stimmig und macht neugierig auf mehr. Die Hauptprotagonisten bestehen aus Jane und Dallas. Dalles ist gutaussehend, charismatisch und sexy. Er zeigt sich immer offener und verletzlicher, damit Jane ihn besser versteht & Ihm helfen möchte.Er beweist Jane immer wieder wie wichtig Sie für Ihn ist. Jane ist wie schon im vor Band sehr sympathisch, sie ist nicht nur eine tolle Freundin, aber auch Geliebte sondern eine starke Persönlichkeit. Immer wieder wird Sie vor schlimme Situationen gestellt und an Ihre Grenzen gebracht, schafft es aber immer mit Ihrer Liebe & Vertrauen zu Dallas standhaft zu bleiben.Der Schreibstil von J. Kenner kenne ich nur als bemerkenswert. Er ist flüssig, fesselnd, spannend & emotional. Die Suche nach Jane sowie den Entführern fesselnd einen und reißt mit. Die Erzählweise ist sehr fesselnd, emotional und spannend.Die Autorin schafft die Steigerung der Sympathie zu den Protagonisten, es macht Spaß am Leben dieser teilzunehmen & zu ergründen. Der Leser bekommt nicht nur emotionalen Stellen sondern auch die knisternde erotische Spannung zwischen Jane & Dallas zu spüren, Sie ist greifbar und sehr gut beschrieben. Sie steigert sich von Buch zu Buch und man genießt es die Entwicklung der Liebe der Beiden bei zu wohnen.Es sind viele erotische Momente im Buch enthalten, die das Buch noch prickelnder machen. Das Buch zeichnet sich durch die wachsende erotische & emotionale Bindung der Hauptprotagonisten aus.Der 3. Teil der Reihe hat mich am meisten begeistert, es war einfach toll die Sorge und Liebe von Dalles & Jane mit zu erleben. Ich wurde in die emotionale Welt von Jane & Dallas gezogen und war gefesselt & ergriffen sowie erstaunt über die Stärke Ihrer Liebe & Ihres Mutes. Zum Fazit:Der Lesefluss ist fesselnd und mitreißend, die Reihe hat sich sehr gesteigert zu ersten Band. Der rote Faden zum Ergründen, warum die Beiden entführt wurden & wer dahinter steckt zeiht sich sehr durchdacht bis zum Schluss & wird mit Spannungs- und Aktion Situationen aufgelöst. Die erotische Energie des Romans sowie auch die Spannung waren bis zum Schluss sehr mitreißend. Die Autorin bieten dem Leser eine spannende Geschichte, die mehr bietet, als man am Anfang meint. Besonders im letzten Teil fand ich die Entwicklung der Liebe der beiden Hauptprotagonisten sehr erstaunlich, sowie den Mut zu Ihrer Beziehung zustehen. Trotzdem muss ich Anmerken, dass da viel überflüssige Dramatik drin steckte, da Dallas ja nicht der biologische Bruder von Jane ist. Dies wird zum Schluss sehr gut gelöst. Emotionale, ergreifende & fesselnde Lektüre umhüllt mit Liebe & Verarbeitung eines Trauma. Vielen Dank für das Lesevergnügen & Rezi Exemplar an Random House.

    Mehr
  • Wunderbarer Abschluss mit kleinen Schwächen

    Dangerous Secrets
    Sturmhoehe88

    Sturmhoehe88

    06. July 2017 um 08:09

    Inhaltsangabe zu „Dangerous Secrets“ von J. Kenner Das große Finale der Trilogie um Dallas & Jane! Klappentext: Alle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist; ein berüchtigter Milliardär, ein verführerischer Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will. Aber ich kenne den wahren Dallas – und der ist mit Leib und Seele mein.Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht.Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit, uns der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen. Meine Meinung Nach dem Cliffhänger am ende von Band 2 war ich natürlich neugierig wie es in der Geschichte weiter geht und habe dem letzten Band ziemlich entgegen gefiebert. Ja da der Klapptext ja nicht all zu viel preis gibt, war ich natürlich um so neugieriger auf den Inhalt und habe mich ans Verschlingen des Buches gemacht. Dallas und Jane wollen doch einfach nur ihr Glück genießen, was aber wegen einer Person nicht so ganz möglich ist, da diese Dallas unbedingt haben will. Eines muss ich hier gleich vorweg nehmen die Spannung beginnt schon zu beginn, so das man ganz leicht wieder in der Geschichte drin ist und förmlich versinkt. Sicherlich gibt es auch einige Langweilige stellen da doch mehr von Sex die Rede ist als es wirklich andere Handlungen gibt außer eben diese. Und ausgerechnet wenn man denkt es zieht sich hin, kommt es schlag auf schlag und die Dinge überschlagen sich förmlich, so das man Probleme hat, irgendwie hinterher zukommen und schnell ins Schleudern gerät. Doch die Spannung kommt zurück und zieht sich bis zum Ende hin, wobei ich zugeben muss das mich das Ende so gar nicht überrascht hat, weil ich schon eine Ahnung hatte um wen es sich bei dieser unbekannten Person handeln könnte. Trotz des Nervenkitzels ging es mir dann doch irgendwie zu schnell, wobei ich mir doch noch etwas mehr Inhalt mehr von den Erzählungen erhofft hätte. Die Story wird aus beider Sicht erzählt, so das man sich gut in die Protagonisten hinein versetzen kann. Der Schreibstil ist sehr angenehm, rund um ein wunderbarer Abschluss. 4 von 5 Sterne

    Mehr
  • Dangerous Secrets

    Dangerous Secrets
    Chronikskind

    Chronikskind

    21. June 2017 um 07:38

    Klappentext: Alle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist: ein berüchtigter Milliardär, ein verführerischer Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will. Aber ich kenne den wahren Dallas – und der ist mit Leib und Seele mein.Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht.Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit, uns der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen.Meine Meinung: ein schöner Abschluss der Reihe :DDer Klappentext selbst verrät ja nicht wirklich was über die Geschichte. So war ich natürlich richtig neugierig, wie es nach dem Cliffhanger von Teil 2 weitergehen würde.Dallas und Jane wollen ihr Glück genießen, doch dabei steht ihnen jemand im Weg ... und derjenige will Dallas um jeden Preis haben.Die Geschichte beginnt spannend, man ist sofort wieder drin. Danach fand ich es ein bisschen langweilig, denn außer Sex ist irgendwie nicht sehr viel passiert. Doch dann geht es irgendwie Schlag auf Schlag und es passieren so viele Dinge, dass man Mühe hat, sie richtig zu sortieren. Die Geschichte wird wieder richtig spannend und das bleibt bis zum Ende auch so.Ich muss gestehen, dass mich die Auflösung am Ende nicht unbedingt überrascht hat, ich hatte schon eine ziemlich genaue Vermutung, wer der Unbekannte war. Dennoch hat mich das Ende gefesselt und es sorgt sogar nochmal für einen kleinen Nervenkitzel. Allerdings ging es mir dann doch ein wenig zu schnell, man hätte da durchaus auch ein bessichen mehr erzählen können.Das Ende ist ein schöner Abschluss für die Reihe. :DProtagonisten des Buches sind Dallas und Jane. Die Story wird aus der Sicht von beiden erzählt.Dallas hat mich sehr beeindruckt... wie er für Jane einsteht und sie beschützt, fand ich einfach nur rührend. :)Auch Jane merkt man an, dass sie Dallas beschützen möchte. An manchen Stellen war sie wirklich sehr stark und ich fand es toll, wie sie sich durchsetzt. :)Wir treffen auch die Jungs von Deliverance wieder und die Familie von Dallas und Jane. :)Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, man kann das Buch schnell in einem Rutsch durchlesen. An manchen Stellen war sie aber auch ein wenig anstrengend.Mein Fazit? Für mich ist der Abschluss der beste Teil der Reihe :D Spannung, Liebe, rührende Momente - es ist alles dabei :D Am Ende ging es mir aber doch zu schnell, das hätte man noch ein wenig mehr ausschmücken können. Trotzdem war es ein schönes Ende für die Reihe :D

    Mehr
  • Rezension zu "Dangerous Secrets" von J. Kenner

    Dangerous Secrets
    majosBooks

    majosBooks

    19. June 2017 um 14:07

    Autorin: J. KennerVerlag: DianaBuchreihe: SecretsSeitenanzahl: 301Preis: 9,99€ISBN: 978-3-453-35925-3InhaltAlle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist:ein berüchtigter Milliardär, ein verführerischer Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will.Aber ich kenne den wahren Dallas - und der ist mit Leib und Seele mein.Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht.Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit, uns der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen.(Klappentext "Dangerous Secrets")Meine MeinungNachdem Band 2 mit einem doch recht fiesen Cliffhanger geendet hat, war ich 'froh' Band 3 schon griffbereit im Regal stehen gehabt zu haben. Auch wenn die Secrets-Reihe nicht unbedingt zu meinen Lieblingsreihen zählt, wollte ich doch wissen wie es mit Dallas, und vor allem Jane, weitergeht.Band 3 schließt ohne Lücke direkt am Ende von Band 2 an, was ich persönlich sehr gut finde. In manchen Büchern wird dann ja immer erst einmal lang und breit alles aufgelistet, was in den Vorgängerbänden alles passiert ist. Nach der "Entführung" von Jane setzt Dallas gleich alles daran um sie wiederzufinden. Mit Hilfe von Liam und seinem Team werden sie auch schnell fündig.Auch wenn Jane vor Dallas weggelaufen ist, weil sie sich von ihm hintergangen gefühlt hat, finden die beiden relativ schnell wieder zueinander und versöhnen sich wieder -was für mich als Leser alles andere als überraschend war.Da die Presse -und somit auch alle anderen Leute- von der intimen Beziehung zwischen Jane und Dallas wissen, haben sich nun auch ihre Eltern von den beiden losgesagt und ihnen die finanzielle Unterstützung der Familie Sykes entzogen.(Bd.2) So liegt es also allein an Jane und Dallas sich durch die Medien zu schlagen und dabei nicht ihr Gesicht zu verlieren. Einzig auf die Unterstützung von Liam, samt Team, und Jane's bestem Freund Brody können sie zählen.Zwar können die beiden nun endlich frei zu ihren Gefühlen zueinander stehen ohne sich verstecken zu müssen, jedoch können sie sich nie auf die Weise haben, wie es andere Frauen und Männer können. Denn auch auf Dallas Bitte hin lässt sich Eli Sykes nicht dazu herab Dallas' Adoption zu annullieren, sodass dieser Jane zu seiner Frau nehmen könnte.Doch dies bleibt nicht der beiden einziges Problem, denn auch 'die Frau' schlägt wieder zu, mit allem anderen als guten Taten.Wie bereits die Vorgängerbände ist auch Band 3 in einem flüssigen und leicht zu lesendem Stil geschrieben, was einem das Lesen an sich erleichtert.Auch in diesem Buch wird wieder abwechselnd aus der Sicht von Jane und Dallas erzählt, zwischendurch bekommt man aber auch mal ein paar Zeilen von 'der Frau' zu lesen.Jane wird, wie auch vorher schon, meist als ziemlich ängstliche und auch zum Teil unsichere Person dargestellt, auf der anderen Seite soll sie aber tough und selbstsicher wirken. Mal verhält sie sich so, dann mal wieder so. Es stehen zwar immer in ihren Monologen die Gründe für ihr jeweiliges Verhalten mit beschrieben, aber es hat mich dann doch irgendwann genervt wie 'weinerlich' sie sich manchmal verhalten hat.Dallas, als der Beschützer, lebt diese Rolle auch vollkommen aus. Immer muss er wissen was Jane macht, möchte am liebsten immer in ihrer Nähe sein und gar nicht aus den Augen lassen. -Ja, ich finde man kann es auch übertreiben.. An dem Buch fand ich, wie oben bereits schon erwähnt, gut, dass dieser Band nahtlos an Band 2 anknüpft und man sich nicht noch fragen muss was in der Zwischenzeit passiert sein könnte. Das war aber auch so ziemlich mit das einzige Gute, was ich zu dem Buch sagen kann. Zwar lässt sich die Geschichte gut lesen, man bekommt auch neue Informationen und möchte doch irgendwie wissen wie es weitergeht, aber mich persönlich konnte dieses Buch, oder genau genommen sogar die ganze Trilogie, nicht besonders fesseln.Was mich doch sehr gestört hat, ist, dass Jane und Dallas in so gut wie jedem Kapitel miteinander rummachen -und das dann auch noch in Situationen, in denen ich das Ganze überhaupt nicht nachvollziehen kann.Im Großen und Ganzen kam es mir generell so vor als würde das Buch nur aus einer einzigen großen Sexszene bestehen, da man als Leser ja nicht wirklich viel anderes zu lesen bekommt. Klar, da war auch noch die "Entführung", die Drohung und die große Enthüllung wer denn 'die Frau' ist, aber das alles kam mir so als "nebenbei" vor..Und was 'die Frau' betrifft..das bisschen Spannung was dabei bei mir aufkam, als herauskam wer es ist, hat mir etwas geholfen noch die paar restlichen Seiten des Buches zu überstehen. Von Anfang an war mir als Leser klar, wer denn diese Person war, welche Dallas in der Gefangenschaft so gefoltert hat. Wer das bis spätestens Ende des 2. Bandes nicht weiß, oder zumindest einen Verdacht dazu hegt, der liest wahrscheinlich nicht gründlich genug. Jedenfalls wurde mir durch dieses Wissen, was ich ja bereits schon hatte, wieder etwas von der Spannung genommen, sodass ich mir als es raus kam nicht dachte 'Wow..sie ist das?', sondern vielmehr 'Na endlich, auch mal gecheckt?!'FazitDas Ende einer Trilogie, welches für die nicht ganz so aufmerksamen oder eher 'überfliegenden' Leser eine überraschende Wendung bereithält.Ich persönlich bin jetzt nur noch froh darüber, die Secrets-Reihe beendet zu haben und meine Zeit wieder neuen Büchern widmen zu können.~2/5 Sterne

    Mehr
  • Tolles Finale!

    Dangerous Secrets
    LittleLondon

    LittleLondon

    28. May 2017 um 16:01

    Der finale Teil für die Geschichte von Dallas und Jane – besser hätte es nicht sein können. Nachdem ja der zweite Teil mit dem fiesesten aller Cliffhanger geendet hat, konnte ich es kaum erwarten, endlich weiterzulesen. Und J. Kenner hat mich nicht enttäuscht. Zum Inhalt: Die Liebe zwischen Dallas und Jane ist stärker als je zuvor. Zu lange haben sie ihre Leidenschaft im Verborgenen gelebt und ihre dunklen Geheimnisse vor der Außenwelt gehütet. Endlich wollen sie ihr Glück genießen, Doch da holt sie ihre Vergangenheit ein und sie werden brutal auseinandergerissen. Nicht nur ihre Liebe, sondern auch ihre Leben stehen auf dem Spiel.. Dallas und Jane sind mir ziemlich ans Herz gewachsen. Ich liebe ihre Geschichte und ich liebe, was sie aus sich gemacht haben. Und dementsprechend liebe ich dieses Buch. Es ist spannend, dramatisch und fesselnd, hat mich von der ersten Seite an gepackt und ich hab mitgefiebert wie selten. Und das ist etwas, was ich so großartig an den Büchern von J. Kenner finde. Sie verbindet Spannung und Thrill mit prickelnder Leidenschaft und Liebe. Es passt einfach! Mir scheint, dass alles, was diese Frau in der Literatur in Angriff nimmt, auch ziemlich gut funktioniert. Man muss natürlich zwingend die anderen Teile lesen. Aber das lohnt sich unheimlich! Dazu kommt, dass der Diana-Verlag alle Cover relativ einheitlich gestaltet, ruhig und schlicht. Und das gefällt mir sehr gut! Ich bin begeistert. 5 Sterne und klare Leseempfehlung!

    Mehr
  • Glaubenskriese

    Dangerous Secrets
    Franzis-Lesewelt

    Franzis-Lesewelt

    20. May 2017 um 20:09

    KlappentextAlle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist: ein berüchtigter Milliardär, ein verführerischer Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will. Aber ich kenne den wahren Dallas – und der ist mit Leib und Seele mein.Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht.Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit, uns der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen.*Die AutorinDie New-York-Times- und SPIEGEL-Bestsellerautorin J. Kenner wurde in Kalifornien geboren und wuchs in Texas auf, wo sie heute mit ihrem Mann und ihren Töchtern lebt. Sie arbeitete viele Jahre als Anwältin, bevor sie sich ganz ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, widmete.*Meine MeinungEin Abschluss einer Reihe der mich etwas enttäuscht hat. Ich kannnicht mal genau sagen warum, was ein Punkt ist den ich sehr selten habe. Ich kann eigendlich in 98% der Bücher sagen das war gut und das schlecht. Aber hier! Ichhab einfach nciht rein gefunden. Also zu den Positiven dingen, das Cover ist wie immer total schön ich mag das nicht schlichte schlicht! Kann man das so sagen? JA ich denke schon. Die Protagonisten sind super aus gearbeitet, gar keine Frage.Vielleicht liegt es daran das ich gerade so auf Fantasy bin, ich wei ses nicht, deswegen werde ich die Komplette Reihe noch mal am stück lesen und eine Gesammt Rezi machen.Dennoch gebe ich 3 Sterne an sich fand ich die Reihe ja gut. ;)

    Mehr
  • Unausmalbare Schockierende Wendungen

    Dangerous Secrets
    chiyangkia

    chiyangkia

    19. May 2017 um 08:41

    Die Rezension findet ihr auch auf meinem Blog.   Klapptext: Alle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist, ein berüchtigter Milliardär, ein verführerische Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will. Aber ich kenne den wahren Dallas- und der ist mit Leib und Seele mein. Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht. Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit und der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen.   Meine Meinung:   Zuerst möchte ich etwas zu der Gestaltung des Buches sagen. Ich finde das Cover sehr schön gestaltet. Das verschlungene „S“ wirkt in dem Fall wie ein „Markenzeichen“ auf mich und macht einen noch neugieriger auf das Buch, ebenso der Klapptext. Er klingt sehr verlockend. J. Kenner hat einen leichten Schreibstil, der verständlich ist und auch flüssig in andere Situationen überleitet. Ihre Beschreibung der erotischen Szenarien fand ich sehr ausführlich und detailliert beschrieben. Es fiel mir sehr leicht, das Buch zu verstehen, da es in der Gegenwart geschrieben wurde und abwechselnd aus der Ich- Perspektive von Dallas und Jane erzählt wurde. Den Einstieg des Buches fiel mir sehr leicht, denn ich  wurde wortwörtlich ins kalte Wasser geschmissen. Mitten in eine dramatische Szene, in der ich selbst mitgefiebert habe. Das Buch ist gefüllt mit originellen Ideen, die ich wirklich noch nie irgendwo gehört hatte. Ebenso platzen durch die gesamte Geschichte sehr viele Bomben, die mich wirklich sehr schockiert haben, indem Sinn, dass ich so eine Wendung definitiv nicht erwartet habe. Die Protagonisten Dallas und Jane fand ich beide sehr bewundernswert. Zwar waren sie mir leider nicht wirklich sympathisch, dennoch bewundere ich die starke Bindung zwischen ihnen und die Ausdauer und Kraft die sie für den jeweils anderen opfern. Sie sind beide sehr gut ausgearbeitet wurden, wie auch die Handlung an sich. Bei der Kapitelgestaltung hat mir etwas gefehlt. Zum einen habe ich den Bezug des Kapitelnamens und des Kapitelinhaltes nicht herausfinden können. Auch war ich sehr oft verwirrt, aus welcher Perspektive gerade geschrieben wird, dass erklärt sich erst im Lesen des Kapitels, da kein Name oben drübersteht aus welcher Perspektive nun berichtet wird. Auch verwirrt hat mich das Hin und Her der Handlung, bezogen auf die ganzen Geheimnisse, für mich waren es einfach zu viele Bomben die geplatzt sind, sodass ich gegen Ende des Buches gar nicht mehr richtig mitkam. Die Geschichte ist in sich sehr schlüssig, sehr gut ausgearbeitet und auch nachvollziehbar. Leider konnte ich mich mit dem Schreibstil des Buches und mit der Geschichte nicht richtig warm werden.  Dennoch gibt es etwas was ich J. Kenner sehr hoch anrechne. Obwohl ich mit der Geschichte nicht richtig warm werden konnte und auch gar nicht richtig drin war, hat sie es geschafft mich mit ihren  unerwarteten Wendungen  zu fesseln!   Mein Fazit: Ein super schockierendes Buch mit einem Haufen an Überraschungen. Die unerwarteten Wendungen haben es geschafft mich zu fesseln. Ein Buch für alle Fans für schockierende Überraschungen, J. Kenner Fans, Secrets Reihe Fans, Erotik Roman Fans! 3,5♥/5♥

    Mehr
  • Ein guter Abschluss – mich hat das Werk begeistert.

    Dangerous Secrets
    merlin78

    merlin78

    12. May 2017 um 11:15

    Endlich könnte Ruhe in Dallas und Janes Leben einkehren, wenn dort nicht Dallas Stalkerin wäre, die Jane aus dem Weg räumen möchte. Schnell nimmt er die Suche nach der mysteriösen Frau auf, die vermutlich auch für seine Entführung vor 17 Jahren verantwortlich ist. Gemeinsam mit seinem Team von Deliverance beschreitet Dallas einen Weg jenseits des Gesetzes, doch für die Frau, die er liebt, ist er bereit, noch viel weiterzugehen...Endlich gibt es ein Wiedersehen mit Dallas und Jane, die nun im finalen Teil "Dangerous Secrets" die Hintergründe zu ihrer eigenen Entführung erfahren und nun ein überraschendes, aber durchaus schlüssiges Finale erleben dürfen.J. Kenner hat schon viele romantische, leidenschaftliche und aufregende Romane geschrieben. Mit diesem Werk hat sie nun eine weitere Reihe vervollständigt und gibt ihren Protagonisten Jane und Dallas einen versöhnlichen Abschluss.Abwechselnd erlebt der Leser von beiden Protagonisten die Erlebnisse, die sie hautnah und bildlich schildern. Dabei sollten allerdings Vorkenntnisse vorhanden sein, denn J. Kenner geht nur bedingt auf die früheren Handlungen ein und es wird für unwissende schwer werden, hier den roten Faden zu finden.Doch für Kenner ist dies ein weiteres turbolentes und explosives Leseerlebnis, denn die Schriftstellerin verlangt von Jane und Dallas noch einmal alles.Im ähnliches Rhythmus wie bereits in den ersten beiden Teilen bewegt sich die Handlung durch die Ereignisse. Dabei wird die Spannung durch Dallas Stalkerin hochgehalten, was zu einem aufregenden Ende führt. Außerdem hält J. Kenner viele erotische Szenen parat, die das Werk zusätzlich aufpeppen und dem ganzen Leidenschaft vermitteln.Da Jane und Dallas zwei sympathische Personen sind, fällt es leicht, sich auf sie einzulassen und sich ihre verzweifelte Situation vorzustellen. Besonders gut wurde das Dilemma ausgearbeitet, dass sie nach wie vor Geschwister sind, da ihr Stiefvater Dallas Adoption nicht rückgängig machen möchte. Hier wird die Verzweiflung deutlich und der Leser kann mit den beiden mitfühlen und bangen.Ein guter Abschluss – mich hat das Werk begeistert.Mein persönliches Fazit:Es ist immer schwer, das Niveau über eine Buchreihe hochzuhalten. Während die Autorin mit dem ersten Teil einen fulminanten Start und mit dem zweiten Teil fast eine Bruchlandung hingelegt hat, konnte die mit dem dritten Part noch einmal durchstarten.Das Buch liest sich herrlich leicht und locker und die Dramatik ist praktisch auf jeder Seite zu spüren. Auch die großen Gefühle und tiefen Emotionen wurden perfekt eingefangen und lassen das Werk lebendig erscheinen. Zusätzlich hat die Autorin einen herrlichen Spannungsbogen aufgebaut, was für ordentlich Dramatik sorgt. Auch das große Finale ist gut gelungen und hinterlässt einen versöhnlichen Abschluss.Da mich das Buch noch einmal begeistern konnte, kann ich dem Werk gerne eine Leseempfehlung aussprechen. Wer die Reihe allerdings noch nicht kennen sollte, darf sehr gerne mit dem ersten Band beginnen.

    Mehr
  • Dangerous Secrets

    Dangerous Secrets
    sommerlicht

    sommerlicht

    02. May 2017 um 20:09

    Nach dem relativ schwachen zweiten Teil habe ich für den letzten Teil der Secrets-Reihe meine Erwartungen etwas nach unten geschraubt. Wie sich herausstellte, wäre dies nicht nötig gewesen.Auch der letzte Teil knüpft nahtlos an seinen Vorgänger an und der Leser begleitet Dallas auf der Suche nach Jane, die ja am Ende des zweiten Teils entführt wurde.Hier konnte ich mich, wie auch schon in Band 1, richtig in Dallas hineinversetzen. Seine Hilflosigkeit war regelrecht spürbar.Die Verzweiflung von Dallas und Jane war auch in den gemeinsamen Szenen mit ihrem Vater Eli deutlich zu spüren. So sehr, dass man Eli am liebsten mal ordentlich geschüttelt hätte um doch endlich zu sehen, dass die Beiden im eigentlichen Sinne nichts unrechtes tun.Die Jagd nach „der Frau“ und die Arbeitsweise von Deliverance war wirklich spannend, auch wenn eigentlich schon von Anfang an klar war, wer „die Frau“ eigentlich ist. Das ist wahrscheinlich auch das einzige Manko, dass ich aufzeigen kann, dass sich die Autorin hier vielleicht etwas mehr einfallen lassen hätte können.Gegen Ende hin wird das Buch noch einmal richtig spannend ehe es  mit einem sehr guten und nicht übertrieben kitschigen Abschluss endet.Der letzte Teil der Reihe hatte wieder alles zu bieten, was mir schon im ersten Teil sehr gut gefallen hat. Hier kommen Spannung, Romantik und knisternde Erotik keinesfalls zu kurz.Für mich ein würdiger und sehr gut gelungener Abschluss einer tollen Reihe.Absolute Empfehlung von mir!

    Mehr
  • Rezension: Dangerous Secrets

    Dangerous Secrets
    mara_loves_books

    mara_loves_books

    02. May 2017 um 17:53

    Meine Meinung:  Auch dieses Cover passt mal wieder perfekt, zu den anderen teilen der ,,Secrets'' Reihe, sodass man direkt erkennen kann, dass diese Bücher zur einer Reihe gehören, was mir persönlich immer sehr gut gefällt.  Der Einstieg in das Buch hat mir eigentlich sehr gut gefallen, vielleicht sogar ein bisschen besser als bei den anderen beiden Teilen. Es könnt aber auch daran liegen, dass ich dort schon an den Schreibstyle von J. Kenner gewöhnt war, denn ich habe ja die Bücher alle hintereinander gelesen, sodass ich mich besser mit der Schreibstyle Art zurechtgefunden habe, denn es dauerte in den ersten Bänden teilweise echt lange, bis man sich darran gewöhnt hat.  Dennoch war es aber gut, dass J. Kenner ihren Schreibstyle bis zum Ende der kompletten Reihe durchgezogen hat. Leider weiß ich nicht, ob sie jedes Buch so schreibt, da ich bislang nur diese Reihe von ihr gelesen habe. Den Charakter Dallas, mochte ich eigentlich schon seit dem ersten Band, da er natürlich zum einen ein typischer Bad Boy ist, aber dennoch total herzlich sein kann. Mir gefällt es sehr, wie er immer mit Jane umgeht, da es oft auch ziemlich amüsant ist zu lesen, was zwischen den beiden abläuft. Komischerweise finde ich es aber auch total passend zur Geschichte, dass er den ,,King of Fuck'' Ruf hat. Die komplizierte Beziehung zwischen Dallas und Jane, verleiht der Geschichte eine gewisse Besonderheit und dazu kommt auch, dass es der eigentliche Sinn der Geschichte ist, was es oft spannender macht, auch wenn es im ersten Band noch ziemlich unangenehm wirkt. Den Charakter Jane, fand ich am Anfang ziemlich merkwürdig dieser Reihe. Sie machte komische Sachen und bis zu diesem Buch, war sie noch etwas aufdringlich an ein paar Stellen. Trotz allem, passt sie gut zu dem Geschehen der Geschichte und verleiht ihr somit auch, einen gewissen Touch. Leider muss ich sagen, dass ich zu Beginn des Buches schon fast das Ende vorhersagen konnte. Durch Ereignisse konnte man im Prinzip schon den Täter erahnen, was eigentlich ziemlich schade ist, da ich den Überraschungseffekt in einem solchen Moment sehr gut gefunden hätte, denn dadurch wäre das Ende des Buches absolut gut gewesen.  Trotzdem fand ich es sehr spannend, das dunklen Gehenmisse der Vergangenheit gelüftet wurden, und dadurch ziemlich viel Trubel in das Geschehen gekommen ist, dadurch ist das Buch nämlich richtig spannend geworden. Trotz das mir aber der letzte Teil der Reihe am besten gefallen hat, kann ich immer noch nicht sagen, dass es das beste Buch der Welt war, da es einfach viel bessere Bücher gibt, so leid mir das auch tut. Ich selbst bin mir auch noch etwas unsicher, was ich von dieser Reihe halten soll, da sie öfters komisch war und ich den Schreibstyle nicht so sehr mochte.  Hätte ich gewusst, das die Reihe so ist, würde ich glaube ich nicht so genau wissen, ob ich sie je gelesen hätte. Man kann die Reihe zwar gelesen haben, aber es ist jetzt auch keine Top Empfehlung. Bewertung: Da dieses Buch besser als der zweite Teil war, aber immer noch nicht so gut wie erhofft, bekommt es von mir 3,75/5 Punkten. Bemerkung: Natürlich möchte ich mich aber bei dem Diana Verlag und dem Bloggerpotal, für die Zusendung dieses Rezensionexemplares bedanken.

    Mehr
  • Rezension "Dangerous Secrets"

    Dangerous Secrets
    naitomia

    naitomia

    02. May 2017 um 17:36

    InhaltAchtung! Es handelt sich hierbei um den 3. Band einer Reihe. Somit kann und will ich keine Spoiler ausschließen. Wenn ihr euch für diese Reihe interessiert schaut doch bei meiner Rezension zu Band 1 HIER vorbei.Die Geschichte von Dallas und Jane geht in die dritte und finale Runde. Immer noch steht ihr Geheimnis - ihre Entführung - im Mittelpunkt der Ereignisse. Denn jetzt häufen sich diverse Gewalttaten gegen Jane.Außerdem sind sich Beide sicher zu wissen, wer die Fäden in der Hand hat. Nur wo ist diese Person?Meine MeinungJetzt endet die Geschichte um das Geschwisterpaar Dallas und Jane. Auch im dritten Teil geht es spannend und vor allem prickelnd weiter. Bevor ich anfing zu lesen, sah ich viele Kommentare auf Instagram, dass dieser Band sehr viel schwächer ist als die vorhergehenden und dass das Ende zu offensichtlich sei.Ich für meinen Teil habe im Moment des Lesens nicht wirklich damit gerechnet, wenn man aber später noch einmal genau darüber nachdenkt, kommt es einen logisch vor.Abschließend kann ich nur sagen, dass es mich dennoch unterhalten, aber nicht vom Hocker gehauen hat.ReihenfazitDie "Secrets" Reihe von J. Kenner klang definitiv spannend, der Klappentext sprach mich sofort an. Der erste Band hielt für mich auch genau das, was er versprach. Leider ließ die Geschichte von Band zu Band nach, sodass ich diese Bücher in die Kategorie "für Zwischendurch" schieben würde. Meine neuen Lieblingsbücher werden sie leider nicht.

    Mehr
  • Das Finale

    Dangerous Secrets
    Books-like-Soulmate

    Books-like-Soulmate

    29. April 2017 um 11:53

    „Dangerous Secrets – (Secrets 3) “ von J. Kenner Preis TB: € 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empf. VK-Preis) Preis eBook: € 8,99 [D] CHF 11,00* (* empf. VK-Preis) Seitenanzahl: ca. 304 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-453-35925-3 Erschienen am 10.04.2017 im Diana Verlag =========================== Klappentext: Alle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist: ein berüchtigter Milliardär, ein verführerischer Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will. Aber ich kenne den wahren Dallas – und der ist mit Leib und Seele mein. Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht. Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit, uns der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen. =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Die Liebe zwischen Dallas und Jane ist stärker als je zuvor. So lange haben sie ihre Leidenschaft im Verborgenen geliebt und ihre dunklen Geheimnisse vor der Außenwelt gehütet. Endlich wollen Sie Ihr Glück genießen. Doch da holt sie ihre Vergangenheit ein, und sie werden brutal auseinandergerissen. Alles deutet darauf hin, dass Dallas Schwester und große Liebe entführt wurde. Für ihn das schlimmste was passieren konnte, gerade jetzt als sie endlich zusammengefunden haben und öffentlich zu ihrer Liebe stehen. Wer steckt dahinter? Wird Dallas herausfinden wer hinter seine und Janes Entführung steckt? Plötzlich sind nicht nur ihre Liebe, sondern auch ihre Leben in Gefahr … =========================== Mein Fazit: Beim Cover ist auch hier wieder ersichtlich, dass es sich um eine Reihe handelt. Nachdem der zweite Teil mit einem gemeinen Cliffhanger habe ich dementsprechend ungeduldig auf das Finale gewartet. Leider muss ich sagen dass meine Erwartungen nicht ganz erfüllt worden sind. Der Schreibstil ist wie von der Autorin gewohnt flüssig. Nach dem Ende von Teil 2 habe ich wesentlich mehr Spannung und Action erwartet. Mir ging die eigentliche Geschichte um die Entführung etwas unter. Vieles kam zu schnell und nicht wirklich überraschend. Das ein oder andere hat sich bereits in den vorherigen Teilen herauskristallisiert. Spannung, Drama und Action was ich nach Ende von Teil 2 erwartet habe, kam hier für mich leider zu kurz. Dennoch merkt man hier besonders die Liebe zwischen Dallas und Jane. Die Liebesgeschichte um die beiden ist für mich absolut überzeugend. Allen Schwierigkeiten zum Trotz kämpfen die beiden für Ihre Liebe. Für mich hat das Finale im Vergleich zu den anderen beiden Teilen etwas geschwächelt. Dennoch spreche ich eine Leseempfehlung aus, da man natürlich wissen möchte wie es weitergeht und das Finale wenn auch mit Schwächen überzeugen kann. 4 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀

    Mehr
  • toller Abschluss!

    Dangerous Secrets
    xxxSunniyxxx

    xxxSunniyxxx

    24. April 2017 um 14:17

    InhaltAlle glauben zu wissen, wer Dallas Sykes ist: ein berüchtigter Milliardär, ein verführerischer Playboy, ein Mann, der alles bekommt, was er will. Aber ich kenne den wahren Dallas – und der ist mit Leib und Seele mein.Wir haben unsere Geheimnisse sorgsam gehütet, uns im Dunkeln unserem Schmerz und unserer Lust hingegeben. Die Arme des anderen waren eine süße Zuflucht.Doch wir können uns nicht länger vor der Wahrheit verstecken. Unsere Masken sind gefallen, und wir sind bereit, uns der Vergangenheit und der Zukunft zu stellen.Meine MeinungNach dem fiesen Cliffhanger im Band 2 "Sexy Secrets" musste ich unbedingt Band 3 haben um zu wissen wie es weiter geht und ich wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil von der Autorin ist wie in den Teilen zuvor locker und flüssig und mitreisend. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen und es hat mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Vor allem war es sehr interessant ein paar kurze Sichtweisen von "der Frau" zu bekommen und wie vernarrt in Dallas ist und wirklich vor nichts zurückschreckt.Dallas und Jane sind mir im laufe der Bände sehr ans Herz gewachsen und fand es toll wie sie sich weiterentwickelt haben und wie sie ihre Beziehung miteinander umgegangen sind. Ich hatte ja immer so eine kleine Vermutung wer dahinter stecken könnte und deswegen dennoch ein wenig überrascht wegen dem Warum und Weshalb. Ich fand diese Story schön abgerundet und es wurde die ein oder andere offene Frage beantwortet was ich sehr schön fand.Wie ich schon sagte hat mich das Buch in seinen Bann gezogen und ich war sehr gespannt wie der Finale Showdown aussehen würde und hatte ein wenig Angst das es vielleicht doch ein wenig langatmig werden könnte, dies war aber nicht so. Es gibt viele spannende Handlungsbögen und wenn man denkt das war es jetzt kommt Zack-Boom der nächste Schlag und man ist im mitten im grandiosen Finale drin.Alles in allem ist dieser 3 Band so gut wie seine Vorgänger. Er ist spannend und fesselnd so das keine Langeweile in der Geschichte vorkommt. Ich bin mehr als begeistert und hoffe es gibt noch mehr solche tolle Geschichten von J.Kenner.

    Mehr
  • Spannendes und Aufschlussreiches Finale der Secrets-Reihe

    Dangerous Secrets
    Sarih151

    Sarih151

    24. April 2017 um 08:20

    Mehr denn je ist sich Dallas sicher den Drahtzieher der schrecklichen Ereignisse, die seine und Janes Vergangenheit geprägt haben, zu finden. Doch seine einizigen Sorgen drehen sich derzeit um Jane, die nach einem Streit weggelaufen ist und anschließend entführt wurde... „Dangerous Secrets“ ist der dritte Band der Secrets-Reihe von J. Kenner und bildet den Abschluss der Story um Jane und Dallas Sykes. Nachdem mir „Sexy Secrets“ so sehr gefallen hat, konnte ich es kaum erwarten den letzten zu beginnen und somit die Reihe zu beenden – natürlich im positiven Sinne. Band drei knüpft unmittelbar an die Geschehnisse und dem spannenden Ende seines Vorgängers an. Doch obwohl ich die Situation, in die sich die Protagonisten befinden, sehr spannungsreich fand, hatte ich zugleich das Gefühl, dass die schnelle Auflösung und somit Rettung der Protagonistin viel zu schnell eintraf. Im Anschluss plätschert die Situation eher vor sich hin, nicht langweilig, aber dennoch ohne mich wirklich ans Buch zu fesseln. Viel eher wurde der große Showdown vorbereitet. Abwechselnd taucht man als Leser dabei in die Gedanken von Jane und Dallas, wie man es auch bereits aus den ersten Teilen kannte, ein. Neu sind dabei jedoch die gelegentlichen Kapitel der mysteriösen Frau, die während des mittleren Teils, einen spannenden und unterhaltenden Effekt haben. Obwohl ich mir dadurch denken konnte, wer diese ominöse Frau ist, war es doch beeindruckend in ihre Gedanken einzutauchen. Ein interessanter Fakt im genau richtigen Maß. Eine Entwicklung der Protagonisten gab es eher im geringeren Maße. Sowohl Dallas als auch Jane treten für ihre Beziehung ein und kämpfen gegen sämtliche Widerstände – Familie inbegriffen. Doch so richtige Spannung tritt erst im letzten Drittel des Buchs auf. Endlich werden dem Leser sämtliche bisher verborgene Details der Entführung erläutert. Diese habe ich als sehr schlüssig empfunden. Nie hätte ich zu Beginn gedacht, welche weitreichende Konsequenzen die Sykes-Entführung mit sich bringen würde. Auch wenn Band drei kein „explosives“ Finale bietet, habe ich mich dennoch gut unterhalten gefühlt. Für mich ein Ende, das sich zwar gelegentlich in die Länge zieht, dennoch aber spannend und interessant ist und einen guten Abschluss bildet. Ich vergebe 4 von 5 Sterne.

    Mehr
  • weitere