Deep Love

von J. Kenner 
4,1 Sterne bei40 Bewertungen
Deep Love
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (34):
STEFANIE608s avatar

Gelungener Reihenauftakt mit weniger Erotik als erwartet

Kritisch (1):
Blubb0butterflys avatar

Ich habe mehr erwartet.

Alle 40 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Deep Love"

Liebe hat immer ihren Preis ...
Der Fotograf Wyatt steht kurz vor dem großen Durchbruch. Alles, was ihm fehlt, ist das perfekte Model als Herzstück für seine kontroverse, sexy Ausstellung. Die leidenschaftliche Tänzerin Kelsey braucht diesen Auftrag, um eine alte Schuld wiedergutzumachen – auch wenn es bedeutet, mit dem Mann zusammenzuarbeiten, dem sie schon einmal gefährlich nahe gekommen ist. Doch dann stellt Wyatt eine Bedingung: Kelsey kriegt den Job nur, wenn er die komplette Kontrolle hat – bei Tag und auch bei Nacht ...
Band 1 der Deep-Serie
Noch nicht genug von J. Kenner? Entdecken Sie auch das kostenlose E-Book »Das große J. Kenner Fanbuch«!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783453359659
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:352 Seiten
Verlag:Diana
Erscheinungsdatum:10.04.2018

Videos zum Buch

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,1 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne23
  • 3 Sterne5
  • 2 Sterne1
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    STEFANIE608s avatar
    STEFANIE608vor einem Monat
    Kurzmeinung: Gelungener Reihenauftakt mit weniger Erotik als erwartet
    Gelungener Reihenauftakt

    In dieser Geschichte treffen wir auf Kelsey, die dringend Geld für ihren Bruder benötigt und daraufhin auf Wyatt ihren Ex Freund von vor 12 Jahren trifft. Damals ist sie einfach spurlos aus seinem Leben verschwunden und die Verletzung sitzt tief, aber die Anziehung ist noch immer zu spüren.

    Ich hatte hier eigentlich wie von J.Kenner gewohnt, einen erotischen Roman erwartet, aber ich wurde überrascht. In dieser Geschichte geht es mehr um die Gefühle und Vergangenheitsbewältigung und das sich wieder Annähern der Charakteren. Und das hat sie wunderbar umgesetzt mit ihren lockeren und flüssigen Schreibstil.Es gibt auch erotische Szenen aber die stehen nicht im Vordergrund.

    Die Geschichte wird aus beiden perspektiven erzählt und es gibt Rückblicke in die Vergangenheit und das hat mir sehr gefallen, so kann man sich besser in die Protagonisten hineinfühlen.

    Ich freue mich schon darauf den 2.Teil der Reihe zu lesen und gebe hier eine klare Leseempfehlung und 4/5 Sternen.

    Vielen Dank an den Diana Verlag und das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar.

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    Aksis avatar
    Aksivor 2 Monaten
    Interessanter Auftakt

    Worum geht´s?

    Als Kelsey auf die Schnelle fünfzehntausend Dollar auftreiben muss, lässt sie sich auf einen Job ein, den sie eigentlich nicht machen will. Ihr neuer Arbeitgeber Wyatt weckt nicht nur alte Erinnerungen, sondern entfacht eine Leidenschaft, die bereits in der Vergangenheit zu Problemen führte. Wird Kelsey den Job durchziehen und Wyatt widerstehen können?

    Meine Meinung

    "Deep Love" ist der erste Band der „Deep“-Serie von J. Kenner. Ich wollte dieses Buch lesen, weil ich schon einiges von der Autorin gelesen habe und auf ihre neue Reihe gespannt war.  

    Kelsey Draper ist eine leidenschaftliche Tänzerin. Als sie noch ein Kind war, war ihr Vater sehr streng zu ihr, weshalb Kelsey ihren Traum aufgeben musste. Heute arbeitet sie als Lehrerin und bereut es, ihre Ziele nicht verfolgt zu haben. Zu ihrem Bruder Griffin hat Kelsey einen guten Draht, weshalb sich die beiden sehr nahestehen. Ich mochte Kelsey, weil sie aufgrund ihrer Schüchternheit oft nicht merkt, wie anziehend sie auf andere Menschen wirkt. Außerdem ist sie eine ehrliche und fürsorgliche junge Frau, die leider von ihrem Vater zu sehr unter Druck gesetzt wurde.

    Wyatt Royce ist nicht nur talentiert, sondern ist ein Fotograf mit Leib und Seele. Seine Großmutter ist eine berühmte Persönlichkeit in Hollywood, weshalb Wyatt eine Menge Türen offenstehen. Dies will er aber auf keinen Fall ausnutzen und versucht, auf eigene Faust berühmt zu werden. Er will, dass Menschen ihn aufgrund seiner Arbeit wertschätzen und nicht, weil er der Enkel eines Stars ist. Genau diese Bodenständigkeit war mir an Wyatt sehr sympathisch. Er versucht bereits seit seiner Kindheit, nicht abzuheben und soweit es geht, normal zu bleiben.  

    Der Schreibstil sorgt für ein angenehmes Leseerlebnis und besonders die ersten zwei Drittel des Buches sind sehr spannend, nämlich als die beiden Protagonisten versuchen, die ganzen Missverständnisse zu klären, die für ihre Trennung sorgten. Es gibt Zeitsprünge in die Vergangenheit und man erfährt, weshalb Wyatt und Kelsey sich vor zwölf Jahren aus den Augen verloren haben. Gegen Ende wird der Ausgang der Geschichte jedoch vorhersehbar und die Spannung lässt meiner Meinung deutlich nach, was ich sehr schade fand, da der Anfang des Buches mich total mitgerissen hat.


    Fazit

    Auch wenn „Deep Love“ zum Ende nachgelassen hat, hat mir dieses Buch besser gefallen, als alles andere, was ich von J. Kenner bis jetzt gelesen habe, als da wären die „Stark“- und die „Wanted“-Reihe. Besonders die erste Hälfte des Buches strotzt vor Spannung und man will den Geheimnissen der Vergangenheit auf den Grund gehen. Ich freue mich auf den zweiten Teil der Reihe, in dem es um Wyatts Freund geht. 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    mia0503s avatar
    mia0503vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Unspektakulär
    Unspektakulär

    Eigentlich bin ich ja ein Fan von Lockerheit und romantischen Klischees, doch man kann es auch übertreiben und dafür ist dieses Buch ein Paradebeispiel. In all den Jahren, habe ich erst ein paar Mal Geschichten gelesen, die derart vorhersehbar waren aufgrund der skurrilen Menge an Klischees. Man könnte tatsächlich kein Kapitel lesen, ohne schon im Vorfeld zu wissen, was ungefähr passieren würde. Das hat, wie man es sich wahrscheinlich schon denken kann, einen Großteil der Spannung zerstört. Zusätzlich kam noch hinzu, dass die Wendungen einfach nicht den gewünschten Effekt hatten und alles langweilig gewirkt hat zwischenzeitlich.
    Gerettet hat dieses Buch dann nur noch die total sympathischen Hauptcharaktere, die durch den eigenen Schreibstil zum Leben erweckt wurden. Denn weil der Leser mit den Figuren mitfühlen konnte, wollte er auch wissen wie es aus geht, trotz des mehr als bloß schrecklichen Aufbaus.
    Dieser sah nämlich in etwa so aus: der Anfang ging bis zu drei Viertel des Buches; ein Kapitel Mittelteil; der Rest war äußerst vorhersehbarer Schluss.
    Ich muss außerdem leider sagen, dass auch die eigentlich ziemlich gute Idee der Autorin, nicht sehr gut umgesetzt wurde. Was für mich persönlich echt schade und eine große Enttäuschung war.
    Charaktere: 5/10 Punkten
    Schreibstil: 7/10 Punkten
    Humor: 7/10 Punkten
    Aufbau: 3/10 Punkten
    Spannung: 7/10 Punkten
    Umsetzung: 4/10 Punkten
    Klischees: 4/10 Punkten
    Schluss: 4/10 Punkten
    Wendungen: 4/10 Punkten
    Verständnis: 6/10 Punkten
    Gesamt: 51/100 Punkten
    2,55 Sterne

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    V
    verena1995vor 3 Monaten
    Kurzmeinung: Schöne Reihe mit kleinen Schwächen.
    Schöne neue Reihe

    Wyatt möchte als Fotograf groß rauskommen, in paar Wochen möchte er seine Bilder ausstellen, dazu benötigt er passende Model, die für seine Bilder Model stehen, herbei handelt es sich aber nicht um normale Bilder, sondern eher eine Art Aktbilder, erotische Bilder. Abschließend für seine Ausstellung sucht er noch ein passendes Model als „Highlight“, er hat dabei eine genaue Vorstellung, bisher aber nicht das die richtige Person dazu gefunden. In seinem Atelier trifft er daraufhin Kelsey, eine alte Bekannte, Kelsey sucht dringt ein Job, da sie die Behandlung ihres kranken Bruders finanzieren muss. Beide kennen sich schon, Wyatt und Kelsey haben sich vor 12 Jahren in einem Golfclub kennen gelernt, Wyatt glaubt nicht an die Zuverlässigkeit von … er denkt einfach nicht das sie die richtige für den Job ist, schlussendlich will ihn Kelsey vom Gegenteil überzeugen und lädt in einen Nachtclub ein, um ihn von ihren Qualitäten als Model zu überzeugen, die Differenzen aus der Vergangenheiten stehen immer noch zwischen ihnen, Wyatt stellt ihr ein Ultimatum, wenn sie den Job unbedingt will, dann muss sie sich als ein Model und Geliebte in seinem Bett für ihn öffnen.

    Nach vielem hin und her entscheidet sich Kelsey für den Job bei Wyatt, um die Behandlung von ihrem Bruder zu Bezahlen. Beide kommen sich wieder näher, reden auch über die Vergangenheit, so erfährt auch Wyatt war an den Abend vor 12 Jahren passiert und warum Kelsey so überstürzt verschwunden ist. Auch Kelsey erfährt von ihm, wie es im vor 12 Jahre ergangen ist und warum er seinen eigentlichen Familiennamen abgelegt hat. Beiden stehen immer wieder Hindernisse im Weg. Am Schluss können sie die geplante Ausstellung verwirklichen, sodass diesen ein riesen Erfolg wird.

     

    Mir hat das Buch gut gefallen, an manchen Stellen hat mir aber irgendwie etwas gefehlt, das Ende kam irgendwie auch ein etwas abrupt und vorhersehbar. Aber im Großen und Ganzen eine gute Geschichte von J. Kenner, auch wenn mir die Reihe mit Nikki und Damien deutlich besser gefallen hat, werde aber auf jeden Fall auch den 2. Teil der Reihe lesen.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    B
    booksaremyfirstlovevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine tolle Liebesgeschichte
    Die Liebe ist unberechenbar

    Wyatt ist Fotograf und steht kurz vor seinem großen Durchbruch. In wenigen Wochen wird er seine erste Ausstellung eröffnen, hierfür fehlen ihm jedoch noch ein paar besondere Fotos. 

    Kelsey ist eine leidenschaftliche Tänzerin und benötigt dringend Geld um ihrem Bruder zu helfen und eine alte Schuld zu begleichen. Als sie zu dem Casting geht, steht sie überraschend Wyatt gegenüber, ihrer großen Jugendliebe, die sie seit 12 Jahren nicht mehr gesehen hat und die damals kein gutes Ende genommen hat. 

    Dieses Buch hat mich wirklich überrascht. Ich hätte nicht erwartet, dass sich eine so schöne Liebesgeschichte hinter dem Einband verbergen würde. 
    Die Kapitel behandeln abwechselnd die Gegenwart und die Vergangenheit. Stückchenweise erfährt man wie sie die Protagonisten sich als Jugendliche ineinander verliebten, einen Sommer miteinander verbrachten und wie diese Liebe letztendlich beendet worden ist. Kelsey und Wyatt, beide inzwischen Ende 20, trauern noch immer einander hinterher und es kommen eine Menge Gefühle auf, sobald sie sich unerwartet gegenüber stehen. 
    Es ist erfrischend zu lesen, wie sie ihre Beziehung als unschuldige Kinder begonnen haben und sich jetzt als Erwachsene nichts sehnlicher wünschen als diese wieder aufleben lassen zu können. 
    Natürlich nicht ohne ein gewisses Drama.. 

    Kelsey als Hauptperson, ist eine eher introvertierte Frau, die von Wyatt und durch die gegebenen Umstände immer wieder dazu getrieben wird aus sich herauszubrechen. Eine Entwicklung, die ihr wirklich gut zu tun scheint. 
    Wyatt dagegen ist ziemlich extrovertiert, vor allem bei seinen Fotos weiß er was er will und hat auch keine Scham seine erotischen Vorstellungen umzusetzen. 

    Die Thematik des Buches hat mich erst vermuten lassen, es handle sich um eine Adaption von einer berühmten sexlastigen Trilogie, aber zu meiner großen Erleichterung und Überraschung stehen in diesem Buch wirklich die ganz großen Gefühle im Mittelpunkt. 
    Es hat mir wirklich sehr gut gefallen und ich freue mich schon auf den zweiten Teil! 

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kaylies avatar
    Kaylievor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Berührend und wunderschön.
    Verliebt <3

    Der neue J.Kenner. Wie oft ich das jetzt schon geschrieben habe… Ich liebe diese Autorin und lese alles, was ich kriegen kann. Ihr schreibstil ist immer wieder fesselnd und schafft es mich als Leser zum Träumen zu bringen.

    Das Cover ist gut gewählt und lässt den Leser neugierig.

    Kelsey hat angefangen ihr Leben zu leben. Ihre Vergangenheit gut in eine Kiste gepackt, macht sie jetzt ihr Ding. Für ihren kleinen Bruder jedoch würde sie alles aufs Spiel setzten und sogar ihr letztes Hemd geben. Das bringt sie dazu einen Jo anzunehmen, bei dem sie dieses wirklich ablegen muss.  Doch das ist nicht alles, sie trifft auf Wyatt und plötzlich ist die ganze Vergangenheit wieder da.

    Diese Geschichte hat mein Herz berührt. Am Anfang habe ich einige Kapitel gebraucht mich in diese Geschichte einzufinden. Nachdem ich aber den Schwung hatte, las sich dieses Buch einfach unheimlich gut. Die Geschichte zwischen Wyatt und Kelsey ist spannend, emotional und voller Gefühl.

    J.Kenner hat es wieder einmal geschafft eine neue Welt zu erschaffen und doch alte Figuren wieder einfließen zu lassen. In diese Geschichten einzutauchen, ist wie nach Hause zu kommen.

    Ich freue mich unglaublich auf den zweiten band dieser neuen wundervollen Reihe.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    niknaks avatar
    niknakvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: gelungener Auftakt zu einer neuen Reihe mit viel Gefühl und knisternder Erotik
    Wenn dich die Liebe aus der Vergangenheit nicht loslässt ...

    Inhalt:
    (Klappentext)
    Liebe hat immer ihren Preis ...
    Der Fotograf Wyatt steht kurz vor dem großen Durchbruch. Alles, was ihm fehlt, ist das perfekte Model als Herzstück für seine kontroverse, sexy Ausstellung. Die leidenschaftliche Tänzerin Kelsey braucht diesen Auftrag, um eine alte Schuld wiedergutzumachen – auch wenn es bedeutet, mit dem Mann zusammenzuarbeiten, dem sie schon einmal gefährlich nahe gekommen ist. Doch dann stellt Wyatt eine Bedingung: Kelsey kriegt den Job nur, wenn er die komplette Kontrolle hat – bei Tag und auch bei Nacht...


    Cover:
    Mir gefällt das Cover sehr gut. Es wirkt sehr edel und ansprechend auf mich. Das Cover der Printausgabe ist etwas ganz Besonderes, da verschiedene Texturen darin verarbeitet sind. Der Hintergrund ist glatt und glänzend, wie man es auch von manch anderen Büchern gewohnt ist. Die Rose jedoch ist aus einem matten Material, das sich anders anfühlt als der Rest. Dadurch hebt sie sich ab und wird noch mehr in den Fokus gerückt. Pink ist eigentlich eine sehr intensive und auffällige Farbe. In diesem Fall unterstützt die Farbe die Schlichtheit des Covers, macht es jedoch zu etwas ganz Besonderem.

    Mein Kommentar:
    Dies ist mein erstes Buch welches ich von der Autorin J. Kenner gelesen hatte und es ist ein wunderbarer Auftakt zu einer neuen Serie.

    Der Schreibstil ist flüssig und man ist sofort ohne lange Einleitung mitten im Geschehen. Durch die einfache Sprache fliegen die Seiten nur so dahin. Ich konnte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen, da es mich richtig gepackt hat und ich immer wissen wollte, was als nächstes passiert.

    Die Geschichte ist abwechselnd aus Wyatts und Kelseys Sicht geschrieben und so bekommt man einen sehr guten Einblick in die Sichtweise der beiden Hauptprotagonisten. Sie wirken sehr authentisch und ihre Gefühle und Emotionen kommen super zum Ausdruck. Der Leser kann sich gut in beide hineinversetzen und fiebert mit ihnen mit. Auch die Nebencharaktere sind gut in die Geschichte eingebunden und auch auf ihre Weise gut dargestellt. Sie passen hervorragend in das Gesamtkonzept der Geschichte.

    Kelsey ist sehr schüchtern, was auch durch ihre Vergangenheit bedingt ist, und dennoch versucht sie langsam aus sich herauszugehen und sich dem Leben zu öffnen. Diese Entwicklung kann man als Leser toll nachvollziehen und miterleben.
    Wyatt hingegen ist eine starke Persönlichkeit und er weiß genau was er will. Auch bei seiner Arbeit als Fotograf gibt er sich nicht zufrieden, bis er das perfekte Model gefunden hat, dafür hat er zu viel Ehrgeiz, welchen er auch an den Tag. Beide sind eigentlich ganz verschiedene Charaktere und dennoch können sie sich gegenseitig unterstützen, bis sie die Vergangenheit wieder einholt. Aber mehr dazu im Buch.

    Mir hat besonders gut gefallen, dass die Emotionen so klar dargestellt werden. So geht es in dieser Geschichte nicht nur um Liebe, sondern auch um Vertrauen und Verrat in einer Beziehung. Dafür sind auch kurze Einblicke in die Vergangenheit gekonnt ins Geschehen eingebaut und man erfährt was sich vor 12 Jahren bei ihrer ersten Begegnung abgespielt hat.
    Doch auch in der Gegenwart hat das Buch einiges zu bieten. Es kommt immer wieder zu einer Wendung, wodurch das Buch spannend bleibt.

    Dieses Buch enthält auch einige erotische Szenen, welche sehr gefühlvoll und schön beschrieben wurden. Als Leser kann man sich dabei einfach zurücklegen und genießen. Dabei bemerkt man das Knistern zwischen den beiden sehr gut.

    Mein Fazit:
    Ein wirklich gelungener Auftakt zu einer neuen Serie, bei der der Leser schon hart auf den nächsten Band wartet. Diese Serie hat mich richtig in ihren Bann gezogen.

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak

    Kommentieren0
    7
    Teilen
    Blubb0butterflys avatar
    Blubb0butterflyvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Ich habe mehr erwartet.
    „Deep Love“ von J. Kenner

    Eckdaten
    Band 1
    Roman
    Diana Verlag (Verlagsgruppe Random House)
    ISBN: 978-3-453-35965-9
    9,99 €
    Deep-Serie
    Übersetzung: Emma Ohlsen
    2018
    352 Seiten + 12 Seiten Leseprobe „Deep Passion“ (Band 2) der Autorin + 2 Seiten Buchvorstellungen der Autorin

    Cover
    Es wirkt geheimnisvoll. Auch durch die unterschiedliche Textur, was für mich völlig unerwartet kam.

    Inhalt
    Der Fotograf Wyatt steht kurz vor dem großen Durchbruch. Alles, was ihm fehlt, ist das perfekte Model als Herzstück für seine kontroverse, sexy Ausstellung. Die leidenschaftliche Tänzerin Kelsey braucht diesen Auftrag, um eine alte Schuld wiedergutzumachen – auch wenn es bedeutet, für den Mann zu arbeiten, dem sie schon einmal gefährlich nahe gekommen ist. Doch dann stellt Wyatt eine Bedingung: Kelsey bekommt den Job nur, wenn er die komplette Kontrolle hat – bei Tag und bei Nacht…

    Meinung
    Ich kannte die Autorin vorher nicht, nur vom Hörensagen, aber ich hatte noch nie etwas von ihr gelesen. Doch der Klappentext klang sehr interessant und mega spannend, sodass ich es lesen wollte. ^^
    Wyatt ist ein Fotograf und man sagt Künstlern gerne nach, dass sie etwas eigen sind. So ist es Wyatt auch, aber Kelsey scheint mehr als nur eine Muse für ihn zu sein, vor allem auch aufgrund ihrer gemeinsamen Vergangenheit, die nicht ganz so glimpflich ausgegangen ist.
    Kelsey ist eine Tänzerin und geht beim Tanzen völlig auf und wird zu einer anderen Person. Doch leider scheint das Leben es nicht wirklich gut mit ihr zu meinen. Ganz anders als bei Wyatt.
    Es ist z.T. amüsant, den Wiederaufbau ihrer Beziehung zu verfolgen, aber es war nicht wirklich fesselnd. Es liest sich zwar gut und die Seiten fliegen nur so dahin, aber das auch nur, weil an einigen Stellen die Handlung langweilig war. Es war insgesamt in Ordnung, aber nichts Weltbewegendes oder Spannendes. Ich hatte mir mehr von dem Buch versprochen.

    ❤❤,5 von ❤❤❤❤❤

    Kommentieren0
    12
    Teilen
    steffis_bookworlds avatar
    steffis_bookworldvor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Wunderschöne Mischung aus unschuldig und erotisch.
    Band 1 der Reihe

    Wenn es eine Autorin gibt, die mich schon seit Jahren begleitet und die mich immer wieder aufs neue begeistern kann...dann ist es Julie Kenner! Ich liebe jedes ihrer Bücher, und mit der Geschichte von Wyatt und Kelsey hat sie wieder genau meinen Nerv getroffen. Denn Bücher, in denen es um eine zweite Chance in Sachen Liebe geht, kann ich einfach immer lesen.

    Jeder große Künstler braucht eine Muse. Doch leider fehlt Wyatt, der kurz vor seiner ersten großen Ausstellung steht, genau diese Muse. Dabei hängt für ihn so viel an dieser Vernissage ab. Denn mit ihr hat er nicht nur die Chance, sich als Künstler zu beweisen, sondern auch aus dem Hollywood-Schatten seiner Familie zu treten. Als Kelsey in sein Studio stolpert, weiß Wyatt sofort, dass sie genau die Frau ist, nach der gesucht hat. Die perfekte Mischung aus erotisch und unschuldig. Allerdings haben die beiden eine gemeinsame Vergangenheit, die ihre Zusammenarbeit schwierig gestalten könnte. Können die beiden es schaffen ohne das ihre Gefühle ihnen ihm Weg stehen?

    Endlich, ist es Julie Kenner gelungen, meinen Fluch mit den Protagonistinnen zu brechen. Ich kann momentan wirklich zu kaum einer der weiblichen Heldinnen in Büchern eine Verbindung aufbauen. Doch bei Kelsey und ihrer absolut liebenswürdigen und zurückhaltenden Art ist ihr das ganz schnell gelungen. Auch das sie in der Vergangenheit so viel durchmachen musste, hat mein Mitgefühl für sie geweckt. Und ja, ihren Vater hätte ich am liebsten eine runter gehauen. Denn durch dieses Arschloch, ist Kelsey zu einer Frau geworden, die sie so nie geworden wäre. Und brauchte erst Wyatt um aus ihrer Welt auszubrechen.

    Und ja, genau deswegen liebe ich Wyatt auch. Er ist natürlich der Prototyp des sexy Protagonisten, etwas anderes kann man bei Julie auch gar nicht erwarten. Aber hinter seiner Anfangs eher kalten und harten Fassade, steckt ein so leidenschaftlicher Mann, unglaublich. Ich fand es großartig, wie sehr er seine Fotografie liebt und mit wie viel Herzblut er in diese Ausstellung steckt. Also für mich gibt es kaum etwas was mich mehr anzieht, als ein Mann der weiß was er will und seine Leidenschaft so rigoros verfolgt. Aber natürlich hat mich nicht nur seine Liebe zur Fotografie so von ihm überzeugen können, sondern auch, dass er endlich mal ein Mann war, der nicht nur hinter einem One-Night-Stand her war. Sondern er wollte von Anfang an eine Beziehung mit Kelsey. Und das war wirklich erfrischend.

    Ich habe die beiden zusammen absolut geliebt. Diese Mischung aus unschuldiger Jugendliebe und erotischer neue entfachter Liebe. Man hat den Funken zwischen den beiden wirklich spüren können. Und das habe ich, besonders in den letzten Büchern die ich gelesen habe, vermisst. Oh ja, die beiden zusammen haben mir wirklich gefallen. Nur das die Liebesgeschichte am Ende etwas zu sehr gerafft wurde, hat mich etwas gestört. Das hätte man, meiner Meinung nach, noch etwas weiter ausbauen können.

    Alles in allem ist Deep Love ein Buch, welches wunderbar den Drahtseilakt zwischen Vergangenheit mittels Flashbacks und der Zukunft geschafft hat. Und mich dabei mit seiner so unglaublich unschuldigen und erotischen Geschichte begeistert hat. Also ich warte jetzt definitiv nur noch auf das zweite Buch, und hoffe, dass es an Deep Love anknüpfen kann.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    SarahDenises avatar
    SarahDenisevor 4 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Liebesgeschichte zwischen Missverständnissen und unglücklichen Umständen... sehr schön geschrieben!
    Man kann versuchen die Vergangenheit zu vergessen, aber die Vergangenheit vergisst nicht...

    Kelsey und Wyatt lernten sich in einem Sommer vor 12 Jahren kennen und verliebten sich, trotz aller Umstände die dagegen sprachen, sie genossen die gemeinsame Zeit. Allerdings war ihr kleines Glück nur von kurzer Dauer, denn eine Nacht änderte alles...

    Kelsey ist mittlerweile eine junge Frau und arbeitet als Vorschullehrerin, im Sommer jedoch gibt sie Unterricht als Tanzlehrerin für Kinder oder als Zumbalehrerin für Frauen. Ihren eigentlichen Traum als Tänzerin Karriere zu machen hat sie bereits früh aufgegeben, denn sie hat nur noch ein Ziel, ihrem Bruder ein besseres Leben zu ermöglichen. Doch dafür benötigt sie 15.000 Dollar.

    Wyatt hat bereits sein Leben lang mit dem Erfolg seiner Familie zu kämpfen. Seine Großmutter die Hollywood-Berühmtheit überhaupt, seine Mutter schreibt Drehbücher und seine Schwester ist eine erfolgreiche Star-Köchin. Wyatt ist Fotograf aus Leidenschaft, aber möchte Erfolg auf Grund seiner Bilder haben und nicht auf Grund seines Namens. Daher hat er sich ein Pseudonym zugelegt und nun steht er kurz vor dem Durchbruch, allerdings benötigt er noch das eine, bestimmte Model, ansonsten könnte seine Karriere beendet sein....

    Das ausgerechnet die Geldnot von Kelsey und die Ausstellung von Wyatt die beiden wieder nach Jahren zusammenführen hätte keiner erwartet. Aber kann dies klappen?

    Die Vergangenheit hat beide sehr verletzt und wie sehr die Vergangenheit mit Kelseys Geldnot verknüpft ist, ahnt Wyatt noch nicht...

    Beide sind noch tief verletzt von diesem einen Sommer, kann dieser Deal klappen?

    Können Wyatt und Kelsey die Vergangenheit besiegen?

    Ich habe bereits mehrere Bücher von J. Kenner gelesen und liebe sie alle, daher habe ich mich sehr gefreut, dieses Buch lesen zu können und es hat mich nicht enttäuscht!

    Die Geschichte von Kelsey und Wyatt ist voller Geheimnisse, Missverständnissen und unglücklichen Umständen. Allerdings sehen Kelsey und Wyatt die Wahrheit zu Anfang gar nicht, da sie einfach nur überrascht und schockiert sind, sich wieder zu sehen.

    Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe mit beiden mitgefiebert und gehofft, dass es diesmal besser endet, als in diesem einen Sommer vor 12 Jahren!

    Der Schreibstil der Autorin ist einfach schön und leicht. Ihre Bücher lassen sich flüssig lesen und man findet direkt einen guten Einstieg ins Buch.

    Wer bereits Bücher von ihr gelesen hat, wird auch dieses mögen und ein Wiedersehen mit Protagonisten aus den anderen Büchern gibt es auch :-)

    Das Buch hat mir wirklich gut gefallen, aber ihre andern Büchern haben mir tatsächlich noch einen ticken besser gefallen, daher gibt es einen kleinen Abzug.

    Aber ansonsten kann ich nur sagen: lesen, lesen, lesen!

    Kommentieren0
    0
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks