J. L. Berg Warte nicht für immer

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(1)
(1)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Warte nicht für immer“ von J. L. Berg

Vor Jahren hat Clare Murray ihren Ehemann Ethan durch eine schwere Krankheit verloren. Sein letzter Brief an sie liegt noch immer ungeöffnet in ihrem Nachttisch. „Wenn du bereit bist“ steht in seiner markanten Handschrift auf dem Umschlag, und Clare fragt sich seit Jahren: Bereit wofür? Ethan war alles für sie, und ein Leben ohne ihn bedeutet für sie ein Leben ohne Liebe. Bis sie eines Tages dem charmanten Kinderarzt Logan Matthews begegnet. Ehe Clare sich's versieht, hat Logan ihr Herz erobert. Aber kann sie sich von Ethan endgültig verabschieden? Ein weiterer Schicksalsschlag lässt ihr keine Zeit zu überlegen, und Clare muss erkennen, dass man erst dann wirklich bereit ist, wenn man für die Liebe alles riskieren würde …

Ein schönes, emotionales Buch.

— MsChili
MsChili

Schöne Geschichte mit einigen Schwächen

— SylviaRietschel
SylviaRietschel

Im Buch gehts um den Verlust einer großen Liebe und das weiterziehen um eine neue Liebe zu finden.

— xxxSunniyxxx
xxxSunniyxxx
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine emotionale Geschichte, die mich berührt hat

    Warte nicht für immer
    MsChili

    MsChili

    03. November 2016 um 12:18

    "Warte nicht für immer" von J.L. Berg ist im August 2016 im Egmont LYX Verlag erschienen.Clare muss ihre 4-jährige Tochter Maddie alleine groß ziehen, denn ihr Mann Ethan ist gestorben. Er hat sie allein zurück gelassen, nur mit einem Brief mit dem Hinweis: Wenn du bereit bist. Doch wann ist Clare bereit? Und für was?Dann stürzt Maddie und Clare trifft im Krankenhaus auf den charmanten Arzt Logan. Doch Logan ist tief in seinem inneren verunsichert. Kann Clare loslassen?Ich habe mal wieder ein seichteres Buch lesen wollen und kein Fantasy oder Thriller. Und da ist man hier schon an der richtigen Stelle. Für mich persönlich ist die Geschichte emotional, dramatisch und auch fesselnd, auch wenn für mich eine zeitlang die erotischen Szenen überhand genommen haben. Die hätten gerne gekürzt oder nicht so genau beschrieben werden können. Das hat für mich nämlich nicht zum Rest des Buches gepasst. Auch die Wendung war für mich irgendwann klar und leider nicht mehr überraschend. Dennoch hat mich das Buch gut unterhalten und ich fand es toll, wie Clare das alles gemeistert hat, und ihre beste Freundin war für mich auch ein toller Charakter, von der ich gerne noch mehr erfahren hätte.Alles in allem ein schönes Buch, das man mal so lesen kann.

    Mehr
  • ღRezension zu >Warte nicht für immer< von J. L. Bergღ

    Warte nicht für immer
    SylviaRietschel

    SylviaRietschel

    13. September 2016 um 10:11

    Der Einstieg in dieses Buch fiel mir sehr leicht. Die Emotionen waren greifbar, wodurch ich mich in beide Protagonisten sehr gut hineinversetzen konnte. Ich konnte mit Clare mitfühlen und denke, dass jeder, der schon einmal jemanden wegen dieser Krankheit verloren hat, ihre Gefühle verstehen kann. Sie meistert ihr Leben jedenfalls großartig! Die Autorin hat ihre innere Zerrissenheit toll beschrieben und ich konnte mich gut in Clare hineinversetzen.Auch Logan habe ich sofort gemocht. Er versprach ein vielschichtiger und interessanter Charakter zu werden, der natürlich ordentlich Drama und Leidenschaft in die Geschichte bringen würde. Die Entwicklung der Beziehung zwischen Clare und Logan war schön mit zu verfolgen. Ich habe mit ihnen gelitten, mich mit ihnen gefreut und fand es einfach fantastisch, wie selbstverständlich sich Logan in das Leben der kleinen Familie eingefügt hat.Aber leider verlor das Buch genau an dieser Stelle für mich den Reiz. Logan war mir trotz seiner Selbstzweifel irgendwie einfach zu glatt. Er hat viele Ecken und Kanten versprochen, doch die haben mir gefehlt. Auch der Bruch in der Beziehung zu Clare war mir zu künstlich, zu gezwungen. Mir kam es so vor, als bräuchte die Autorin an dieser Stelle dringend einen dramatischen Wendepunkt, aber ich konnte mich damit nicht richtig anfreunden. Ich muss leider auch sagen, dass mir trotz der vielen Emotionen irgendwie einfach die Chemie zwischen den beiden gefehlt hat. Ihre Beziehung war für mich nicht leidenschaftlich und authentisch genug. Ja, sicher. Die Liebesgeschichte ist wunderschön, rührend, emotional und wunderbar, aber mir fehlte da dennoch das gewisse Etwas. Vielleicht ist es Meckern auf hohen Niveau, aber ich fand auch das Verhalten der kleinen Maddie für eine Vierjährige ziemlich erwachsen. Ich kenne kein vierjähriges Mädchen, das so spricht und sich so benimmt... Mag sein, dass ich da mit meiner Meinung allein bin, aber mich hat das Buch leider einfach nicht umgehauen.Fazit:„Warte nicht für immer“ ist ein schönes, emotionales Buch, das sich mit einem rührenden Thema auseinandersetzt. Doch leider hat mir hier das gewisse Etwas gefehlt. Die Figuren waren für mich zu glatt, zu starr und auch der Konflikt, der im Laufe der Geschichte entstand, hat sich für mich gezwungen angefühlt. Deshalb kann ich diesem Buch leider nur 3 von 5 Leseeulen geben.Sylvia von Bücher ღ weil wir sie lieben

    Mehr
  • Eine sehr berührende Geschichte

    Warte nicht für immer
    xxxSunniyxxx

    xxxSunniyxxx

    27. August 2016 um 21:55

    Zum Inhalt:Vor Jahren hat Clare Murray ihren Ehemann Ethan durch eine schwere Krankheit verloren. Sein letzter Brief an sie liegt noch immer ungeöffnet in ihrem Nachttisch. "Wenn du bereit bist" steht in seiner markanten Handschrift auf dem Umschlag, und Clare fragt sich seit Jahren: Bereit wofür? Ethan war alles für sie, und ein Leben ohne ihn bedeutet für sie ein Leben ohne Liebe. Bis sie eines Tages dem charmanten Kinderarzt Logan Matthews begegnet. Ehe Clare sich's versieht, hat Logan ihr Herz erobert. Aber kann sie sich von Ethan endgültig verabschieden? Ein weiterer Schicksalsschlag lässt ihr keine Zeit zu überlegen, und Clare muss erkennen, dass man erst dann wirklich bereit ist, wenn man für die Liebe alles riskieren würde -Meine Meinung:Ich habe dieses Buch gerade beendet und bin hin und hergerissen.Im Buch gehts um den Verlust einer großen Liebe und das weiterziehen um eine neue Liebe zu finden.Zuerst dachte ich, das es ziemlich erdrückend sein könnte und die Trauer sehr in Vordergrund sein würde, dies war aber nicht so. Es war eine gute Mischung aus Vergangenheit und Zukunft.Es fängt damit an das Clare mit ihrer Tochter Maddie ins Krankenhaus kommt, mit einem vollgekotztem Outfit, und das sie sich sehr große Sorgen um ihre Tochter macht und dort auf den Arzt Logan trifft der ihre Tochter behandelt. Ich als Mutter kann dies sehr gut verstehen das ein Kind der Mittelpunkt eines Lebens ist und das man sich wirklich sorgen macht wenn es hinfällt, dies hab ich erst kürzlich gehabt und hab wirklich mitgelitten.Clare ist mir von anfang an symphatisch mit ihrer Art, wie sie trotz diesem harten Verlust weitergemacht hat und sich bis dahin ihr Leben gemeistert hat als alleinerziehende Mutter.Logan ist ein Frauenheld, der von sich aus sagt das er nicht fähig ist zu lieben, auch ihn hab ich ins Herz geschlossen. Wegen seiner Vergangenheit hat auch er schwer zu kämpfen. Nach und nach lässt er seine Kalte Seite fallen und man lernt ihn sehr gut kennen und versteht ihn,auch schön fand ich es wie er mit Maddie umgeht das er einfach hin und weg von der kleinen Prima Ballerina war.(Sie verzaubert wirklich jeden♥)Für mich hätten Logan und Clare nicht besser zusammen passen können und wie es mit beiden ausgeht und was da für Hürden noch auf sie zukommen müsst ihr selbst herrausfinden ;)Natürlich gibts auch noch Leah, ihre beste Freundin, das ist schon so ne Ulknudel. Sie haut auch manchmal Sprüche raus aber so eine beste Freundin wünscht sich wahrscheinlich jeder. Leah hat für Clare alles stehen und liegen gelassen als es ihr schlecht ging und war immer da auch wenn ihr Privatleben den Bach runter ging.Ich freue mich mehr über sie zuerfahren ♥Leider sind die anderen Protagonisten einwenig verloren gegangen bzw hat man kaum was von ihnen wahr genommen, vielleicht im nächsten Teil?Mein Fazit:Sehr flüssiger Schreibstil und ich hab das Buch innerhalb eines Tages gelesen, Die Hauptprotagonisten schlißet man sofort ins Herz und leidet und lacht mit ihnen. Zitat meines Mannes gerade warum liest du immer so traurige Bücher? Trotzdem würde ich diese rührende Geschichte immer wiederlesen ♥

    Mehr