J. Lynn Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

(23)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 2 Leser
  • 10 Rezensionen
(5)
(11)
(5)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard“ von J. Lynn

Er kann dich vor allen beschützen - außer vor sich selbst

Bodyguard Chandler Gamble lebt nach einer Regel: Beschütze niemanden, den du in deinem Bett haben willst. Doch bei Alana Gore ist er gefangen zwischen Verlangen und dem Bedürfnis, sie gegen alle Gefahren zu beschützen ...

"J. Lynn erschafft wundervolle Figuren, die einen lachen, schwärmen und weinen lassen!" Cora Carmack

Abschlussband der Tempting-Love-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin J. Lynn, auch bekannt als Jennifer L. Armentrout

Ganz nett...

— Bjjordison

Sexy und leichte Geschichte. Für mich das beste Buch der Reihe.

— steffis_bookworld

Für mich das beste Buch der Reihe

— jesslie261

Gelungener Abschluss der Reihe *****

— lieswasdichgluecklichmacht

Eine kurzweilige Liebesgeschichte mit einem besonderen Pärchen.

— Julie209

Ein guter Abschluss, für ich das beste Buch der Reihe.

— Luna1992

Spiel nicht mit dem Bodyguard

— Tynes

Es war okay, aber hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen

— ausz3it

Stöbern in Erotische Literatur

Trinity - Verzehrende Leidenschaft

Zu wenig Ihalt und zu viel Erotik, war ganz gut aber hat mich nicht ganz überzeugt. Mal schauen ob ich die weitern teile lese

Fienchen98

Deadly Ever After

Jennifer L Armentrouts Schreibstil ist toll, aber mir war es zu vorhersehbar

SillyT

Touchdown - Er will doch nur spielen

es war humorvoll und stellenweise traurig, aber auch vorhersehbar , oberflächlich und naiv :x

NinaGrey

Paper Princess

Das Cover ist der absolute Hammer!

weltentzueckt

DARK LOVE - Dich darf ich nicht begehren

Verbotene Liebesgeschichte entwickelt sich zum Drama - I like it!

weltentzueckt

Hotel D'Amour

Interessant, konnte mich aber nicht gänzlich überzeugen.

evafl

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Teil drei der Reihe....

    Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

    Bjjordison

    05. January 2018 um 18:12

    Hier haben wir den dritten Teil der Reihe um die Gamble Brüder. Hier haben Chandler und Alana die Hauptrolle übernommen. Beide sind ja schon aus den Vorgängern bekannt. In diesem Teil hier müssen die beiden zusammenarbeiten, denn Alana wird überfallen und sucht Hilfe bei Chandler. Die Handlung in diesem Buch hier fand ich recht unterhaltsam und interessant. Allerdings habe ich einen kleine Bemerkung, die mich jetzt etwas gestört hat und zwar legt die Autorin ihr Hauptaugenmerk auf die Beziehung zwischen Alana und Chandler, was ja auch okay ist. Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass man mehr Dinge über den Stalker erfahren und vielleicht mehr hätte passieren lassen können, denn ich denke, dass die Geschichte dann noch spannender geworden wäre. So war die Handlung zwar recht unterhaltsam, aber halt einer dieser typischen Liebesroman, in denen es zwischen zwei Hauptprotagonisten knistert, aber es noch einige Dinge aus dem Weg zu räumen gilt, bevor man das große Happy End feier kann. Die beiden Hauptcharaktere fand ich jetzt recht gelungen, obwohl ich jetzt nicht sagen könnte, dass ich eine Art Verbindung aufbauen könnte, wie es mir glücklicherweise doch in den meisten meiner gelesenen Büchern gelingt. Beide wirkten auf mich recht authentisch. Ich kann aber sagen, dass ich von Alana noch gerne etwas mehr Hintergrund gehabt hätte. Übrigens erscheinen auch immer wieder einige alte Bekannte aus den beiden Vorgängern der Reihe Die Schreibweise war sehr locker und flüssig. Die Handlung wird aus wechselnder Perspektive erzählt, was sehr interessant ist, denn so bekommt man sehr viele Einblicke. Das Cover finde ich jetzt in Ordnung und es passt zu den anderen Büchern der Reihe. Ich denke aber nicht, dass es mich jetzt in der Buchhandlung ansprechen würde.   Fazit: 3 von 5 Sterne. Netter, unterhaltsamer Liebesroman. Man kann ihn übrigens ohne Vorwissen lesen, denn die Geschichte steht für sich alleine.

    Mehr
  • Unterhaltsamer Abschluss der Reihe

    Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

    Steffi_the_bookworm

    03. January 2018 um 10:28

    Die Reihe um die Gamble Brothers hat mir bisher sehr viel Spaß gemacht, daher war ich sehr gespannt auf den letzten Teil.Zu Beginn war ich ein wenig skeptisch, ob ich mit den beiden Protagonisten warm werden würde. Ich fand sowohl Alana als auch Chandler ein wenig distanziert, daher war ich wie gesagt ein wenig skeptisch wie es mit den beiden werden wird, aber zum Glück sind meine Befürchtungen nicht eingetreten und die beiden haben zusammen einfach richtig gut funktioniert.Die Chemie war ziemlich pricklelnd und die Anziehung zwischen den beiden sehr gut spürbar. Es gab aber auch so einige witzige Szenen, die mich öfters zum lachen gebracht haben.Insgesamt war dies für mich eine sehr unterhaltsame Reihe, die ich sehr gerne gelesen habe, was nicht zuletzt auch am lockeren und angenehmen Schreibstil von J. Lynn lag.

    Mehr
  • Gelungener Abschluss

    Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

    steffis_bookworld

    28. December 2017 um 13:36

    Nachdem ich ja nach dem ersten Buch ernsthaft überlegt habe, diese Reihe überhaupt nicht mehr weiter zu verfolgen, habe ich nach dem zweiten Teil meine Meinung geändert und war sogar ziemlich froh darüber. Aber am gespanntesten war ich wirklich auf diesen Abschluss der Reihe. Denn Chandler, der älteste Gamble Bruder, ist mir wirklich ein Mysterium gewesen. Und dann auch noch die Kombination mit dieser Protagonistin. Lasst mich einfach so viel sagen, explosiver hätte die Mischung der Protagonisten nicht sein können.Nach einem ersten, sehr kurzen aufeinandertreffen, hätte Chandler Gamble nie gedacht, dass er die steife und zugeknöpfte PR-Beraterin seines Bruders Alana Gore je wiedersehen würde. Doch dann steht sie plötzlich vor seiner Tür und braucht seine Hilfe. Alana bekommt seit einer Weile Drohbriee geschickt, die immer aufdringlicher und furchterregender werden. Jedoch ist Chandler nicht wirklich davon überzeugt, dass Alana Hilfe braucht. Und selbst wenn, hat er eine simple Regel: Beschütze niemanden, mit dem die eigentlich ins Bett willst. Und das ist bei der distanzierten Alana definitiv der Fall...Wie habe ich Alana in meiner letzten Rezension genannt...die PR-Beraterin aus der Hölle...ja ich glaub das war es. Und das war, wenn man von dem was man im zweiten Buch mitbekommen hat, schon wirklich nett ausgedrückt. Ich glaube ich hatte bevor ich mit dem Buch angefangen habe auch ein wenig Angst. Denn so rücksichtslose und steife Protagonisten können ein Buch ganz schön zäh machen. Doch auch wenn Alana es mir in diesem Buch auch nicht ganz einfach gemacht hat sie zu mögen, denn auch hier gab es immer wieder Momente in denen sie kalt und emotionslos rübergekommen ist, konnte ich mich doch für sie erwärmen. Natürlich wird sie nie meine liebste Protagonistin. Aber dadurch, dass das Buch sowohl aus ihrer als auch Chandlers Sicht geschrieben wurde, hat man Einblicke bekommen, die sie verständlicher gemacht haben. Und im Verlauf des Buches ist sie dazu noch aufgetaut, sodass Alana definitiv nicht annähernd so furchtbar war, sogar ziemlich sympatisch eigentlich, wie ich befürchtet hatte.Tja, und sie Chandler kann ich glaube ich nur das selbe sagen wie zu Chad in der Rezension davor...OMG dieser Kerl ist so verdammt heiß! Wenn es um heiße und mitreißende männliche Protagonisten geht, dann steht Jennifer L. Armentrout ganz oben auf der Liste derjenigen, in deren Büchern ich so einen Mann suche wenn ich mal wieder einen brauche. Chandler Gambe hat mich umgehauen. Zum einen ist er wieder (ja hier kommt ein Klischee) absoluter Alpha-Male. Dominant, stark, selbstbewusst und er nimmt sich was er will. Aber zum anderen hat er auch keine Angst davor, seine Gefühle zu zeigen, hat also eine weiche Seite, die mich in Kombination mit seiner Dominanz wirklich angesprochen hat. Also ja, ich hätte auch gern einen Chandler Gamble als Bodyguard!Hier trifft wirklich heiß und kalt aufeinander. Und wie es so schön in der Natur ist, knallt es bei so einem zusamentreffen gewaltig. Okay, das war gerade ein komisches Wortspiel. Also, ihr wisst schon was ich meine oder? Chandler und Alana könnte zwar nicht unterschiedlicher sein, was sie zusammen aber umso spannender macht. Und obwohl bei ihr manchmal die Emotionen etwas zu kurz kommen, spürt man dieses leise Knistern. Es ist zwar kein gewaltiger Buschbrand an Gefühlen zwischen ihnen wie bei Chad und Bridget im zweiten Teil, aber das würde auch irgendwie überhaupt nicht zu den beiden passen. Von daher, stört es mich diesmal seltsamerweise weniger, das die Chemie nicht die Seiten des Buches in Brand gesetzt hat.Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard war alles in allem ein unterhaltsames und leicht zu lesendes Buch. Perfekt also für zwischendurch, da es nicht besonders tiefsinnig ist (nicht im negativen Sinne gemeint). Es ist einfach eine locker leichte Lektüre. Und alles in allem hat mich die gesamte Reihe, nach einem anfänglichen schweren Start, wirklich von sich überzeugen können. Und sollte ich jetzt zwischen Chad und Chandler wählen müssen (sorry Chase aber du kommst leider nicht an deine beiden älteren Brüder ran), wüsste ich ganz ehrlich nicht welchen von beiden ich lieber hätte. Ansonsten nehme ich aber auch gern beide Gamble Brüder. 😉

    Mehr
  • Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard --> kurzweilige Liebesgeschichte

    Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

    Julie209

    16. December 2017 um 17:57

    „Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard“ von J. Lynn (3. Teil der Gamble Brothers Reihe)   Bodyguard Chandler Gamble lebt nach einer Regel: Beschütze niemanden, den du in deinem Bett haben willst. Doch bei Alana Gore ist er gefangen zwischen Verlangen und dem Bedürfnis, sie gegen alle Gefahren zu beschützen.   Dieses Buch lässt sich auch unabhängig der vorherigen zwei Teile der „Gamble Brothers“-Reihe lesen, dennoch werden alle, die die vorherigen Teile kennen, ein schönes Wiedersehen mit den Hauptcharakteren erleben. Der Einstieg in die Geschichte war angenehm und leicht gefunden. Die wechselnden Sichtweisen waren gut gewählt und ließen mich Alana und Chandler schnell kennenlernen. J. Lynn erzählt die Geschichte der beiden berührend und schafft es die beiden, als ein ganz besonderes Paar darzustellen, zwischen denen beim Lesen auch merklich die Funken flogen. Dennoch hätte ich mir stellenweise mehr Tiefgang gewünscht. Die Handlung war ziemlich vorhersehbar und flog förmlich dahin. Auch die Auflösung am Ende war für mich schnell zu erahnen. Neben der Liebesgeschichte hätte ich mir noch ein paar weitere kleine Handlungsstränge gewünscht. Doch so stand die Liebesgeschichte der beiden im Vordergrund. Gut hat mir gefallen, dass auf konstruiertes Drama weitgehend verzichtet wurde und die Dialoge nicht so übertrieben kitschig wurden. Das Cover finde ich zwar hübsch und passend zu der Reihe, allerdings auch wenig aussagekräftig. Für Fans von J. Lynn sicher lesenswert, wenn auch nicht so gut, wie ich es sonst von der Autorin gewöhnt bin.   Zusammenfassend gesagt: Eine kurzweilige Liebesgeschichte mit einem besonderen Pärchen.

    Mehr
  • Spiel nicht mit dem Bodyguard

    Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

    Tynes

    13. December 2017 um 18:44

    J. Lynn - Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard eBook - 289 Seiten   Was passiert, wenn zwei Beziehungsphobiker aufeinander treffen? Kann man hier nachlesen :) Ich muss dazu sagen - ich hab die beiden ersten Teile nicht gelesen, mir waren die Charaktere also völlig unbekannt. Deswegen konnte ich den immer wieder auftauchenden Anspielungen auf das frühere Geschehen nicht so ganz folgen. Aber dafür kann ja die Autorin nix - Reihen sollte man halt von vorne lesen :) Nichts desto trotz finde ich die Geschichte wirklich gelungen. Die komplette - beziehungstechnische - Kehrtwende, die beide Hauptdarsteller hingelegt haben, mag vielleicht etwas übertrieben sein (vor allem in der Kürze der Zeit), aber Liebe soll ja bekanntlich Berge versetzen - warum also nicht. Beide Charaktere sind charmant und sympathisch, wenn auch nicht sonderlich tiefgehend. Die Geschichte ist gespickt mit Erotik, Erotik, Erotik, Spannung, Herzschmerz - ja, die Reihenfolge passt. Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht zu lesen, es war kurzweilig und mancher Gedankengang hat mich zum Schmunzeln gebracht.   * digitales Rezensionsexemplar von NetGalley & Lyx

    Mehr
  • Ein toller Abschluss

    Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

    Luna0501

    12. December 2017 um 16:26

    Miss Alana Gore hat Chad schon im zweiten Teil so richtig die Hölle heiß gemacht. Diese PR-Frau hat einfach Feuer unterm Hintern, doch als jemand ihr plötzlich Drohbriefe schreibt, gibt es nur einen Mann dem sie ihr Leben anvertrauen würde. Chandler Gamble, dem Bruder von Chad (Teil 2) und Chase (Teil 1). Doch Chandler hat eine strikte erste Regel. Beschütze keine Klienten, mit denen du ins Bett willst. Tja.... Alana und Chandler sind toll aufeinander abgestimmt. Ihre Macken werden von seinen Stärken ausgeglichen und umgekehrt. Chandler weiß, wie er die strenge Miss Gore anzupacken hat und sie dann aus ihrem Schneckenhaus raus locken kann. Und Alana verschafft ihm eine Herausforderung, sowie dieses spezielle Gefühl von Heimeligkeit und Zugehörigkeit, an das er nie geglaubt hat. Von allen drei Bänden der "Tempting Love"- Reihe empfinde ich den letzten als Schwächsten. Er ist deshalb trotzdem gut, aber in den ersten beiden Bänden habe ich noch mehr Emotionen wargenommen. Wir finden authentische Charaktere und eine echt spannende Handlung. Aber mir fehlte etwas der typische Humor der Autorin und etwas mehr Tiefe in der Ausarbeitung. Alles in allem ist eine leidenschaftliche und sehr erotische Story mit ein paar überraschenden Adrenalinkicks. Ich bin größer Fan der flüssigen und angenehmen Schreibweise von J. Lynn  (Jennifer L. Armentrout) und könnte jedes ihrer Bücher in einem Zug beenden. Auch "Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard " hat mich amüsiert und gefesselt, aber eben nicht so stark wie die vorherigen Bände. Emotional gesehen, schaffte sie es aber mich zu überzeugen! Empfehlen kann man ihre Bücher durch die Bank weg. Sie sind immer wieder ein Lesevergnügen.

    Mehr
  • Hat mich gelangweilt

    Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

    STEFANIE608

    12. December 2017 um 16:16

    Ich muss sagen das mir die Geschichte um Chandler und Alana nicht gefallen hat.Beide waren mir zu oberflächlich und nur auf das Eine aus. Ich hatte mir mehr Spannung erhofft, da es ja eigentlich darum gehen sollte, dass Alana von einem Stalkerverfolgt wird. Dies war aber leider nur Nebensache. Im Grunde ging es nur um Sex und das hat mich total gelangweilt, da die Szenen auch nicht so schön beschrieben waren.Bei mir haben sich keinerlei Gefühle eingestellt und richtige Sympathie kam bei mir auch nicht auf.Ich habe schon vieles von J.Lynn gelesen und war bisher immer begeistert von ihren Geschichten.Hiermit konnte sie mich leider nicht überzeugen. Deshalb von mir nur 2 Sterne.Vielen Dank an NetGalley und LYX für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

    Mehr
  • Es prickelt

    Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

    Nalik

    09. December 2017 um 21:11

    Der dritte Band der Tempting Love Reihe dreht sich ganz um den größten der Gamble Brüder...Chandler.Dieser trifft auf Alana, die er kennt, da sie damals als PR-Frau seinem Bruder die Leviten gelesen hat. Seitdem ist er fasziniert von dieser Frau. Als sie in Gefahr gerät stellt er sich ihr als Bodyguard zur Verfügung und bei beiden entwickeln sich ungeahnte Gefühle. J.Lynn hat wieder ein tolles Buch geschrieben. Ich liebe es wie sie es schafft mit einfachen Sätzen die Begierde und Sehnsüchte zweier Menschen aufeinander so zu beschreiben, dass man es hautnah spüren kann. Man bekommt teilweise wirklich Gänsehaut beim Lesen. Es ist einfach schön wenn jemand es schafft nur mit Worten Emotionen bei einem herzuführen.Eine ganz klare Leseempfehlung.

    Mehr
  • Es war okay...

    Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

    ausz3it

    07. December 2017 um 19:27

    Das Cover fand ich persönlich nicht sonderlich ansprechend, sonder eher die Tatsache, dass es von J. Lynn (Jennifer L. Armentrout) ist und ich schon länger mal ein Buch aus diesem Genre von ihr lesen wollte, da ich bisher nur ihre Dark Elements Trilogie von ihr kenne.  Ihr Schreibstil war wie immer angenehm und flüssig zu lesen und auch ihr Humor hat mich wieder sehr angesprochen. Durch die abwechselnde Erzählperspektive waren die Gedanken und Handlungen der Protagonisten meist gut nachvollziehbar. Mir waren Alana und Chandler zwar im Grunde sympathisch, aber ich konnte nie so einen richtigen Draht zu den Beiden aufbauen. Ansonsten gab es keinerlei Überraschungen bei den beiden, da ihr Charakterdesign dem anderer sehr ähnlich war. Normalerweise stört es mich nicht, nur leider bot auch der Plot keinerlei Überraschungen und der Fokus war für meinen Geschmack viel zu sehr auf den Sex gelegt als auf die eigentlichen Probleme, wie den Stalker von Alana. Obwohl dieser total in den Hintergrund geriet, war es dann auch noch viel zu vorhersehbar.  Ich kannte die vorherigen Bände der Tempting-Love Reihe nicht, doch war das absolut kein Problem um in die Geschichte richtig einsteigen zu können. Für mich war es eine nette Unterhaltung, die mich jedoch nicht vom Hocker hauen konnte und mich auch nicht reizt die vorherigen Bände noch zu lesen. 

    Mehr
  • Toller Abschluss der Tempting Love -Reihe

    Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

    iris_knuth

    03. December 2017 um 21:09

    Das ist der letzte Teil der "Tempting Love"-Reihe. Was ich persönlich sehr schade finde, den mir hat die Reihe ganz gut gefallen. Das Cover schaut wie die anderen auf. Was mich hier nur gestört hat, das ein Symbol gefehlt. Bei den Vorgängern ist eine Krawatte oder Baseball abgebildet. Das ist hier nicht der Fall. Was ich sehr schade finde. Der Schreibstil ist einfach klasse. Ich mag den Schreibstil von J.Lynn total gerne. Er ist locker und leicht. Die Dialoge sind einfach klasse. Und man muss manchmal echt beim lesen schmunzeln. Das lockerte das ganze auf. Die Charaktere sind super aufgewählt und harmonieren auch echt klasse. Ich mochte Alana und Chandler von der ersten Seite total gerne. Auch es gab hier einige schmunzele Szenen die super in die Story passen. Sie waren auch an den passenden Stellen gewählt. Ich mochte die Story des letzten Gamble-Bruder sehr gerne lesen. Vielen Dank an LYX und Netgalley für das Rezensionsexemplar.  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks