Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard

von J. Lynn 
3,9 Sterne bei45 Bewertungen
Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (35):
Kirajtzs avatar

Es war besser als seine Vorgänger.

Kritisch (4):
marcelloDs avatar

Für mich passten die Figuren und ihre gemeinsame Chemie leider gar nicht. Eine Reihe von Armentrout, die man nicht gelesen haben muss!

Alle 45 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard"

Er kann dich vor allen beschützen - außer vor sich selbst

Bodyguard Chandler Gamble lebt nach einer Regel: Beschütze niemanden, den du in deinem Bett haben willst. Doch bei Alana Gore ist er gefangen zwischen Verlangen und dem Bedürfnis, sie gegen alle Gefahren zu beschützen ...

"J. Lynn erschafft wundervolle Figuren, die einen lachen, schwärmen und weinen lassen!" Cora Carmack

Abschlussband der Tempting-Love-Reihe von Spiegel-Bestseller-Autorin J. Lynn, auch bekannt als Jennifer L. Armentrout

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783736305342
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:288 Seiten
Verlag:LYX
Erscheinungsdatum:24.11.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,9 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne11
  • 4 Sterne24
  • 3 Sterne6
  • 2 Sterne4
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Sarih151s avatar
    Sarih151vor 2 Monaten
    Kurzmeinung: ein toller Abschluss der Trilogie mit einer süßen und sexy Geschichte
    ein toller Abschluss der Trilogie mit einer süßen und sexy Geschichte

    Den Hass gewisser Leute auf sich zu ziehen, bringt Alanas Job unweigerlich mit sich.

    Doch im Nachhinein sind ihre Kunden ihr eigentlich dankbar.

    Nur einer, scheint es auf Rache abgesehen zu haben und versetzt Alana zunehmend in Angst.

    Entgegen ihrer sonstigen Gewohnheit bittet Alana den Bodyguard Chandler um Hilfe.

    Er wirbelt ihr sorgfältig poliertes Image auf und bringt die Mauern um ihr Herz mit jedem gemeinsamen Augenblick gefährlich ins Wanken …


    „Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard“ ist der dritte Teil und gleichzeitige Abschluss der Reihe um die „Gamble-Brüder“ von J. Lynn.

    Dieser erzählt die Story vom ältesten Bruder, dem Bodyguard Chandler Gamble

    und der Anstandsdame aus Band zwei, Alana Gore.


    Das Cover ist schlicht gestaltet

    und erweckt mit den Blumenranken einen leicht verspielten Eindruck.

    Der Klappentext klingt spannend und interessant.

    Der Schreibstil ist angenehm und leicht.

    Die Story wird aus der dritten Person erzählt,

    konzentriert sich dabei auf die Gedanken und Gefühle von Alana und Chandler.


    Im zweiten Band, lernte man Alana als unnahbar, korrekt und ehrgeizig kennen.

    Hier offenbart sie nun ihr weiche und liebevolle Art,

    mit der sie mir direkt sympathisch wurde.

    Alana kämpft mit einigen seelischen Folgen ihres familiären Umfelds,

    weshalb sie sehr bindungsscheu ist.


    Der Bodyguard Chandler ist ein lustiger Geselle,

    ein richtiger Mann, der weiß, was er will und wie er es bekommt.

    Für Chandler kommt die Familie an erster Stelle!


    Vom ersten Moment an,

    entwickelte sich die Geschichte von Alana und Chandler

    auf sehr unterhaltsame Weise.

    Sexy Flirts und witzige Wortgefechte trugen dazu bei.

    Trotz der Neckereien blieb der nahende Konflikt jedoch im Hintergrund,

    und sorgt so für etwas Spannung.

    Mit fortlaufender Handlung ist diese zwar vorhersehbar,

    nimmt der Lovestory jedoch nur wenig vom Unterhaltungswert.


    „Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard“

    ist eine süße und sexy Geschichte,

    die tolle Unterhaltung bietet

    und mir so einige entspannte Lesestunden bot!


    Durch das Wiedersehen mit bereits bekannten Gesichtern

    aus den ersten, beiden Büchern erfährt man so auch,

    wie es der Familie Gamble überhaupt ergeht

    und erhält einen schönen Abschluss für alle!


    4 von 5 Sterne.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Jessica_Stephenss avatar
    Jessica_Stephensvor 5 Monaten
    Guter Abschluss

    #Buch 2 - Urlaubslektüre

    Die Bücher der "Tempting Love" Reihe sind perfekt für zwischendurch. Obwohl ich wesentlich stärkere Bücher von J. Lynn kenne, sind diese hier trotz allem gut.

    Wer normalerweise New Adult ließt und das ganze als "Sommerlektüre" sieht, kommt hier bestimmt auf seine Kosten. Man sollte nur einfach nicht mit dem Gedanken "J.Lynn schreibt außergewöhlich gut" an die Bücher dieser Reihe herangehen. Es sind nicht ihre besten Werke, aber sie sind solide und gute Geschichte für zwischendurch.

    Zeitweise war mir der "Erotik-Anteil" in diesem Buch etwas zu hoch und manchmal auch zu aufdringlich. Aber ingesamt fand ich die Story dennoch gut.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    marcelloDs avatar
    marcelloDvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Für mich passten die Figuren und ihre gemeinsame Chemie leider gar nicht. Eine Reihe von Armentrout, die man nicht gelesen haben muss!
    Frustrierender Abschluss

    Die „Tempting Love“-Reihe rund um die Gamble-Brüder zählt zu den ersten schriftstellerischen Erfahrungen von Jennifer Armentrout und die ersten beiden Bände haben mir bereits gezeigt, dass man das durchaus merkt, weil einfach dieses gewisses Extra fehlt. Zum Glück hat sich der zweite Band als Steigerung zum ersten entpuppt, sonst hätte ich diese Reihe womöglich nicht durchgezogen. Band 3 dreht sich nun um den ältesten Gamble-Bruder und Alana Gore, die man als knallharte PR-Beraterin schon im zweiten Band kennengelernt hat.

    Über die Wahl als Alana für die Frau von Chandler war ich sehr überrascht. Natürlich haben sich schon einige anderen Autoren daran versucht, zunächst unbeliebte Figuren zu Protagonisten zu machen, ihnen eine Geschichte zu geben und sie dann doch greifbar und akzeptabel zu machen. Das gelingt dem einen besser als dem anderen. Bei Alana war es so, dass sie wirklich nichts Nettes im zweiten Band ausgestrahlt hat und dazu auch noch vom Äußeren eher wie eine graue Krähe rüberkam, also eher die Antagonistin schlechthin. Dieses Bild verkörpert sie im dritten Teil überhaupt gar nicht und das kann nicht nur damit erklärt werden, dass wir ihr nun hinter die Birne schauen können. Meine Meinung nach ist sie einfach ein ganz anderer Mensch und auch ihre Hintergrundgeschichte gibt null Erklärung für ihr Verhalten im zweiten Band.

    Da ich mit Alana schon nicht überein war, weil sie eben out of character ist, passte für mich die Chemie mit Chandler auch gar nicht. Chandler wirkte auch von den Gamble-Brüdern gesehen zu glatt und ohne wirkliche Ecken und Kanten. Man sieht also schon deutlich, dass ich weder von ihnen einzeln, geschweige denn von ihnen zusammen, wirklich überzeugt war. Zudem passen auch die Sexszenen, die ich als en masse und zu explizit empfunden haben, null zu Alana. Daher habe ich diese irgendwann sogar überlesen und das passiert mir wirklich selten.

    In diesem dritten Band wurde auch etwas Spannung aufgebaut, weil Alana einen Stalker hat, mit dem tatsächlich nicht zu spaßen ist. Solche Thrill-Elemente weiß ich eigentlich immer zu schätzen, aber der Täter dahinter war auch zu schnell offensichtlich, so dass ich mich insgesamt an diesem Roman kaum etwas überzeugen konnte.

    Fazit: Band 3 ist nicht unbedingt erzählerisch ein Flop, weil man so langsam Armentrouts Stärken erkennt, dafür aber von den Figuren und ihrer gemeinsamen Chemie hier. Auch die inszenierte Spannung durch den Stalker wurde in den Sand gesetzt, so dass ich insgesamt froh war, als ich die letzte Seite gelesen hatte. Daher bleibt mir als Gesamtfazit der Reihe nur zu sagen, dass sie definitiv nicht zu Armentrouts Sternstunden zählt und man daher auf das Lesen dieser gut und gerne verzichten kann.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Meine_Magische_Buchwelts avatar
    Meine_Magische_Buchweltvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Dieser Bodyguard weiß genau, was er will.
    Ein schöner Mix aus Erotik, Liebe und Spannung

    Er kann dich vor allen beschützen - außer vor sich selbst.Bodyguard Chandler Gamble lebt nach einer Regel: Beschütze niemanden, den du in deinem Bett haben willst. Doch bei Alana Gore ist er gefangen zwischen Verlangen und dem Bedürfnis, sie gegen alle Gefahren zu beschützen.

    Meine Meinung:

    Hierbei handelt es sich um den Abschlussband der Tempting-Love-Reihe, kann aber unabhängig voneinander gelesen werden, da es in jedem Band um einen anderen der drei Gamble-Brüder geht. Das optimale Lesevergnügen erhält man dennoch, wenn man auch die anderen Teile kennt. Ich habe die beiden Vorgänger leider noch nicht gelesen, hatte beim Lesen aber die ganze Zeit den Wunsch, auch diese zu kennen. 

    Der Schreibstil der Autorin ist leicht, locker und angenehm zu lesen. Erzählt wird die Geschichte dabei im Wechsel aus der Sicht der beiden Hauptprotagonisten, so dass ich mich gut in ihre Gedanken und Gefühlswelt reinversetzen und ihre Handlungen und Beweggründe umso besser nachvollziehen konnte.

    Alana wirkte besonders am Anfang ziemlich kühl und distanziert, doch nach und nach lernt man sie besser kennen und bekommt einen tieferen Einblick in ihr Inneres, so dass ich mich nach einer Weile mit ihr anfreunden konnte. 
    Der selbstbewusste Chandler mit seinem frechen Mundwerk, war mir dagegen direkt sympathisch.

    Zwischen Chandler und Alana knisterte es vom ersten Augenblick an, auch wenn die beiden es eigentlich so gar nicht wollten, so war es doch auf jeder Seite spürbar. Chandlers anzügliche und freche Sprüche und Alanas schlagfertige Antworten waren sehr unterhaltsam und brachten mich immer wieder zum Schmunzeln.

    Obwohl die Erotik einen großen Part einnimmt, blieb die restliche Handlung nicht auf der Strecke. Dabei wurden die erotischen Szenen prickelnd und ansprechend beschrieben. Die kriminellen Elemente kamen ebenfalls nicht zu kurz und bildeten einen spannenden Rahmen. 

    Fazit:

    Der Mix aus Liebesgeschichte, Erotik und Spannung hat mir sehr gut gefallen. Ich bin zwar nicht sofort in der Geschichte angekommen und habe sogar einen zweiten Anlauf nehmen müssen, dieser hat sich allerdings gelohnt. Insgesamt ist „Tempting Love – Spiel nicht mit dem Bodyguard“ eine schöne Lektüre für zwischendurch und bekommt von mir 4 bis 4,5 Sterne.

    Kommentare: 1
    78
    Teilen
    Books-like-Soulmates avatar
    Books-like-Soulmatevor 8 Monaten
    Gelungenes Finale

    „Tempting Love (3) – Spiel nicht mit dem Bodyguard“ von J. Lynn Verfasser der Rezension: Silvana Preis TB: nicht verfügbar Preis eBook: € 8,99 Seitenanzahl: 267 Seiten lt. Verlagsangabe ISBN: 978-3-7363-0632-5 Erschienen am: 24.11.2017 im LYX digital by Bastei Lübbe =========================== Klappentext: Er kann dich vor allen beschützen … außer vor sich selbst Bodyguard Chandler Gamble lebt nach einer simplen Regel: Beschütze niemanden, den du eigentlich in deinem Bett haben willst. Doch bei der Journalistin Alana Gore ist er vom ersten Augenblick an gefangen zwischen einem unbeschreiblichen Verlangen nach ihr und dem Bedürfnis sie gegen alle Gefahren zu beschützen. Und Alana braucht dringend Hilfe, seitdem ein verrückter Stalker ihr das Leben zur Hölle macht. Sie weiß, dass es keinen besseren Mann für den Job gibt als Chandler, auch wenn ihr Herz bei jeder Begegnung mit dem attraktiven Personenschützer mehr in Gefahr gerät … =========================== Achtung Spoilergefahr!!! =========================== Zum Inhalt: Die Journalistin Alana Gore ist es gewohnt, die Dinge in ihrem Leben alleine zu regeln. Als ihr jedoch ein gefährlicher Stalker unaufhörlich Drohbriefe schickt, wird ihr klar: Sie braucht Hilfe und zwar sofort! Sie weiß, dass es für den Job keinen besseren Mann als Bodyguard Chandler Gamble gibt. Der ist von dem Auftrag allerdings alles andere als begeistert. Denn vom ersten Augenblick an ist er gefangen zwischen einem unbeschreiblichen Verlangen nach Alana und dem Bedürfnis, sie vor allen Gefahren zu bewahren. Doch seine Regel Nummer 1 lautet: Beschütze niemanden, den du in deinem Bett haben willst! Aber als in Alanas Wohnung eingebrochen und alles verwüstet wird, weiß Chandler augenblicklich, dass er für ihre Sicherheit alles riskieren würde – auch wenn dies bedeutet, dass er neben seinem Leben auch sein Herz in Gefahr bringt … =========================== Mein Fazit: Die Cover der kompletten Reihe sind alle aufeinander abgestimmt. Dadurch ist eine Reihenzugehörigkeit unverkennbar. Der Schreibstil ist flüssig, gefühlvoll und spannend. Die Seitenzahl ist relativ gering, sodass man das Buch ziemlich schnell fertig gelesen hat. Chandler und Alana kennt man ja bereits aus den vorherigen Teilen. Alana ist stur und impulsiv. Nach außen hin wirkt sie sehr stark doch wenn man erstmal hinter ihre Mauern blickt, schließt man sie schnell in sein Herz. Sie lässt sich von den Drohbriefen nicht unterkriegen. Doch der letzte Brief hat es in sich und so bitte Sie Chandler um Hilfe. Dieser hat schon lange ein Auge auf Alana geworfen. Er weiß was er will und nimmt es sich auch. Doch bei Alana kommt auch seine beschützende Art raus. Die Anziehung zwischen den beiden war zu jeder Zeit vorhanden. Die Dialoge zwischen den beiden haben mich so manches mal amüsiert. Die Charaktere aus den anderen Büchern tauchen auch hier auf. J. Lynn hat mit dem Finale dieser New-Adult Reihe eine gute Mischung aus Romantik mit genau der richtigen Portion Spannung geschaffen. Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung! 5 von 5 🍀 🍀 🍀 🍀 🍀

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    inkblot_tintenkleckss avatar
    inkblot_tintenklecksvor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Bodyguard zum verlieben
    Bodyguard zum verlieben

    Viele schreiben ihnen hat es an Spannung und tiefe gefehlt und es ist das schlechteste Buch der Reihe. Ich kann das nicht bestätigen. Das kann daran liegen das ich die anderen Bücher noch nicht kenne, denn ich habe das Buch von LYX als ein Rezessionsexemplar bekommen. Doch ich werde mich die anderen sicherlich auch noch kaufen. Den ich fand es echt süß, spannend, sexy und super liebevoll geschrieben. Der leichte und flüssige Schreibstil hat mich mitgerissen. Ich habe oft gelacht den der Schlagabtausch der Protagonisten ist super. Ich empfehle es weiter und sag nur macht euch ein eigenes Bild. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Chianti Classicos avatar
    Chianti Classicovor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Für mich der schwächste Band der Tempting Love Reihe!
    Rezension: Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard

    Seit etwa einem Jahr bekommt Alana Gore Drohbriefe, was sie nicht ernst nimmt, denn in ihrem Job als PR-Beraterin hat sie sich viele Feinde gemacht.
    Doch ihr Stalker kommt immer näher und Alana fühlt sich beobachtet, sodass sie den Bodyguard Chandler Gamble um Hilfe bittet.

    "Spiel nicht mit dem Bodyguard" ist der dritte und abschließende Band von J. Lynns Tempting Love Reihe.
    Das Buch wird aus den abwechselnden personalen Perspektiven von Chandler Gamble und Alana Gore erzählt.

    Alana durften wir im letzten Band schon als PR-Beraterin von Chandlers jüngerem Bruder Chad kennenlernen, wobei ihre zweifelhaften Methoden nicht unbedingt dafür gesorgt haben, dass ich sie ins Herz geschlossen habe. Deshalb war ich sehr gespannt darauf, wie sie mir als Protagonistin gefallen würde.
    Man lernt sie auf jeden Fall besser kennen und auch verstehen, sodass sie mir nicht mehr unsympathisch war. Chandler hat sich als ältester Bruder immer um Chase und Chad gekümmert und der Bodyguard ist sehr beschützerisch, wenn es um Menschen geht, die ihm wichtig sind.
    Schon bei ihrem ersten Aufeinandertreffen hat man gemerkt, dass sich bei den beiden etwas anbahnt und ich war gespannt, wie Chandler die steife und ernst wirkenene Alana rumbekommen würde!

    J. Lynn besitzt einfach einen tollen Schreibstil und die Geschichte ließ sich wieder sehr gut lesen. Mir hat aber wieder, wie auch bei den vorherigen beiden Bänden, eindeutig die Tiefe gefehlt. Alana und Chandler sind spannende Charaktere, die etwas blass geblieben sind und mich auch nicht so mitreißen konnten, wie ich es mir gewünscht habe.
    Durch Alanas Stalker ist etwas Spannung in die Handlung gekommen, wobei aber vorhersehbar war, wer der Täter ist. Für mich ist der Abschluss leider der schwächste Band der Reihe, was ich schade finde, denn das Potenzial für mehr war definitiv da!

    Fazit:
    "Tempting Love - Spiel nicht mit dem Bodyguard" von J. Lynn war für mich der schwächste Band der Reihe.
    Die Geschichte ließ sich zwar sehr gut lesen, aber mir hat sowohl bei den Charakteren, als auch bei der Geschichte die Tiefe gefehlt.
    So war es ein gutes Buch für Zwischendurch und ich vergebe schwache drei Kleeblätter.

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    -Lunas avatar
    -Lunavor 9 Monaten
    Schwächste Teil der Reihe!

    Mit diesem Buch endet die Tempting Love - Reihe und somit die Geschichte um die Gamble Brüder. In diesem Teil geht es um Chandler, den Ältesten der Brüder und Alana.

    Alana bekommt ständig Drohbriefe von einem verrückten Stalker, als es nicht mehr nur bei Drohbriefen bleibt, weiß sie sich nicht mehr anders zu helfen, als sich einen Bodyguard zu nehmen. Sie will den Besten und dafür kommt nur Chandler in Frage. Doch sie muss ihn erst davon überzeugen diese Aufgabe zu übernehmen, den Chandler ist nicht gerade ein Fan von der PR Beraterin seines Bruders…

    Die Charaktere sind zwar gut ausgearbeitet und auch authentisch, aber dennoch konnte ich keine Verbindung zu ihnen aufbauen. Alana ist PR Beraterin und sehr gut in ihrem Job, aber alles andere als beliebt. Ihre Vorgehensweisen, um ihre Klienten einen besseren Ruf zu verpassen, sind teilweise etwas fragwürdig, wenn auch effektiv. Seit Alana’s Großmutter gestorben ist, hat sie niemanden mehr. Sie ist einsam, doch ihre Gefühle versteckt sie nach außen hin so gut es geht. Sie kann sich nur schwer anderen Menschen gegenüber öffnen.
    Die Frauen liegen Chandler zu Füßen und auch er ist kein Kind von Traurigkeit. Er weiß was er will und hat keine Scheue sich dies zu nehmen. Er ist ein Macho und arrogant. Doch auf der anderen Seite ist da diese fürsorgliche Art. Schon in jungen Jahren musste Chandler seine Brüder beschützen. Er konnte das nie ganz ablegen und hat sich dafür entschieden, dies zu seinem Beruf zu machen.

    Die Idee der Story war an und für sich nicht schlecht aber von J. Lynn bin ich anderes gewohnt. Mir persönlich hat es an Tiefe und auch an Spannung gefehlt. Die Geschichte plätschert so vor sich hin und war auch sehr vorhersehbar.

    Gelungen finde ich die erotischen Szenen. Man kann das Prickeln zwischen den beiden nahezu spüren und auch der Schreibstil von J. Lynn war wie immer flüssig und angenehm zu lesen. Ein weiterer Pluspunkt war das Wiedersehen mit den Charakteren der ersten zwei Bände.

    Fazit

    Lockerer, prickelnder Liebesroman für Zwischendurch. Mir persönlich hat es aber leider an Spannung und Tiefe gefehlt und auch die Charaktere waren mir zu oberflächlich. In meinen Augen war es der schwächste Teil der Reihe.

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    Buch_Versums avatar
    Buch_Versumvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: …amüsant, gefühlvoll, spannend & erotisch...
    …amüsant, gefühlvoll, spannend & erotisch...

    Das ist der dritte Teil der Reihe, dieser ist jedoch in sich abgeschlossen, kann also auch separat gelesen werden.


    Alana muss Chandler um Hilfe bitten, Sie braucht seinen Schutz und seine Hilfe.

    Das Cover ist wunderschön und verspielt. Es gleicht den vorherigen und ist passend zur Reihe.

    Der Klapptext ist flüssig, spricht an und macht neugierig.

    Der Schreibstil ist leicht, gefühlvoll, sehr bildlich und locker.

    Die Hauptprotagonisten sind Alana und Chandler.

    Alana hat schon vieles erreicht, aber ist leider in der Not recht alleine mit Ihren Sorgen. Sie ist eine tolle Persönlichkeit, man muss nur was unter Ihre harte Schale blicken. Besonders durch Chandler blüht Sie regelrecht auf.

    Chandler ist charismatisch, sexy und beschützend. Er ist voller Elan bei der Sache, um Alana aus der Klemme zu helfen. Er übertreibt aber setzt sich zugleich auch sehr für Sie ein, sieht Ihre positiven Eigenschaften.

    Die Autorin erschafft eine emotionale & spannende Welt, in dem der Leser schnell involviert ist. Der Handlungsstrang steigert sich und man bangt mit der Hauptprotagonistin um Ihre Sicherheit.

    Der Leser wird anhand anziehender Charaktere in eine aktionistische & emotionale Welt gerissen.
    Die sympathischen Charaktere & Ihre Anziehungskraft begeistern, auch wenn nicht beide von Anfang an davon überzeugt sind.
    Die Autorin bietet aber nicht nur spannende & gefühlvolle Szenen, sondern amüsiert mit dem Schlagabtausch zwischen den Hauptprotagonisten.

    Das Buch hat mich gut unterhalten, berührt, berauscht und amüsiert.

    Die Erzählweise ist spannend, aktionistisch & emotionell.

    Knisternde Erotik umhüllt mit Spannung.

    Das Buch zeichnet sich durch die Aufklärung des Stalkers & die Entwicklung der Hauptprotagonisten aus.

    Zum Fazit;
    _________

    Ich war vom ersten Band von den Gamble Brüdern/ Familie begeistert, auch in dem 3. Teil geht es in hohem Leseniveau weiter.
    Die Handlung ist spannend und man jagt mit Chandler hinter dem Stalker her, ist sofort involviert und leidet mit Alana.
    Besonders begeistert hat mich Chandler, er war so feinfühlig, ist immer auf Alana eingegangen und hat Ihr, die Zeit gegeben bis Sie selber für den nächsten Schritt bereit war.
    Die Anziehungskraft der Beiden ist greifbar, Sie ergänzen sich optimal.

    Als Bonus bekam man auch wieder von den anderen Charakteren, aus den vorherigen Büchern alle wichtigen Infos mit & erfreute sich weiterhin an Ihren Happy End.

    Ein emotionelles und spannendes Buch, was aber auch sehr amüsiert.

    Vielen Dank für das Rezi Exemplar an NetGalley & den Verlag Lyx.

    Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt.



    #TemptingLove
    #JLynn
    #NetGalley
    #Lyx
    #werbung

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Bjjordisons avatar
    Bjjordisonvor 9 Monaten
    Kurzmeinung: Ganz nett...
    Teil drei der Reihe....

    Hier haben wir den dritten Teil der Reihe um die Gamble Brüder. Hier haben Chandler und Alana die Hauptrolle übernommen. Beide sind ja schon aus den Vorgängern bekannt. In diesem Teil hier müssen die beiden zusammenarbeiten, denn Alana wird überfallen und sucht Hilfe bei Chandler.

    Die Handlung in diesem Buch hier fand ich recht unterhaltsam und interessant. Allerdings habe ich einen kleine Bemerkung, die mich jetzt etwas gestört hat und zwar legt die Autorin ihr Hauptaugenmerk auf die Beziehung zwischen Alana und Chandler, was ja auch okay ist. Ich hätte mir allerdings gewünscht, dass man mehr Dinge über den Stalker erfahren und vielleicht mehr hätte passieren lassen können, denn ich denke, dass die Geschichte dann noch spannender geworden wäre. So war die Handlung zwar recht unterhaltsam, aber halt einer dieser typischen Liebesroman, in denen es zwischen zwei Hauptprotagonisten knistert, aber es noch einige Dinge aus dem Weg zu räumen gilt, bevor man das große Happy End feier kann.

    Die beiden Hauptcharaktere fand ich jetzt recht gelungen, obwohl ich jetzt nicht sagen könnte, dass ich eine Art Verbindung aufbauen könnte, wie es mir glücklicherweise doch in den meisten meiner gelesenen Büchern gelingt. Beide wirkten auf mich recht authentisch. Ich kann aber sagen, dass ich von Alana noch gerne etwas mehr Hintergrund gehabt hätte.

    Übrigens erscheinen auch immer wieder einige alte Bekannte aus den beiden Vorgängern der Reihe

    Die Schreibweise war sehr locker und flüssig. Die Handlung wird aus wechselnder Perspektive erzählt, was sehr interessant ist, denn so bekommt man sehr viele Einblicke.

    Das Cover finde ich jetzt in Ordnung und es passt zu den anderen Büchern der Reihe. Ich denke aber nicht, dass es mich jetzt in der Buchhandlung ansprechen würde.

     

    Fazit:

    3 von 5 Sterne. Netter, unterhaltsamer Liebesroman. Man kann ihn übrigens ohne Vorwissen lesen, denn die Geschichte steht für sich alleine.

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks