J. M. Calder Ich töte, was du liebst

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(2)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ich töte, was du liebst“ von J. M. Calder

Töte dich selbst – dann wird dein Kind leben. Eine Reihe von Kindesentführungen erschüttert die Stadt. Schon zwei Mütter haben sich das Leben genommen, nachdem sie vom Kidnapper ein Päckchen mit einem abgeschnittenen Körperteil ihres Kindes erhalten hatten. Jetzt ist wieder ein Mädchen verschwunden. Doch noch immer finden Lieutenant Solomon Glass und seine Kollegen kein Muster, nichts, was die Opfer verbindet ... (Quelle:'E-Buch Text/05.10.2009')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Ich töte, was du liebst" von J. M. Calder

    Ich töte, was du liebst
    Querbeetleserin

    Querbeetleserin

    11. December 2011 um 09:03

    inder werden entführt und die Eltern erhaltern einen Körperteil ihrer Kinder mit der Auflage,die Mutter soll Selbstmord begehen um das Leben ihres Kindes zu retten.Als erneut ein Kind verschwindet,muss Lieutnant Solomon Glass erkennen,das es dem Entführer in Wirklichkeit um etwas ganz anderes geht,als alle denken... Ein spannendes Buch,allerdings zeitweise etwas zäh und langatmig,habe mehrere Passagen einfach überlesen,weil sie nicht relevant für die Geschichte waren.

    Mehr