J. M. Morris , Susanne Goga- Klinkenberg Das Gespinst.

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 12 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(1)
(2)
(2)
(0)

Inhaltsangabe zu „Das Gespinst.“ von J. M. Morris

Ängstigen Sie sich leicht? Werden Sie von spannenden Romanen bis in Ihre tiefsten Träume verfolgt? Dann sollten Sie dieses Buch lieber meiden.<p> Ruth Gemmill hat gerade eine Beziehung überlebt -- und überlebt ist der durchaus passende Begriff, denn ihr Freund hatte sie wiederholt krankenhausreif geschlagen. Erst eine gerichtliche Anordnung sorgte dafür, dass er sie in Ruhe lässt. Doch Ruth findet keine Zeit, ihr Leben wieder in Ordnung zu bringen: Ihr kleiner Bruder Alex scheint wie vom Erdboden verschluckt. Voller Sorge macht sie sich auf den Weg in das nordenglische Greenwell, wo er erst kürzlich eine Stelle als Lehrer angenommen hatte.<p> Ruth mag keine erfahrene Detektivin sein, aber ihre Verzweiflung macht sie starrköpfig und erfinderisch. Der örtlichen Polizei scheint das überhaupt nicht zu gefallen, denn sie legt Ruth einen Stein nach dem anderen in den Weg. Unterstützt wird sie bei ihren Recherchen nur von Alex' Freundin Liz -- die allerdings auch nicht ganz ohne Hintergedanken agiert.<p> <i>Das Gespinst</i> ist ein düsterer, unglaublich spannender Thriller, der sich durch die ebenso erschreckende wie realistische Darstellung kleinstädtischen Lebens auszeichnet. Ruth wiederum flieht vor ihrer Umgebung immer wieder in die albtraumhafte Welt ihrer Fantasie -- und gerade in diesen Abschnitten kann J.M. Morris sein feines psychologisches Gespür unter Beweis stellen. "Vergessen Sie Hitchcocks Vögel!", wirbt der Verlag. Das mag nur bedingt notwendig sein. Aber von ihrer Nachtruhe können Sie sich während der Lektüre dieses Buches auf jeden Fall verabschieden! <i>--Felix Darwin</i>

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Original

Typischer Grisham !!

Die-Rezensentin

Der Totensucher

Zitate:"In Ausnahmesituation können ganz friedliche und normale Menschen zu Monstern werden."

Selest

Die sieben Farben des Blutes

Ein spannender Thriller, der mit einem wahnsinnigen Mörder und interessanten Motiven glänzt. Zum Ende leider etwas lahm.

Svenjas_BookChallenges

Oxen. Das erste Opfer

Sehr spannend und aufregend; macht neugierig auf die folgenden zwei Bände

Leserin3

Kreuzschnitt

Bogart Bull ist ein Kommissar, den ich gerne weiter begleiten möchte und auf dessen nächstes Abenteuer irgendwo in Europa ich gespannt bin.

misery3103

Durst

NEsbo knüpft mit diesem Thriller wieder an alte Stärke an. Mehr oder weniger die Fortsetzung von "Koma"

hundertwasser

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Das Gespinst." von J. M. Morris

    Das Gespinst.
    MonaMayfair

    MonaMayfair

    08. June 2008 um 22:54

    einen teil des buches habe ich nicht verstanden: was es mit dem hasen am anfang auf sich hatte.. und was mit der vogelscheuche.. auch die rolle von liz ist mir nicht so ganz klar geworden.. und diese szene, wie sie auf der rückseite steht (von wegen schatten taumelt auf sie zu) habe ich ihm buch nirgends gelesen.. ruth erlebt einige seltsame dinge auf ihrer suche nach alex.. sie fährt in den dort, in dem alex zuletzt wohnte.. immer wieder hat sie dort blackouts.. diese blackouts und das ohnmächtige gefühl, das sie durchlebt bei der willkür der ortsansässigen polizei, lässt einen sehr gut die verzweiflung miterleben, in der sich ruth befindet..

    Mehr